Windows 7 - Preise der System-Builder-Versionen

Diskutiere Windows 7 - Preise der System-Builder-Versionen im IT-News Forum im Bereich News; Im Internet haben Händler nun damit begonnen, die Preise für einige der System-Builder- bzw. OEM-Versionen von Windows 7 anzugeben. So soll...

Duke

Threadstarter
Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.673
Ort
Niedersachsen
364504a6c5278040d6.jpg


Im Internet haben Händler nun damit begonnen, die Preise für einige der System-Builder- bzw. OEM-Versionen von Windows 7 anzugeben. So soll Windows 7 Home Premium 64 Bit OEM bereits für knapp 88 Euro zu haben sein, der Preis dürfte aber auch für die 32-Bit-Variante gelten. Die Einzelhandelsversion kostet im Vorverkauf 120 Euro, soll danach aber teurer werden.

Windows 7 Professional OEM soll für 117 Euro zu haben sein, während die Retail-Version hier knapp 280 Euro kostet. Windows 7 Ultimate OEM wird zu einem Preis von 157 Euro angegeben, beinahe die Hälfte des normalen Preises von 300 Euro. Das Family-Pack mit drei Windows 7 Home Premium-Lizenzen wird ebenfalls schon günstiger, der Preis beträgt nur noch 123 Euro.

Powered by IDG Entertainment Media GmbH/Gamestar.de
 

Eric-Cartman

Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40
Also Win seven Ultimate SB für 157 ist super günstig.

Also Lege ich mir die SB von Win Seven Ultimate x64 zu.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Windows 7 Home Premium (Retail) langt doch völlig - vor allem für 49 € :D :D

Wenn ich mir die Vergleiche anschaue zu Professional/Ultimate finde ich nichts,
was ich in Home Premium vermisse.

Der XP Modus ist so "beschnitten" - für Spiele eh nicht geeignet, und die meisten
Programme laufen eh schon unter Vista - somit also auch unter 7.

Was Domänenbeitritt oder Bitlocker etc. angeht, wer braucht das schon Daheim - Mal ehrlich?!
 

Eric-Cartman

Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40
Nö Win 7 HP ist mir zu abgespeckt.

Alles was Unter Win Seven Ultimate ist ist mir zu abgespeckt.
 

WillyV

C64
Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Ort
mitten in Österreich
Schon richtig. Nur hat halt MS wieder mal sehr clever die Ultimate zum Testen bereitgestellt. Das heißt, ich arbeite, wie viele andere, im Oktober seit 8 Monaten mit der Ultimate. Da tut Zurücksteigen ein wenig weh.
 
G

Gast

Gast
Schon richtig. Nur hat halt MS wieder mal sehr clever die Ultimate zum Testen bereitgestellt. Das heißt, ich arbeite, wie viele andere, im Oktober seit 8 Monaten mit der Ultimate. Da tut Zurücksteigen ein wenig weh.

Ja, nutzt denn du die ganzen "extra Features" von Ultimate?

Ist natürlich klar, dass MS Ultimate als Test anbietet, denn so werden alle
Features getestet und es gibt mehr Rückmeldungen zu Fehlern.
Aber du vermutest auch zu Recht, wer einmal Blut geleckt hat will nimmer zurück.

Hier gibt es einen guten Überblick, welche Funktionen in den jeweiligen Versionen
von Windows 7 enthalten sind:

http://www.pcwelt.de/specials/windows_7/ratgeber/2099755/alle_details_zu_allen_windows_7_funktionen/
 

JumpingJohn

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.031
Alter
36
Kommt wohl darauf an was man die ganze Zeit damit gemacht hat! Ich glaube ich werde auch mit der HP gut zurecht kommen, weil ich den vollen umfang der Ultimate eh nicht genutzt habe! Ich kann ja erstma meine Vorbesteller HP Version ausprobieren, umsteigen kann ich dann immernoch! Eine zweite Version brauch ich so oder so!
 

WillyV

C64
Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Ort
mitten in Österreich
Die Features der Ultimate sind nicht wirklich lebenswichtig, stimmt schon. Aber ich brauche zumindest die Netzwerkfeatures der Professional. Und da ist der Preisunterschied dann nicht mehr sooo riesig.
 

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Also bei der Home Premium fehlen mir auch wieder viel zu viele Funktionen. Das macht sie für mich leider völlig unbrauchbar. Die meisten Normalanwender werden aber sicher gut damit bedient sein. ;)

Bei der Professional-Edition ist es irgendwie ziemlich bescheuert, dass das Unix-Subsystem und Bitlocker fehlt. Diese Features sollten eher für professionelle Anwender und Firmen gedacht sein und dann ist es nicht in der Pro-Edition enthalten. :sleepy

Generell kann ich nicht verstehen, warum es überhaupt eine Trennung zwischen Pro und Ultimate gibt. Hier hätte man sich eine Version leicht sparen können.

