Windows Server 2008 R2 in bestehe Gesamtstruktur aufnehmen (W2K8)

Diskutiere Windows Server 2008 R2 in bestehe Gesamtstruktur aufnehmen (W2K8) im Windows Server 2008 Forum im Bereich Server Systeme; Hallo, wir haben heute in der Firma versucht, einen W2k8 R2 in eine bestehende Gesamtstruktur eines W2K8 Netzes zuintegrieren. Nachdem DCPROMO...
M

Martin

Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2008
Beiträge
493
Standort
nähe Wittenburg
Hallo,

wir haben heute in der Firma versucht, einen W2k8 R2 in eine bestehende Gesamtstruktur eines W2K8 Netzes zuintegrieren.

Nachdem DCPROMO ausgeführt wurde, kam es zu einer Fehlermeldung. Wir sollen mit adprep, ... etc wie sie alle heißen, dass AD angleichen. Bevor wir das gemacht haben, haben wir auf unseren DC´s DCDIAG ausgeführt um zu sehen, ob noch irgendwelche Probleme vorhanden sind.

Wir haben 3 DC´s... die 11,12,13.
Der 13 ist physikalisch, aber der SERV11 ist ist sozusagen, Hauptdomäne.

Folgendes kam beim SERV13 raus:

Verzeichnisserverdiagnose


Anfangssetup wird ausgef�hrt:

Der Homeserver wird gesucht...

Homeserver = SERV13

* Identifizierte AD-Gesamtstruktur.
Sammeln der Ausgangsinformationen abgeschlossen.


Erforderliche Anfangstests werden ausgef�hrt.


Server wird getestet: Standardname-des-ersten-Standorts\SERV13

Starting test: Connectivity

......................... SERV13 hat den Test Connectivity

bestanden.



Prim„rtests werden ausgef�hrt.


Server wird getestet: Standardname-des-ersten-Standorts\SERV13

Starting test: Advertising

......................... SERV13 hat den Test Advertising

bestanden.

Starting test: FrsEvent

......................... SERV13 hat den Test FrsEvent bestanden.

Starting test: DFSREvent

......................... SERV13 hat den Test DFSREvent bestanden.

Starting test: SysVolCheck

......................... SERV13 hat den Test SysVolCheck

bestanden.

Starting test: KccEvent

......................... SERV13 hat den Test KccEvent bestanden.

Starting test: KnowsOfRoleHolders

......................... SERV13 hat den Test KnowsOfRoleHolders

bestanden.

Starting test: MachineAccount

......................... SERV13 hat den Test MachineAccount

bestanden.

Starting test: NCSecDesc

Fehler: NT-AUTORITŽT\DOMŽNENCONTROLLER DER ORGANISATION besitzt keine

Replicating Directory Changes In Filtered Set
Zugriffsrechte f�r den Namenskontext:

DC=ForestDnsZones,DC=Standort,DC=xyz-firma,DC=de
Fehler: NT-AUTORITŽT\DOMŽNENCONTROLLER DER ORGANISATION besitzt keine

Replicating Directory Changes In Filtered Set
Zugriffsrechte f�r den Namenskontext:

DC=DomainDnsZones,DC=Standort,DC=xyz-firma,DC=de
......................... SERV13 hat den Test NCSecDesc nicht

bestanden.

Starting test: NetLogons

......................... SERV13 hat den Test NetLogons bestanden.

Starting test: ObjectsReplicated

......................... SERV13 hat den Test ObjectsReplicated

bestanden.

Starting test: Replications

[Replications Check,SERV13] Bei einer k�rzlich ausgef�hrten

Replikation ist ein Fehler aufgetreten:

Von SERV6 nach SERV13

Namenskontext:

CN=Schema,CN=Configuration,DC=standort,DC=xyz-firma,DC=de

Beim Replizieren ist ein Fehler aufgetreten (1396):

Anmeldung fehlgeschlagen: Der Zielkontoname ist ung�ltig.

Auftreten des Fehlers: 2011-01-17 14:58:14.

Letzter erfolgreicher Vorgang: 2010-12-21 12:45:58.

Seit dem letzten erfolgreichen Vorgang sind 656 Fehler aufgetreten.

Kerberos-Fehler.

Der SPN f�r den Server SERV6 wurde von KDC nicht gefunden.

M”gliche Gr�nde:


(1) - Der SPN ist auf dem KDC (�blicherweise SERV13) nicht

registriert. Vergewissern Sie sich, dass der SPN neben EMWSERV6

auf mindestens einem weiteren Server registriert ist, und dass

die Replikation zwischen diesem Server und dem KDC funktioniert.

Verwenden Sie hierzu das Tool "repadmin/syncall".

(2) - Bei diesem Server handelt es sich m”glicherweise um einen

gel”schten Server (und um ein gel”schtes DSA-Objekt), der

L”schvorgang wurde jedoch noch nicht im gesamten Unternehmen

repliziert. Dieser Zustand wird nach Ablauf der allgemeinen

Replikationsverz”gerung (plus Wartezeit der KCC) automatisch

korrigiert (voraussichtliche Dauer: weniger als ein Tag).

