Windows: TuneUp Utilities 2010 mit vielen neuen Tuning-Funktionen

Diskutiere Windows: TuneUp Utilities 2010 mit vielen neuen Tuning-Funktionen im IT-News Forum im Bereich News; Die deutsche Software-Schmiede TuneUp hat mit TuneUp Utilities 2010 die neue Version der beliebten Tuning- und Optimierungssoftware angekündigt...

Eric-Cartman

Threadstarter
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40
1376045b14d895687e.gif


Die deutsche Software-Schmiede TuneUp hat mit TuneUp Utilities 2010 die neue Version der beliebten Tuning- und Optimierungssoftware angekündigt. Die neue Version kommt mit neuer Oberfläche und neuen Funktionen.

Die PC-WELT konnte bereits einen ersten Blick auf TuneUp Utilities 2010 werfen. Die Start-Oberfläche der Tuning-Software wurde stark verbessert und präsentiert sich nun viel übersichtlicher. Auf einem Blick kann sich der Anwender über den Zustand des PCs informieren und hat Zugriff auf alle wichtigen Funktionen von TuneUp Utilities 2010.

Zu den Neuerungen zählt die Unterstützung von Windows 7 (32- und 64-Bit). Nachwievor kann die Applikation aber auch unter Windows XP und Windows Vista eingesetzt werden. Tuning Utilities erkennt, unter welcher Windows-Version es installiert ist und bietet dem Anwender auch jeweils nur für die Windows-Version passenden Funktionen zur Auswahl an.

Der neue Turbo-Modus richtet sich an Gamer oder an Anwender, die rechenintensive Applikationen nutzen wollen. Wird die Turbo-Funktion aktiviert, dann werden alle nicht benötigten Windows-Funktionen und -Dienste abgeschaltet. Die neue TuneUp Live-Optimierung sorgt dafür, dass die gerade benötigten Programme nicht zu träge werden, indem sie verhindert, dass Hintergrund-Programme zu viel PC-Leistung in Beschlag nehmen. Außerdem sorgt die Funktion dafür, dass der Start von Applikationen beschleunigt wird.

Unter Windows Vista und Windows 7 bietet TuneUp Utilities 2010 auch ein neues Gadget, das auf dem Desktop abgelegt werden kann und den Anwender über den Zustand des Rechners informiert. Von hier aus ist auch das Starten von TuneUp-Funktionen möglich.

Im neuen TuneUp Optimierungsbericht werden alle Maßnahmen gelistet, die TuneUp Utilities 2010 zur Optimierung des Systems durchgeführt hat. So werden hier beispielsweise alle überflüssigen Dateien und verwaiste Registry-Einträge gelistet, die bereinigt wurden.

Verbessert und vereinfacht wurde die 1-Klick-Wartung und die automatische Wartung. Die automatische Wartung wird nur dann aktiv, wenn der Anwender nicht aktiv am Rechner arbeitet. Bei Notebooks und Netbooks im Akku-Betrieb schaltet sich die automatische Wartung ab. Ebenfalls verbessert haben die Entwickler das Defragmentierungs-Tool in TuneUp Utilities 2010. Bei Festplatten darf nun zwischen "Gründliche Defragmentierung" und einer effizienten "Schnelle Defragmentierung" gewählt werden. Um die Arbeit am Rechner nicht unterbrechen zu müssen, erfolgt auf Wunsch die Defragmentierung der Registry nach dem nächsten PC-Neustart.

TuneUp Utilities 2010 wird ab dem 30. Oktober im Handel erhältlich sein. Der Preis: 39,95 Euro. Besitzer der Vorgängerversion werden für 24,95 Euro ein Upgrade auf die neue Version erwerben können. Außerdem wird es auch eine kostenlose 30-Tage-Testversion zum Ausprobieren geben.

PC-WELT Test: TuneUp Utilities 2009


 

derdjme

Dabei seit
24.04.2007
Beiträge
88
Ort
SH
ganz nett...aber...CCLEANER reicht mir.... alles andere wie die Dienstoptimierung oder so...kann man auch gut manuell oder mit anderen Tools machen...(for free)
 

GrenSo

Dabei seit
03.10.2006
Beiträge
641
Ort
Exil-Cottbuser in Hessen
Solche oder ähnliche Tools nehme ich auch nur zur Analyse aber die Änderungen, wenn überhaupt welche nötig sind mache ich immer noch selbst und weiß von daher auch immer was passiert. Sicher ist sicher.
 

XP-Fan

Dabei seit
29.11.2008
Beiträge
1.601
Bin mal gespannt wann die ersten Fragen kommen zu dem Verschlimmbesserungstool ...
 
G

Gast

Gast
CCleaner und GlaryUtilities sind da auch ganz gut - Tuneup wird immer
aufgeblähter - ähnlicher Effekt wie schon bei Nero: Gutes solange vollstopfen
bis es kein Mensch mehr haben will (weil er erschlagen wird von Funktionen).

