Windows 8 tritt bei Marktanteil auf der Stelle

Diskutiere Windows 8 tritt bei Marktanteil auf der Stelle im Software News Forum im Bereich Software News; Startknopf hin oder her..... Die Punkte die mich zur Ablehnung brachten... - kein Dualboot mehr mit LInux eine ganz schlechte Sache ein absolutes...
#21
H

helpae

Dabei seit
05.07.2006
Beiträge
8
Deine "App-Oberfläche" ist nichts anderes als ein großes Startmenü und mit der Aktion, dass Microsoft direkt das Startmenü nach dem Computerstart anzeigt ist doch normal, damit man direkt die größte Neuerung sehen kann!
Es kostet einfach nur ein wenig Zeit das neue Startmenü wunschgemäß einzurichten, mehr nicht und so übersichtlich wie man es jetzt gestalten kann, war das Startmenü noch nie. Zudem kannst du nachträglich alle Apps deinstallieren. Wie du richtig erkannt hast, ergibt der Startknopf überhaupt keinen Sinn bei Windows 8. Microsoft hat ihn aus welchen Gründen auch immer eingeführt, wahrscheinlich um die maulende Gesellschaft zufriedenzustellen, aber wer einmal mault, mault für immer, so resistent sind wir schon heutzutage. Mit Argumenten braucht man gar nicht mehr anzukommen, vom Gegenteil lässt sich so oder so niemand mehr überzeugen.

Man merkt also, dass du dich mit Windows 8 überhaupt nicht ernsthaft beschäftigt hast. ModernUI zwingt dich zu gar nichts! Man benötigt nicht mal ein Konto bei Microsoft-Diensten, um Windows 8 verwenden zu können. Man kann weiterhin alles lokal auf dem PC führen. Der Hersteller bietet dir nur zusätzliche Optionen im Umgang mit dem Betriebssystem und die Änderungen bzw. Neuerungen ergeben durchaus Sinn und sinnesgemäß stechen die positiven Eigenschaften des System durchaus empor!

Wie fast bei jedem Windows der Fall war, braucht man nur ein paar Tage Einarbeitungszeit, das große ABER ist, bei Windows 8 war das so einfach wie noch nie. Es ist in der Tat für jede Geräteklasse entwickelt worden und deshalb wirkt Windows 8 für Viele nicht aus einem Guss. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass man das System tatsächlich auf jedem Gerät gut nutzen kann.
Startknopf hin oder her.....
Die Punkte die mich zur Ablehnung brachten...

- kein Dualboot mehr mit LInux eine ganz schlechte Sache ein absolutes " no go "
- man kann keine DVDs mehr anschauen ohne Mehrkosten
- man kann keine Festplatten mehr sichern nur noch Daten
- und ein hässlicher Desktop, ich glaube da haben die Macher zu viel ein gewisses Klötzchenspiel gespielt
aber das ist ja mal Geschmackssache
 
#22
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Ich habe Windows 8 nicht getestet. Geht zu deinen Gunsten.
Ich hätte es mir wahrscheinlich auch gekauft.
Als ich aber die ersten Bilder von Win 8 mit all seinen Kacheln gesehn hatte,
war meine Entscheidung gefallen, es nicht zu kaufen.
Zudem sagt man ja auch, Win 8 ist ein abgespektes Win 7.
Also kann ich auch gleich bei Win 7 bleiben.
Die meiste Ablehnung im allgemeinen von Win 8 dürfte auf die eingeführten Kacheln zurückzuführen sein.
 
#23
S

Schnick-Schnack

Gast
Jeder hat seine Meinung oder Eindruck oder was auch immer (und ... ich habe die 8 getestet)

Fakt ist , das die 8 nicht akzeptiert wird .

OK ... es gibt Ausnahmen .

MS hat es schlicht und einfach VERSAUT !!!

Interessant ist nur , das Millionen Nutzer inkompetent und blöd oder voreingenommen sein sollen , nur weil sie die 8 ablehnen .

Und ein paar hundert oder tausend die es "freiwillig" oder aufgezwungener maßen nutzen liegen richtig .

Das soll und muss jeder selbst entscheiden .