(3) - M”glicherweise wurde der Server wieder verwendet, das

entsprechende DSA-Objekt wurde jedoch nicht gel”scht, und ein

„lterer DNS-Eintrag f�r den Server ist vorhanden. Dies kann dazu

f�hren, dass f�r die Leasedauer des DNS-Eintrags dieser Fehler

auftritt (zumeist etwa zwei Wochen). Bereinigen Sie zum Beheben

dieses Problems die Metadaten des DSAs mithilfe von ntdsutil.

(4) - Auch ist m”glich, dass der Server eine neue IP-Adresse

erhalten hat, die alte IP-Adresse wieder verwendet wurde und die

DNS nicht mit der neuen IP-Adresse aktualisiert wurden. Sollte

das Problem bestehen bleiben, beenden Sie auf EMWSERV6 den

Netzwerkanmeldungsdienst, starten Sie ihn neu, und l”schen Sie

den alten DNS-Datensatz.
[Replications Check,SERV13] Bei einer k�rzlich ausgef�hrten

Replikation ist ein Fehler aufgetreten:

Von SERV6 nach SERV13

Namenskontext: CN=Configuration,DC=standort,DC=xyz-firma,DC=de

Beim Replizieren ist ein Fehler aufgetreten (1396):

Anmeldung fehlgeschlagen: Der Zielkontoname ist ung�ltig.

Auftreten des Fehlers: 2011-01-17 14:58:14.

Letzter erfolgreicher Vorgang: 2010-12-21 12:59:31.

Seit dem letzten erfolgreichen Vorgang sind 654 Fehler aufgetreten.

Kerberos-Fehler.

Der SPN f�r den Server SERV6 wurde von KDC nicht gefunden.

M”gliche Gr�nde:


(1) - Der SPN ist auf dem KDC (�blicherweise SERV13) nicht

registriert. Vergewissern Sie sich, dass der SPN neben EMWSERV6

auf mindestens einem weiteren Server registriert ist, und dass

die Replikation zwischen diesem Server und dem KDC funktioniert.

Verwenden Sie hierzu das Tool "repadmin/syncall".

(2) - Bei diesem Server handelt es sich m”glicherweise um einen

gel”schten Server (und um ein gel”schtes DSA-Objekt), der

L”schvorgang wurde jedoch noch nicht im gesamten Unternehmen

repliziert. Dieser Zustand wird nach Ablauf der allgemeinen

Replikationsverz”gerung (plus Wartezeit der KCC) automatisch

korrigiert (voraussichtliche Dauer: weniger als ein Tag).

(3) - M”glicherweise wurde der Server wieder verwendet, das

entsprechende DSA-Objekt wurde jedoch nicht gel”scht, und ein

„lterer DNS-Eintrag f�r den Server ist vorhanden. Dies kann dazu

f�hren, dass f�r die Leasedauer des DNS-Eintrags dieser Fehler

auftritt (zumeist etwa zwei Wochen). Bereinigen Sie zum Beheben

dieses Problems die Metadaten des DSAs mithilfe von ntdsutil.

(4) - Auch ist m”glich, dass der Server eine neue IP-Adresse

erhalten hat, die alte IP-Adresse wieder verwendet wurde und die

DNS nicht mit der neuen IP-Adresse aktualisiert wurden. Sollte

das Problem bestehen bleiben, beenden Sie auf EMWSERV6 den

Netzwerkanmeldungsdienst, starten Sie ihn neu, und l”schen Sie

den alten DNS-Datensatz.
ACHTUNG: REPLIKATIONSVERZ™GERUNG

FEHLER: Der erwartete Benachrichtigungslink fehlt.

Quelle: SERV6

Das Replizieren neuer Žnderungen f�r diesen Pfad wird verz”gert.

Dieses Problem wird im Zuge der n„chsten regelm„áigen Synchronisierung

automatisch behoben.

[Replications Check,SERV13] Bei einer k�rzlich ausgef�hrten

Replikation ist ein Fehler aufgetreten:

Von SERV6 nach SERV13

Namenskontext: DC=standort,DC=xyz-firma,DC=de

Beim Replizieren ist ein Fehler aufgetreten (1256):

Der Remotecomputer ist nicht verf�gbar. Weitere Informationen zur Behebung von Netzwerkproblemen finden Sie in der Windows-Hilfe.



Auftreten des Fehlers: 2011-01-17 14:58:14.

Letzter erfolgreicher Vorgang: 2010-12-21 12:45:59.

Seit dem letzten erfolgreichen Vorgang sind 654 Fehler aufgetreten.

ACHTUNG: REPLIKATIONSVERZ™GERUNG

FEHLER: Der erwartete Benachrichtigungslink fehlt.

