Windows 7 und 8.1 erhalten neue Update-Struktur wie bei Windows 10

Diskutiere Windows 7 und 8.1 erhalten neue Update-Struktur wie bei Windows 10 im Software News Forum im Bereich News; Ab dem heutigen Oktober-Patch-Day hat Microsoft die Update-Struktur für Nutzer von Windows 7 und 8.1 insoweit angepasst, dass diese nun wie die...
Ab dem heutigen Oktober-Patch-Day hat Microsoft die Update-Struktur für Nutzer von Windows 7 und 8.1 insoweit angepasst, dass diese nun wie die Windows-10-Nutzer von sogenannten kumulativen Updates profitieren. In den von Microsoft auch als "Monthly Rollup" bezeichneten Updates werden diese nicht mehr wie bisher einzeln, sondern als monatlich, aufeinander aufbauende Update-Pakete angeboten




Bildquelle: techtudo.com


Wie Microsoft bereits im August diesen Jahres angekündigt hat, werden alle Windows 7 und auch Windows 8.1-Nutzer ab dem heutigen Tag von den neuen "Monthly Rollups" profitieren, bei welchen es sich im Grunde um kumulative Update-Pakete handelt, die wie schon bei Windows 10 aufeinander aufbauen.

Um die Update-Menge dabei möglichst klein zu halten, setzt Microsoft bei der Auslieferung über Windows Update oder WSUS (Windows Server Update Services) das sogenannte Express-Packages-Verfahren ein, wodurch die Update-Routine bereits vor dem Download überprüft, welche Daten aus dem Sammel-Update wirklich für die Aktualisierung des Systems benötigt werden und anschließend nur diese für den Download freigibt.

Obwohl der Download nach einer Neuinstallation von Windows 7 oder Windows 8.1 deutlich größer ausfallen wird als bei einem Nutzer, der seinen Rechner monatlich auf dem neuesten stand hält, gilt in beiden Fällen der Vorteil, dass sich die Rechner immer auf dem neuesten Stand befinden und sich die Nutzer um wichtigere Dinge kümmern können als permanent nach den neuesten Updates Ausschau zu halten.

Für die Enterprise- und Server-Versionen soll es künftig auch nur ein monatliches Sammel-Update geben, welches alle wichtigen Einzel-Sicherheits-Updates enthält. Dieses baut wie die Consumer-Version ebenfalls kumulativ auf, wobei dieses aber ausschließlich über WSUS, SCCM oder den Microsoft Update Catalog erhältlich sein wird.

Die neue Update-Struktur von Microsoft betrifft somit neben den Consumer-Versionen von Windows 7 und 8.1 auch die Server-Betriebssysteme Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012 sowie Windows Server 2012 R2. Weitere technische Details zu den "Monthly Rollups" lassen sich ein folgendem Blog-Eintrag nachlesen.

Meinung des Autors: Ob Microsoft die Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 mit dieser neuen Update-Strategie glücklich machen kann, ist fragwürdig. Da der Update-Unterschied nun auch aus der Welt geschafft worden ist, könnte es möglicherweise auch ein strategischer Schachzug sein, dadurch noch ein paar mehr Kunden vom aktuellen Windows 10 überzeugen zu können. Was denkt ihr darüber?
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
37.254
Alter
55
Ort
Thüringen
Was wir darüber denken?Ich denke das wer Win7 problemlos nutzt kein extra Geld für Windows 10 ausgibt.Es sei denn es wäre umsonst....
 
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Was wir darüber denken?Ich denke das wer Win7 problemlos nutzt kein extra Geld für Windows 10 ausgibt.Es sei denn es wäre umsonst....

das ist jetzt aber auch zweideutig zu verstehen :blush

Ich kann dich aber schon verstehen. Ich bin aktuell mit Windows 10 recht zufrieden, doch so langsam kann ich die Nutzer verstehen, dass sie sich wie ein "Versuchskaninchen" fühlen. Ganz speziell diese App-Geschichte geht mir langsam auf den .... wie im aktuellen Ratgeber über Treiber-Konflikte zu lesen ist. Das hat es bei Windows 7 nicht gegeben, weshalb ich verstehen kann, wenn Nutzer so lange wie möglich bei Windows 7 bleiben möchten.
 
