Windows 7 vs. Vista *lol*

Diskutiere Windows 7 vs. Vista *lol* im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; Hi alle zusammen! Ich habe mir heute Windows 7 Home Premium als Vollversion zu gelegt und habe auch gleich das Upgrade von Vista auf 7 gemacht...

Ghost

Threadstarter
Dabei seit
01.04.2009
Beiträge
1.118
Alter
35
Ort
Ganz oben im Norden
Hi alle zusammen!

Ich habe mir heute Windows 7 Home Premium als Vollversion zu gelegt und habe auch gleich das Upgrade von Vista auf 7 gemacht.

Vorweck noch eins an die Admins hier ich hoffe das es gestattet ist hier mal ne frage an alle User zu stellen...falls dieser Thread hier falsch ist bitte richtig platzieren danke.

Also wie gesagt hab ich das Upgrade von Vista auf 7 gemacht und naja ich muss ehrlich sagen so beindruckt bin ich garnicht...eher enteuscht...ich meine soviel Schneller starten die Programme auch nicht...und vorallem geht TuneUp 2009 nicht mehr...und Roxio auch net.....was soll sowas bloß.....?

Naja....mich würde mal interessieren wie ihr darüber denkt?

Gefällt euch das neu Win 7?

Habt ihr mehr erwartet?

Haut es euch vom Hocker?

Danke für eure antowrten.

LG
 

AMD-Okay

Dabei seit
12.01.2009
Beiträge
57
Ort
Berlin
Hi alle zusammen!

Ich habe mir heute Windows 7 Home Premium als Vollversion zu gelegt und habe auch gleich das Upgrade von Vista auf 7 gemacht.

Warum ein Upgrade ? - eine saubere Neuinstallation wäre mir in jedem Fall lieber.
So hast Du zumindestens die Gewissheit, wirklich etwas Neues zu haben und schleppst nicht verbogenes Zeug in's neue System.

Also ich für meinen Teil bin sehr angetan von meinem 7, gefällt mir ausgezeichnet. (amazon 49,97€ - 32-64 bit full retail):D
 

Dirk

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Ort
Bonn / Germany
Threads zum Vergleich der beiden Betriebssysteme haben wir eigentlich schon zuhauf ... ebenso mit Aussagen im Vergleich zu XP ... keine Ahnung warum Du diesen dann noch eröffnet hast. :confused

Wenn Du eine Vollversion geholt hast, warum dann die Aktion von Vista zu Win7 upzugraden ?

Es ist eigentlich hinlänglich bekannt, dass es wesentlich mehr Sinn macht ein System komplett neu aufzuspielen bevor man eine Pseudo-Zeitersparnis erhält, da man bei Auftauchen von Fehlern entweder eine zeitintensive Fehlersuche durchführen muss ... oder letztendlich doch komplett neu aufzuspielen.

Bei einem Upgrade werden nicht zwangsläufig alle "Alt-Fehler" des Vorsystems durch das Überspielen bereinigt ... sondern ggf. eher noch versteckt mit übernommen. Somit kann es auch zu den von Dir angesprochenen Problemen kommen.
 

AMD-Okay

Dabei seit
12.01.2009
Beiträge
57
Ort
Berlin
TuneUp 2009 nicht mehr...und Roxio auch net.....was soll sowas bloß.....?

Das TuneUp 2009 bei 7 nicht mehr "geht" ist ja auch hinlänglich bekannt. Da ist bei Vista Ende.:blush
Win 7 ist ein völlig neues OS - dafür gibt es seit heute TuneUp 2010 ! und das funzt Super !:D
Und Roxio ? - Was von Roxio ? - aus welcher Epoche ?
Ein Upgrade ist und bleibt immer nur rumgegurke, nicht Fisch - nicht Fleisch.:thumbdown
 

Kellerk1nd

Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
Wenn du eine saubere Neuinst von einer Upgrade Version machen willst ist das das richtige.
 

