GELÖST Windows startet ungewollt selber

Diskutiere Windows startet ungewollt selber im Win7 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo Spezialisten, ich nutze hauptsächlich den Ruhezustand über Nacht. Das machte ich schon mit XP so und nun mit 7. Anfangs war alles auch...
H

Herr Mannelig

Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2007
Beiträge
93
Hallo Spezialisten,

ich nutze hauptsächlich den Ruhezustand über Nacht. Das machte ich schon mit XP so und nun mit 7.
Anfangs war alles auch "normal", inzwischen jedoch folgendes:
Wenn ich morgens ins Zimmer gehe, läuft der PC schon. Irgendwie ist der von selber hochgefahren... Es war an Programmen nur Thunderbird aktiv (ok, Dinge im Hintergrund wie Avira), was ich mal testweise deaktivierte. Aber auch dann kam der ungewünschte Start.
Ich dachte an sowas wie WakeOnLAN, aber ich hab solche Dinge im BIOS ausgeschaltet (bei mir heißt das wohl PME Event Wake Up und HPET Support).

Weiß jemand was ich machen kann, das nervt echt...

Mein System:
Win7 Pro x64
Gigabyte GA-MA790XT-UD4P
Phenom II X4 955BE
 
H

hdi20

Mitglied seit
09.11.2004
Beiträge
246
Auto Update für Windows oder irgendwelche anderen Programme eingeschaltet?
 

Anhänge

Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.382
Standort
in der Nähe eines Rechners
Im BIOS überprüfen:

- WakeOnLan
- WakeOnUSB (Tastatur und Maus)
bzw. nochmals genau durchsehen ob noch welche Aktionen im BIOS möglich sind.

Weiß jemand was ich machen kann, das nervt echt...
Win7 braucht nur 20-40 Sek zum Starten. Mein Tipp also -> AUSSCHALTEN ;)
 
H

Herr Mannelig

Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2007
Beiträge
93
Win7 braucht nur 20-40 Sek zum Starten. Mein Tipp also -> AUSSCHALTEN ;)
Im Normalfall sind einige Programme aktiv, die ich nicht jedesmal erneut starten will. Zudem bietet M$ diesen Komfort, also will ich ihn auch nutzen :blush

@hdi20:
Updates stehen auf: Zeitpunkt zum Herunterladen und Installieren manuell wählen.

Ich schau noch mal ins BIOS, ansonsten kA....:confused
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.157
Standort
DE-RLP-COC
Ich tippe auf die bereits erwähnte Wake-on-LAN-Geschichte im BIOS.
 
H

hdi20

Mitglied seit
09.11.2004
Beiträge
246
Könnte auch noch irgendein anderes Programm sein, welches sich automatisch updaten will. Bei der Installation wird man da selten danach gefragt, und man muss dann diese Einstellungen erstmal aufspüren, um sie deaktivieren zu können.
"autoruns" ist da schon hilfreich.


mfG hdi20
 
H

Herr Mannelig

Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2007
Beiträge
93
Tippe auf Maus und/oder Tastatur. Wenn das z.B. kabellose sind, dann kann es schon zu Fehlsignalen kommen und der PC wacht auf :(
Auf kabellose Eingabegeräte steh ich nicht, schon längst abgeschafft ;)
Die weiteren diesbezüglichen Möglichkeiten KB/Mouse WakeUp sind im BIOS aus!

Weiterhin gibt es keine WOL Funktion, nur jene, die ich im 1. Post beschrieben hab.

Ich hab nun mal den Updatecheck der Daemon Tools rausgenommen, aber das ist eigentlich nur monatlich gesesen. Und von Comodo ist auch das Update raus
Am besten, ich zieh mal das LAN Kabel raus für ne Nacht, dann kann ich es besser eingrenzen.
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Könnte auch noch irgendein anderes Programm sein, welches sich automatisch updaten will. Bei der Installation wird man da selten danach gefragt, und man muss dann diese Einstellungen erstmal aufspüren, um sie deaktivieren zu können.
"autoruns" ist da schon hilfreich.

mfG hdi20
Ich hab nun mal den Updatecheck der Daemon Tools rausgenommen, aber das ist eigentlich nur monatlich gesesen. Und von Comodo ist auch das Update raus
Am besten, ich zieh mal das LAN Kabel raus für ne Nacht, dann kann ich es besser eingrenzen.
Es muss ja nicht unbedingt eine Updatefunktion sein, welche da zu einer bestimmten Zeit aktiv wird. Das könnte z.B. auch ein Tool wie TuneUp Utilities sein, welches zu einer festgelegten Uhrzeit oder auch "dann wenn nicht gearbeitet wird" eine automatische Wartung des Rechners ( Registrybereinigung, Defragmentierung etc. ) durchführt.

Und wie @hdi20 schon ausführte mal den Autostartbereich durchforsten.
 
H

Herr Mannelig

Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2007
Beiträge
93
Nacht ohne LAN

So, ich hab heute Morgen festgestellt, daß der PC wieder hochgefahren war. Das LAN-Kabel war draußen - dacht ich mir schon, da alle WOL ähnlichen Funktionen im BIOS schon aus waren.

