Windows 7 / Vista- Bootmanager kompatibel mit Suspend to Ram- Ruhezustand?

Diskutiere Windows 7 / Vista- Bootmanager kompatibel mit Suspend to Ram- Ruhezustand? im Win7 - Allgemeines Forum im Bereich Win7 - Allgemeines; Wollt mir neben Vista jetzt Windows 7 auf einer zweiten Festplatte installieren. Was passiert , wenn ich eines der OS boote, es dann in den...
#1
M

molli2000

Threadstarter
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
20
Wollt mir neben Vista jetzt Windows 7 auf einer zweiten Festplatte installieren.

Was passiert , wenn ich eines der OS boote, es dann in den Ruhezustand versetze und es daraus erneut starte.

Erscheint dann der Bootmanger oder das gleich das OS, in dem ich zuletzt gearbeitet habe ?
 
#2
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Hi,

nein, schon deshalb weil die NTFS-Laufwerke noch gemountet sind würde das nicht funktionieren.

Deshalb startet der Bootloader sofort das Windows-System das sich im Ruhezustand befindet, ohne eine Auswahl anzuzeigen. Du musst ein System erst richtig runterfahren, bevor du zu einem anderen wechseln kannst.
 
#3
S

smiffle

Dabei seit
10.08.2008
Beiträge
494
Wenn du die Festplatten voreinander versteckst, könnte es klappen.
 
#4
M

molli2000

Threadstarter
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
20
Hi,

nein, schon deshalb weil die NTFS-Laufwerke noch gemountet sind würde das nicht funktionieren.

Deshalb startet der Bootloader sofort das Windows-System das sich im Ruhezustand befindet, ohne eine Auswahl anzuzeigen. Du musst ein System erst richtig runterfahren, bevor du zu einem anderen wechseln kannst.
Danke erstmal für den Beitrag....
Du wirst lachen, aber genau diese Antwort hatte ich mir erhofft !
Ich kann auf der zweiten HD dann in Ruhe Windows 7 aufbauen und hab bei Bedarf weiterhin den Komfort des Startens aus dem Vista Ruhezustand.


Wenn du die Festplatten voreinander versteckst, könnte es klappen.
Warum sollte das nötig sein ?
 
#5
D

derblöde

Dabei seit
13.07.2007
Beiträge
546
Ort
Irgendwo in Südhessen
Danke erstmal für den Beitrag....
Du wirst lachen, aber genau diese Antwort hatte ich mir erhofft !
Ich kann auf der zweiten HD dann in Ruhe Windows 7 aufbauen und hab bei Bedarf weiterhin den Komfort des Startens aus dem Vista Ruhezustand.
Du hast das schon richtig verstanden?
Wenn beide Platten angeschlossen sind, kannst du Win7 erst dann starten, nachdem du Vista ordnungsgemäß heruntergefahren hast.
Solange sich Vista im Ruhezustand befindet, kannst du Win7 über den Bootmanager gar nicht starten, da du diesen gar nicht zu sehen bekommst.

Win7 booten geht dann nur, wenn du die Bootreihenfolge im BIOS änderst oder per F8 (je nach MB) die Bootplatte auswählst. Dazu sollte die Vista-Platte vor Win7-Installation abgeklemmt sein (was beim RC so oder so zu empfehlen ist!), damit auf beiden Platten ein "kompletter" Bootloader installiert ist. Später kannst du die jeweils andere Installation in den Bootloader händisch einbinden.
 
#6
M

molli2000

Threadstarter
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
20
Du hast das schon richtig verstanden?
Wenn beide Platten angeschlossen sind, kannst du Win7 erst dann starten, nachdem du Vista ordnungsgemäß heruntergefahren hast.
Solange sich Vista im Ruhezustand befindet, kannst du Win7 über den Bootmanager gar nicht starten, da du diesen gar nicht zu sehen bekommst.