Naja, bei mir sieht es auf jeden Fall so aus:
> Notebook Win 7 Pro x64 mit MSDNAA-Lizenz
> Netbook Win 7 Pro x86 mit MSDNAA-Lizenz
> PC Win 7 Ultimate x64 mit SB-Lizenz

Glaube da komme ich dieses Jahr recht gut weg...hauptsache weg von Vista. :blush
 

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Bei der Professional-Edition ist es irgendwie ziemlich bescheuert, dass das Unix-Subsystem und Bitlocker fehlt. Diese Features sollten eher für professionelle Anwender und Firmen gedacht sein und dann ist es nicht in der Pro-Edition enthalten.

Nicht ganz, die Professional ist für Kleinunternehmen und die nutzen solche Features nicht.

Die Enterprise(Ultimate) ist für grosse Unternehmen welche solche Funktionen wirklich benötigen...daher ist dies schon schlau gemacht ;)

Dann tröte ich auch mal meinen Stand raus :D
> Netbook: Windows 7 Enterprise x86 mit VLK
> Notebook: Windows 7 Enterprise x64 mit VLK
> Desktop: Windows 7 Enterprise x64 mit VLK

Da die Enterprise genau so wie die Ultimate ist habe ich keine Wünsche offen ;)
 

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
@bluefish200:
Ich will dir nicht zu nahe treten, aber schon etwas suspekt...ein 18-Jähriger mit VLK-Keys für die Enterprise-Edition? :wacko:
 

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
@bluefish200:
Ich will dir nicht zu nahe treten, aber schon etwas suspekt...ein 18-Jähriger mit VLK-Keys für die Enterprise-Edition? :wacko:

Ich habe die bekommen ;) Bzw. darf sie nur unter Aufsicht nutzen(von älteren Personen...auch Eltern genannt)...man kann den Key anscheinen 1000 Mal aktivieren und ich durfte es halt 3 mal machen...
 

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
10.445
Ort
GB
Nö Win 7 HP ist mir zu abgespeckt.

Alles was Unter Win Seven Ultimate ist ist mir zu abgespeckt.

:jowohl

Schon richtig. Nur hat halt MS wieder mal sehr clever die Ultimate zum Testen bereitgestellt. Das heißt, ich arbeite, wie viele andere, im Oktober seit 8 Monaten mit der Ultimate. Da tut Zurücksteigen ein wenig weh.

So ist es.

Werde mir auch die 7 Ultimate x64 Version zulegen

Erli :cool
 
G

GaxOely

Gast
Alleine das sonntägliche, automatische Imagebackup.....
Also ran an Ultimate.....
 

frankbier

Dabei seit
20.10.2005
Beiträge
7.402
Ort
WinBoard
Ich habe die bekommen ;) Bzw. darf sie nur unter Aufsicht nutzen(von älteren Personen...auch Eltern genannt)...man kann den Key anscheinen 1000 Mal aktivieren und ich durfte es halt 3 mal machen...

Auch wenn deine Eltern einen VLK von ihrem Arbeitgeber bekommen haben, darfst du diesen nicht nutzen, bzw dürfen diese dir diesen nicht zur Verfügung stellen. :sneaky
 
Thema:

Windows 7 - Preise der System-Builder-Versionen

Windows 7 - Preise der System-Builder-Versionen - Ähnliche Themen

Ärger mit dem Windows 10 Home OEM Key: Daniel Gläsener (1981 geboren als Daniel André Ernst) Rollstr. 11 38678 Clausthal-Zellerfeld Smartphone Dual Sim 1: Telekom Magenta Mobil Start...
Win 7 Home Premium" (64Bit) auf "Win 10 Pro" (64Bit) funktioniert nicht: Guten Tag, ich komme sofort zu meinem Problem: Ich hatte auf meinem PC Windows 7 Home Premium. Habe mir letzte Woche beim Computerhändler meines...
Windows 10 nach Hardwarewechsel nicht mehr aktivierbar trotz ehemaliger Retail Version und Microsoft-Konto-Verbindung: Hallo Community, Ich habe jetzt schon eine Weile gelesen und mich so weit es mir bewusst war entsprechend vorbereitet. Ich habe auf meinem...
Erwerb von Windows 10 - offizielle Vertriebswege, Produktversionen und Windows-Lizenz und Gültigkeit: Hallo Microsoft-Community, als jahrelanger Windows 7 Nutzer würde ich gerne Windows 10 Home für einen meiner Desktop-PC erwerben. Ich möchte...
Amendment: LifeCam VX-1000 Treibersoftware für Windows 10: Update bezüglich Artikel: LifeCam VX-1000 Treibersoftware für Windows 10 LifeCam VX-1000 Treibersoftware für Windows 10 === Zitat Anfang ===...
Oben