Windows 8.1 könnte booten auf den Desktop ermöglichen

Diskutiere Windows 8.1 könnte booten auf den Desktop ermöglichen im Software News Forum im Bereich Software News; Windows 8 von Microsoft steht wegen seiner ungewohnten Optik und dem fehlenden Desktop bereits seit langer Zeit in der Kritik. Bei einem...
#1
G

Geronimo

Threadstarter
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
3.149
Windows 8 von Microsoft steht wegen seiner ungewohnten Optik und dem fehlenden Desktop bereits seit langer Zeit in der Kritik. Bei einem zukünftigen Update könnte der Hersteller zumindest auf den letztgenannten Punkt reagieren Mittlerweile gibt es diverse Programme, die es bei Windows 8 ermöglichen, direkt nach dem Systemstart auf die seit Jahren gewohnte Desktop-Ansicht zuzugreifen,...

Zum Artikel: Windows 8.1 könnte booten auf den Desktop ermöglichen
 
#2
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.309
Ort
Thüringen
Sollte es so kommen ist das eine gute Sache;allerdings geschieht das mit Sicherheit nicht freiwillig seitens MS....
 
#3
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Und das alleine würde auch nicht einen Verkaufs-Boom auslösen.
Es hat alles schon seinen Grund weshalb die Mehrheit der User von Windows 8 Abstand halten.
 
#4
Peter Schirmer

Peter Schirmer

Dienstleister / Moderator
Dabei seit
14.04.2006
Beiträge
7.060
Alter
38
Ort
7th Avenue, Ecke XP und Vista, 8ter Stock, Wohnung
Es ist das ungewohnte Design, mit dem sich niemand beschäftigen möchte. Wenn einer schreit, wie bescheiden Windows 8 ist, dann schreien auch die mit, die noch nicht damit gearbeitet haben. Mein Fazit: Ansehen und eine Meinung bilden.

Was "Blue" angeht: Ich glaube auch nicht, dass alleine das direkte Durchstarten auf den Desktop einen Verkaufsboom auslösen wird. Meiner Meinung nach sollte eine bessere Trennung der Bedienung erfolgen, je nachdem man sich an einem Desktop-PC befindet oder einem Touch-Gerät. Ich kann mir vorstellen, dass "Blue" das wird, was Windows 7 für Vista war: Eine Weiterentwicklung, die auch die Benutzer überzeugt.
 
#5
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Ort
Wilder Süden
Mann muss auch einfach sehen, dass der Trend ein wenig weg vom klassischen PC/Notebook hin zum Tablet geht.
Und da haben eben noch Apple und Android die Nase vorne.

Das dumme Gelaber der Verantwortlichen, Windows 8 wäre schuld an den katastrophalen Absatzzahlen der PC/Notebooks ist einfach nur hilflos
 