Win7 booten geht dann nur, wenn du die Bootreihenfolge im BIOS änderst oder per F8 (je nach MB) die Bootplatte auswählst. Dazu sollte die Vista-Platte vor Win7-Installation abgeklemmt sein (was beim RC so oder so zu empfehlen ist!), damit auf beiden Platten ein "kompletter" Bootloader installiert ist. Später kannst du die jeweils andere Installation in den Bootloader händisch einbinden.
Ist dann ein Bootmanager oder Eintrag in den Bootloader letztendlich überhaupt zwingend nötig oder reicht es , das Bootdevice zu ändern um das eine oder andere OS hochzufahren?
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
@molli2000:
Bitte pass auf, denn was du da vorhast ist gefährlich! Du kannst zwar auf jede Platte einen Bootloader schreiben und dann jedes dieser Systeme in den Ruhezustand versetzten, ABER es darf auf keinen Fall ein System auf die andere Platte zugreifen dürfen, weil diese immer noch gemountet sind! Andernfalls werden die Partitionen des anderen Systems im schlimmsten Fall sogar geschrottet!

Damit dein Plan funktioniert würde ich eine physische Trennung vorschlagen. Die erreichst du zB indem du einen Wechselrahmen (~30Euro) verwendest und nur jeweils ein der beiden Platten einsteckst.

Außerdem musst du unbedingt den richtigen Ruhezustand aktivieren (powercfg /hibernate on) und darfst nicht den Hypriden Modus verwenden, weil du die Hardware sonst beim Starten des anderen Systems in einen ungültigen Zustand versetzt.

In jedem Fall brauchst du 2 Bootloader...jeweils einen auf jeder Platte.
 
#8
M

molli2000

Threadstarter
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
20
@molli2000:
Bitte pass auf, denn was du da vorhast ist gefährlich! Du kannst zwar auf jede Platte einen Bootloader schreiben und dann jedes dieser Systeme in den Ruhezustand versetzten, ABER es darf auf keinen Fall ein System auf die andere Platte zugreifen dürfen, weil diese immer noch gemountet sind! Andernfalls werden die Partitionen des anderen Systems im schlimmsten Fall sogar geschrottet!

Damit dein Plan funktioniert würde ich eine physische Trennung vorschlagen. Die erreichst du zB indem du einen Wechselrahmen (~30Euro) verwendest und nur jeweils ein der beiden Platten einsteckst.

Außerdem musst du unbedingt den richtigen Ruhezustand aktivieren (powercfg /hibernate on) und darfst nicht den Hypriden Modus verwenden, weil du die Hardware sonst beim Starten des anderen Systems in einen ungültigen Zustand versetzt.

In jedem Fall brauchst du 2 Bootloader...jeweils einen auf jeder Platte.
Nein, ich werde das jeweilige System vor Booten des anderen natürlich. sauber runterfahren.
Können die beiden OS in diesem Fall denn ohne Bootmanager auf zwei HD nebeneinander existieren???
Die ganze Geschichte ist auch nur bis zum Endausbau von Win7 angedacht, dann mach ich Vista eh platt.
 
#11
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Nein, ich werde das jeweilige System vor Booten des anderen natürlich. sauber runterfahren.
Können die beiden OS in diesem Fall denn ohne Bootmanager auf zwei HD nebeneinander existieren???
Ok, das ist was Anderes. Dann kannst du Windows 7 nämlich ganz normal auf eine andere Partition/Platte installieren. Einen zweiten Bootloader/Bootsektor brauchst du in diesem Fall nicht un du musst die Platte auch nicht ausbauen. Ich würde es nicht einmal empfehlen, da der Bootloader auf der Windows-Vista-Partition auf diese Art gar nicht für den Start von Windows 7 konfiguriert wird.