Wer die 8 toll findet ... OK , wer nicht ... auch OK

Aber die desaströsen Verkaufszahlen (nicht Zwangs abgesetzte PK´s , sondern "freiwillig gekaufte 8 , und die auch regelmäßig benutzen) sprechen eine andere aber eindeutige Sprache .

Die 8 ist und bleibt ein Flopp , da hilft auch das gutgemeinteste schönreden nichts mehr .

Gruß

Schnick-Schnack
 
#24
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.281
Ort
Thüringen
- kein Dualboot mehr mit LInux eine ganz schlechte Sache ein absolutes " no go "
- man kann keine DVDs mehr anschauen ohne Mehrkosten
- man kann keine Festplatten mehr sichern nur noch Daten
- und ein hässlicher Desktop, ich glaube da haben die Macher zu viel ein gewisses Klötzchenspiel gespielt
aber das ist ja mal Geschmackssache
Der erste Punkt hat mit Win8 selbst nichts zu tun sondern eher mit der UEFI Technologie bzw diversen Signaturen (z.B. Bootlader) die viel Geld kosten,was sich ein Open Source Projekt kaum leisten kann..Der zweite stimmt auch nicht;kostenlose Alternativen gibt es jede Menge.Dritter Punkt: Das wurde wieder ausgebaut weil es wohl doch nicht so perfekt funktionierte das es für den Normaluser problemlos einsetzbar war.Das vierte ist auf jeden Fall Geschmackssache....
 
#25
S

Schnick-Schnack

Gast
Der erste Punkt hat mit Win8 selbst nichts zu tun sondern eher mit der UEFI Technologie bzw diversen Signaturen (z.B. Bootlader) die viel Geld kosten,was sich ein Open Source Projekt kaum leisten kann..Der zweite stimmt auch nicht;kostenlose Alternativen gibt es jede Menge.Dritter Punkt: Das wurde wieder ausgebaut weil es wohl doch nicht so perfekt funktionierte das es für den Normaluser problemlos einsetzbar war.Das vierte ist auf jeden Fall Geschmackssache....
SO hart solltest Du mit Ihm nicht ins Gericht gehen .

Es sind eben "seine" Gründe , warum er die 8 ablehnt .

Auch wenn es nicht in unmittelbaren Zusammenhang mit der 8 steht , hat es aber in Ihm die Überzeugung geweckt , die 8 nicht , oder bis auf weiteres nicht zu nutzen .

Die neuen PC´s die mit der 8 auf den Markt kommen ..... Thema: UEFI

http://www.tomshardware.de/UEFI-firmware-BIOS,testberichte-240447.html

Wenn die 8 wirklich so gut ist wie die behaupten , die die 8 nutzen , behaupte ich , erst wenn MS die 8 so "aussehen" lässt , wie die OS / BS bisher , wird die 8 auch ihre Akzeptanz finden .

Wird aber mit Sicherheit etwas dauern , denn derzeit ist das Vertrauen in die 8 , bzw. die Motivation auf die 8 umzusteigen nahe 0 .

Die schlappen 5,4% Marktanteil sind näher an der NULL (0) als die 44,49% Marktanteil von 7 .

Die desaströsen Verkaufszahlen bestätigen es , das die 8 (zumindest derzeit) nicht vom Konsumenten angenommen wird .

Und da hilft auch das schönste zureden oder verbale überzeugen nichts , wenn das Produkt selbst NICHT überzeugt .

Die 8 ist in der Akzeptanz scheinbar noch schlechter als die VISTA .

Wenigstens in dieser Richtung hat die 8 einen Rekord aufgestellt . :sarkastisch

Nur diese Rekord hat sich MS nicht erhofft oder angestrebt .

Gruß

Schnick-Schnack
 
#27
Micha45

Micha45

Dabei seit
16.08.2009
Beiträge
483
Meiner Meinung nach ist Windows 8 (mittlerweile) besser als sein Ruf.
Ich nutze sowohl Windows 7, als auch Windows 8 parallel auf verschiedenen Rechnern.
Windows 7 ist nach wie vor unübertroffen gut, ohne Frage. Doch Windows 8 legt mächtig nach.
Die Optik bzw. das Design ist Geschmacksache. Ich habe mich, nach anfänglichen Anpassungsproblemen, mittlerweile an das neue Design von Win 8 gewöhnt. Alles nur eine Sache des guten Willens. Vor allem deshalb, weil Windows 8 Windows 7 funktionell in nichts (mehr) nachsteht. Im Gegenteil, Windows 8 startet selbst viel schneller und führt auch die Programme schneller aus.

