Windows 8.1 ohne großes Update vom April ab morgen ohne Sicherheits-Updates - UPDATE

Diskutiere Windows 8.1 ohne großes Update vom April ab morgen ohne Sicherheits-Updates - UPDATE im Software News Forum im Bereich Software News; 12.05.2014 10:54 Uhr: Am sogenannten Patchday im April wurden nicht nur die letzten Sicherheitsupdates für das Betriebssystem Windows XP verteilt...
#1
G

Geronimo

Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
3.149
12.05.2014 10:54 Uhr: Am sogenannten Patchday im April wurden nicht nur die letzten Sicherheitsupdates für das Betriebssystem Windows XP verteilt, sondern auch ein großes Funktionsupdate für dessen indirekten Nachfolger Windows 8.1. Letzteres muss zwingend installiert werden, da das derzeit aktuellste Betriebssystem von Microsoft ansonsten keinen weiteren Support mehr erhält Die umfangreiche Aktualisierung von Windows 8.1...

Zum Artikel: Windows 8.1 ohne großes Update vom April ab morgen ohne Sicherheits-Updates - UPDATE
 
#3
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Bin ich froh, daß ich nicht auf Win 8 gewechselt bin.
Da fing es mit dem Win 8.1 an, dazu wird der Support für Win 8 eingestellt.
Dann ging es weiter mit dem Win 8.1 Update 1, dazu endet der Support für Win 8.1.
Demnächst erscheint dann Win 8.1 Update 2, der Support für Win 8.1 Update 1 wird dann wohl auch enden.
Aber nicht genug damit. Der User muß sich mit eventuellen Problemen rumärgern.
Helfen die ganzen Ratschläge nicht, wird empfohlen das System neu aufzusetzen.
Dann ist vielleicht das Update installiert, aber diverse Programme funktionieren dann eventuell nicht mehr.
Na Klasse. Alle Einstellungen, Programme etc. wieder neu installieren und anpassen.
Wenn ich mir die mittelständischen Betriebe ansehe, die vielleicht auf Win 8 gewechselt waren,
müssen erstmal die Updates einspielen, der wirtschaftliche Betrieb dadurch unterbrochen wird (Büroarbeiten).
Wenn es auch hierzu zu Problemen führt, der wirtschaftliche Betrieb zum erliegen kommt.

Ich hab Win 7, und läuft, und läuft, und läuft...
 
#5
C

Castle

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
1.357
Ihr mit euren Windows 8.1. XP ist sicher und das einzig wahre. Firewall und Antivirus und schon ist man sicher!!!!1!!!ONE!!! Das läuft, und läuft, und läuft...
 
#6
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Was ich damit sagen will, ist eigentlich, daß der Kunde einfach gezwungen wird upzudaten.
Es gibt vielleicht Kunden, die einfach nicht die neuen Features nutzen wollen, bzw. diese durch Drittanbieter ersetzt haben, und dies besser zu nutzen ist, als vielleicht das von Microsoft eigene.
Es sind vielleicht einige dabei, denen gefällt Win 8/8.1 so wie es ist, aber nein um weiterhin Sicherheitsupdates zu erhalten, muß man updaten.
Gut, Microsoft hat auf die massive Kritik hin reagiert,
aber diejenigen die nichts bemängelten, müssen jetzt einfach mitziehen, ob sie wollen oder nicht.
Und groß gebracht hat das ganze, auf die Verkaufszahlen auch nicht.
 
#7
C

Castle

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
1.357
Was ich damit sagen will, ist eigentlich, daß der Kunde einfach gezwungen wird upzudaten.
Es gibt vielleicht Kunden, die einfach nicht die neuen Features nutzen wollen, bzw. diese durch Drittanbieter ersetzt haben, und dies besser zu nutzen ist, als vielleicht das von Microsoft eigene.
Es sind vielleicht einige dabei, denen gefällt Win 8/8.1 so wie es ist, aber nein um weiterhin Sicherheitsupdates zu erhalten, muß man updaten.
Gut, Microsoft hat auf die massive Kritik hin reagiert,
aber diejenigen die nichts bemängelten, müssen jetzt einfach mitziehen, ob sie wollen oder nicht.
Und groß gebracht hat das ganze, auf die Verkaufszahlen auch nicht.
Das wird alle Nase lang passieren. Ich habe für ein paar Leute Rechner neu machen müssen als XP auslief. Ein erzwunges Update auf Windows 7/8 musste her. Da mussten die auch mitziehen. Ob Sie wollten oder nicht.

