Windows 7 akzeptiert DHCP Lease nicht

Diskutiere Windows 7 akzeptiert DHCP Lease nicht im Win7 - Netzwerk Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo Leute, nach einiger Zeit ohne Probleme mit dem ansonsten sehr gelungenen Windows 7 muss ich mich leider mit einem sehr nervigen Problem...
Schard

Schard

Threadstarter
Mitglied seit
13.04.2007
Beiträge
720
Standort
Hannover
Hallo Leute,

nach einiger Zeit ohne Probleme mit dem ansonsten sehr gelungenen Windows 7 muss ich mich leider mit einem sehr nervigen Problem zurückmelden.
Die Windows 7 x86_64 Installation meines Notebooks akzeptiert nämlich den DHCP Lease meines DHCP Servers (FRITZ!Box Fon WLAN 7240) nicht.
Unter Fedora 15 besteht dieses Problem nicht, ebenso wenig hat mein Desktop PC unter Windows 7 dieses Problem.
Laut der Fritz!Box wird dem Notebook ein korrekter Lease vergeben. Windows konfiguriert die WLAN Karte jedoch mit einer anderen IP Adresse in einem anderen Subnet.
Ich habe bereits die Windows Problembehandlung drüber laufen lassen, die mir weis machen wollte, es läge am DHCP Server, was offensichtlich nicht der Fall ist. Auch ein Update des WLAN-Kartentreibers brachte keinen Erfolg. Der DHCP Client Dienst wird ohne Fehler ausgeführt.

Hat jemand eine Idee, worin das Problem bestehen könnte, und wie ich Windows 7 dazu bekomme, den Lease zu akzeptieren?

Danke Euch! ;)

Schard
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.061
Alter
49
Standort
Horgau
Du könntest bei Windows 7 eine feste IP Adresse vergeben.
Löst zwar da eigentliche Problem nicht, schafft aber Abhilfe.
 
Schard

Schard

Threadstarter
Mitglied seit
13.04.2007
Beiträge
720
Standort
Hannover
Hi,

die Möglichkeit besteht natürlich.
Ich könnte auch nur meine UMTS Karte benutzen statt der WLAN Karte.
Aber wie du sagtest: Das löst mein Problem nicht.

Trotzdem Danke.

Schard
 
Schard

Schard

Threadstarter
Mitglied seit
13.04.2007
Beiträge
720
Standort
Hannover
Hm,

also eigentlich habe ich das oben beschrieben:
Die Fritz!Box vergibt einen DHCP Lease an das Notebook, aber Windows 7 konfiguriert die WLAN Karte mit einer völlig anderen IP Adresse in einem anderen Subnet. Warum?

LG
 
XP-Fan

XP-Fan

Mitglied seit
29.11.2008
Beiträge
1.571
Poste mal die Ausgabe von ipconfig /all des Notebooks.
 
Schard

Schard

Threadstarter
Mitglied seit
13.04.2007
Beiträge
720
Standort
Hannover
Bitteschön:
Code:
Windows-IP-Konfiguration



   Hostname  . . . . . . . . . . . . : thinkpad

   Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . : 

   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid

   IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein

   WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein



Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:



   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 

   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) WiFi Link 1000 BGN

   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-26-C7-55-F4-F8

   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja

   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

   IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2002:4dbb:3bae:0:395a:4ca9:f8ae:86b6(Bevorzugt) 

   Tempor„re IPv6-Adresse. . . . . . : 2002:4dbb:3bae:0:1138:76bc:3209:b267(Bevorzugt) 

   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::395a:4ca9:f8ae:86b6%22(Bevorzugt) 

   IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.134.182(Bevorzugt) 

   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.0.0

   Standardgateway . . . . . . . . . : fe80::21f:3fff:febc:6c7%22

   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1

                                       fec0:0:0:ffff::2%1

                                       fec0:0:0:ffff::3%1

   NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert



Mobiler Breitbandadapter Mobile Breitbandverbindung:



   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 

   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Qualcomm Gobi 2000 HS-USB Mobile Broadband Device 9205