Ansonsten hab ich wie gesagt nur noch Avira und Ad-Aware drauf; ersteres war aber in der jetzigen Konfiguration auch schon auf dem XP Rechner, ohne diee Probleme.
Ich werde also mal jene beiden für die nächste Nacht deaktivieren. Und "Autoruns" ziehe ich auch mal zu Rate.

Wer noch Ideen hat, her damit :blink
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.292
Standort
Heilbronn
Jemand hier das selbe mit Stand-by mal gehabt, schuld war Media Center, wollte anscheinend Updaten aber ob dies auch beim "Ruhezustand" möglich sein kann bezweifele ich.Da braucht das System eigentlich irgendeine Hardware_Funktion.Ich kann mir nicht vorstellen das das ohne bzw. über Software gehen kann.

Ich hab den Quälgeist in der Ereignisanzeige gefunden.

WindowsMediaCenter versucht die, ich nenne es mal, die TV-Programmzeitschrift zu erneuern.....
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.382
Standort
in der Nähe eines Rechners
Wer noch Ideen hat, her damit
Auch wenns mit Kabel verbunden ist ..... geh mit dem Rechner einmal in den Ruhezustand und zieh dann ein Kabel nach dem anderen ab und stecks wieder an. (:D natürlich nicht den Strom :D ) Aber auch die Tastatur und die Maus.

Sollte er auf ein Kabel reagieren (bei mir die Maus) dann ist irgendwas nicht 100% kompatibel :( ... Lösung natürlich derzeit keine :(
 
H

Herr Mannelig

Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2007
Beiträge
93
... schuld war Media Center...
Ich hab mal in meinem Media Center das Update deaktiviert.

Das mit den Steckern abziehen werd ich auch noch versuchen. Muß jetzt erst mal zum Fußball - melde mich später!

Danke soweit an alle.
 
H

Herr Mannelig

Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2007
Beiträge
93
behoben

So, heute war nix mit von selber booten. Lag wohl tatsächlich am Media Center.

Dafür hab ich seit gestern nach dem Reaktivieren aus dem Ruhezustand eine unnatürlich lange Bedenkzeit des PCs, die war vorher sehr viel kürzer.
Feststellbar ist bisher einzig ein schwarzer Bildschirm mit weißem blinkendem Cursor oben links, etwa für 30 Sekunden.

Ich werde noch mal genau an den BIOS Einstellungen tüfteln, falls jemand das Phänomen kennt, bitte weitersagen!

EDIT: ich hab nun im BIOS die Werte gestellt wie sie vorher waren und das ungewollte Starten blieb aus, also war der Grund wirklich das Media Center.

Was die Sache mit dem Aufwecken angeht:
Nach dem Bildschirm "Windows wird fortgesetzt" kommt jener schwarze Bildschirm mit dem Blinkecursor, ziemlich genau 1 Minute lang. Da ist ja das Booten fast schneller (zumindest das normale; bei mir ist das nun auch langsamer).
Komischerweise tritt das erst auf, seit ich das erste Problem gelöst hab!

Was kann das sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Artimis

Mitglied seit
10.02.2010
Beiträge
14
Ich habe exakt das selbe Problem:
mein PC fährt nach 10min Ruhezustand wieder hoch und hat einen Blinkenden Cursor dabei.

Ersteres Problem sollte man in jedem Fall wie folgt lösen:
Stecker ziehen!
Viele PC-Netzteile saugen ohne Last so viel Strom wie eingeschaltet. Manche sogar genau so viel. Ein Leerstrom von 70W ist keine Seltenheit (und glaubt mir, ich kenne mich da aus, habe da eine Mini-Forschung dran betrieben).
Außerdem können manche Leute (wie ich) bei im nahen "Ultra-"schallbereich (ich höre es leider oft) nicht schlafen und den Elekrosmog muss man nicht dulden.

Am besten gerade über Nacht alle nicht verwendeten Geräte vom Netz trennen. So eine Steckdosenleiste mit Schalter kostet knapp über nichts, eine einfache Schalterdose ebenfalls.
 
H

Herr Mannelig

Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2007
Beiträge
93
So, nachdem Windows heute ein paar Updates gemacht hat, läuft alles wieder normal. Also ohne blinkender Cursor. Was das wohl war...?

@Artimis:
fährt nach 10 Minuten wieder hoch - meinst du von selbst?
Außerdem glaube ich zu wissen, dass der PC im Ruhezustand wenn überhaupt nur minimal mehr verbracht als wenn er aus wäre. Wieviel das ist, hab ich nicht gemessen. Mein PC ist an einer Master/Slave Leiste angeschlossen, find ich so am bequemsten. Jedenfalls immer einen weiteren Schalter umlegen vor dem Booten will ich nicht ;-]
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.292
Standort
Heilbronn
Außerdem glaube ich zu wissen, dass der PC im Ruhezustand wenn überhaupt nur minimal mehr verbracht als wenn er aus wäre.
Beim Ruhezustand wird der PC vollständig heruntergerahren als ob man ihn herunterfahren würde.
Stand-By ist dagegen was ganz anderes, Arbeitsspeicher wird hier nicht ganz ausgeschaltet, steht weiter unter Spannung.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.382
Standort
in der Nähe eines Rechners
@artimis

Ultraschall
Frequenzen zwischen 16 kHz (obere Hörschwelle) und 1,6 GHz
Strom: 50-60Hz ...... also MEHR ALS WEIT WEG vom nahen "Ultra"schall.

