Windows Funktionsupdate macht Partition platt

Diskutiere Windows Funktionsupdate macht Partition platt im Windows 10 Forum im Bereich Windows 10; Am Mittwochabend benachrichtigte mich Windows darüber, dass er ein Funktionsupdate durchführen wolle, dass etwas länger als gewöhnliche Updates...
#1
M

MS-User

Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
64.340
Am Mittwochabend benachrichtigte mich Windows darüber, dass er ein Funktionsupdate durchführen wolle, dass etwas länger als gewöhnliche Updates dauern würde. Ich setzte den Zeitpunkt auf 23.00 Uhr desselbigen Abends und der Computer begann das Update auch ordnungsgemäß und führte es ohne Auffälligkeiten durch.
Als ich jedoch am nächsten Morgen den betreffenden Laptop starten wollte, musste ich feststellen, dass Windows überhaupt nicht mehr ansprang. Anstatt dessen leuchtete nach einigen Sekunden der folgende Bildschirm auf (siehe Anhang). Mehrmaliger Neustart brachte auch keine anderen Ergebnisse.
Mit meinem alten Laptop, ebenfalls Windows 10, mit dem ich auch gerade schreibe, habe ich nun einen Windows Boot Stick erstellt, um wenigstens den PC überhaupt booten zu können.
Nach dem problemlosen Booten von diesem Stick rief ich nun zunächst die Eingabeaufforderung auf, mit welcher sich, nach kurzer Zeit herausstellte, dass auf die komplette Partition C:, auf der Windows sowie sämtliche Programme installiert waren, nicht mehr zugegriffen werden kann. Fehler: Die Partition ist beschädigt oder nicht ordnungsgemäß angeschlossen. Diese Vermutung wurde von einer Art "Mini-Explorer" bestätigt, welchen ich durch Start von Notepad und dann durch "Datei -> Öffnen..." bekommen habe. C: wurde zwar angezeigt, allerdings ohne die Angabe "XXX von YYY GB frei", wie es bei Partition D: und dem Boot-Stick E: der Fall war. Zugreifen konnte man auf C: ebenfalls nicht, der Versuch führte zum Absturz von Notepad.
Auf die andere Partition des Computers, D:, konnte ich jedoch ohne Probleme zugreifen. Auf dieser habe ich alle persönlichen Daten liegen, zum Glück, wie sich nun herausgestellt hat. Diesen glücklichen Umstand habe ich natürlich sofort genutzt, und die komplette Partition D: auf einer externen Festplatte gesichert.
Nachdem ich nun also das Risiko, die noch unbeschädigten Daten auch noch zu verlieren, umgangen hatte, versuchte ich mich nun also auch an der vom Startbildschirm empfohlenen Wiederherstellung, der Windows-Boot-Stick liefert hierzu ja verschiedene Varianten mit:

- Wiederherstellen mit Wiederherstellungspunkt
- Wiederherstellen mit Systemimagedatei
- Zurückkehren zu vorheriger Version

Alle drei Optionen schlugen jedoch fehl. Einen Wiederherstellungspunkt wird auf dem Computer nicht gefunden (evtl. waren die auch auf C: ?), eine Systemimagedatei habe ich nicht (die typische Faulheit eines Standard-Windowsnutzers, der sich dafür nie die Zeit genommen hat, getreu dem Motto "Wofür sollte man das schon mal brauchen? Ist ja nie was passiert." Dass das naiv war, habe ich mittlerweile selbst mitbekommen) und wenn der Computer versucht, zur vorherigen Version zurückzukehren, dann beginnt er zwar mit der Windows-Reparatur, bricht aber nach ca. 30 Sekunden ab mit dem Hinweis, das das Zurückkehren zu einer vorherigen Version nicht möglich sei und man doch bitte eine der anderen Wiederherstellungsoptionen wählen möge. Super!
Die Situation stellt sich somit meiner Ansicht nach folgendermaßen dar:
Der größte Schaden konnte dadurch verhindert werden, dass ich alle persönlichen Daten nicht auf C:, sondern auf D: gespeichert habe und sie somit retten konnte.
Alle Programme und Windows an sich waren auf C: und diese Partition wurde durch das Windows-Update anscheinend immens geschädigt, wenn nicht gar komplett zerstört (inwieweit das auch immer möglich sein mag). Besonders ärgerlich ist dies natürlich bei Programmen, die nicht kostenlos waren, z.B. Avira Antivirus Pro oder Microsoft Office Professional Plus.
Ich würde gerne wissen, wie ich da die Lizenz auf einen anderen PC übertragen könnte, falls der andere überhaupt nicht mehr flott wird.
Weiterhin wäre ich natürlich auch dankbar für alle Tipps, wie man die beschädigte Partition evtl. doch noch retten kann, falls dies überhaupt möglich ist.
Ansonsten bliebe wohl nichts außer dem Neuaufsetzten des Computers. Aber selbst hierbei gäbe es Schwierigkeiten:
Wie soll ich Windows neu installieren, wenn ich keine Installations-DVD besitze? Von Windows 10 schon gar nicht, da auf dem betreffenden Laptop zunächst Windows 7 lief und ich dann das kostenlose Update auf Windows 10 durchgeführt habe. Aber auch von Windows 7 besitze ich keine Installations-DVD, weil einfach zum Computer keine mitgeliefert wurde. Und nun ca. 100€ für eine Windows-10-Lizenz zu bezahlen, um einen Fehler, den Microsoft zu verantworten hat, auszubügeln (so gut es halt geht) sehe ich ebenso wenig ein, wie eine neue Avira-Lizenz oder eine Lizenz für Microsoft Office Professional Plus zu kaufen.

