Windows Store: erste Win32-Anwendungen nun als APP up- sowie downloadbar

Diskutiere Windows Store: erste Win32-Anwendungen nun als APP up- sowie downloadbar im Microsoft News Forum im Bereich IT-News; Obwohl Microsoft bereits auf der großen Build 2015 angekündigt hatte, dass Apps über den einstmals als Project Centennial Desktop App Converter...
Obwohl Microsoft bereits auf der großen Build 2015 angekündigt hatte, dass Apps über den einstmals als Project Centennial Desktop App Converter auf die Universal Windows Platform (UWP) portiert werden können, gewinnt diese Möglichkeit, klassische Win32- oder auch .NET-Anwendungen als APP über den Windows Store zu vertreiben, erst jetzt an Fahrt. Aktuell lassen sich erste bekannte Anwendungen wie "Evernote", "Double Twist" oder auch "SQL Pro", welche mit dem Desktop App Converter bearbeitet worden sind, im Windows Store auffinden




Wer zum aktuellen Zeitpunkt einmal dem Windows Store einen Besuch abstattet, dem wird auffallen, dass sich ab sofort auch klassische Win32- oder .NET-Anwendungen wie "Evernote", "Arduino IDE", "Double Twist", "PhotoScape", "MAGIX Movie Edit Pro", "Virtual Robotics Kit", "Relab", "SQL Pro", "Voya Media", "Predicted Desire" oder auch "korAccount" in Form vonDesktop-Apps downloaden lassen.

Um die klassischen Win32- oder .NET-4.6.1-Anwendungen mit geringfügigen oder möglicherweise sogar ohne Änderungen für den Windows Store portieren zu können, benötigen die Entwickler den einstmals als Project Centennial gestarteten Desktop App Converter, welcher selbst als App im Windows Store zu finden ist. Auf Nutzerseite dieser Apps wird das aktuelle Anniversary Update (Build 1607) benötigt.

Wie die Kollegen von heise berichten, möchte Microsoft damit die Möglichkeit einräumen, auch treditionelle Windows- und .NET-Anwendungen über den Windows Store zu verteilen und dabei einen einheitlicheren und sichereren Auslieferungsprozess gewährleisten. Die Nutzer dieser Anwendungen sollen wissen, dass die über den Store bezogenen Apps nicht nur geprüft und gesichert , sondern auch einfach zu aktualisieren sind.

Als "universell" können die trotz UWP-Portierung geänderten Apps nicht angesehen werden. Portierte Desktop-Anwendungen sind zum aktuellen Zeitpunkt auch nur durch Windows-Systeme nutzbar, die von einem x86-Prozessor betrieben werden.

Meinung des Autors: Entwickler von älteren Win32- oder auch .NET-Anwendungen scheinen jetzt angefangen zu haben, diese mittels Converter als App für den Windows Store vorzubereiten. Es geht eben nie immer nach Plan bzw. so schnell, wie sich MS das vielleicht gewünscht hat. Aber es geht vorwärts. Was haltet ihr davon?
 
Thema:

Windows Store: erste Win32-Anwendungen nun als APP up- sowie downloadbar

Windows Store: erste Win32-Anwendungen nun als APP up- sowie downloadbar - Ähnliche Themen

Keine App-Updates mehr für Windows Phone 8 und Windows Phone 8.1 im Microsoft Store: Kleine News am Rande die aber sicher aus verschiedenen Gründen nur noch sehr wenige Nutzer betreffen dürfte. Mit dem heutigen Datum, dem...
App-Berechtigungen für Windows 10 Anwendungen sperren oder freigeben - So einfach geht es: So manche installierte Anwendung verlangt viele Zugriffe auf die verschiedensten Dienste und der eine oder andere möchte hier selbst festlegen...
Windows 10: Fluent Design auch bei Win32-Anwendungen einsetzbar: Auf seiner gestrigen BUILD-Konferenz 2018 hat Microsoft angekündigt, dass das bereits in Apps verwendete Fluent Design nicht mehr länger nur...
Xbox Anwendung in Windows 10 löschen oder neu hinzufügen - So einfach geht es mit PowerShell: Nicht jeder benötigt die Xbox App auf seinem Windows 10 PC, aber nicht jede Windows 10 App kann man auch einfach so deinstallieren, auch wenn dies...
Windows Store Broken: If you search for Windows Store broken you find A LOT of Questions and (useless) answers, so no answer helped I am looking for support here...
Oben