Das was du meinst ist das typische Brummen von Netzteilen, was wirklich lästig sein kann.
Viele PC-Netzteile saugen ohne Last so viel Strom wie eingeschaltet. Manche sogar genau so viel. Ein Leerstrom von 70W ist keine Seltenheit
Bei allen PCs mit normalen modernen Netzteilen sind Standbywerte von 0,1-1 Watt normal. Deine 70 W sind sehr übertrieben.
Selbst alte Netzteile "fressen" nicht mehr als 5-7 Watt im ausgeschaltenen Zustand.

Aber es gibt ja auch viele, die glauben dass ein 500W-Netzteil 500W verbraucht ;)
 
A

Artimis

Mitglied seit
10.02.2010
Beiträge
14
@ Mike:
Schnapp dir mal ein 100W-Netzteil und belaste es mit 110W. Dann hörst du, was ich meine, es geht dann nämlich in den hörbaren Bereich...
Das hat nichts mit dem 50Hz- bzw. 100Hz- Netzbrummen zu tun.

Das die neusten Netzteil kaum etwas verbrauchen, könnte u.U. auch etwas mit den neuen Bemühungen, teilweise sogar durch Gesetze, den Energieverbrauch zu senken, zu tun haben. Nicht umsonst bekamen schon viele PCs von bekannten Zeitschriften wie Chip oder Computerbild eine Note abzug wegen enormen Energieverbauch im "ausgeschaltetem" Zustand.

Du musst bedenken, dass die Netzteile selbst eine enorme Blindleistung haben können und teilweise die Boards bis zu 10W alleine für Späße wie WoL verschlucken.

Btw: Ultraschall fängt eig. eher bei 20kHz an. Junge Menschen sollten das packen...
 
Thema:

Windows startet ungewollt selber

Windows startet ungewollt selber - Ähnliche Themen

  • Windows 10 startet nicht

    Windows 10 startet nicht: Guten Tag, mein Windows 10 bringt nur noch einen Blue-Screen und egal was ich mache, es funktioniert einfach nichts. Auf meinen Laptop ist...
  • Medion Akoya E2227T, Windows 10 startet nur im abgesicherten Modus

    Medion Akoya E2227T, Windows 10 startet nur im abgesicherten Modus: Hallo, Medion Akoya E2227T MD60724 64 GB 4 GB RAM Intel Atom x5-Z8300 nachdem die mit Bitlocker Windows 10 (1903) Partition entschlüsselt...
  • Windows 10 startet nicht vollständig

    Windows 10 startet nicht vollständig: sondern bleibt nach den Begrüßungsklängen stecken. Meist bleibt der BS dunkel, und es schnurrt aus Lautsprechern. Zweimal kam der...
  • Nach letztem Windows Update Computer startet nicht mehr

    Nach letztem Windows Update Computer startet nicht mehr: Hallo, ich habe vor ein paar Tagen das neue Windows Update heruntergeladen. Seit dem startet mein Samsung Galaxy Book 12 nicht mehr. Ich kann es...
  • Windows Update - System Aktualisierung startet neu

    Windows Update - System Aktualisierung startet neu: Guten Tag liebe Microsoft-Community, gestern Abend, als ich den PC heruntergefahren habe, habe ich gesehen, dass ein Update vorhanden ist. Ich...
  • Ähnliche Themen

    • Windows 10 startet nicht

      Windows 10 startet nicht: Guten Tag, mein Windows 10 bringt nur noch einen Blue-Screen und egal was ich mache, es funktioniert einfach nichts. Auf meinen Laptop ist...
    • Medion Akoya E2227T, Windows 10 startet nur im abgesicherten Modus

      Medion Akoya E2227T, Windows 10 startet nur im abgesicherten Modus: Hallo, Medion Akoya E2227T MD60724 64 GB 4 GB RAM Intel Atom x5-Z8300 nachdem die mit Bitlocker Windows 10 (1903) Partition entschlüsselt...
    • Windows 10 startet nicht vollständig

      Windows 10 startet nicht vollständig: sondern bleibt nach den Begrüßungsklängen stecken. Meist bleibt der BS dunkel, und es schnurrt aus Lautsprechern. Zweimal kam der...
    • Nach letztem Windows Update Computer startet nicht mehr

      Nach letztem Windows Update Computer startet nicht mehr: Hallo, ich habe vor ein paar Tagen das neue Windows Update heruntergeladen. Seit dem startet mein Samsung Galaxy Book 12 nicht mehr. Ich kann es...
    • Windows Update - System Aktualisierung startet neu

      Windows Update - System Aktualisierung startet neu: Guten Tag liebe Microsoft-Community, gestern Abend, als ich den PC heruntergefahren habe, habe ich gesehen, dass ein Update vorhanden ist. Ich...
    Oben