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.644
Alter
40
Also ich fand das mit den Einzel Updates besser so konnte ich die schneller downloaden als wenn ich so ein grossen ein Paket downloaden muss bei Windows 8.1. meine DSL Leitung ist nicht die schnellste. Ein nach teil für langsame DSL Leitungen diese Grossen Pakete!
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.193
Ort
Nähe Fürsty
Ja, ich trau' mich - mich auf ein altes, ausgereiftes, von (den meisten) Kinderkrankheiten befreites und so unauffällig wie stabil und flott laufendes BS zu verlassen: Win 7 pro
Ich bin nicht von dieser krankhafen Sucht, stets das Neueste haben zu müssen, befallen. (Das Note 7 dürfte manche dieser Kranken geheilt haben :-) )

Das ist bitte nicht als Kritik an denen zu verstehen, die mit Win 10 arbeiten.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
37.254
Alter
55
Ort
Thüringen
Das ist bitte nicht als Kritik an denen zu verstehen, die mit Win 10 arbeiten.
Nee,das haste ja auch nicht behauptet.Aber man soll ja niemals aufgeben;gilt auch für Win10.Aber Hauptsache man ist glücklich;egal mit welchem Windows....;)
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.193
Ort
Nähe Fürsty
Auf einem meiner Laptops läuft Win 10 ja auch. Schuld bist Du :-((
Daher kann ich ja auch etwas mitreden.
Und daher weiß ich auch, warum ich (erstmal) bei Win7 bleibe . . .:sing
 
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.644
Alter
40
auf mein Laptop läuft Win 8.1. läuft wunderbar damit :)
 
C

Castle

Gast
Nächtens färbe ich meine Sprüche blau ein, wenn sie nicht todernst gemeint sind . . . ;)

Windows XP kann man auch heute noch verwenden. Die Updates verlangsamen das System sowieso nur. Ein guter Antivirus und eine gute Firewall und alles ich Sicher. Wer braucht da schon Win 10?
 
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.644
Alter
40
Ein weiterer Beweis: ein Leben ohne Win 10 ist möglich . . .

Klar man muss ja nich unbedingt auf Win 10 umsteigen, wenn Win 7 und Win 8.1 super laufen.

Windows 7 und 8.1 werden ja noch voll unterstützt. Warum auf Win 10 umsteigen wenn man es nicht unbedingt muss. Auf Windows 10 kann man immer noch umsteigen., zeit genug es läuft ja nicht Weg :D

Es muss nicht immer das neuste sein oder? ;)

Ich mag mein Windows 8.1 :inlove
 
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.467
Wer braucht da schon Win 10?
Diese Frage ist nicht ganz verwerflich.
März,April 2017 kommt Redstone 2.
Nachfolger werden Redstone 3 und 4.
Allesamt riesige Updates.
Was wird immer empfohlen? Clean-Install.
Ob das den Anwendern wirklich auf Dauer noch Spaß macht....
 
Thema:

Windows 7 und 8.1 erhalten neue Update-Struktur wie bei Windows 10

Windows 7 und 8.1 erhalten neue Update-Struktur wie bei Windows 10 - Ähnliche Themen

Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 11 aktualisieren - Funktioniert ein Windows 11 Update?: So mancher ist nach wie vor mit Windows 7 oder Windows 8.1 unterwegs und denkt nun vielleicht doch über einen Wechsel zu Windows 11 nach. Einige...
Windows 10 nach Upgrade von 8.1 aktivieren: Hallo, ich habe ein Upgrade von Windows 8.1 auf Windows 10 gemacht. Bei der Installation wurde mit dem Media Creation Tool ein Datenträger...
Supportende für Windows 7 – Firmen können günstig auf Windows 10 updaten: Einer Untersuchung des Sicherheits-Spezialisten Intra2net zufolge, kommt vor allem in kleineren Unternehmen vielfach auslaufende Software zum...
Produktivitätscloud Microsoft 365 im Vergleich zu Microsoft Office: Mit Microsoft 365 machen sich Privatpersonen und Unternehmen eine intelligente „Produktivitätscloud“ mit vielen praktischen Funktionen zunutze. Im...
Windows-Updates Fehlercode 800F0922: Hallo! Ich versuche die Updates: - 2020-05 – Monatliches Sicherheitsqualitätsrollup für Windows 8.1 für x64-basierte Systeme (KB4556846) -...
Oben