Windows 7: Was sich Anwender beim Vista-Nachfolger wünschen

Diskutiere Windows 7: Was sich Anwender beim Vista-Nachfolger wünschen im IT-News Forum im Bereich IT-News; Im Internet ist eine Liste aufgetaucht, die von Microsoft stammen soll. In dieser Liste hat Microsoft gesammelt, welche neuen oder verbesserten...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10




Im Internet ist eine Liste aufgetaucht, die von Microsoft stammen soll. In dieser Liste hat Microsoft gesammelt, welche neuen oder verbesserten Funktionen sich die Anwender beim Vista-Nachfolger Windows 7 (Codename) wünschen. Eine durchaus lesenswerte Liste, die hoffen lässt, dass Microsoft möglichst viele der Wünsche erfüllen wird.

Es ist kein Geheimnis, dass Microsoft unter dem Codenamen Windows 7 bereits mit der Entwicklung des Vista-Nachfolgers beschäftigt ist. Der Codename für dieses Betriebssystem rührt daher, dass Microsoft die Windows-Versionen durchnummeriert und Windows Vista intern die Versionsnummer 6.0 trägt. Davon können Sie sich auch selbst überzeugen, wenn Sie in Windows-Vista die Kommandozeile aufrufen und „ver“ eingeben.

Im Internet ist nun eine Liste aufgetaucht, die Einträge von Funktionen enthält, die sich Windows-Anwender für Windows Seven wünschen. Die Liste soll angeblich von Microsoft stammen, das Feedback von den Anwendern für die kommende Windows-Version gesammelt hat.

Die Website Neowin.net hat einen langen Auszug aus dieser Feature-Wunsch-Liste als Screenshot veröffentlicht.

Interessant an der Liste ist, dass sich viele Anwender anscheinend Funktionen wieder zurück wünschen, die zwar in Windows XP enthalten waren, aber in Windows Vista gestrichen wurden. Die Liste deutet zumindest an, dass Microsoft die Anwender anhört. Ob letztendlich alle Wünsche berücksichtigt werden, bleibt natürlich offen. Dennoch regt sich bei einigen der genannten Funktionen durchaus bei dem einen anderen Windows-Anwender die Hoffnung, dass Microsoft den Wünschen nachkommt.

So wünschen sich die Anwender beispielsweise, dass die Taskbar verbessert wird und künftig auch Systeme mit mehreren Monitoren unterstützt. Ein anderer Wunsch lautet, dass virtuelle Ordner/Laufwerke für Wechseldatenträger eingeführt werden.

Auf der folgenden Seite lesen Sie, welche Funktionen sich Anwender in Windows 7 wünschen.

Windows 7: Die Wünsche der Windows-Anwender

Folgende Funktionen wünschen sich die Windows-Anwender für Windows 7:

* Neue PIP-Funktionalitäten für Windows Media Center
* Die Möglichkeit ein Backup von Xbox-360-Spielen auf Windows-Rechnern abzulegen
* Die Desktop-Icons sollten gespeichert werden können.
* Der Windows Kalender sollte in die Sidebar integrierbar sein.
* Die Backup-Funktion sollte in der Lage sein, Dateien auch unkomprimiert ablegen zu können.
* DirectX sollte sich auch über Windows Update aktualisieren können.
* Es sollte eine unbegrenzte Anzahl an virtuellen Desktops verfügbar sein.
* Der Internet Explorer soll eine Funktion enthalten, mit der bereits geschlossene Tabs wieder geöffnet werden können.
* Unter „Dokumente“ sollte der neue Ordner „Meine Emails“ eingeführt werden.
* Windows soll automatisch den Inhalt der temporären Ordner löschen können.
* Das Icon für den Papierkorb sollte sich ja nach Umfang des Inhalts optisch verändern.
* Ein Tab aus einer IE7-Instanz sollte in eine andere IE7-Instanz gezogen werden können.
* Der Explorer sollte mit höheren Rechten startbar sein.
* Windows sollte nicht jedes Mal damit anfangen, das in einem CD/DVD-Laufwerk liegende Medium zu drehen, wenn eine Liste der Laufwerke betrachtet wird.

Noch mehr Wünsche - und was wünschen Sie sich für Windows 7?

Weitere Wünsche aus der Liste:

* Windows sollte ein „Spiele-Modus“ spendiert werden.
* Der Disk-Manager sollte in der Lage sein, eine Partition erweitern zu können.
* Der Windows Explorer sollte eine Tab-Funktionalität erhalten
* Der Internet Explorer sollte einen Download-Manager erhalten
* Windows sollte Images (ISO, BIN) unterstützten
* Eine Antiviren-Lösung sollte in Windows integriert werden
* Kontextmenüs sollten vom Anwender einfacher veränderbar sein.
* Die Größe der Windows-Dialoge-Fenster sollte veränderbar sein.
* Der Windows-Uhr sollte eine Alarm-Funktion spendiert werden.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei den genannten Funktionen um Wünsche seitens der Anwender für Windows 7. Viele der geäußerten Wünsche, lassen sich bereits heute mittels Share- oder Freeware realisieren.