#6
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Nein, Nein, die Verantwortlichen sind schon daran Schuld an den katastrophalen Absatzzahlen.
Die Apps haben auf einem normalen PC schlicht nichts zu suchen.
Apps gehören auf Smartphones, und ich glaube, daß auch die User das so sehen.
Es mag sich unter der Haube viel verbessert haben, aber Anwender urteilen hauptsächlich nach dem Erscheinungsbild, und zu denen gehöre zugegebenermaßen auch ich.
Ich will nicht erst großartig suchen und Lektüren lesen müssen, wo sich bestimmte Einstellungen jetzt verbergen, 1, 2 KLicks und ich bin dort, wo ich hin wollte. Aber da jetzt, weiß doch keine Sau wo was ist, wie wo was zusammen hängt, wenn man sich nicht gerade tagtäglich damit beschäftigt, dann noch das Metrodesign mit seinen Apps.
Und lassen wir mal die 'lernfähigen' Männer weg, und würden jetzt mal nur die sogenannten Hausfrauen fragen.
Allein durch denen würde ich sagen, lassen sich die schlechten Verkaufszahlen erklären.
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
4.661
Alter
40
...
Das dumme Gelaber der Verantwortlichen, Windows 8 wäre schuld an den katastrophalen Absatzzahlen der PC/Notebooks ist einfach nur hilflos
Das sehe ich genauso. Es muss halt immer jemand gesucht bzw. gefunden werden, dem man den schwarzen Peter unterschieben kann. Dass aber der Markt an PCs zurzeit eigentlich gesättigt ist, das erwähnt keiner. Zumal die Zeiten auch schon lange vorbei sind, in denen ein 2-3 Jahre alter PC zu langsam ist für "normale" Anforderungen.
Und wenn wir mal ehrlich sind:
So gravierend anders als bei Windows 7 ist die Bedienung von Windows 8 nun auch nicht. Zugegeben, der Start-Button ist nicht mehr standardmäßig mit dabei, kann aber auch für den Laien einfach nachgerüstet werden (es gibt ja schließlich schon unzählige Anleitungen im Netz). Weiterhin denke ich auch, dass selbst der absolute DAU-User in der Lage ist, eine Taste (egal ob auf der Tastatur oder auf der Maus) zu drücke um auf dem Desktop zu landen. Es ist halt immer sehr einfach, etwas totzureden, was man nicht kennt oder nicht verstehen will. Für viele ist "Neu" oder "Anders" halt auch immer irgend wie "Böse" :wut
 
#8
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.309
Ort
Thüringen
So gravierend anders als bei Windows 7 ist die Bedienung von Windows 8 nun auch nicht. Zugegeben, der Start-Button ist nicht mehr standardmäßig mit dabei, kann aber auch für den Laien einfach nachgerüstet werden (es gibt ja schließlich schon unzählige Anleitungen im Netz). Weiterhin denke ich auch, dass selbst der absolute DAU-User in der Lage ist, eine Taste (egal ob auf der Tastatur oder auf der Maus) zu drücke um auf dem Desktop zu landen. Es ist halt immer sehr einfach, etwas totzureden, was man nicht kennt oder nicht verstehen will. Für viele ist "Neu" oder "Anders" halt auch immer irgend wie "Böse"
Solche User gibt es hier im Board auch jede Menge;will jetzt aber keine Namen nennen....:sing
 
#9
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Ort
Wilder Süden
Allein durch denen würde ich sagen, lassen sich die schlechten Verkaufszahlen erklären.
Das sehe ich anders.
HP hat ein Minus bei den Absatzzahlen von 23%, Acer von 31%.
Lenovo aber hat seine Zahlen stabil gehalten. Ist bei exakt +/- 0%

Also kann es nicht nur an Windows 8 liegen.
Im Gegenteil. Lenovo hat es eben geschafft, vor allem relativ gute Windows 8 Geräte auf den Markt zu bringen. Stichwort "Lenovo Yoga". Und damit eben den Trend hin zu Tablets und Convertible erkannt und dann neben gut umgesetzt.
 
#10
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Dann sprechen wir aber von einer ganz anderen Zielgruppe, oder ?
Auf Tablets mag Windows 8 durchaus seine Stärken zeigen, Sprichwort Touchscreen,
und auch die Metrooberfläche kann sich dort ähnlich wie bei Smartphones als angenehm auswirken,
eine Touchberührung und man ist im Internet, Bilder zoomen etc.
Dann hätte sollen aber Microsoft ein Windows für Tablets und eins extra für Desktop-PC's maßschneidern sollen.
Wer setzt sich zu Hause vor seinen PC und fingert am Flachbildschirm rum ???
Kosten ??? Ja ist das mein Problem ? Wenn die eben unbedingt auch noch auf Tablets einsteigen wollen...
Dann aber bitte nicht auf Kosten ganz normaler User, die sich nichts anderes wünschen, als einen PC zu haben, wie man es haben will und es auch einem gefällt, ja kurzum heimisch dazu sagen kann.
Windows 8 ist doch alles andere als heimisch, eher doch außerirdisch und unfertig.
 