Das mit dem nicht mehr funktionierenden DualBoot kann ich auch nicht bestätigen. Liegt wohl tatsächlich daran, ob man ein UEFI-Motherboard hat oder ein herkömmliches.
Ich kann mit meiner Win8-Pro-Version sehr wohl DVDs über den MediaPlayer anschauen.
Das MediaCenter gibt es in Win 8 allerdings nicht mehr kostenfrei. Das muss man nachkaufen.
 
#30
jerrymaus

jerrymaus

Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Ort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
Das mit dem nicht mehr funktionierenden DualBoot kann ich auch nicht bestätigen. Liegt wohl tatsächlich daran, ob man ein UEFI-Motherboard hat oder ein herkömmliches.

Auch mit einem UEFI - BIOS kann man DualBoot nutzen, man muß nur die entsprechende Einstellung im UEFI ändern!

@ helpae Man sollte sich also erst informieren bevor man Gerüchte streut, gelle!?

Was ich als Fachkraft schätze, bei den heutigen NBs und PCs die fertig gekauft werden, mit Win8, ist der Installationskey im UEFI hinterlegt, das erspart viel Tipparbeit und Ärger.
Trotzdem sollte man sich den Key auslesen und notieren, damit man ihn auch nach einem Crash noch hat.


gruß


jerrymaus:sing
 
#31
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Mal eine Frage an die Win 8 Nutzer.
Wenn ich jetzt Windows 8 mit einem 21" oder höher Flachbildschirm boote, erscheint doch 'normal' die Kachel-Oberfläche.
Diese sollen sich ja in der Größe seit 8.1 beliebig ändern lassen,
und zeigen ja irgendwas an, wie z.B. der Wettertrend für die nächsten 3 Tage, neue Nachrichten auf Facebook, Neue Mails etc.
So, jetzt stell ich mir das ganze mal vor, ich schau auf einen großen Bildschirm, mit vielen unterschiedlich großen 'Fenstern'. Jedes 'blinkt' so vor sich hin, eventuell laufen Videos oder Animationen bei den einen oder anderen Fenster/Kachel.
Ärzte sagen, man soll nicht zu lange Spiele am PC spielen, die rasant und ständig die Farben wechseln, weil man in einem Trance-ähnlichen Zustand verfallen könnte, Zukungen, epileptischen Anfällen und so.
Ich könnte mir vorstellen, daß es mir da auch schlecht werden würde, auf einen großen Bildschirm, mit vielen Kacheln, die da wie wild rum blinken drauf zu schauen. Ebenso würde ich mir doch schwer tun, jetzt das eine Kachel von vielen zu finden, welches ich öffnen oder starten will.
Ist da was dran, Hand aufs Herz ???
Oder sind diese Befürchtungen unbegründet.
 
#32
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
17.704
Ort
D-NRW
Da man sich die Kacheln ja selber einrichten und platzieren kann, sollte man kein Problem haben, die gewünschte zu finden.
Ist ja das gleiche wie Desktop-Icons, da weiß man ja auch meist, wo das gesuchte liegt.
Epileptische Anfälle sind auch nicht zu erwarten, so hektisch ist die Ansicht ja nicht.
 
#33
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Ja, beim Desktop ist halt der Unterschied, daß da nichts blinkt.
Aber stell dir jetzt mal vor, die Icons und die Farbe würden sich immer wieder ändern, da wärste mit Sicherheit länger am suchen. Der Vorteil hier ist sicherlich, daß du weißt in welcher Spalte du zu suchen hast, und zudem sind sie ja noch benannt. Aber gerade bei den Kacheln, wo du die Höhe und Breite individuell einstellen kannst, und nicht benannt sind, stell ich mir das schon schwerer vor, gerade wenn du jetzt ein Kachel so verstellst hast, daß es breiter als höher ist, könnst du darunter schon 2 Kacheln plazieren, und wo 2 sind, könntest du 3 direkt drunter plazieren.
Also wer da nicht genau plant und System reinbringt, wird Schwierigkeiten haben, und dann kommt erschwerend dazu, daß sich der Inhalt der Kacheln immer wieder ändert.
 
