Windows ISO Stick oder DVD

Diskutiere Windows ISO Stick oder DVD im Win 10 - Installation Forum im Bereich Windows 10 Forum; Hallo, ich habe eine schnelle Frage: Kann ich eine Win 10 Installations-ISO für einen Stick auch auf eine DVD brennen? DVDs habe ich reichlich...
L

Limbo

Threadstarter
Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
1.196
Hallo, ich habe eine schnelle Frage:
Kann ich eine Win 10 Installations-ISO für einen Stick auch auf eine DVD brennen?
DVDs habe ich reichlich, Sticks eher weniger.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.462
Alter
55
Ort
Thüringen
Sicher,der Inhalt ist der Selbe;ISO ist ISO.Da gibt´s normal keine Unterschiede...
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.733
Alter
29
Ort
Lahr
Ja kannst du.
Die ISO ist prinzipiell ein Disk Image, welches mit Tools auf einen USB Stick übertragen wird.
Die Dauer der Installation ist mit einem Stick hingegen kürzer. Du kannst diesen danach ja auch wieder formatieren.


Edit: Kommt aber auch darauf an welches Image du gezogen hast. Mit dem MCT kann man auch mehrere Versionen wählen, dann werden die ISO Images gerne Mal 7-10GB groß das passt dann nicht mehr auf ne CD/DVD ;)
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.733
Alter
29
Ort
Lahr
Ja das hab ich auch schon gelesen.
Allerdings meinte ich damit nicht nur X86/x64 sondern auch die einzelnen Versionen.

Wenn du ein volles Installationsmedium machst hast du auch die Auswahl zwischen
Win 10 Home
Win 10 Enterprise
Win 10 Student
Win 10-S
Und wie sie alle heißen.
Zumindest war bei mir die Auswahl im Dezember da als ich den neuen PC gebaut hatte und mit dem MCT einfach alles auf den Stick mach lies
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.462
Alter
55
Ort
Thüringen
Diese Editionen werden glaube erstmal komplett als z.B. Home installiert,aber dann im Laufe des Setups wieder entsprechend kastriert (bin da allerdings nicht ganz sicher).Wer später von Home auf Pro wechseln möchte kann das ohne Probleme online machen;es erfolgt nach dem Key Wechsel lediglich ein DL mit den nötigen Daten...
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.733
Alter
29
Ort
Lahr
Das wusste ich bisher auch nicht.
Ich hab mich nie darum gekümmert, da 99% aller Verwandten und Freunde sowieso nur Home Keys besitzen.
Klingt aber eigentlich logisch da die Installation sdatenträger sonst nur noch größer werden würden
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.462
Alter
55
Ort
Thüringen
Viele Dateien werden gemeinsam verwendet;war schon unter Win7 so (editiosunabhängig) .Sonst müsste man irgendwann zwingend auf DL DVD´s (gibt´s die überhaupt noch ?) umsteigen wenn man keinen Stick benutzt....
Ich hab mich nie darum gekümmert, da 99% aller Verwandten und Freunde sowieso nur Home Keys besitzen.
Völlig ausreichend für Otto Normalo...
 
L

Limbo

Threadstarter
Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
1.196
So...
Das Image habe ich gleich für DVD auf die Platte gezogen und mit dem Downloadtool gleich gebrannt.
Zuerst bin ich verzweifelt, weil
A: Sich unter Win 7 32Bit nicht die Installation ausführen lassen wollte.
B: Beim Start von der DVD der Bildschirm lange nur das blaue Windows-Logo angezeigt hat.
Danach habe ich im BIOS UEFI abschalten wollen, was nicht ging.
Jetzt läuft die Win 10 Installation.... schon von der SSD.
Ich habe die gleiche ISO wie Skyhigh mit der Mehrfachauswahl. Die 32Bit Version ist nicht mehr aufgeführt.
Die Windows Datenträger sind heute scheinbar alle gleich, und welche Version dann lauffähig ist, hängt von dem Produkt Key ab.
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.733
Alter
29
Ort
Lahr
: Beim Start von der DVD der Bildschirm lange nur das blaue Windows-Logo angezeigt hat.
Das ist das Problem mit CDs, die Übertragung dauert ewig.
Daher würde ich empfehlen, wenn man auf Nummer sicher gehen will, die CD zu brennen und archivieren. Und dann die ISO mit Rufus oder ähnlichem auf einen Stick zu packen und von diesem zu installieren. Die Installationszeit reduziert sich enorm da die Lesegeschwindigkeit per USB viel höher ist.
 