#11
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
faktisch wäre MS besser beraten gewesen, wenn sie von anfang an es dem user ermöglicht hätten, bei der install selbst zu entscheiden, ob er auf den desktop booten will oder auf die neue UI. damit wäre das ganze erledigt gewesen. UND da der desktop ja vorhanden ist, ist das mit sicherheit möglich, da es ja drittanbieter-software bereits möglich macht.

den fehlenden startbutton, den kann man dann immernoch nach rüsten, wer das will. der hauptgrund wird sein, dass die wenigsten auf einem großen monitor mit der start_UI arbeiten will.

Ein OS für alle bereiche ja, aber eben dann bitte so, dass man es anpassen kann OHNE zusatzsoftware. wer hat schon einen 24" touchscreen daheim.. außerdem nutzen viele user noch ältere software, die sich eben NICHT auf die start_UI niederlässt, sondern auf dem reinen desktop.

wenn ich in windows7 alle optischen effekte abschalte, dass es wie windows8 reagiert, dann bootet es auch entsprechend so schnell. (das ergab mein eigener test unter nutzung einer SSD)
letztendlich sieht windows8 ohne metro_UI annähernd so aus, wie windows7-starter finde ich, nur das es eben MEHR kann und einiges erneuert und verbessert wurde.

wer taplet und PC nutzt, der ist sicher hoch erfreut, wenn er das selbe system auf beiden geräten hat, egal ob der PC auf Start_UI oder reinem desktop steht, wobei ich den desktop bevorzuge und ein taplet mit start_UI.

da hätte man (ohne getrennte systeme programmieren zu müssen) nur beides möglich machen sollen und das nicht drittanbietern schenken dürfen. Es hätte voraus gesehen werden müssen von MS, was sie aber nicht taten, sondern mit dem Kopf durch die Wand wollten.

aber egal wie sehr wir diskutieren oder streiten, letztendlich werden wir es sehen, wenn es da ist.

und sollte das tatsächlich kommen, werden sicher mehr user auf windows8 upgraden.. da bin ich ziemlich sicher.. nicht jeder mag drittanbietersoftware um die start_UI umgehen zu können.. ;)
 
#12
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
So ganz sicher wäre ich mir dennoch nicht.
Es wird noch eine Rolle dabei spielen, wie sie das Update vermarkten, als normales Update oder käuflich.
Bei einer Kaufversion werden sie sich wieder ein Eigentor einfangen, denn wer kauft dann zuerst das normale Windows 8 um dann noch Windows Blue zu kaufen um ein aktuelles BS zu besitzen.
Irgendwo hab ich mal davon gelesen, daß es angedacht sei, in Zukunft kein weiteres Windows mehr zu entwickeln, sondern alles künftig auf Windows 8 aufsetzen soll, heißt man müßte jetzt Windows 8 sein eigen nennen, um mit den künftigen Versionen was anfangen zu können. Wer also jetzt noch kein Windows 8 hat, wird künftig auch keins teuer kaufen.
Also Windows 9 wirds definitiv jetzt mal nicht werden. Ein Servicepack ists demnach auch nicht.
Und wie wird sich das neue Blue auf Systeme einbinden lassen, wo bereits Programme installiert sind, Antivirenprogramme etc.
Und bei den Apps soll sich ja demnach auch was ändern, wie verträgt sich das mit den jetzt neu hinzugekauften Apps.
Abwarten....
Ich denk so langsam beginnen sie sich das eigene Grab zu schaufeln.
 
#13
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
5.637
Alter
59
Ort
Klosterneuburg/Österreich
@juergen1,
sorry, aber da muss ich widersprechen; mit nur einem einzigen Klick bist du bei Win8 in vertrauter Umgebung und wenn man unbedingt das gewohnte Startmenü haben möchte, installiert man eines der mittlerweile vielen diesbezüglichen Programme (ich habe solch ein Programm übrigens nicht installiert) und schon sind Look und Bedienbarkeit wie gewohnt.
 