Zuletzt bearbeitet:
#34
H

helpae

Dabei seit
05.07.2006
Beiträge
8
Auch mit einem UEFI - BIOS kann man DualBoot nutzen, man muß nur die entsprechende Einstellung im UEFI ändern!

@ helpae Man sollte sich also erst informieren bevor man Gerüchte streut, gelle!?

Was ich als Fachkraft schätze, bei den heutigen NBs und PCs die fertig gekauft werden, mit Win8, ist der Installationskey im UEFI hinterlegt, das erspart viel Tipparbeit und Ärger.
Trotzdem sollte man sich den Key auslesen und notieren, damit man ihn auch nach einem Crash noch hat.


gruß


jerrymaus:sing

sehe ich als "einfacher Anwender" bei weitem nicht so...

Fakt ist das Win 8 keine DVDs abspielt - in Win 7 im Funktionsumfang erhalten.
Fakt ist das mit Win 8 kein Dualboot mehr möglich ist, aus was für Gründen auch immer - mit Win 7 auf einfachste weise möglich.

was hat das mit Gerüchten zu tun....grübel
 
#35
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
4.661
Alter
40
...
- man kann keine DVDs mehr anschauen ohne Mehrkosten
Bei dir liest sich das so, als ob man "Unsummen" ausgeben müsste, damit man überhaupt eine DVD / BR anschauen könnte. Aus meiner Sicht stellen sich die einzigen wirklichen Mehrkosten so dar, dass man nach einer kostenfreien Lösung suchen und diese installieren muss (es wurde ja bereits erwähnt, dass ein gewöhnliches Codec-Pack genügt, aber auch Player, wie z. B. VLC leisten beste Dienste)

- man kann keine Festplatten mehr sichern nur noch Daten
Was ist daran jetzt so schlimm - auf der Festplatte sind doch auch nichts anderes als Daten :blink - aber auch hier gibt es kostenlose Alternativen

- und ein hässlicher Desktop, ich glaube da haben die Macher zu viel ein gewisses Klötzchenspiel gespielt
Der richtige Desktop sieht doch genau so aus wie bei Windows 7 (Abgesehen vom Startknopf) - was du meinst ist der Startbildschirm. Seit Win 8.1 hat man die Wahl, wo man "landet" nach einem Boot. Aber selbst bei einem popeligen Windwos 8 hat man - auch wieder durch Gratis-Tools - die Möglichkeit zu entscheiden, wo man nach dem Boot landet.

Alles in allem liest sich das immer so, als ob man auf Biegen und Brechen die 8 verteufeln muss. Man liest immer "Neuer Rechner mit Win 8 -> Downgrade". Aber was ist mit den unzählichen Anwendern mit Neugeräten, die es bei der 8 belassen, weil sie damit zufrieden sind. Darüber liest man komischerweise nie etwas :sleepy

Ein weiterer Punkt ist, dass früher gemeckert wurde, dass in Windows alles mögliche schon integriert ist und man quasi etwas vorgesetzt bekommt, was man nutzen soll, obwohl man es nicht will. (Gab ja auch genügend Rechtsstreitigkeiten darüber, was dann z. B. in der Browserauswahl unter 7 oder das Herausnehmen der Mediacenter-Funktionalität in der 8 endete).
Und jetzt wo der Anwender es endlich geschafft hat und nicht mehr alles bis ins letzte definiert vorgesetzt bekommt, ist es auch nicht o.k. Also was wollt ihr? :wacko
Da hilft doch eigentlich nur eins: besorgt euch eine gefällige Linux-Distribution und installiert dann all die Pakete, die ihr braucht - Aber bedenkt auch dort: Out-of-the-Box entspricht auch dann und dort nicht euren Anforderungen bzw. Erwartungen :aah


@Zycho:
:upNette Ausführungen, kann ich nur beipflichten ...
 
