GELÖST Windows 7 auf Raid 0

Diskutiere Windows 7 auf Raid 0 im Win7 - Installation Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hi, Ich würde gerne Windows 7 auf ein Raid 0 Stripe instalieren. Ich habe Onboard auf meinem M3a32-MVP Deluxe Wifi einen Marvell 6121 Raid...
M

Manuel79

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2007
Beiträge
141
Standort
Mosbach
Hi,
Ich würde gerne Windows 7 auf ein Raid 0 Stripe instalieren. Ich habe Onboard auf meinem M3a32-MVP Deluxe Wifi einen Marvell 6121 Raid Controller mit 2 Kanälen und einen AMD SB600 Southbridge Raid Controller mit 4 Kanälen.
Das Problem ist das Asus für beide Controler nur XP und Vista Treiber bereitstellt auch auf anderen Seiten habe ich keine Win7 Treiber gefunden.
Nachdem ich nun alle möglichen Foren durchwühlt habe , weiß ich nun daß Win7 einige Raid Treiber gleich dabei hat.
Hat einer von euch schon Erfahrung mit Win 7 auf Raid 0 gemacht ? Oder hat einer schon mal einen Raid mit einem von den Beiden Controlern eingerichtet?

Ich währe euch für Hilfe Dankbar.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.382
Standort
in der Nähe eines Rechners
Hat einer von euch schon Erfahrung mit Win 7 auf Raid 0 gemacht ? Oder hat einer schon mal einen Raid mit einem von den Beiden Controlern eingerichtet?
Ich würde nie die Softwarelösung für RAID nehmen (obwohl mittlerweile nicht schlecht).
Die meisten modernen Motherboards haben hardwaremäßig einen RAID-Controller an Board und über diese lässt sich auch alles einrichten.

Dann spielt es auch keine Rolle ob WinXP, Vista oder Win7 installiert wird ;)

Raid0 würde ich außerdem nie für ein Systemlaufwerk nehmen. Wenn schon dann Raid1 fürs System und Raid0 für Daten (4 Platten)
 
soulreeper

soulreeper

Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
607
Alter
33
Habe bei mir Win7 auf nem Raid0. Habe bei meinem Mainboard (Asus P5E) im BIOS das Raid erstellt und damit brauchte ich dann keine Treiber mehr.
 
W

wagi99

Mitglied seit
08.09.2006
Beiträge
19
@soulreeper:

Merkst du denn einen unterschied im Vergleich zu vorher?
Welchen werd haben deine Platten im Leistungsindex..?

Denke nämlich auch darüber nach Raid0 für Win7 einzurichten...
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.382
Standort
in der Nähe eines Rechners
Raid0 ist wirklich nicht empfehlenswert. Aber jeder muss selbst wissen, wie wichtig im die Daten sind.
Ein Raid0 ohne gute Datensicherung ist eine tickende Zeitbombe ;)

Ich erwähne das nur deshalb, weil anscheinend viele Raid0 einrichten wollen weil sie irgendwo gelesen haben dass der Speed so toll sein soll, aber keine Ahnung davon haben, was Raid0 bedeutet, wenn eine Platte ausfällt (defekt wird)
 
B

BorKey

Mitglied seit
10.01.2009
Beiträge
339
Standort
nähe Koblenz
hi,

ich habe seit 5 Jahren nur Raid 0 als Systemplatte. Eine einzelne Platte ist einfach zu larm und wenn man mal eine Raid 0 als Systemplatte hat, will man nie wieder ohne Raid. Ich habe 4*80 Gb S-ATA Platten, ca 450 Mb/s schreib und 560 Mb/s lesen. Erst mit einem Raid 0 macht es Spass mit Windows zu arbeiten. is nix mehr mit Laden, oder Sanduhr!

Früher zu XP Zeiten habe ich mir ein Raid 10 aufgebaut. Ich hatte noch nie ein Problem mit einem Raid bei mir privat. Datensicherung - einfach ein Image des Array machen. Treiber - seit Vista habe ich keinen Treiber mehr für meiner Raids nachträglich installieren müssen.

gruß

BorKey
 
Black_Devil_

Black_Devil_

Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
303
Alter
41
Mit win 7 ist das kein Problem. Habe selbst ein Asus Board mit Raid0 als Boot-Laufwerk (2x250er Samsung HDD´s). Brauchte keinerlei treiber, außer für die Soundkarte auf dem Asus Rampage formula Board. Bei meinem Asus R32MVP Deluxe Board klappte es auch mit Win 7 ohne extra Treiber zu suchen.