#14
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Ja siehste, schreibst ja selbst, mit nur einem einzigen Klick bist Du bei Win8 in vertrauter Umgebung.
Das ist eben ein Klick schon zu viel. Das wollen die normalen User nicht.
Jetzt wurde bekannt, daß es auch sein kann, daß das Startmenü womöglich wieder eingeführt werden könnte.
Wie es ja aussieht, gehen sie jetzt wieder 3 Schritte zurück als vor.
Am Schluß hätten wir also wieder ein normales Windows 7.
Und dafür soll man Geld ausgeben.
Ok, unter der Haube hat viel geändert, aber davon merkt ja der User normal fast nichts.
 
#16
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
ich habs gekauft aber die alte oberfläche hätte ich schon gern (ohne externe software) wieder und das direkt nach dem boot.. :)

ich denke, MS reagiert hier mehr auf die drittanbieter, die solche software anbieten, damit der user es sich so zurecht stricken kann, wie er es mag, da MS ihm das ja nicht ermöglicht bisher..

lassen wir uns mal überraschen..
 
#17
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
@ Alfiator

OK, nenn mir eine Funktion die der User bei seiner tagtäglichen Arbeit brauchen kann.
Ich rede nicht von einem schnelleren booten, Werkseinstellung zurücksetzen, etc.
Im Vergleich zu Win 7 bootet Win 8 auf herkömmlichen Festplatten, keine ssd, vielleicht rund 10 Sekunden schneller. Bisher, was kommt weiß man ja nicht, könnte sich aber wieder ändern. Kann man drüber hinwegsehn.
Werkseinstellung... Nun das kann man durch ein zuvor gesichertes Image gleichermaßen erledigen.

Sicherheitsfeature UEFI Secure Boot :
Das wird zum Problem, wenn man neben Windows 8 noch ein Dualboot mit Linux aufsetzen oder eine ältere Windows-Version parallel installieren möchte. In diesem Fall muss man Secure Boot im BIOS oder in der UEFI-Firmware deaktivieren.
Nicht nur das. Viele Live-Cds lassen sich nicht mehr booten,
und wenn, erkennt es keine Festplatten.
Nachzulesen in der neuen COM.

imaetz70 hat die passenden Worte parat...zurecht stricken...Das dürfte das ganze ziemlich gut beschreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
#18
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.309
Ort
Thüringen
Ich habe nie behauptet das man sein Windows 7 wegschmeißen und es zwingend durch Windows 8 ersetzen muß.Und Win8 läuft hier auch ohne UEFI prächtig...:)
 
#19
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
ich gebe euch brief und siegel, sollte MS tatsächlich vorsehen, dass der user selbst entscheiden kann, direkt auf den desktop zu booten und zudem auch noch der nette startknopf wiederkommen, wird windows8 den absatz finden, der gewollt war und zudem hätte MS dann wirklich alles unter einem hut (ein BS für alles und jeden) und in einem betriebssystem verankert, dass zudem noch gegenüber windows7 verbessert wurde.

lassen wir uns überraschen und warten wir ab was auf uns zu kommt.. :)
 
#20
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Euer Wunschdenken hätt ich gern.:D
Wer heute ein Win 7 besitzt, vielleicht sogar ein Family Pack,
der wird selbst dann sicher nicht auf Win 8 wechseln,
da er schlicht keinen Behandlungsbedarf darin sehen mag.
Und wer denkt, Win XP hätte keine Zukunft mehr,
wenn es keine Updates mehr gibt, wird sich enttäuscht sehen.
Wenn eine Sicherheitslücke geschlossen wird, entstehen 10 neue.
Selbst wenn für XP noch 50 Jahre Updates verfügbar wären,
würde es in 50 Jahre immer noch Sicherheitslücken geben.
Allein daran, werden die XP-Liebhaber sicher nicht umsteigen.
Einziger Grund dürfte darin liegen, wenn irgendwann der Zeitpunkt kommt,
wo keine aktuelle Software mehr auf XP läuft, aber bis dahin,
werden noch einige viele Jährchen vergehen.
Selbst Win 8 werden sie nicht Lückendicht bekommen,
auch in 100 Jahren nicht.
Wer von euch in der IT-Branche tätig ist, hatte ja schon selbst davon berichtet,
daß die Computer von ihren Kunden nicht aktuell gehalten werden würden.
Was schlicht ausgedrückt soviel bedeutet,
daß Kunden darin keinen Wert legen.
Und Hacker werden mit Sicherheit nicht Wochen damit verbringen,
wo denn jetzt bei Windows noch eine Sicherheitslücke gibt.
Sie haben es nur auf euer Geld abgesehn.
Was liegt dann näher, als eine Erpressersoftware unterzujubeln,
oder sogenannte Keylogger, und wo könnte man das noch einfacher machen,
als beim Surfen selbst.