Übrigends die Glary Utilities gibts auch als FREEWARE und ist ebenso 7-Tauglich
wie schon CCleaner. :up

http://www.glaryutilities.com/gu.html
 

blino

Dabei seit
24.07.2008
Beiträge
1.397
Ort
Schwoabaländle
Ich nehm auch lieber CCleaner, den Rest erledige ich schon selber...:blush...TuneUp bringt nicht nur Vorteile, nein, in manchen Fällen macht es sogar den PC (besonders beim Start) langsamer...:unsure
 

joerg62

Dabei seit
29.04.2008
Beiträge
46
Alter
58
Ein Hoch auf all die teuren Tools die unsere Rechner um marginal vielleicht 1,5-2% schneller
und unter Umständen instabiler machen.Alles Kokolores!!!
 

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.267
Ort
D-NRW
Bei mir hat es TuneUp reproduzierbar geschafft, meinem Rechner nach einer Aufräumaktion keinen Zugriff mehr auf mein NAS zu geben.
Also ich halte auch nichts von solchen Sachen.
Wenn man etwas ändern möchte, dann sollte man es zu Fuß machen - dann weiß man wenigstens auch, was man gemacht hat.
 

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.448
Hallo,

Ich benutze nur ccleaner und eusing registry cleaner (freeware).
Was ccleaner in der Registry nicht findet, findet Eusing.
Und der PC ist jeden Tag wie neu.
Aber mit den Antivirenprogrammen ist es ja auch ähnlich.
Es gibt welche für Malware, Trojaner, Bootviren, Rootkits etc.
Wenn man für jede Virenart ein extranes Programm verwenden wollte,
dann wär Windows kein Windows mehr.
 

Reini

Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
420
Alter
72
Ort
Wien
Verwende ebenfalls den Ccleaner + den Winoptimizer 5 von Ashampoo die Version 5 ist Gratis. Dazu noch den Defragler von Piriform
 

FooFan

Dabei seit
31.01.2006
Beiträge
118
Alter
42
Ort
Dresden
das 20€ angebot habe ich auch per Email bekommen . Kannst du mir den Link für die US Version schicken`? Danke!!
 
G

Gast

Gast
Verwende ebenfalls den Ccleaner + den Winoptimizer 5 von Ashampoo die Version 5 ist Gratis. Dazu noch den Defragler von Piriform

CCleaner ist auch super!
Ebenfalls sehr gut sind die "Glary Utilities" (gibt's auch als Free-Version).

Defraggler ist ebenfalls sehr gut, aber unter Vista nicht (mehr) nötig, da das
Vista/7-eigene Defrag-Tool wesentlich verbessert wurde; 3. Anbieter bringen
keinen (gefühlten) Geschwindigkeitsvorteil; oftmals brauchen 3. Programme nur
länger.
 

AMG

Dabei seit
17.12.2006
Beiträge
401
Alter
57
Ort
Berlin
Hi ich habe die BETA 4 von TuneUp Utilities 2010 getestet gegenüber dem Vorgänger TuneUp Utilities 2009 extrem schneller !!! Die Live Optimiereung ist Suuper sie steuert die Programme so das nix hängen bleibt !!! Von mir gibt es 5 ***** + !!! :up
 

FooFan

Dabei seit
31.01.2006
Beiträge
118
Alter
42
Ort
Dresden
Thema:

Windows: TuneUp Utilities 2010 mit vielen neuen Tuning-Funktionen

Windows: TuneUp Utilities 2010 mit vielen neuen Tuning-Funktionen - Ähnliche Themen

Windows 10 V 2004 - Ordner "c:\Program" soll umbenennen in "c:\program1" umbenannt werden. Funktion vorher?: Hallo liebe MS Community, ich habe nach Upgrade meines Systems auf W10 Pro Build 2004 nach Start folgende Meldungsfenster eingeblendet bekommen...
Problem nach Windows 10 Update KB4532693: Ich bitte um Hilfe zur Lösung des nachfolgenden Problems: Rechner-Daten: Windows 10, Version 1903 vom 04.08.2019 + alle angebotenen Update bis...
Windows 7 Supportende im Januar 2020 - Community FAQ: Nach gut zehn Jahren endet am 14. Januar 2020 der Supportzeitraum für Windows 7. Dieser Artikel soll ein paar immer wieder in der Community zu dem...
PC startet sich nach dem letzten Windows 10 Update nach dem Herunterfahren andauernd neu.: Servus Leute, ich habe ein Problem seit dem letzten Windows Update. Und zwar startet sich mein PC nach dem Herunterfahren innerhalb der...
Eigene Videos aus Bildern mit Musik erstellen mit der Story Remix Funktion in Windows 10 Fotos: Wer wollte nicht schon einmal gerne ein schönes Video aus Aufnahmen eines Urlaubs oder einer Familienfeier erstellen? Mit Windows 10 kein Problem...
Oben