PS. Klar ist Raid 0 ein Risiko, aber was hat man denn so wichtiges auf dem PC? Wenn ich meine Daten auf nur einer normalen HDD habe, sind auch alle weg bei nem HDD Ausfall. Und bei mir z.B. macht es keinen Unterschied, da der PC min alle 3 Monate platt gemacht wird und wieder mit neuer Hardware gefüttert wird und neu aufgezogen wird. :-) Wichtige Daten sind bei mir auf externer USB HDD, die nur läuft wenn die gebraucht werden.

MfG

Patrick
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.382
Standort
in der Nähe eines Rechners
Wenn ich meine Daten auf nur einer normalen HDD habe, sind auch alle weg bei nem HDD Ausfall. Und bei mir z.B. macht es keinen Unterschied, da der PC min alle 3 Monate platt gemacht wird und wieder mit neuer Hardware gefüttert wird und neu aufgezogen wird. Wichtige Daten sind bei mir auf externer USB HDD, die nur läuft wenn die gebraucht werden.
a) deshalb mein Tipp mit Raid0
b) es gibt halt auch jene, die den Computer tatsächlich brauchen ;)
c) Daten NUR auf externer Platte ist genauso unsicher als auf nur einer internen

zum Thema:
Raid0 bringt sicher ein bißchen. Allerdings sollte man wie schon erwähnt die Hardware nutzen.
 
soulreeper

soulreeper

Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
607
Alter
33
Da ich mein großes System nur zum zocken,HDTV schauen und surfen habe, ist Datensicherheit nicht wichtig.
Merken tut man die Geschwindigkeit gerade beim kopieren von größeren Daten.
 
M

Manuel79

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2007
Beiträge
141
Standort
Mosbach
Danke für die vielen Antworten.
Dann Probier ich mal ob es so funktioniert nur mit der Hardwarelösung. Hatte ich eigentlich auch so geplant aber ich dachte das ich trotzdem einen Treiber brauche. Ich wußte nicht das Windows das auch so kapiert.
Zum Thema sicherheit:
Ich habe noch eine kleine Platte auf der ich meine wichtigen Daten speichere.
Sollte eine der Raid Platten den Geist aufgeben ist vieleicht ein Spielstand oder so was weg . Kann auch Ärgerlich sein aber auf jeden fall nichts wirklich wichtiges
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.382
Standort
in der Nähe eines Rechners
Hatte ich eigentlich auch so geplant aber ich dachte das ich trotzdem einen Treiber brauche. Ich wußte nicht das Windows das auch so kapiert.
Seit XP mit SP3 ist das so - zumindest mit herkömmlichen RAID-Controllern. Ein paar Exoten machen Probleme aber mit Win7 nicht mehr.
 
S

siroques

Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
153
Raid0 würde ich außerdem nie für ein Systemlaufwerk nehmen. Wenn schon dann Raid1 fürs System und Raid0 für Daten (4 Platten)
Ich mache es genau umgekehrt.
Ein Raid0 für ein Systemlaufwerk macht viel mehr Sinn, denn man will ja schließlich zügig arbeiten.

@Sicherheit
Das Systemlaufwerk wird jede Woche Sonntags automatisch inkrementell via Acronis auf die Datenfestplatte (Raid1) gesichert.

Wirklich wichtige Daten die unter der Woche mal anfallen, werden eh immer gleich auch nochmal auf die Datenfestplatte kopiert.

Wenn das Raid0 explodiert, kommt halt ne neue Raidplatte rein und das Backup wird zurückgespielt.
Dauert insgesamt keine 30min.

So what? ;)


Macht so rum für mich ehrlich gesagt viel mehr Sinn.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.382
Standort
in der Nähe eines Rechners
es darf doch jeder machen was er will :up
Solange jeder mit seinem System zufrieden ist und keine Daten verliert ist es ohnehin egal wie er es konfiguriert. Leider vergessen halt VIELE auf eine richtige Datensicherung.
 
S

siroques

Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
153
@Manuell
Wo willst du Geschwindigkeit her nehmen beim kopieren wenn du sie von oder zu der Raid Platte holst!?
Egal wohin du schiebst, der Flaschenhals bleibt.

Das einzig Wahre ist jetzt SSD!
Wer sagt denn, dass man keine SSD in ein Raid einbinden kann? ;)
Es gibt nichts schöneres als 2 OCZ Vertex Turbo in einem Raid0 als Systemfestplatte.
Das macht das Starten von Programmen zu einem Genuss.

Große Datenmengen kopieren tut man glaube ich eher seltener.
Und darum darf es denn auch mal ein wenig länger dauern.
 
T

TheLenovoMan

Mitglied seit
09.08.2009
Beiträge
112
Standort
Alcatraz
Ich würde nie die Softwarelösung für RAID nehmen (obwohl mittlerweile nicht schlecht).
Die meisten modernen Motherboards haben hardwaremäßig einen RAID-Controller an Board und über diese lässt sich auch alles einrichten.