Ganz unabhängig davon.
Win 8 hat einen schlechten Ruf, ob begründet oder unbegründet, soll mal keine Rolle spielen, das frisst sich bei den Leuten fest.
Ich mache es an einem anderen Beispiel fest.
Werden Autos von einer Automarke oder nur bestimmte Modelle in die Werkstätten Sicherheitshalber zurückgerufen, weil irgendwelche Mängel festgestellt worden seien, dann wird dies bei einem künftigen Autokauf durchaus Beachtung finden, und man wird von einen Kauf solcher Modelle Abstand nehmen, selbst wenn die Mängel tatsächlich nur bei einem Bruchteil der Fahrzeuge festgestellt worden waren.

Das kann Microsoft nicht mehr kitten.
Klüger, wenn man das überhaupt so nennen könnte,
wäre es gewesen, Win 8 mit einem größeren Update,
als Win 9 zu vermarkten.
Das würde sozusagen, alles wieder auf Null stellen.
Oder man hätte den Aprilscherz in die Tat umgesetzt,
und es vom Markt genommen, und als überarbeitendes Win 8 neu vermarktet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Windows 8.1 könnte booten auf den Desktop ermöglichen

Windows 8.1 könnte booten auf den Desktop ermöglichen - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Pro Version 1809 Backup-Sicherung konnte nicht fertiggestellt werden, Zugriff verweigert,

    Windows 10 Pro Version 1809 Backup-Sicherung konnte nicht fertiggestellt werden, Zugriff verweigert,: Hallo. Nachdem ich das Upgrade auf die neue Version 1809 durchgeführt hatte, wollte ich danach das System sichern. Jedoch egal, immer erfolgt...
  • Windows 10 Pro Version 1809 Backup-Sicherung konnte nicht fertiggestellt werden, Zugriff verweigert,

    Windows 10 Pro Version 1809 Backup-Sicherung konnte nicht fertiggestellt werden, Zugriff verweigert,: Hallo. Nachdem ich das Upgrade auf die neue Version 1809 durchgeführt hatte, wollte ich danach das System sichern. Jedoch egal, immer erfolgt...
  • Windows wurdeWindows konnte die Installation nicht abschließen...

    Windows wurdeWindows konnte die Installation nicht abschließen...: Hallo, ich bin verzweifelt. Ich habe heute mein auf Amazon bestelltes Microsoft Surface go bekommen und hatte mich natürlich sehr darüber...
  • der windows-ressourcenschutz konnte den reparaturdienst nicht starten

    der windows-ressourcenschutz konnte den reparaturdienst nicht starten: Ich habe seid einiger Zeit das Problem, dass einige Windows 10 Updates aufgrund eines Download-Fehlers (0x8007007e) nicht mehr installiert...
  • "Die Geräteliste konnte nicht von Windows Update abgerufen werden. Wiederholen Sie den Vorgang..."

    "Die Geräteliste konnte nicht von Windows Update abgerufen werden. Wiederholen Sie den Vorgang...": "Die Geräteliste konnte nicht von Windows Update abgerufen werden. Wiederholen Sie den Vorgang..." "Die Geräteliste konnte nicht von Windows...
  • Ähnliche Themen

    Oben