Anhänge

  • Windows 7 Upgrade auf einer blanken Festplatte installieren.pdf
    653,8 KB · Aufrufe: 221

HighDx

Dabei seit
24.04.2007
Beiträge
927
Alter
47
Ort
JWD
und was an alter software drauf soll kann man ja auch über den kompatibilitätsmodus installieren.

nero 6, tuneup 2008 habe ich drauf....und es funzt alles ohne probleme.....sogar meine gesammte software fürs webradio die ich brauche funzt einwabdfrei (was bei vista unmöglich war).
 

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.256
Alter
50
Ort
Hamburg
das bei einem upgrade auf win7 nicht viel peformance und schnellgkeit raus kommt war zu erwarten. habe es auch mal so probiert um die neuinstall einiger programme zu vermeiden.


mein fazit: völliger unsinn es so zu machen, da dadurch eher ein speedeinbruch stattfindet und man nichts spürbar besser hat als mit vista.
zumal einige programme sogar den dienst verweigern können bei so einem vorhaben. bei mir war es der kaspersky-antivirus der nicht mehr lief.


eine saubere neuinstall behob alle schwierigkeiten und probleme und siehe da, die kiste arbeitet viel schneller und auch programme starten merklich fixer als unter vista..

ich kann jedem windows7 empfehlen, aber bitte führt keine UPGRADE-Install durch. bringt euch mehr ärger als nutzen.. ;)
 
G

Gast

Gast
Upgrade würde ich auch nicht empfehlen, da bleiben zu viele alte Sachen
zurück - Neuinstallation ist immer Besser; diese geht bei 7 auch recht schnell.

Tuneup hab ich zwar seit Windows 98 genutzt (Tuneup 97 - 2009) jedoch sah
ich immer weniger Nutzen darin, "früher" war es mal wirklich nötig, aber unter
7 reicht z.b. CCleaner zum Säubern vollkommen aus.

Ich nutze seit Windows 7 - welches übrigends super läuft! :up - soviele
Windowseigene Programme wie möglich, denn warum sollte ich mir ein so gut
laufendes System mit 3. Software zumüllen?

Systemdatenträgerberinigung, Komplettsicherung, Firewall und Defrag nutze ich von 7,
die sind ebensogut wie Kaufprogramme von 3. Anbietern; lediglich CClener,
Ashampoo Burning Studio, WinRAR/7zip und "Grundprogramme" wie AdobeReader
etc. hab ich zusätzlich installiert.
Auch mein aktueller Virenscanner ist von MS - die Security Essentials laufen
äußert gut, flott und dezent im Hintergrund (bei voller 64bit Unterstützung!).

Mein Fazit: Nutzt soviel von 7 was es von Haus aus mitbringt, die Tools sind
gut, und installiert zusätzlich nur was echt nötig ist, dann bleibt das System
auch so flott wie es sein soll.

Seit XP hat sich viel getan mit den Windowseigenen Tools, vor allem das Defrag
ist ebenso gut geworden wie das z.B. von O&O - hab sie beide ausprobiert,
und O&O liefert keinen gefühlten Geschwindikgeitsschub im Vergleich - wobei
das Vista/7-Defrag noch schneller arbeitet!
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.061
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Wie meine Vorredner schon sagten brachst du dich nicht wundern, dass dein System nicht besonders schnell ist.

Ein Upgrade ist immer die zweite Wahl, eben weil da dann solche Sachen auftreten. Eine Neuinstallation sollte immer erste Wahl sein.

Trotzdem darf man sich von Windows 7 eben keine Wunder erhoffen. Es sind meiner Meinung nach die vielen kleinen Verbesserungen, die Windows 7 zu dem machen, was es ist.


Und zu TuneUp 2009.
Ich halte ohnehin nicht sonderlich viel von solchen Tuning-tools. Aber eine Version zu verwenden, die für Vorgänger-Betriebssysteme gedacht ist, finde ich schon sehr fahrlässig. Wenn schon Tuning-Tool, dann doch bitte eines, dass auch für Windows 7 gedacht ist (TuneUp 2010 oder TWin7).
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.061
Alter
46
Ort
Wilder Süden
So sieht es aus :up
Die paar hundertsel, die man da rausholen kann, merkt niemand.

Ich hab die letzten 4 Jahre unter vista kein einziges tuning-Tool verwendet und hatte auch kein Bedürfnis danach;)
 
Thema:

Windows 7 vs. Vista *lol*

Oben