Was halten Sie von dieser Wunsch-Liste und welche Funktion würden Sie sich für Windows 7 wünschen?

Powered by: IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de
 
#2
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
naja, manches klingt ja ganz nett.. aber ob das tatsächlich von MS ist... fragen über fragen..
 
#3
V

Vista-Freak

Dabei seit
19.04.2006
Beiträge
452
Ort
CH-BL-Pratteln
Ich wünsche mir die Integration von WinFS und dass man lesend und schreibend auf ext3/reiserfs-Partitionen zugreifen kann.
Der Bootloader sollte sich nicht einfach über den MBR schreiben und eventuell andere alternative Betriebssysteme erkennen/berücksichtigen.

Einen Spiele-Modus würde ich natürlich begrüssen.
Auch sollte Windows 7 sparsam mit den Ressourcen umgehen ;)
 
#6
B

barhocker

Dabei seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
47
Ort
S.u..gar. with Tea
Ich hätte auch ein paar Vorschläge:

*der Taschenrechner im normalen Modus rechnet falsch-immer noch, ist doch unglaublich, oder nicht?1+2x3 gibt da 9 statt 7(Punkt vor Strich)auf wissenschaftlich kennt er plötzlich mathmatische Grundfunktionen und das Ergebnis heisst dann auch korrekt 7.

*Die Festplatten sollten sich einzeln einstellen lassen hinsichtlich Energiesparmodi.Derzeit geht nur alles oder nix.Es wäre aber toll, wenn die HDD wo Windows drauf ist immer laufen würde und die anderen sich einstellen lassen nach einer Minute auszugehen.

*Die Auslagerungsdatei sollte beim Install von Windows eine Swap à la Linux erstellen und benutzen.Microsoft selbst empfiehlt sogar die AD auf einer anderen Festplatte in einer eigenen Partition anzulegen.Wieso zur Hölle ist das nicht schon in Vista implementiert?

*Das Setup sollte einem mitteilen, dass eine riesengrosse Windowspartition nicht gut ist und einem Vorschläge machen wie gross die Partition sein sollte.
Es sollte ebenfalls eine Programmepartition auf z.B. D:\Programme angelegt werden und das OS sollte alle Programme standardmässig dort hin installieren, ohne zutun des Users.
Also Standardpfad wenn man eine Setup startet automatisch D:\Programme ohne, dass man irgendwas umstellen muss.

Hocke

PS: Mir fällt noch viel mehr ein...mir hört von microsoft aber sowieso keiner zu. ;)
 
#8
O

OnHook

Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
122
Ort
Old Germany
Hai zusammen
Ich wünsche mir ein Betriebssystem...und keine eierlegende Wollmilchsau :blush
 
#10
Wado

Wado

Dabei seit
20.07.2004
Beiträge
262
Alter
32
- das windows nicht mehr nach hause telefoniert ohne das der benutzer das mitbekommt

- Das dieser spielemodus auch x-box 360 spiele unterstützt.

- und das es automatisch auch nicht nur nen spielemodie sondern auch
-office modi
-inet modi
-entwicklermodi gibt
das bei allen modis natürlich gleichzeitig benutzt werden können ist klar aber das dann z.b duchr virtual desktop oder durch desktopumschaltung oder so benutzbar
 
#11
K

KS_2007

Gast
Diese nervige telefonierer nervt mich so langsam auch, aber sowie ich MS kenne stellen die das nicht ab
 
#12
T

Think different

Gast
Was soll eigentlich ein Spielermodus sein? Ich kann mir da nichts drunter vorstellen…

Ich würde mir mehr Einheit wünschen:



In Vista gibt es in im System integrierten Programmen über 7 verschieden aussehende Symbolleisten, 3 Verschiedene Menüleisten, 3 verschiedene Button-arten (Aero, Klasssisch (ja, auch mit aktiviertem Aero-Theme) und diesen Aurora-Style, z. B. in Hilfe- und Supportcenter).

Außerdem Müssten die jetzt auch noch die Öffnen- und Schließendialoge vereinheitlichen, davon gibts jetzt auch noch verschiedene.

Und warum kann man den Windows Media Player an diesem Glasansatz unten verschieben, die Windows Foto Galerie aber nicht? Darüber war ich erst mal recht verwirrt.