Quelle: EMWSERV6

Das Replizieren neuer Žnderungen f�r diesen Pfad wird verz”gert.

Dieses Problem wird im Zuge der n„chsten regelm„áigen Synchronisierung

automatisch behoben.

......................... SERV13 hat den Test Replications nicht

bestanden.

Starting test: RidManager

......................... SERV13 hat den Test RidManager bestanden.

Starting test: Services

......................... SERV13 hat den Test Services bestanden.

Starting test: SystemLog

Ein Error-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0xC00A0038

Erstellungszeitpunkt: 01/17/2011 15:02:53

Ereigniszeichenfolge:

Die Terminalserver-Sicherheitsschicht hat einen Fehler im Protokollablauf erkannt und den Client getrennt.

......................... SERV13 hat den Test SystemLog nicht

bestanden.

Starting test: VerifyReferences

......................... SERV13 hat den Test VerifyReferences

bestanden.



Partitionstests werden ausgef�hrt auf: ForestDnsZones

Starting test: CheckSDRefDom

......................... ForestDnsZones hat den Test CheckSDRefDom

bestanden.

Starting test: CrossRefValidation

......................... ForestDnsZones hat den Test

CrossRefValidation bestanden.


Partitionstests werden ausgef�hrt auf: DomainDnsZones

Starting test: CheckSDRefDom

......................... DomainDnsZones hat den Test CheckSDRefDom

bestanden.

Starting test: CrossRefValidation

......................... DomainDnsZones hat den Test

CrossRefValidation bestanden.


Partitionstests werden ausgef�hrt auf: Schema

Starting test: CheckSDRefDom

......................... Schema hat den Test CheckSDRefDom bestanden.

Starting test: CrossRefValidation

......................... Schema hat den Test CrossRefValidation

bestanden.


Partitionstests werden ausgef�hrt auf: Configuration

Starting test: CheckSDRefDom

......................... Configuration hat den Test CheckSDRefDom

bestanden.

Starting test: CrossRefValidation

......................... Configuration hat den Test

CrossRefValidation bestanden.


Partitionstests werden ausgef�hrt auf: Standort

Starting test: CheckSDRefDom

......................... Standort hat den Test CheckSDRefDom

bestanden.

Starting test: CrossRefValidation

......................... Standort hat den Test CrossRefValidation

bestanden.


Unternehmenstests werden ausgef�hrt auf: Standort.xyz-firma.de

Starting test: LocatorCheck

......................... standort.xyz-firma.de hat den Test

LocatorCheck bestanden.

Starting test: Intersite

......................... standort.xyz-firma.de hat den Test

Intersite bestanden.
Der Auszug von der SERV11 stell ich etwas später rein. Hoffe ihr könnt mir helfen, bei der Fehlermeldung.

Gruß Martin
 
Thema:

Windows Server 2008 R2 in bestehe Gesamtstruktur aufnehmen (W2K8)

Windows Server 2008 R2 in bestehe Gesamtstruktur aufnehmen (W2K8) - Ähnliche Themen

  • Windows Server 2008 R2 SP1 / Windows 7 SP1 unbeständige Datenraten und Datenfehler mit RocketRAID 26

    Windows Server 2008 R2 SP1 / Windows 7 SP1 unbeständige Datenraten und Datenfehler mit RocketRAID 26: Seit dem Einspielen der letzten Sicherheitsupdates bei meinen Windows Server 2008 R2 und Windows 7 Systemen, habe ich unbeständige Datenraten beim...
  • Update: Microsoft .NET Framework 4.7 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 für x64 (KB3186497) I

    Update: Microsoft .NET Framework 4.7 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 für x64 (KB3186497) I: Hallo, das letzte Update versucht seit Tagen sich zu installieren: "Microsoft .NET Framework 4.7 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 für x64...
  • Funktionsweise Windows Backup bei 7 und Server 2008 R2

    Funktionsweise Windows Backup bei 7 und Server 2008 R2: Hallo. Wie funktioniert das Windows Backup intern bei Windows 7 und Server 2008 R2? Es wird ja eine Sicherung zur Laufzeit des Betriebssystems...
  • Office 2016 365 Buissnes auf windows Server 2008 R2 (RDP) Outlook vorschauen von word, Excel, und an

    Office 2016 365 Buissnes auf windows Server 2008 R2 (RDP) Outlook vorschauen von word, Excel, und an: Guten Tag miteinander, ich versuche schon seit wochen auf dem server die vorschauen von excel und word usw... anzeigen zu lassen aber es heisst...
  • GELÖST Windows Server 2008 R2 und ein Domänencontroller?

    GELÖST Windows Server 2008 R2 und ein Domänencontroller?: Hey leute wollte mal wissen ab wann sich eigentlich ein Domänencontroller lohnt ? Mein kleiner Homeserver übernimmt zurzeit folgendes : -...
  • Ähnliche Themen

    Oben