#36
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Alles in allem, muß ich beipflichten, sind das schon Kritikpunkte.
Der Kunde wünscht sich nicht einen überladenen Mediacenter.
Vielmehr ist es vielleicht sogar erwünscht, daß man von einem Player garnichts mehr mitbekommt.
Man steckt eine DVD ins Laufwerk, Windows merkt, was drauf ist, und spielt es in einem Fenster ab.
Und wenn es mehrere Avi-DAteien etc. sind, zur Auswahl stellen, was abgespielt werden soll, fertig.
Schlicht, tut aber was es soll.
Sicherungen sind eigentlich das A und O jedes Computers.
Microsoft schreibt doch selbst das Wort Sicherheit in Großbuchstaben.
und dann lässt er die Kunden einfach so stehen.
Find ich auch nicht richtig.
Es muß ja nicht Glitzerbunt erscheinen, wie ich schon sagte, schlicht und tut was es soll,
und das zuverlässig.
Und ich glaube auch nicht, daß das die Schuld von 'uns' wäre, weil wir nicht wüssten was wir wollten.
Vielmehr sind die Rechtsstreitigkeiten, doch hausgemacht. Da streiten sich Firmen, weil das Programm vielleicht sehr ähnlich des eines Drittanbieters ähnelt, und es 'abgeschaut' wurde, so in etwa in diesem Sinne.
Browserauswahl ??? War das Kundenwunsch ???
Irgendein Firmenspinner hat doch wohl bemängelt, daß sein 'Browser' nicht den Umsatz findet, weil jeder den Browser nehmen würde, welcher in Windows integriert ist. Und die Browserauswahl hats dann gebracht oder wie ???
Und alles in allem, ist Microsoft doch selber schuld.
Sie zwingen den Kunden etwas auf.
Warum wurde in der Vergangenheit nicht bei der Installation zur Auswahl gestellt, ob er etwa einen Messenger, einen Mediaplayer wollte ???
Nein, alles mußte so integriert sein, daß es sich nur mit Mühe hat deinstallieren lassen. Und das lässt sich 1zu1 auf den Start-Bildschirm von Windows 8 übertragen, nur lässt er sich da überhaupt nicht deinstallieren.
Microsoft sollte aufhören, hier den Big-Boss zu spielen, sondern auf Kundenwünsche reagieren, dafür ist ja wohl eine Preview-Version auch gedacht, um es zu testen, und auch mitzuteilen was der Kunde nicht gut findet.
Nein, aber eine Preview dient ja dazu in der Öffentlichkeit zu zeigen, welch gutes BS sie entwickelt haben, ja sieht ja richtig Klasse aus, mit einer Handbewegung Windows zu steuern. Man sieht aber niemanden der das mit der Maus macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
#37
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
Startknopf hin oder her.....
Die Punkte die mich zur Ablehnung brachten...

- kein Dualboot mehr mit LInux eine ganz schlechte Sache ein absolutes " no go "
- man kann keine DVDs mehr anschauen ohne Mehrkosten
- man kann keine Festplatten mehr sichern nur noch Daten
- und ein hässlicher Desktop, ich glaube da haben die Macher zu viel ein gewisses Klötzchenspiel gespielt
aber das ist ja mal Geschmackssache
-dualboot wird durch das secur-boot vin win8 blockiert -> kann man abschalten
- für DvD#s anschauen nutzten in der vergangenheit viele user andere programme wie winDvD oder PowerDvD, weil diese progs meist bei diverser hardware bei lagen.

-festplatten sichern geht mit eingeschaltetem secur-boot nur im klon-modus (selbst getestet und praktiziert). schaltet man den secure-boot ab, geht auch die backup-funktion mit acronis zum beispiel.