   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-A0-C6-00-00-00

   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja



Ethernet-Adapter VPN:



   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 

   Beschreibung. . . . . . . . . . . : TAP-Win32 Adapter V9

   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-FF-23-59-3E-18

   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja

   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja



Ethernet-Adapter Bluetooth-Netzwerkverbindung:



   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 

   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Bluetooth-Ger„t (PAN)

   Physikalische Adresse . . . . . . : 78-DD-08-AC-45-14

   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja

   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja



Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:



   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 

   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller

   Physikalische Adresse . . . . . . : C8-0A-A9-E3-AF-61

   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja

   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja



Tunneladapter isatap.{F1FF54F2-C7BF-4F5F-AC0B-AEFFD8788A9E}:



   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 

   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter

   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0

   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja



Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:



   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 

   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface

   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0

   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja



Tunneladapter isatap.{23593E18-0829-45A4-A7C0-421924D6DA3F}:



   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 

   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #2

   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0

   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja



Tunneladapter isatap.{DC529A44-9BFA-4754-8FCF-E9461C7348B6}:



   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 

   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #3

   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0

   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja



Tunneladapter isatap.{EF6F63E5-24DA-4E65-8313-D03D1D3DA21E}:



   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 

   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #4

   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0

   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Das korrekte Subnet wäre im Übrigen
192.168.178.0/24

Ich sehe gerade, dass er sogar ein Klasse B Netz wählt. Was zur Hölle?

LG
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.335
die 169.xxx ist eine so genannte APIPA-Adresse, die wird von Windows vergeben, wenn kein DHCP-Server gefunden wird.
Ist der WLAN-Schlüssel korrekt vergeben? Ist die MAC-Adresse 00-26-C7-55-F4-F8 auf der Fritz-Box als zugelassen registriert?
 
XP-Fan

XP-Fan

Mitglied seit
29.11.2008
Beiträge
1.571
Hallo,

ich würde als ersten Punkt den Haken beim Notebook an der Netzwerkkarte entfernen: IPv6

Als zweiten Punkt prüfe mal ob die Firtzbox die richtigen Einstellungen hat in der DHCP Vergabe.
Auch die Vergabe von IPv6 würde ich an der Fritzbox abschalten.

Und es ist sichergestellt das der Laptop nur mit deinem WLAN verbindet oder gibt es noch mehrere Netze welche er nutzen könnte ?
 
hundesohn

hundesohn

Mitglied seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
52
Standort
Ruhrpott
dein notebook bekommt keine ip von deinem dhcp, deshalb auch die 169.x.x.x und die 255.255.0.0
das ist eine sogenannte apipa adresse, die sich windows selber gibt, wenn keine ip von extern angeboten wird.

ich denke, du hast auf der fritzbox entweder konfiguriert, dass keine neuen wlangeräte zugelassen werden oder aber du hast sogar einen macfilter eingeschaltet.
natürlich besteht auch noch die möglichkeit, dass du die ip´s auf der fritzbox begrenzt hast und jetzt einfach keine mehr frei für das notebook ist.

da du allerdings sagst, dass die einträge für das notebook (bzw die ipvergabe) in der fritzbox korrekt angezeigt werden, könnte natürlich auch ein defekt der nic im notebook möglich sein.
ich würde zuerst die einstellungen auf der fritzbox kontrollieren und dann gegebenenfalls mal die netzwerkkarte des notebooks deinstallieren und sie nach einem neustart nochmals von windows erkennen lassen.

hth
hundesohn
 
Schard

Schard

Threadstarter
Mitglied seit
13.04.2007
Beiträge
720
Standort
Hannover
Aloha,

Also, in der Fitz box ist die WLAn Karte mit der korrekten MAC registriert.
Neue WLAN Geräte werden zugelassen (Kein MAC Filter).
Die Fritz !Box vergibt[!] einen korrekten DHCP Lease an das Notebook.
Es ist korrekt mit dem WLAN Verbunden. Mit einer Fixen IP Adresse bekomme ich auch Netzwerkzugriff.
Die Automatische IP Adressenvergabe über DHCP möchte ich nicht abschalten, sondern nutzen!
Dies tue ich auch mit meinem Desktop PC, meinem Server und meinem Notebook unter Fedora 15.
Lediglich die Windows 7 Installation von meinem Notebook weigert sich, den DHCP Lease zu verwenden.
Dieses Problem besteht auch bei deaktivierter Unterstützung für IPv6.

