GELÖST Windows 7 Neuinstallation partitionsverwirrung

Diskutiere Windows 7 Neuinstallation partitionsverwirrung im Win7 - Installation Forum im Bereich Windows 7 Forum; Bin gerade bei einer Windows 7 Home Premium 64 Bit Neuinstallation und hatte vergessen, dass Windows 7 beim Neuinstallation ja eine...
M

mampfi1

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2012
Beiträge
220
Alter
54
Bin gerade bei einer Windows 7 Home Premium 64 Bit Neuinstallation und hatte vergessen, dass Windows 7 beim Neuinstallation ja eine Verwaltungspartition von 100 MB anlegt.

Bei der letzten Installation habe ich es aber fertiggebracht, dass sich Windows 7 (Professional) auf einer
70G-System-Partition befindet.

Sonst nur noch Datenpartitionen.

Hat irgendjemand eine Idee, wie das ging?
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.059
Alter
48
Standort
Horgau
Mit z.B. GParted eine einzige Partition anlegen und dann dorthin die Installation starten.
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.757
Standort
GB
Ja. Während des installierens einfach vorher eine Partition anlegen. Dann wird die 100MB nicht angelegt.
Wenn man die 100MB haben möchte die gewünschte Partition löschen und dann so lassen, den rest macht der Assistent selbstständig.

Erli :cool
 
M

mampfi1

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2012
Beiträge
220
Alter
54
ich hatte die Partitionen vorher nicht mit irgendwelchen Tools angelegt sondern während der Installation angelegt, allerdings auch noch weitere Datenpartitionen, war das der Fehler?
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Stelle uns bitte einen Sreenshot deiner Datenträgerverwaltung, damit man die angelegten Partitionen mal sehen kann um nachzuvollziehen was Du wirklich möchtest bzw. welche Situation Du gerade hast.
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.757
Standort
GB
Wie bereits oben geschrieben: Wenn Du in einer (vorher oder unmittelbar während der Installation) partitionierten Festplatte bzw. Partition installierst wird die 100MB Partition nicht angelegt.
Ob Du weitere Datenpartitionen anlegst ist unerheblich.

Was passiert wenn man einen größeren Bereich (größer 100MB am Anfang der Festplatte) der Platte unpartitioniert läßt weiß ich jetzt aber auch nicht ganz sicher. (Habe ich noch nie probiert da ich eigentlich immer die ganze Festplatte nutze)

Erli :cool
 
M

mampfi1

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2012
Beiträge
220
Alter
54
Hatte ein bißchen trouble weil ich nach jeder größeren Änderung gerne ein TrueImage fahre.

Aktueller Stand:

Festplatte leer



Ich lege die partitionen immer so an, dass möglichst C: primär, aktiv ganz am Anfang der Platte ist und danach Datenpartitionen folgen.

Hab momentan ein bißchen Furcht, dass mir irgendwann die Aktivierung verweigert wird.


Was empfehlt Ihr:

1) partitionen vorher anlegen (z.B. gparted)
2) Partitionen während Installation anlegen
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.757
Standort
GB
Ich nehme eigentlich im Normalfall (ein physikalisches Betriebssystem je Rechner) immer die 2)

Erli :cool
 
M

mampfi1

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2012
Beiträge
220
Alter
54
So hab ichs gemacht, allerdings hab ich gleich gleich d: und e: in Tateinheit mit erstellt.
 
M

mampfi1

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2012
Beiträge
220
Alter
54
Da ich regelmäßig Imagesicherunge fahre, würde ich gerne auf die 100MB-Partition verzichten.

Ich hab momentan ein wenig Angst, dass mir das Windows irgendwann die Aktivierung verweigert.
(Obwohl es nur auf einem Rechner installiert werden soll)

"Screenshot" was heisst Foto werde ich liefern.
 
hundesohn

hundesohn

Mitglied seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
52
Standort
Ruhrpott
also ich vermeide die 100mb partition bei einer fabrikneuen festplatte, indem ich bei der installation (da wo mir die verfügbaren festplatten angezeigt werden)
zuerst mal auf die erweiterten einstellungen gehe.

dort lege ich eine partition an. (eventuell muß die neue festplatte noch initialisiert werden. hier auf keinen fall dynamisch wählen)
automatisch legt win7 diese 100 mb geschichte an.

nun lösche ich meine zuvor angelegte partition und erweitere die 100 mb partition um die größe, die ich für die installation benötige. zb 80gb.

entweder man legt sich jetzt noch eine oder mehrere partitionen an, oder man hat zur erweiterung den restlich speicherplatz bereits genutzt.
keine sorge, wenn noch nicht der ganze speicherplatz als partition(en) eingerichtet wird, das kann man nach der installation immer noch in der datenträgerverwaltung erledigen.

nun lasse ich auf diese erweiterte 100mb partition die installation laufen.
und alles ist schick ;)

lg
hundesohn

ps: hier mal ein bildchen von meiner datenträgerverwaltung
verwaltung.JPG
 
M

mampfi1

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2012
Beiträge
220
Alter
54
Fabrikneu gilt eigentlich schon nicht mehr, wegen der kürzlich durchgeführten Installation ;-)

Also die 100-MB-Partition vergrößern.

Warum muss ich dann eine andere Partition anlegen und wieder löschen?
 