Dieser Mischmasch macht einen sehr unaufgeräumten Eindruck auf mich und ich denke, dass es wohl nicht das Problem wäre, das zu beheben. Ich fühle mich in so einer Unordnung einfach nicht wohl ;)
 
#13
T

Tikonteroga

Dabei seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
Meine Wünsche:

  1. Einheitliche und konsistente Benutzeroberfläche mit einem Styleguide (.NET 3.0)
  2. Benutzeroberfläche mit Ribbons (siehe Office 2007)
  3. Dienste die nicht benötigt werden, sollten auf manuell gesetzt sein und sollten bei einem Zugtriffsversucht durch das Betriebssystem gestartet werden.
  4. Bessere Visualisierung der Abhängigkeiten der Dienste (Baumstruktur)
  5. Zubehör-Programme wie Paint oder der Editor sollten durch bessere erstetzt werden (Visual C# Express, Visual C++ Express, ...)
  6. Pfadangaben gemäß Uniform Ressource Identifier (URI)
  7. Ausführlich dokumentierte Fehlermeldungen
  8. Kein Startmenü und keine Taskleiste (passt nicht zur Desktop Metapher)
  9. Dateiorientes Starten von Programmen (Desktop -> Kontektmenü - > Neu -> Datei -> Dateityp, Doppelklick auf Datei -> zugehöriges Programm wird gestartet ...)
  10. Eine Schnittstelle für Personal Firewalls, damit diese mit Anwendungen kommunizieren können. Somit kann die Firewall eine Anwendung darüber informieren, dass sie geblockt wurde und die Anwendung kann dem Benutzer dann mitteilen, welche Funktion nicht funktioniert, weil die Anwendung durch die Firewall geblockt wurde.
  11. Internet Explorer sollte CSS 2.0 konform sein
  12. Active X durch .NET erstetzen
  13. mehrere persönliche Ordner (E-Mails, ...)
  14. PDF Unterstützung (Virtueller Drucker)
  15. Das Betriebssystem an sich soll nicht mehr abwärtskompatibel zu den Vorgängern sein, diese sollen aber durch eine gute Virtualisierung emuliert werden können.
  16. Globale Menuleiste wie bei MAC OS X
  17. Während der Intallation sollen auch Konten der Benutzergruppe der Standardbenutzer angelegt werden können.
 
#14
Q

quinten

Dabei seit
14.06.2006
Beiträge
230
ich möchte mit einem komplett installiertem windows inclusive aller programme auf einen anderen pc umziehen können, das wärs...
 
#16
T

Think different

Gast
@Tikonteroga:

Gebe dir im allgemeinen Recht, besonders Punkt 15 hört sich gut an :D aber die einheitliche Menüleiste und die Ribbons stehen sich irgendwie im Wege. Ich an Microsofts Stelle würde die Ribbons wählen, sonst heißt es, sie haben bei anderen abgeguckt.
 
Thema:

Windows 7: Was sich Anwender beim Vista-Nachfolger wünschen

Windows 7: Was sich Anwender beim Vista-Nachfolger wünschen - Ähnliche Themen

  • Windows Kontakte

    Windows Kontakte: Beim Ausdrucken erscheint nach der Adresse plötzlich drei Mal "(null)", obwohl dies in der Ansicht nicht enthalten ist (wenn ich die Felder...
  • Nach zurücksetzen Windows defekt

    Nach zurücksetzen Windows defekt: Hallo liebe Leute, Ich habe einen All in One Pc von Medion, den ich gestern auf Werkseinstellungen zurücksetzen wollte, nach ca. 4 Stunden ist...
  • Windows 10 Update vom 15.12.2018

    Windows 10 Update vom 15.12.2018: Seit dem letzten Update (15.12.2018) sind documente, bilder und videos icht mehr vorhanden. Bitte um Hilfe. [verschoben]
  • Keine Updates für mein Mobiltelefon Microsoft Lumia 535 mit Windows 10 für Nov. und Dez. 2018

    Keine Updates für mein Mobiltelefon Microsoft Lumia 535 mit Windows 10 für Nov. und Dez. 2018: Wer kann mir helfen? Ich habe jeden Monat ein Update für mein Mobiltelefon Microsoft Lumia 535 mit Windows 10 erhalten, nun fehlen die Updates...
  • Keine Updates für mein Mobiltelefon Microsoft Lumia 535 mit Windows 10 für Nov. und Dez. 2018

    Keine Updates für mein Mobiltelefon Microsoft Lumia 535 mit Windows 10 für Nov. und Dez. 2018: Wer kann mir helfen? Ich habe jeden Monat ein Update für mein Mobiltelefon Microsoft Lumia 535 mit Windows 10 erhalten, nun fehlen die Updates...
  • Ähnliche Themen

    Oben