Microsoft macht die Regeln. Wer auf die Regeln keinen Bock hat sollte halt über alternativen Nachdenken.
 
#8
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
4.661
Alter
40
Ich verstehe überhautp nicht euer Gewese um diesen "Update-Zwang". Wirkliche Nachteile habe ich dadurch noch nicht erkennen können. Auch persönlich habe ich bisher noch keine Nachteile oder Probleme bei Windows 8.1 und seinen Updates gehabt (ganz im Gegenteil - läuft gefühlt sogar besser & flüssiger als Windows XP/7 )

Und ganz davon ab: Selbst bei XP gab/gibt es diese "Gängelung" zum Update auf eine bestimmte Version (siehe auch Wikipedia):

Patch-Level Ende Support
XP Service Pack 1 10.10.2006 Danach kein Support mehr für XP SP1
XP Service Pack 2 13.10.2010 Danach kein Support mehr für XP SP2
XP Service Pack 3 08.04.2014 Danach kein Support mehr für XP SP3


Komischerweise wurde damals nicht gleich der Zeigefinger erhoben geschweige denn elendig lange rumgeflamet, wie es bei der 8 der Fall ist.

Für mich sieht das eher danach aus, dass die - ich sag mal "Windows 8 - Verächter" - einfach nur wieder "Futter" meinen zu sehen, um "mal wieder" an Windows 8 rumzumeckern - völlig davon losgelöst, ob dies berechtigt ist oder nicht :sleepy
 
#9
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Ich bin kein 'Win 8-Verächter', vielleicht war ich mal eins.
Aber auffallend ist, daß die Zeitabstände zwischen den Updates immer kürzer werden.
Das Beispiel XP zeigt doch, daß zwischen den Servicepacks immer 4 Jahre lagen,
also eine große Zeitspanne.
Selbst für Win 7 gibt es nur 1 Servicepack (nennen wirs zum Vergleich größeres Update).
Jetzt gibt es schon Win 8.1, Win 8.1 Update 1, in kürze Win 8.1 Update 2.
Jetzt kann man überlegen : War die Kritik vielleicht doch berechtigt ?
Aber ein Manko bleibt, die Apps, an denen Microsoft festhält.
Denen dürfte nicht ergangen sein, daß die Kunden mit Desktop-Umgebung diese nicht nutzen wollen,
jetzt sollen die schon auf dem Desktop nutzbar werden, in der Taskleiste festkleben.
Mir kraust's vor Win 9.
 
#10
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
5.628
Alter
59
Ort
Klosterneuburg/Österreich
Statt froh zu sein, das MS das OS aktuell hält, wird gemeckert. Das ist mir völlig unverständlich.

BTW, zum, gefühlt, 1.000.000 Mal: wer die Metro Startseite (und die Apps) nicht sehen möchte, bekommt sie auch nicht zu Gesicht.
 
#11
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Ort
Wilder Süden
Wenn morgen eine Meldung kommt, dass Microsoft über das Wasser laufen kann, werden die Kritiker vorhalten, dass die Jungs aus Redmond nun sogar zu blöd zum schwimmen sind.

:gefangen
 
#12
C

Castle

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
1.357
Wenn morgen eine Meldung kommt, dass Microsoft über das Wasser laufen kann, werden die Kritiker vorhalten, dass die Jungs aus Redmond nun sogar zu blöd zum schwimmen sind.

:gefangen
Einer muss ja übertreiben :blush

Wenn ein US Konzernname über das Wasser läuft, dann werden die Christlamisten in den USA schon was dagegen tun. :D

Und für Kritik gibts ja immernoch CMPXCHG16b.
 
