Windows Media Player 11: XP-Version kursiert bereits im Netz

Diskutiere Windows Media Player 11: XP-Version kursiert bereits im Netz im IT-News Forum im Bereich IT-News; Im Internet kursiert seit dem Wochenende eine Beta des Windows Media Player 11, die Microsoft offiziell erst im Laufe dieser Woche freigegeben...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10


Im Internet kursiert seit dem Wochenende eine Beta des Windows Media Player 11, die Microsoft offiziell erst im Laufe dieser Woche freigegeben wird. Wir präsentieren Ihnen die ersten Screenshots von Windows Media Player 11 für Windows XP.

Seit dem Wochenende kursiert eine Beta-Version von Windows Media Player 11 (WMP 11) für Windows XP im Internet. Die Downloadgröße beträgt knapp 23 MB und die Versionsnummer nach der Installation lautet 11.0.5358.4826. Alles deutet darauf hin, dass es sich bei der Beta um die Version handelt, die Microsoft im Laufe dieser Woche, voraussichtlich am 17. Mai, offiziell zum Testen freigegeben wird ( wir berichteten ).

Auffällig nach der Installation ist die aufgeräumte Oberfläche des WMP 11 Die Bedienelemente des Players präsentieren sich in der Fensteransicht mit großen Buttons und an zentraler Position. Menüs werden standardmäßig nicht eingeblendet. Anwender erhalten per Rechtsklick auf die Titelleiste Zugriff darauf. Mit "Strg+M" werden die Menüs auf Wunsch auch dauerhaft eingeblendet.

Im neuen Look präsentieren sich auch die Schaltflächen, wenn der Windows Media Player 11 minimiert wird. Wird gerade ein Video abgespielt, dann wird dies direkt über den Bedienelementen in einem kleinen Fenster eingeblendet. Bewegt sich der Mauszeiger in diesen kleinen Bereich, dann wird ein Fortschrittsbalken angezeigt, so dass schnell vor- und zurückgespult werden kann.



Weitere Infos & offizielle Beta



Wie vom Vorgänger gewohnt aktiviert der Anwender über Reiter die Grundmodi des Players: Now Playing, Library, Rip, Burn, Sync und Online Stores. In der Musikbibliothek ("Library") findet sich ein Sucheingabefeld, mit dem nach Multimedia-Inhalten gesucht werden kann, die bereits in die Musikbibliothek aufgenommen wurden. Bereits bei der Eingabe des ersten Buchstabens werden nur die Inhalte angezeigt, in denen der Buchstabe vorkommt ("Instant Search"-Funktion).


Links daneben kann ausgewählt werden, ob nur Lieder, Videos oder Bilder angezeigt werden sollen. Wählen Sie beispielsweise Musik aus, dann können Sie rechts daneben auswählen, ob alle Lieder beispielsweise sortiert nach Album, Song oder Künstler angezeigt werden sollen. Wird Album ausgewählt, dann steht in der Navigationsleiste "Music > Library > Album >" und mit einem Klick auf das ">" neben Album werden alle Alben eingeblendet, die sich in der Musikbibliothek befinden.

Sobald ein mobiler Musikplayer an den PC angeschlossen wird, bietet der Windows Media Player 11 an, die dort abgelegten Dateien der Musikbibliothek hinzuzufügen. Anschließend wird unter dem Reiter "Sync" der Name des angeschlossenen Gerätes angezeigt und auch dargestellt, wie viel Platz sich noch darauf befindet.

Die zu synchronisierenden Inhalte können in den "Sync"-Bereich gezogen werden. Wer es ganz bequem mag, der nutzt die "Shuffle Music"-Funktion. In die Sync-Liste werden dann nur die Musikdateien aufgenommen, die der Anwender oft und damit gerne mit dem Windows Media Player 11 angehört hat. "Shuffle Music" berücksichtigt dabei den auf dem mobilen Player verfügbaren Platz.

Offiziell wird Microsoft den Windows Media Player 11 im Laufe dieser Woche zum Testen freigegeben. Der Beta wird dann im Juni die finale Version folgen.

Weitere Screenshots von Windows Media Player 11 für Windows XP finden Sie hier in unserer Screenshot-Galerie.

Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#2
D

DanielCollinet

Dabei seit
01.11.2005
Beiträge
84
Wer braucht diesen schrott Player, der am liebsten nur propiertäre Formate spielt. Ich werde den Müll nicht installieren und auch nicht benutzen. Ein hoch auf den :beten MediaPlayerClassic und :beten Winamp.
 
#3
T

TheRouv

Dabei seit
23.05.2005
Beiträge
25
Alter
30
schaut zwar ganz net aus...aber ich bin immer noch in mein iTunes verliebt :inlove
 
#5
MountWalker

MountWalker

Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
308
ZITAT(DanielCollinet @ 15.05.2006, 15:15) Quoted post
Ein hoch auf den :beten MediaPlayerClassic und :beten Winamp.
[/b]
Die beisesamt die selben Codecs verwenden, die der Windows Media Player verwendet, ja, damit verzichtest du ja irre stark auf proprietäre Formate. :knall

Übrigens bleiben die Formate auch proprietär, wenn du sie mit Piratencodecs ausgibst.
 
#6
K

Kampfwurst

Dabei seit
30.04.2006
Beiträge
53
Alter
31
ich will garnicht wissen wieviel der wohl fressen wird von RAM :wacko
immer mehr klicki bunti, immer mehr RAM hunger, immer miesere performance ... aber solange die buttons die größe eines fußballfeldes haben ist doch alles okey? oder?

da bleib ich doch lieber bei meinen 3 playern :deal

VLC --> für vids
winAMP --> für musik abspielen
screamer radio --> für musik mitschneiden

den mediaplayer classic verwende ich ab und zu mal, aber WMP nie!