Dann spielt es auch keine Rolle ob WinXP, Vista oder Win7 installiert wird ;)

Raid0 würde ich außerdem nie für ein Systemlaufwerk nehmen. Wenn schon dann Raid1 fürs System und Raid0 für Daten (4 Platten)
Sorry Leute,

aber hier möchte ich einmal ein Veto einlegen.

Der sogenannte Controller auf dem dem Mainboard ist kein echter Hardware-Raid, i.d.R. spricht man von einem Fake-Raid oder vom einem Host-Raid.

Ein echter Raid-Controller beinhaltet eine eigene CPU, die die Festplattenverwaltung und die komplette Rechenleistung übernimmt im Gegensatz zu den Controller-Chips.

Diese können zwar einen Teil ihrer Aufgaben selbstständig erledigen, kommen sie an ihre Leistungsgrenze fordern sie aber Rechenleistung von der CPU des PCs ab, damit sind diese Raid-Chips dann keine echten Hardware-Raids.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.382
Standort
in der Nähe eines Rechners
Der sogenannte Controller auf dem dem Mainboard ist kein echter Hardware-Raid, i.d.R. spricht man von einem Fake-Raid oder vom einem Host-Raid.
Du kannst kein Veto einlegen. Maximal einen Einwand ;)
Immer noch besser als Software-RAID ....
Ein echter Raid-Controller beinhaltet eine eigene CPU, die die Festplattenverwaltung und die komplette Rechenleistung übernimmt im Gegensatz zu den Controller-Chips.
hast du recht :up aber wer hat das schon daheim
 
S

siroques

Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
153
Was die Leute sich alles leisten können :D .... aber schön, dass Text zu geduldig ist :aah
Och, das ist gar nicht mal sooo teuer.

Ob nun eine 120GB SSD oder 2 60GB SSD's für fast denselben Preis.
In einem Raid0 wird ja nur gestriped.
Also hast du trotzdem die 120GB zur Verfügung stehen.

Und das reicht als Systemfestplatte bei mir auf jeden Fall dicke. :)
 
T

TheLenovoMan

Mitglied seit
09.08.2009
Beiträge
112
Standort
Alcatraz
Du kannst kein Veto einlegen. Maximal einen Einwand ;)
Immer noch besser als Software-RAID ....

hast du recht :up aber wer hat das schon daheim
Nun ja,
ich darf einen Adaptec Raid 51645 mein eigen nennen, habe auch über mehrere Jahre mich mit den Controller-Chips herumgeärgert. :thumbdown

Für mich hat sich diese Anschaffung schon gelohnt :up
 
Thema:

Windows 7 auf Raid 0

Windows 7 auf Raid 0 - Ähnliche Themen

  • Nach Ruhezustand findet Windows die RAID-Festplatte nicht mehr - muss als neues Laufwerk eingebunden werden - LSI MegaRaid 9271

    Nach Ruhezustand findet Windows die RAID-Festplatte nicht mehr - muss als neues Laufwerk eingebunden werden - LSI MegaRaid 9271: Hi Community, ich hab ein NAS mit Windows 7 und LSI MegaRaid 9271-8i und Raid 10 mit 8 Festplatten, auf das in einem Offline-Netzwerk 5 Leute...
  • AMD RAID Driver (SATA, NVMe RAID) Revision Number 9.2.0.105. Issues | Clean install Windows 10 Pro x64 1809/1903 | auf NVME.M2 Raid0

    AMD RAID Driver (SATA, NVMe RAID) Revision Number 9.2.0.105. Issues | Clean install Windows 10 Pro x64 1809/1903 | auf NVME.M2 Raid0: Meine Specs : Asus Rog Strix E-Gaming x399 AMD Threadripper 2950X Kraken Wasserkühlung 2 x Samsung 970 Pro SSD'**** NVME.M2 als Raid 0 64GB...
  • GELÖST Boot-Fehler Windows 10 auf Intel Fake-RAID

    GELÖST Boot-Fehler Windows 10 auf Intel Fake-RAID: Hallo zusammen, ich habe Windows 10 Professional auf einem GT72-2QE-Dominator-Pro-5 laufen. Die Partition C:\ mit Windows drauf läuft auf dem...
  • Windows Server mit Raid 5 einrichten

    Windows Server mit Raid 5 einrichten: ich richte meinen Server neu ein. Die Grundsätzliche Frage: Hardware Raid oder Software Raid. Hardware: Supermicro SuperServer SYS-5029C-T...
  • Installation Windows 10 auf ein Raid-System

    Installation Windows 10 auf ein Raid-System: Hallo, ich möchte auf einen Raid-System (10) Windows 10 installieren. Bei der Installation verlangt das Setup-Programm einen Treiber, da die...
  • Ähnliche Themen

    Oben