M

mampfi1

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2012
Beiträge
220
Alter
54
Ich erzähle mal im Einzelnen:

Name ........................................................................ Gesamtgröße .........................Typ
Datenträger 0 Partition 1: System reserviert..................... 97,7 GB.................................System

Nicht zugewiesener Speicherplatz auf Datenträger 0 ..........391,1

Ich ghe auf weiter und die Installation beginnt
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Dann weißt du eh schon alles ;)
Bei der Installation einfach die Partitionen anlegen und nicht wundern, dass eine 100MB Partition angelegt wird. ABER auf diese natürlich nicht installieren. Die ist fürs System (Diskussion überflüssig ob gut oder schlecht, bei den Festplattengrößen heute)

Siehe Installationsanleitung (Signatur!)

Wenn man nicht mit allen anderen Tools (die so hochgelobt werden) herumarbeitet kann eigentlich nichts passieren bei einer Neuinstallation.
Wozu GParted bei einer Neuinstallation. Win7 (alle Windowsversionen) können das SELBST perfekt.
 
M

mampfi1

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2012
Beiträge
220
Alter
54
Perfekt ist so ein Wort, nun hab ich ein installiertes Windows wo mir der Arbeitsplatz

folgendes anzeigt:

Lokaler Datenträger C:

354 frei von 368 GB

Ein Image mit Acronis TrueImage, alte Version produziert eine kleine Datei von 10 MB auf externe Festplatte
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Perfekt ist so ein Wort
:wacko

NEUINSTALLATION (ohne Daten!!)
- DVD einlegen
- Beim Punkt mit der Festplattenauswahl auf erweitert gehen
- Alle Partitionen entfernen (ALLE!)
- Erste neue Partition anlegen (soll System werden) mit je nach Bedarf an GB (100GB sag ich einmal)
- Gleichzeitig wird die 100MB Partition angelegt (einfach nicht ansehen)
- Zweite (Dritte, Vierte ...) Partition mit dem restlichen Platz anlegen bis Platte vollständig partitioniert (8MB bleiben meist über)
- DIE ERSTE Partition auswählen die man angelegt hat (nicht die 100MB-hidden) und Enter drücken für die Installation

warten
warten
warten

fertig ;)

Anschließend als ERSTES ein Virenprogramm installieren (am besten offline --> vorher runterladen auf Stick), Internetverbindung herstellen, AV-Programm updaten und JETZT erst mit allen anderen Installationen und Datenrücksicherungen beginnen.

Ein Image mit Acronis TrueImage, alte Version produziert eine kleine Datei von 10 MB auf externe Festplatte
Mit Images bin ich nicht am Laufenden (mit der Software schon!), da ich keine verwende für 1 Installation alle 2-3 Jahre.
 
M

mampfi1

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2012
Beiträge
220
Alter
54
Tja die Größe von 10 MB erklärt sich dadurch, dass ich eine 86-MB-Partition gesichert habe.

Ich hab schon wieder den Dreck mit der kleinen Partition
 
M

mampfi1

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2012
Beiträge
220
Alter
54
Möglicherweise hatte ich damals auch die kleine Partition und Windows 7 hat sie mir vorenthalten.

Vorab mal herzlicher Dank an alle.


Dann werde ich mal mit der Methode vom Mike weiterversuchen.
Wie wählt man die ERSTE Installation aus?
 
Thema:

Windows 7 Neuinstallation partitionsverwirrung

Sucheingaben

windows 7 installation nicht zugewiesener speicherplatz

,

nicht zugewiesener speicherplatz windows 10

,

nicht zugewiesener speicherplatz lässt sich nicht loschen

,
concernedyjb

Windows 7 Neuinstallation partitionsverwirrung - Ähnliche Themen

  • Verkauf Notebook, Neuinstallation Windows 2, Erneute Aktivierung wie möglich?

    Verkauf Notebook, Neuinstallation Windows 2, Erneute Aktivierung wie möglich?: Ich möchte mein Notebook weiterverkaufen. Die SSD-Platte will ich vollständig löschen, anschließend mit einem bootfähigen USB-Stick Windows10 Pro...
  • sind bei einer Neuinstallation von Windows 10 externe Speichermedien gefährdet?

    sind bei einer Neuinstallation von Windows 10 externe Speichermedien gefährdet?: ...oder sollte man diese unbedingt vom PC trennen? (außer der Platte für's Tool...)
  • Windows 10 vorhandenen Benutzer nach neuinstallation weiter verwenden

    Windows 10 vorhandenen Benutzer nach neuinstallation weiter verwenden: Hallo zusammen, ich habe bei meiner damaligen Windows Installation meine Benutzer mittels registry auf eine andere Partition gelegt. Alles hat...
  • Windows 10 Neuinstallation / Gespiegelt Festplatten behalten?

    Windows 10 Neuinstallation / Gespiegelt Festplatten behalten?: Hallo, ich musste aufgrund von Hardwareproblemen mein Mainboard und meine CPU tauschen. Da einige Treiber (zB Sound) jetzt Probleme machen, würde...
  • Windows 10 Frische Neuinstallation diverse Fehler nach USB Installallation WIN10 + Runtime exe + komme nicht in Einstellungen

    Windows 10 Frische Neuinstallation diverse Fehler nach USB Installallation WIN10 + Runtime exe + komme nicht in Einstellungen: Hallo Community, habe gleich mehrere Probleme vlt. deutet es ja auf defekte Hardware hin..aber von Anfang an... Notebook: Sony VAIO - VPCEJ1J1E...
  • Ähnliche Themen

    Oben