Windows 7 wird 2010 erscheinen

Diskutiere Windows 7 wird 2010 erscheinen im IT-News Forum im Bereich IT-News; Microsoft hat den Markteinführungstermin für den Vista-Nachfolger bestätigt Microsoft wird den Vista-Nachfolger Windows 7 2010 auf den Markt...
#1
copy02

copy02

News Master
Threadstarter
Team
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
42
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Microsoft hat den Markteinführungstermin für den Vista-Nachfolger bestätigt

Microsoft wird den Vista-Nachfolger Windows 7 2010 auf den Markt bringen. Das haben die Redmonder gegenüber Softpedia offiziell bekannt gegeben.

Damit bestätigen sich die Angaben Microsofts, für die Entwicklung von Windows 7 drei Jahre ab dem Erscheinungsdatum von Vista zu benötigen. Allerdings stand bis jetzt nicht fest, ob der Software-Konzern ab RTM oder Veröffentlichung für die Endkunden rechnet. Letzteres hat Microsoft jetzt bestätigt.

Gerüchte, dass mit einer Veröffentlichung bereits im zweiten Quartal 2009 zu rechnen sei, sind damit hinfällig. Der erste Milestone (M1) ist bereits ausgeliefert worden. M2 soll voraussichtlich im April oder Mai dieses Jahres erscheinen. "Das genaue Datum der Markteinführung wird bestimmt, wenn die Firma die Qualitätsmaßstäbe für die Einführung erfüllt sieht", so Microsoft.

Über Windows 7 sind noch nicht viele Details bekannt, allerdings hat Bill Gates bereits versprochen, den Vista-Nachfolger mit Verbesserungen in den Bereichen Handschrift-, Sprach- und Gestenerkennung ausstatten zu wollen. Die Anwender seien reif für neue Eingabemethoden. Auch soll es von Windows 7 noch eine 32-Bit-Version geben.

Quelle und ganzer Bericht bei ZDNet.de
 
#2
R

Rambó.Ò

Dabei seit
13.05.2007
Beiträge
2.681
Alter
27
Ort
D-NRW
Das ist ja fast wie der Spruch:

"Kaum 3 Jahre am Sa*k und schon im P*ff Schlange stehen!" :D

Naja mal sehen wie es in mehr oder weniger 2 Jahren aussehen wird.
 
#3
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Vista sollte ach drei Jahre nach XP erscheinen, am Ende waren es dann fünf Jahre. Ich nehme an, dass Windows 7 die gleichen drei Jahre zum reifen braucht wie Vista. ;)
 
#4
C

cc-max

Dabei seit
02.12.2006
Beiträge
990
Alter
27
vor xp lagen zwischen den ms betriebssystemen seit 1985 nie mehr als 2 jahre. wenn man win 95b und 98 se und alles mitzählt brachte ms fast jeds jahr ein neues bs auf den Markt. Daher haben sie im Moment einen ziehmlichen Nachholbedarf.
 
#5
P

papageidiver

Dabei seit
14.02.2007
Beiträge
409
Ich möchte die Firma sehen, die alle drei Jahre ihre System umstellt. Viele Maschinen laufen heute noch mit Win 98 oder NT, bei uns bleibt auch für längere Zeit XP Pro auf den Rechnern. :D
 
#6
MountWalker

MountWalker

Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
308
@ michel1980

Die Vsita-Entwicklung wurde zwischendurch kurzzeitig eingestampft, weil sich Microsoft dank Blaster genötigt sah den Großteil der Longhorn-Manpower in die Entwicklung von XP-SP2 zu stecken. Sowas muss nicht schon wieder passieren - war bisher auch das einzige Mal bei MS.

@ papageidiver

Nur weil es ein neues System gibt, muss man nicht "umstellen", genausowenig muss man darauf verzichten, eine neue Systemversion herauszubringen, nur weil die Leute nicht umstellen müssen. An meinem Arbeitsplatz laufen auch noch zwei Win9x-PCs, die Software die darauf läuft hat sich aber auch in den letzten zehn Jahren beim einen kaum und beim anderen gar nicht geändert, im Netzwerk hängen beide nicht. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
S

singh

Dabei seit
19.09.2007
Beiträge
724
Alter
27
Ort
%windir%
Hallo Zusammen,

Ich möchte die Firma sehen, die alle drei Jahre ihre System umstellt. Viele Maschinen laufen heute noch mit Win 98 oder NT, bei uns bleibt auch für längere Zeit XP Pro auf den Rechnern.
Das Stimme ich dir vollkommen zu. Wenn Windows 7 raus kommt, werden die meisten Firmen gerade noch dabei sein auf Windows Vista umzusteigen.

Mfg
Singh
 
#8
MountWalker

MountWalker

Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
308
Dann lass sie dann gerade dabei sein oder noch später auf Vista umsteigen, das ist trotzdem kein Grund keine neue Version zu veröffentlichen. ;)
 
#9
P

papageidiver

Dabei seit
14.02.2007
Beiträge
409
Dann lass sie dann gerade dabei sein oder noch später auf Vista umsteigen, das ist trotzdem kein Grund keine neue Version zu veröffentlichen. ;)
Das ist richtig, privat nutze ich Vista Ultimate fast nur noch und es läuft nach behobenen Anfangsschwierigkeiten sehr stabil.
Komisch ist nur, das lt.Microsoft gerade Firmen umgestiegen sind. Ich kenne aber keine Firma in unserem Umfeld, die bis heute auf Vista umgestiegen sind. Ist halt zu riskant :D
 
#10
T

Tikonteroga

Dabei seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
In der Firma in der ich arbeite, wird noch Windows 2000 eingesetzt. Der Umstieg auf Windows XP wird zur Zeit vorbereitet. Deshalb hat einer im Team, der einen neuen PC bekommen hat, einen mit Windows XP bekommen und ist jetzt unser Windows XP Test-User.