#13
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Bei Win 8 mag das noch so sein, daß man die Apps ausblenden kann,
aber wenn Microsoft daran festhält, und diese sogar auf dem Desktop und Taskleiste nutzbar werden sollen,
denk ich nicht, daß bei Win 9 eine Option zum Ausblenden vorhanden sein wird.
Würde ja keinen Sinn machen, Arbeit darin zu investieren, und dann noch die Funktion zum ausblenden aller Apps einzubauen. Wenn die schon sowas planen, dann muß es auch genutzt werden.
 
#14
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
4.661
Alter
40
Nur mal so zum Nachdenken, ob man die "Apps" (was ja in der Übersetzung auch nur Programm bedeutet) überhaupt "verteufeln" oder derartig schlecht reden sollte:

http://forum.chip.de/windows-8/unterschied-zwischen-apps-programmen-1619571.html#post10940848

Desweiteren finde ich es äußerst merkwürdig, dass nicht im selben Umfang oder mit dem selben O-Ton über die "Apps" auf den Apple- oder Android-Handys rumgewettert wird, wie es bei Windows (Phone) getrieben wird.
 
#15
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Bei Handys will ich mal garnichts sagen, aber auf normalen PC's finde ich Apps einfach nur billig.
Ich betrachte Apps eher als so ne Art Gadgets (Miniprogramm), die mal das Wetter anzeigen, neueste Mails anzeigt etc. aber als vollwärtigen Ersatz für klassische Programme würd ich das nicht sehn.
Wenn man so will, kann man auch bei Treibern sagen, es sind Programme.
Programme in dem Sinne, tun etwas, auch wenn sie nur Geräte ansteuern.
Ich rede Apps nicht schlecht, aber meiner Meinung nach, gehören sie dorthin, wo sie hingehören,
auf Handys, Smartphones etc., aber eben nicht auf richtige PC's.
Ja, ich weiß, kann man ausblenden, daß man die nie zu sehen bekommt.
Fakt ist. Sie sind da...
Außerdem drehen wir uns im Kreis.
 
#16
C

Castle

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
1.357
Nur mal so zum Nachdenken, ob man die "Apps" (was ja in der Übersetzung auch nur Programm bedeutet) überhaupt "verteufeln" oder derartig schlecht reden sollte:

http://forum.chip.de/windows-8/unterschied-zwischen-apps-programmen-1619571.html#post10940848

Desweiteren finde ich es äußerst merkwürdig, dass nicht im selben Umfang oder mit dem selben O-Ton über die "Apps" auf den Apple- oder Android-Handys rumgewettert wird, wie es bei Windows (Phone) getrieben wird.
Guter Punkt. Auf meinen Galaxy S4 mini ist CM10.2 mit dem f-droid repo. Habe ich für Windows 8 auch alternative "Appstores"? Das ist eine ernste frage. Meine erfahrung mit windows 8 ist sehr dünn :flenn
 
#17
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
4.661
Alter
40
Ich betrachte Apps eher als so ne Art Gadgets (Miniprogramm), die mal das Wetter anzeigen, neueste Mails anzeigt etc. aber als vollwärtigen Ersatz für klassische Programme würd ich das nicht sehn.
Daran ist doch klar zu erkennen, dass du dich mit "Apps" noch nicht wirklich auseinander gesetzt hast. Denn es gibt durchaus "Apps", die vom Nutzen bzw. vom Funktionsumfang nach deiner Definition den "richtigen Programmen" in Nichts nachstehen (um nur einmal ein paar Beispiele zu nennen: Grafikbearbeitungs-Apps, Browser, Office-Apps).
Also wo ziehst du da die Grenze - ist alles nur ein "Miniprogramm", ein "Gadget" oder salopp "unnützes Zeug", nur weil draußen "App" dran steht? Ich denke eher nicht :sleepy
 