Hier also noch einmal meine Fragen:
- Gibt es Hoffnung, die beschädigte Partition zu retten? Wenn ja, wie?
- Falls nicht, welche anderen Wege gibt es?
- Wenn es notwendig ist, Windows komplett neu aufzuspielen, wie soll dies ohne Windows-Installations-DVD geschehen? Hilft mir hier evtl. mein anderer, älterer PC, auf dem auch Windows 10, auch 64 Bit, läuft? Der ältere PC wollte das betreffende Update übrigens noch nicht machen, und ich schätze, ich werde auch erst einmal alles versuchen, um ihn davon abzuhalten, solange ich nicht dort auch eine komplette Datensicherung durchgeführt habe und/oder Gewissheit habe, das dieses "Problem" nicht auch beim zweiten PC noch auftreten wird.
- Gibt es Möglichkeiten, die Lizenzen, die man für bestimmte Programme gekauft hat (siehe oben: Avira und Microsoft Office Prof. Plus)wieder von diesem "zerschossenen" Computer "abzumelden", sodass sie für einen anderen, neuen PC, den man sich evtl. kaufen muss, zur Verfügung stehen würde. Es wäre ja sinnlos, eine Lizenz, die noch drei Jahre gültig ist, auf einem zerschossenen PC laufen zu lassen, wo sie sinnvollerweise absolut nichts mehr nützt. Es wäre also gut, wenn man sie auf einen anderen PC übertragen könnte.
- Wäre so eine Lizenz-Übertragung auch nötig, wenn man den betroffenen Laptop einfach neu aufsetzen würde und dann die Programme neu installieren würde? Den Product-Key wird das Programm ja auf jeden Fall wieder abfragen und wenn ich den alten eingebe, meint das Programm sicherlich, der sei schon benutzt worden, was ja im Grunde genommen auch stimmt.

Die "Lizenzenfrage" ist aber eigentlich erst einmal zweitrangig, wichtiger wäre es mir zu wissen, ob man den Laptop noch irgendwie retten kann.

Vielen Dank im Voraus für alle nützliche Antworten (alles außerhalb "Pech gehabt!" und "Hättest du doch vorher mal..." sowie "Wer so naiv ist, hat nichts Besseres verdient!")!

MarSche102
 
Thema:

Windows Funktionsupdate macht Partition platt

Windows Funktionsupdate macht Partition platt - Ähnliche Themen

  • Funktionsupdate für Windows 10, Version 1809 (3)

    Funktionsupdate für Windows 10, Version 1809 (3): Funktionsupdate für Windows 10, Version 1809 (3) Letzter fehlerhafter Installationsversuch: ‎26.‎11.‎2018 – 0x8024200d Wie kann ich das Update...
  • PC-Speicherplatz zu klein für Funktionsupdate bei Windows 10 auf 1803

    PC-Speicherplatz zu klein für Funktionsupdate bei Windows 10 auf 1803: Moin, auf meinem kleinen PC - Windows 10 Version 1709 - für ein Hobby ist die Speicherkapazität zu klein: Gesamt 28 GB, belegt davon 25,4...
  • Funktionsupdate für Windows 10, Version 1809

    Funktionsupdate für Windows 10, Version 1809: Hallo Experten, ich wollte das Update, für Windows 10 Version 1809, per neu angelegten Stick, auf meine Windows-Version 10 1803, updaten. Leider...
  • Funktionsupdate für Windows 10, Version 1803

    Funktionsupdate für Windows 10, Version 1803: Hallo Seit dem Update schaltet sich mein Pc nach exakt 30 Minuten ohne Vorankündigung aus. In den Energieoptionen ist alles auf Höchstleistung...
  • Funktionsupdate für Windows 10, Version 1809

    Funktionsupdate für Windows 10, Version 1809: Seit ich am 03.10.2018 das o.g. Update eingespielt habe, ist der Ordner "Eigene Dateien" nicht mehr vorhanden bzw. lediglich als Verknüpfung...
  • Ähnliche Themen

    Oben