- der desktop, den du nennst ist sicher die modern_UI, aber auch die kann mit 8.1 und windowsmitteln abgeschaltet werden beim boot und bei win8 mit drittanbietersoftware.

für den laien mögen das gründe sein, aber der laie macht sich keine gedanken über backups anlegen und dualboots.
lediglich dvd's abspielen mit windows was ohne mediacenter oder drittanbietersoftware nicht geht und dem bisherigen startbildschirm, da haben wohl einige käufer probleme. aber das sind eben lösbare probleme und die werden gelöst.

fakt ist, microsoft hat mit win8 nach wie vor schwierigkeiten im absatz, was auch dem guten windows7 geschuldet ist aber auch das wird sich im laufe der zeit sicher ändern..
auch ich war mal ein verfechter von win8 aber seit ich ein netbook mit win8 besitze und es entsprechend angepasst habe, weiss es zu gefallen. ;)
 
#38
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Also wenn man ein BS erst entsprechend anpassen muß,
und auf Drittanbieter zurückgreifen muß (startknopf)
damit es sich gut anfühlt, dann ist das Gesamtprodukt,
ein Flopp.
Ich geh da sehr gerne auf die normale Hausfrau, Senioren ein,
die wissen sich doch garnicht anders zu helfen, als das so hinzunehmen,
wie sich das Win 8 eben darstellt.
Es ist wie beim Autokauf. Das Gesamtpaket muß stimmen, es muß gut aussehen,
gut auf der Straße liegen, gut zu bedienen sein etc.
Wenn da die ersten Zweifel da sind, denkt der Kunde nicht, daß sich das mit der Zeit macht, und man sich dran gewöhnt, der nimmt Abstand, und schaut sich nach einem anderen Auto um,
das heißt aber nicht, daß das Auto schlecht sein muß.
Die eigenen Bedürfnisse müssen stimmen.
Da hilft auch kein gutes zusprechen von einem seriösen Autoverkäufer,
der hat das und das und jenes mit an Board. Das interessiert dann alles nicht.
 
#39
Z

Zycho

Gast
Ja juergen1, jetzt hast du alles schön auf den Punkt gebracht.

Das Auto (=Windows 8) ist nicht schlecht, aber es wird von den Leuten durch den Dreck gezogen, die ihre Bedürfnisse nicht kennen. Andersherum gesagt, es wird rumgepöbelt, weil es ihnen nicht passt! Das Gefährt bringt aber deutliche Dynamik in alteingesessene Gepflogenheiten und wer da nicht mitziehen kann, soll es halt nicht benutzen, so einfach ist das. Im Übrigen kann man alles wunderbar auch ohne Zusatzprogramme bedienen.

Es ist gut, dass Microsoft endlich mal "Bewegung" in die Führungsart von Windows bringt, die zwar nicht gerade stimmig, aber dennoch sehr gut gelungen ist. Dieses Rumgenörgle geht einem mittlerweile wirklich auf den Zeitgeist, weil ehrliche Fakten einfach ausgelassen werden, stattdessen finden persönliche Wahrnehmungen immer mehr Einzug, sowas kann nicht Gegenstand einer Diskussion sein! Wenn ich etwas in den Himmel lobe, mag ich das auch mit möglichst vielen Fakten untermauern, bevor der Eindruck entsteht, dass das nur meine subjektive Meinung ist und außerdem gibt es auch durchaus Dinge, die mich bei Windows 8 stören, das sind dann aber eher Kleinigkeiten. Nichts kann perfekt sein.

Man kann nur hoffen, dass diese Hetzkampagne gegen Windows 8 irgendwann abebbt, war zur Markteinführung von Windows XP auch nicht anders. Als Windows XP erschien wurde auch viel rumgemeckert, weil es unter anderem Performance-Probleme hatte und das Design zu "teletubbiehaft" war. Aber nach etlichen Patches und Service Packs ist es plötzlich nicht aus den Köpfen der Leute wegzudenken. Sogar heute noch hat Windows XP eine beachtliche Marktposition und das zeigt mir, dass die Wahl eines Betriebssystems schon eine Religion geworden ist. Die Windows 8-Verteidiger, die XP-Fraktion, die Linux-Jünger und weitere Schaulustige.
 
#40
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
4.661
Alter
40
...Es ist wie beim Autokauf. Das Gesamtpaket muß stimmen, es muß gut aussehen,
gut auf der Straße liegen, gut zu bedienen sein etc.
Wenn da die ersten Zweifel da sind, denkt der Kunde nicht, daß sich das mit der Zeit macht, und man sich dran gewöhnt, der nimmt Abstand, und schaut sich nach einem anderen Auto um,
das heißt aber nicht, daß das Auto schlecht sein muß.
Die eigenen Bedürfnisse müssen stimmen.
Da hilft auch kein gutes zusprechen von einem seriösen Autoverkäufer,
der hat das und das und jenes mit an Board. Das interessiert dann alles nicht.
Gut, dass du ein solches Beispiel bringst. Sicher, man wird dich von deiner negativen Einstellung zu Windows 8 nicht weg bekommen - dessen bin ich mir sicher. Da dreht man sich zu sehr im Kreise, als dass das produktiv etwas bringen würde.