L

Limbo

Threadstarter
Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
1.196
Ach, ich habe eigentlich schnelle Drives. Vermutlich hat die Installation zuerst die Hardware analysiert und Treiberlisten erstellt.
Die Installation ist jetzt ohne Key erst mal fertig. Jetzt muss ich noch Grafiktreiber und USB 3.0 Treiber nachreichen.
Danach die Programme installieren und den Browser anpassen.
ISO-Größe: 4.210.368 KB
Die DVD nehme ich dann auch für das Windows in der Virtuellen Box.
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.733
Alter
29
Ort
Lahr
In der virtual Box kannst Du das ISO-File als "virtuelle CD" einbinden. Das geht sogar noch schneller als per USB Stick.

In den VM Einstellungen einfach anstatt "Hostlaufwerk XY:" Einfach "ISO File" wählen
 
L

Limbo

Threadstarter
Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
1.196
In der virtual Box kannst Du das ISO-File als "virtuelle CD" einbinden. Das geht sogar noch schneller als per USB Stick.

In den VM Einstellungen einfach anstatt "Hostlaufwerk XY:" Einfach "ISO File" wählen

Aber nur zur Erstinstallation oder als Letzte Rettung. Bei dem ISO-File muss ja die komplette Installation mit allen Eingaben und Treibern durchgezogen werden.
Wenn die Erstinstallation komplett ist, werde ich ein neues Image erstellen, dass ich für Resets verwenden möchte.

Wie macht Du es mit dem Virenschutz in der Sandbox? Hast Du da ein Progamm gekauft oder Freeware?
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.733
Alter
29
Ort
Lahr
Klar nur zur erstinstallation, dafür geht das Ruck zuck per ISO.


Nutze in der VM überhaut nichts extra. Windows Defender, mehr nicht.
 
L

Limbo

Threadstarter
Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
1.196
Falls es Jemand interessiert: Windows 10pro Erstinstallation nach Updates ohne zusätzliche Programme oder Dateien = 33.856.339.968 KB bzw 31,5GB. Treiber habe ich nicht nachladen müssen, Win 10 hat die Hardware erkannt. Die Treiber von den alten CDs erspare ich mir, weil die nicht für Win 10 geschrieben sind.
 
F

Famonry

Dabei seit
14.10.2020
Beiträge
1
Hallo, ich habe eine schnelle Frage:
Kann ich eine Win 10 Installations-ISO für einen Stick auch auf eine DVD brennen?
DVDs habe ich reichlich, Sticks eher weniger.
Dies funktioniert,stellen Sie zunächst sicher,dass die Quelle Ihrer Windows-ISO sicher ist,und verwenden Sie dann ein Brennwerkzeug,um die Windows iso auf DVD zu brennen.Beachten Sie bei der Auswahl der Software,dass einige Brennsoftware nur USB,nicht jedoch DVD unterstützt.
 
Thema:

Windows ISO Stick oder DVD

Windows ISO Stick oder DVD - Ähnliche Themen

Win7-ISO auf CD aufteilen: Vor längerer Zeit habe ich die VISTA-ISO mittels vLite auf mehre CD's aufgeteilt (Vista_1.iso - Vista_2.iso usw.), um Vista auf einem PC ohne...
Windows 10 21H2 November ISO: Auf der Seite: Windows 10-Datenträgerabbild (ISO-Datei) herunterladen gibt es das Iso Windows 10 21H2 November Update zum Herunterladen.
GELÖST Windows 10 Home mit Win7 Home Key aktivieren geht nicht: Was mache ich falsch oder wie ist der richtige Weg: Ich habe ein altes Notebook mit Windows 7 Home. Auf diesem habe ich mehrmals versucht Windows...
Bootbare DVD-ISO auch von USB Stick booten lassen? Fehlende bootx64.efi nachrüsten?: Ich habe hier eine UEFI-ISO Datei für ein Windows-Tool Wenn ich dieses auf DVD brenne und von dort unter UEFI (ohne Secure boot) boote läuft alles...
Original Windows 10 Pro USB Stick: Wo kann ich diesen Stick kaufen? Original Windows 10 Pro USB Stick.
Oben