Das lustige ist, dass es da unseren Assembler-C-Linux-Zauselbart-Fuzzi erwischt hat :) Der hat sich vielleicht gefreut ... :blush
 
#11
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Was mich mehr interessiert ist, wird W7 einen neuen Kernel bekommen oder auf der Codbasis von Vista aufbauen? Ich hoffe sie setzen MinWin ein...
 
#12
S

singh

Dabei seit
19.09.2007
Beiträge
724
Alter
27
Ort
%windir%
Hallo Zusammen,

Nach meinen Wissen soll der Kernel auf dem NT-Kernel basieren. Dieser WinMin Kernel soll nach den Grundfunktionen sehr eingeschränkt werden.

Möchte Windows jetzt sehr viele Funktionen im Benutzter-Modus auslagern??

Mfg
Singh
 
#13
A

AlienJoker

Gast
Da der Windows-Kernel extrem aufgeblasen ist, sollte der wohl abspecken und einiges ausgelagert werden. mal schauen. Vllt. wirds besser...
 
#15
C

cc-max

Dabei seit
02.12.2006
Beiträge
990
Alter
27
wieso hoffentlich setzen sie minwin ein?
und wieso aufgeblasen?

Winows 7 wird auf dem komplett neuen Kernel minwin basieren.
 
#16
S

singh

Dabei seit
19.09.2007
Beiträge
724
Alter
27
Ort
%windir%
Hallo Zusammen,

Der neue Kernel soll bis zu 100 Dateien besitzen. Nur die Grundfunktionen sollen im Kernel laufen und der Rest soll in den Benutzer-Modus ausgelagert werden und als Prozesse gestartet werden. Der Kernel soll bis zu 25 MB groß sein und 40 MB Arbeitspeicher verbrauchen. Ein Typschicher Microkernel ansatz.

Hier ein Vortrag von Eric Traut, das an der Universität von Illinois abgehalten wird, wo er den neuen Kernel von Windows 7 präsentiert:
http://www.istartedsomething.com/20071019/eric-talk-demo-windows-7-minwin/

Weitere Infos zum Kernel:
http://en.wikipedia.org/wiki/MinWin#MinWin (Englisch)

Mfg
Singh
 
#17
MountWalker

MountWalker

Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
308
Nein, nein und nochmals nein. Eric traut sagt klipp und klar, dass MinWin nicht der Kernel von Windows 7, sondern die Basis des Kernels zukünftiger Windows-releases von Server/Workstation/Desktop bis zum Handy ist. (und das was er da zeigt ist dafür eigentlich noch zu groß) Der Rest ist modularisiert, wird aber nichtsdestotrotz im kernelspace laufen. Das kannst du dir vorstellen wie beim Linuxkernel. Ich weiß nicht, warum echt 90% aller leute, die über MinWin reden, die geschichte dermaßen misverstanden haben obwohl Eric traut das ganze super erklärt.
 
#18
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
17.763
Ort
D-NRW
Wenn Windows 7 raus kommt, werden die meisten Firmen gerade noch dabei sein auf Windows Vista umzusteigen.
Da wären die Firmen aber doch eigentlich schön blöd.
Ich würde da eher den Wechsel von XP auf Windows 7 machen.
Die Zwischenlösung VISTA macht ja keinen Sinn.
 
Thema:

Windows 7 wird 2010 erscheinen

Windows 7 wird 2010 erscheinen - Ähnliche Themen

  • Habe Outlook 2010 unter Windows 10 im Einsatz. Nach Änderungen in Outlook startet Outlook nicht mehr

    Habe Outlook 2010 unter Windows 10 im Einsatz. Nach Änderungen in Outlook startet Outlook nicht mehr: kennt jemand das Problem?
  • Wechsel von Windows Live Mail zu Windows 10 Mail macht senden von Dokumenten aus Word 2010 raus unmö

    Wechsel von Windows Live Mail zu Windows 10 Mail macht senden von Dokumenten aus Word 2010 raus unmö: Hallo MS-Community, seit der Support für Windows Live Mail eingestellt wurde, bin ich auf das neue Windows 10 Mail umgestiegen. Nun kann ich...
  • Outlook 2010 startet nach Creator Update (Windows 10) nicht mehr (Update vom 18.12.2017)

    Outlook 2010 startet nach Creator Update (Windows 10) nicht mehr (Update vom 18.12.2017): Hallo Nach dem Creatorupdate (18.12.2017) startet Outlook 2010 nicht mehr. KB3150513 deinstallieren sei eine Lösung, geht aber nicht, da das...
  • Windows 10 Update - Office 2010 - Kein Produkt startet mehr - Fehler Kernelbase.dll?

    Windows 10 Update - Office 2010 - Kein Produkt startet mehr - Fehler Kernelbase.dll?: Am 27. October install the latest Windows 10 (x64) Update After Update no Office 2010 Application will start (no Outlook, Excel, Word...
  • Windows 10 Update - Office 2010 - Kein Produkt startet mehr - Fehler Kernelbase.dll?

    Windows 10 Update - Office 2010 - Kein Produkt startet mehr - Fehler Kernelbase.dll?: Am 27. October install the latest Windows 10 (x64) Update After Update no Office 2010 Application will start (no Outlook, Excel, Word...
  • Ähnliche Themen

    Oben