Die ganze Geschichte ist auch nur bis zum Endausbau von Win7 angedacht, dann mach ich Vista eh platt.
Windows 7 wird wenn du die andere Platte nicht ausgebaut hast aber den Bootloader auf die erste Platte mit Windows Vista schreiben. Das heißt Windows 7 wird nach dem Entfernen von Windows Vista nicht mehr starten. Das ist aber überhaupt kein Problem, da sich der Bootsektor und Bootloader auch bequem per Setup-DVD (Reparaturfunktion) innerhalb weniger Minuten schreiben lässt. ;)
 
#12
M

molli2000

Threadstarter
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
20
Nun, dann werde ich die Vista HD geflissentlich abstöpseln. ;)

Allen Postern herzlichen Dank für die Hilfe! :up:up
 
#13
D

derblöde

Dabei seit
13.07.2007
Beiträge
546
Ort
Irgendwo in Südhessen
Um Problemen mit Bootoadern vorzubeugen, ist easyBCD zu empfehlen. Einfach in beiden Installationen installieren, da kann man die Booteinstellungen bequem bearbeiten, sichern, wiederherstellen und reparieren.
 
Thema:

Windows 7 / Vista- Bootmanager kompatibel mit Suspend to Ram- Ruhezustand?

Windows 7 / Vista- Bootmanager kompatibel mit Suspend to Ram- Ruhezustand? - Ähnliche Themen

  • Upgrade von Vista auf Windows 10

    Upgrade von Vista auf Windows 10: Hallo ich möchte meinen Rechner von Vista auf Windows 10 upgrade. Kann mir einer Helfen.
  • Mails und Kontakte von Windows Mail (Vista) auf Mail für Windows 10 portieren

    Mails und Kontakte von Windows Mail (Vista) auf Mail für Windows 10 portieren: Ich unterstütze einen Freund beim PC Wechsel. Das alte NB hat Windows Vista mit Windows Mail. Das neue NB hat Windows 10 und er hat auch Office...
  • Bootmanager Reparieren [Windows Vista & 7]

    Bootmanager Reparieren [Windows Vista & 7]: Euer Windows PC bootet nicht mehr und Ihr bekommt die Meldung: "BOOTMGR is missing Press any key to restart" Dann habt ihr Eurer Bootmanager...
  • Windows Vista Bootmanager Info

    Windows Vista Bootmanager Info: Hi @all, wie ja mittlerweile schon seit längerem bekannt ist, installiert Windows Vista seinen eigenen Bootloader "Boot Configuration Data Store"...
  • Windows Vista Bootmanager

    Windows Vista Bootmanager: So, hab nun auch Vista drauf. Hat alles toll geklappt. Das einzige was mich geärgert hat war das Bootmenu. Vista stellt sich an erste Stelle. Hab...
  • Ähnliche Themen

    • Upgrade von Vista auf Windows 10

      Upgrade von Vista auf Windows 10: Hallo ich möchte meinen Rechner von Vista auf Windows 10 upgrade. Kann mir einer Helfen.
    • Mails und Kontakte von Windows Mail (Vista) auf Mail für Windows 10 portieren

      Mails und Kontakte von Windows Mail (Vista) auf Mail für Windows 10 portieren: Ich unterstütze einen Freund beim PC Wechsel. Das alte NB hat Windows Vista mit Windows Mail. Das neue NB hat Windows 10 und er hat auch Office...
    • Bootmanager Reparieren [Windows Vista & 7]

      Bootmanager Reparieren [Windows Vista & 7]: Euer Windows PC bootet nicht mehr und Ihr bekommt die Meldung: "BOOTMGR is missing Press any key to restart" Dann habt ihr Eurer Bootmanager...
    • Windows Vista Bootmanager Info

      Windows Vista Bootmanager Info: Hi @all, wie ja mittlerweile schon seit längerem bekannt ist, installiert Windows Vista seinen eigenen Bootloader "Boot Configuration Data Store"...
    • Windows Vista Bootmanager

      Windows Vista Bootmanager: So, hab nun auch Vista drauf. Hat alles toll geklappt. Das einzige was mich geärgert hat war das Bootmenu. Vista stellt sich an erste Stelle. Hab...
    Oben