#18
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Ich finde die Aufmachung von Apps billig.
Ich habe kein Win 8 und werde auch kein Win 8 nutzen wollen, weil ich mit Win 7 sehr zufrieden bin.
Aber wenn ich mir so die Bilder zu Win 8 im Internet ansehe, mit einem grünen Quadrat/Rechteck mit einem Pokal in der Mitte, ein blaues Quadrat mit einer weißen Handtasche in der Mitte, ein orangfarbiges Quadrat mit zwei 'Ampel'-Männchen-ähnlichen Symbolen, es ließe sich beliebig weitere aufzählen, fällt mir die Auffassung sehr schwer, darin eine richtige Anwendung vorzufinden. Oder wie habe ich mir eine App-Anwendung selbst vorzustellen, hat dann ein Menü auch lauter einfarbige Quadrate, um 'zu erkennen', daß es sich um eine App handelt ?
Irgendeinen Unterschied muß es ja schließlich in irgendeiner Form geben.
Und nach den Bildern zu urteilen, ist das eine 'billige Aufmachung', die schlicht auf PC's nichts verloren hat, ist meine Meinung. Da hätte man einfallsreicher sein können, schließlich können Handys auch was anderes als grüne, blaue, rote Quadrate anzeigen. Da sind normale Icons aussagekräftiger.
 
#19
Micha45

Micha45

Dabei seit
16.08.2009
Beiträge
483
Ich verstehe diese Diskussion um die Begrifflichkeiten und um den Sinn oder Unsinn bezüglich des Nutzens von Apps oder klassichen Anwendungen jetzt nicht wirklich.
Über die optischen Dinge lässt es sich eh nicht streiten, da dies reine Ansichts- und Geschmackssache ist.

Wer die Apps in Windows 8(.1) nicht braucht oder nicht will, der wird in keinster Weise dazu gezwungen, diese zu nutzen.
Die kann man bequem deinstallieren, oder die Icons einfach ausblenden.

Apps haben gegenüber den klassischen Anwendungen den riesen Vorteil, dass sie in einer sog. "Sandbox" laufen und somit in einer weitaus sichereren Anwendungsumgebung ausgeführt werden, als es bei den klassischen Anwendungen der Fall ist.
 
#20
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Sobald ein Programm oder App aufs Internet zugreifen, ist das ganze System einer Gefahr ausgesetzt,
mag ja sein, daß eine App in einer Sandbox läuft, bringt aber nichts, weil das ganze System dem Internet ausgeliefert ist. Und wenn sich heimlich ein Virus einschleust, vielleicht Cryptolocker, der deine persönliche Daten verschlüsselt, oder ein BKA-Virus, bei dem du nicht mehr aufs System zugreifen kannst, dann bringt dir das in einer Sandbox laufenden App hinsichtlich der Sicherheit auch nichts.
 
Thema:

Windows 8.1 ohne großes Update vom April ab morgen ohne Sicherheits-Updates - UPDATE

Windows 8.1 ohne großes Update vom April ab morgen ohne Sicherheits-Updates - UPDATE - Ähnliche Themen

  • GELÖST Windows 8.1 Festplatten Grösse

    GELÖST Windows 8.1 Festplatten Grösse: Hallo Mit welcher Festplatten Grösse kommt win 8.1 zu recht? Gibt eshier auch eine Beschränkung von 2048 GB? Habe eine Festplatte mit 4 TB die...
  • Zeilenabstand in Mail App unter Windows 10 zu groß

    Zeilenabstand in Mail App unter Windows 10 zu groß: Hallo, wenn ich in Windows 10 in der Standard-Mail-App "Mail" (Outlook? Livemail?) eine E-Mail verfasse, sieht sie innerhalb der App noch ganz...
  • Windows Install Ordner sehr groß 120GB MSP Dateien

    Windows Install Ordner sehr groß 120GB MSP Dateien: Liebe Community, ich habe einen PC mit Windows 10 Pro, in dem versteckten Systemordner Windows / Install befinden sich 120 GB an .msp...
  • Windows 10: große Dateien identifizieren - so geht es

    Windows 10: große Dateien identifizieren - so geht es: Um zusätzlichen Speicherplatz auf dem PC freizuräumen, sollten erst einmal die größten Dateien mitsamt ihrem benötigten Platzbedarf herausgefunden...
  • Hallo zusammen, bei mir stürzt nach dem letzten großen Windows 10 Update Minecraft direkt nach dem S

    Hallo zusammen, bei mir stürzt nach dem letzten großen Windows 10 Update Minecraft direkt nach dem S: Name der fehlerhaften Anwendung: Minecraft.Windows.exe, Version: 1.4.2.0, Zeitstempel: 0x5b00d091 Name des fehlerhaften Moduls...
  • Ähnliche Themen

    Oben