@mountwalker
nimms bitte nicht persönlich, aber irgendwie scheint es mir das du immer einen klugscheißerischen kommentar bei den news auf lager hast :motzen
 
#7
MountWalker

MountWalker

Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
308
@Kampfwurst

Verstehe, Pamphlete wie das von DanielCollinet mit Argumenten angehen ist böse? :knall
 
#8
M

MoZ

Gast
also ich mag winamp ned. und mit wmp hab cih absolut keine probleme. das mit dem resourcenverbrauch wär schon doof. aber wenn ich musik höre bin ich meist e "nur" im i-net unterwegs.

werd mir den 11er mal genauer anschauen.
 
#9
D

DanielCollinet

Dabei seit
01.11.2005
Beiträge
84
Ich habe ja auch nicht gesagt das ich auf irgendwas verzichten will, sondern es ging um das "Können" des Players. Das die anderen Player einfach mehr können und sehr viel schlanker sind. MPC kann von Haus einfach mehr und ist auch :danke nur 5MB groß. lol
 
#10
MountWalker

MountWalker

Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
308
ZITAT(DanielCollinet @ 15.05.2006, 17:25) Quoted post
...MPC kann von Haus einfach mehr und ist auch :danke nur 5MB groß. lol
[/b]
Was kann MPC von Haus aus mehr? Er nutzt die selben Codecs wie WMP, wie WMP gibt er nur die Codecs wieder, die du für WMP nutzbar installiert hast. Zwischen VMR und Overlay wählen kann ich auch im WMP, nur wird das da etwas dau-freundlicher formuliert. :deal

P.S.
Und nach wie vor versteht der WMP bei manchen selbstkodierten XviD/DivX-Videos das Seitenverhältnis nicht richtig und bei WMV-HD-Videos hat er ebenfalls Probleme mit dem Seitenverhältnis, wenn die Desktop-Auflösung kleiner ist als die Videoauflösung.
 
#11
I

imase

Dabei seit
05.03.2006
Beiträge
150
Alter
31
Ort
/home/Siegen
Hallo,

also ich musste vor Monaten feststellen, dass die Basic Version von Winamp ca. 25 MB an Arbeitsspeicher reserviert hält. Und dazu kommen dann noch einpaar MB wenn man längere Playlists hört. Deswegen habe ich auch eine Zeit lang wieder die Winamp Version 2.91, die ist noch schön schlank. Dann habe ich die Lite Version entdeckt und schon wieder war ich bei Winamp angelangt und bin heute noch da.


MFG

imase
 
#12
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
Ich finde es immer wieder erheiternd, wenn sich Leute mit 1GB Arbeitsspeicher darüber aufregen, wenn ein Programm mehr als 5MB desselben in Beschlag nimmt.
:verysad mein Virenscanner verschlingt 20MB, mein Medienplayer gar 25MB und der böse Desktophintergrund will auch noch 2MB für sich...

Obwohl ich eigentlich kein Fan des Windows Mediaplayer 10 bin, kann ich mich zumindest über die Schnelligkeit (Bedienung, Reaktionszeit, ...) nicht beklagen.
Aber es gibt doch für jeden Geschmack den passenden Player.

Für Audio:
...wenn er ressourcenschonend und schnell sein soll: foobar 2000
...wenn er ein Multitalent und "schön" sein soll: MediaMonkey

Für Video:
Hier sind meiner Meinung nach keine Kompromisse notwendig:
ZoomPlayer oder TCMP (The Core Media Player). In Verbindung mit ffdshow spielen die fast alles und das auch noch in Spitzenqualität (durch das vielgelobte postprocessing von ffdshow).
 
#13
K

klubau

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
13
Alter
51
Und wer noch kleineren Audio Player sucht:
1by1 der wiegt nur ca. 80 kb

Ciao
klubau
 
#14
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
:danke für deine Info Eric-Cartman
 
Thema:

Windows Media Player 11: XP-Version kursiert bereits im Netz

Windows Media Player 11: XP-Version kursiert bereits im Netz - Ähnliche Themen

  • Brennen von DVD's mit Windows 10 und Windows Media Player oder Windows DVD maker

    Brennen von DVD's mit Windows 10 und Windows Media Player oder Windows DVD maker: Seit Jahren erstelle und brenne ich DVD's von Urlaubsvideos mit dem Microsoft movie maker. Seit ich Windows 10 habe gibt es Probleme, weil der...
  • Windows Media Player

    Windows Media Player: Ich habe für den Windows Media Player eine Online-ID angefordert. Danach wurde von Microsoft neben meinem normalen Anmelde-Konto noch ein zweites...
  • Patchday für Windows 7 und Windows 8.1 behebt Fehler im Windows Media Player

    Patchday für Windows 7 und Windows 8.1 behebt Fehler im Windows Media Player: Der reguläre Support für Windows 7 und Windows 8.1 ist zwar beendet, aber der erweiterte Support läuft noch bis Mitte Januar 2020 bzw. sogar 2023...
  • Windows Media Player: Layout organisieren

    Windows Media Player: Layout organisieren: Guten Tag! Ich nutze Win 10 Pro x64, v.1809 (Bd. 17763.168), und jetzt erstmalig den Media Player (v.12.0.17763.168) zum Streamen innerhalb...
  • Windows Media Player startet nicht

    Windows Media Player startet nicht: Das Rad (Sanduhr) dreht sich kurz und dann ist Schluss. Entfernen des Players und Neu-Einrichten hat es auch nicht gebracht. Windows 10...
  • Ähnliche Themen

    Oben