Windows - Internetbefehl verursacht Bluescreen

Diskutiere Windows - Internetbefehl verursacht Bluescreen im IT-News Forum im Bereich News; Eine neue Sicherheitslücke, die auch durch die gestern per Windows Update angebotenen Patches noch nicht behoben wird, kann Windows über einen...

Duke

Threadstarter
Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.673
Ort
Niedersachsen
364504978702cb7a40.jpg


Eine neue Sicherheitslücke, die auch durch die gestern per Windows Update angebotenen Patches noch nicht behoben wird, kann Windows über einen externen Befehl aus dem Internet zum Absturz bringen. Ein Fehler im Treiber srv2.sys sorgt dafür, dass ein »&« im Feld »Process ID High« in einem aus dem Internet empfangenen SMB2-Header zu einem Bluescreen führt, wenn Port 445 geöffnet ist.

Wie Heise meldet, ist im Internet bereits ein Exploit verfügbar, der genau dies tut. Windows Vista konnte damit zum Absturz gebracht werden, Windows 7 hingegen reagierte nicht, obwohl es anscheinend den gleichen Treiber verwendet. Auch Windows Server 2008 könnte wegen des gleichen Treibers anfällig sein. Wer die Datei- und Druckfreigabe in der Firewall schließt, ist vor den Angriffen sicher. Ältere Versionen von Windows sind von dem Fehler nicht betroffen.

Wie cnet schreibt, ist Windows 7 nur dann angreifbar, wenn der Release Candidate eingesetzt wird. Die finale Version ist nicht betroffen, ebensowenig Windows Server 2008 R2, die Server-Version von Windows 7.

Update 21. September 2009

Microsoft hat für die SMB2-Sicherheitslücke einen Workaround veröffentlicht, der in dem für Anwender einfachen »Fix it«-Format angeboten wird. Durch Ausführen der herunterladbaren Datei wird das SMB2-Protokoll deaktiviert, ein weiterer Download zur Reaktivierung steht ebenfalls bereit.

Inzwischen soll bereits erste Schadsoftware im Umlauf sein, die betroffene Rechner mit Windows Server 2008 und Windows Vista nicht zu einem Neustart zwingt, sondern die Lücke nutzt, um eigenen Programmcode auszuführen.

Powered by IDG Entertainment Media GmbH/Gamestar.de
 
Thema:

Windows - Internetbefehl verursacht Bluescreen

Windows - Internetbefehl verursacht Bluescreen - Ähnliche Themen

Immer wieder Bluescreen ntoskrnl.exe: Hallo zusammen, mich plagt von Zeit zu Zeit immer wieder ein Bluescreen. Anfangs dachte ich, es liegt an dem Spiel Division 2, seit Kurzem habe...
Kein Zugriff auf Windows 2003 Server Freigaben nach Windows 10 Update auf Version 2004: Hallo Community, seit dem Update von Windows 10 pro (64-Bit)auf Version 2004 habe ich keinen Zugriff mehr auf die Freigaben eines Windows 2003...
Seit über einem Monat ständig BSOD mit immer wechselnden stillstandcodes: Seit ca. ende September habe ich ständig irgendwelche Bluescreens und mittlerweile bin ich einfach nur noch verzweifelt und genervt... Ich habe...
Bluescreen nach Upgrade von Windows 7 auf Windows 10: Guten Tag, ich habe mit dem Media Creation Tool Windows 10 auf meinen aufgespielt (vorher Windows 7). Alles funktioniert prima, allerdings...
Funktionsupdate 2004 auf HP ProBook 450G4 und 470 G5 immer noch gesperrt, obschon die meisten Treiber auf dem neusten Stand sind: Ich suche Besitzer eines der beiden oben genannten Laptop Modelle. die meisten meiner Treiber sind bei mir auf dem neusten Stand, zumindest beim...
Oben