Aber an deinem Beispiel stell dir das so vor:
  • Altes Auto = Windows <= 7
    • Hat noch Schalter für Licht und Scheibenwischer
  • Neues Auto = Windows 8
    • Hat keinen Schalter mehr für Licht und Scheibenwischer, wird aber auch nicht mehr benötigt dank Automatismen
      (Licht entweder immer an bzw. autom. Umschaltung zwischen Tag- und Nachtfahrlicht, Scheibenwischer geht bei Regen an)

Jetzt kommt jemand, der schon seit jahren "Altes Auto" gefahren ist und braucht "Neues Auto" (oder muss "Neues Auto" nutzen, warum auch immer)
Er kommt aber nicht damit zurecht (oder will sich nicht daran gewöhnen :confused), dass "Neues Auto" keinen Schalter hat für Scheibenwischer und Licht und fängt an zu meckern. Und dann fängt er an "Neues Auto" schlecht zu machen/reden, da es entsprechende Schalter nicht (mehr) hat und behauptet, "Neues Auto" ist flop, da nicht mehr zu gebrauchen oder nur dann, wenn man Schalter nachrüsten lässt.

Sicher, ist ein Beispiel, was doch etwas weit hergeholt ist, aber du hast es in die Runde geworfen. Aber mit ein wenig Abstraktionsvermögen durchaus vergleichbar.
 
Thema:

Windows 8 tritt bei Marktanteil auf der Stelle

Windows 8 tritt bei Marktanteil auf der Stelle - Ähnliche Themen

  • Kumulatives Update KB4469220 (OS Build 15254.541) für Windows 10 Mobile 1703 wird ausgerollt

    Kumulatives Update KB4469220 (OS Build 15254.541) für Windows 10 Mobile 1703 wird ausgerollt: Auch wenn es um das Thema Smartphones mit Windows 10 Mobile sehr still geworden ist halten manche Nutzer an ihren Geräten mindestens noch so lange...
  • Windows 10: Marktanteil tritt auf der Stelle - Besserung nicht in Sicht

    Windows 10: Marktanteil tritt auf der Stelle - Besserung nicht in Sicht: Eigentlich wollte Microsoft Windows 10 zum weltweit führenden Betriebssystem machen, doch das Vorhaben ist bislang gründlich gescheitert. Und...
  • Fehlermeldung tritt bei Windows Surface 3 auf: Das Gerät "HDAUDIO\FUNC_01&VEN_8086&DEV_2807&SUBSYS_8

    Fehlermeldung tritt bei Windows Surface 3 auf: Das Gerät "HDAUDIO\FUNC_01&VEN_8086&DEV_2807&SUBSYS_8: Fehlermeldung tritt bei Windows Surface 3 auf: Das Gerät "HDAUDIO\FUNC_01&VEN_8086&DEV_2807&SUBSYS_8 Sehr geehrte Damen und Herren, leider ist...
  • E:\Windows\System32\Logfiles\Srt\SrtTrail.txt --> Fehler tritt immer wieder auf!

    E:\Windows\System32\Logfiles\Srt\SrtTrail.txt --> Fehler tritt immer wieder auf!: Hallo, ich musste meinen PC in der vergangenen Woche 4 mal neu machen, weil ich immer wieder einen Bluescreen bekam mit folgender Fehlermeldung...
  • Windows (durch z.T. falsche BIOS-Updates) aus dem Tritt gebracht und nun BSODs uvm :(

    Windows (durch z.T. falsche BIOS-Updates) aus dem Tritt gebracht und nun BSODs uvm :(: Hey Ihr, hoffe auf Eure Hilfe da ich nicht mehr weiter weiß: 3-Monate alter Rechner Windows 7 x64 P45 Neo Laut Memtest Speicher ohne Fehler...
  • Ähnliche Themen

    Oben