Zusammenfassung: Lease ist da, WLAN und DHCP Server funktionieren einwandfrei.
Notebook funktioniert unter Fedora 15 einwandfrei.
Alleine unter Windows 7 auf meinem Notebook besteht das oben genannte Problem.

LG

Vielleicht noch eine Tabelle zum besseren Verständnis:
FritzBox: 192.168.178.254
Server (Fedora 15): 192.168.178.1 (DHCP permanent Lease)
Desktop PC (Windows 7 / Fedora 15): 192.168.178.2 (DHCP permanent Lease)
Notebook (Windows 7 / Fedora 15): 192.168.178.3 (DHCP permanent Lease)
Letzteres funktioniert wie gesagt nur unter Fedora 15. Unter Windows 7 gibts die APIPA Adresse.
 
hundesohn

hundesohn

Mitglied seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
52
Standort
Ruhrpott
unterbindet eventuell ein antivirenprog oder ähnliches das annehmen des leases?
ansonsten bin ich ratlos, da du alles andere ja ausschließen kannst.

lg
hundesohn
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.335
Ist das Gateway korrekt eingestellt (insbes. in den DHCP Vorgaben) ? Du verwendest ja die .254, was ja nicht gerade alltäglich ist.
 
Schard

Schard

Threadstarter
Mitglied seit
13.04.2007
Beiträge
720
Standort
Hannover
Hey,

ja ist alles korrekt eingestellt.
Die Gateway IP Adresse ist bei immer die *.254 auch auf der Arbeit.
Es ist zwar nicht der Standard der Fritz!Box aber das heißt ja nichts. :blush
Ich lasse die Windows Installationen jetzt erstmal mit festen IP Adressen ohne DHCP laufen.
Komisch ist das trotzdem. :confused

LG
 
R

rgbs

Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
200
Hallo zusammen,

ist bei der Win7 Firewall das "Kernnetzwerk" freigegeben ???

Gruß

R.G.
 
jhkil9

jhkil9

Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.834
Alter
55
Standort
BW
Hey,

ja ist alles korrekt eingestellt.
Die Gateway IP Adresse ist bei immer die *.254 auch auf der Arbeit.Es ist zwar nicht der Standard der Fritz!Box aber das heißt ja nichts. :blush
Ich lasse die Windows Installationen jetzt erstmal mit festen IP Adressen ohne DHCP laufen.
Komisch ist das trotzdem. :confused

LG
Das rot markierte stört mich etwas.
Was meinst du damit genau?
 
hundesohn

hundesohn

Mitglied seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
52
Standort
Ruhrpott
Das rot markierte stört mich etwas.
Was meinst du damit genau?
er meint damit, dass bei ihm der router die ip 192.168.178.254 hat.
ist ne gängige vorgehensweise.
die standardip einer fritzbox ist die 192.168.178.1.
oft jedoch wird die letzte freie ip im netzwerksegment benutzt, damit die clients chronologische ip´s von 1 an bekommen können.

lg
dogson
 
jhkil9

jhkil9

Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.834
Alter
55
Standort
BW
er meint damit, dass bei ihm der router die ip 192.168.178.254 hat.
ist ne gängige vorgehensweise.
die standardip einer fritzbox ist die 192.168.178.1.
oft jedoch wird die letzte freie ip im netzwerksegment benutzt, damit die clients chronologische ip´s von 1 an bekommen können.

lg
dogson
Ich meinte das mit " auch auf der Arbeit ".
Weil bei mir hier einige Kollegen immer Probleme haben, wenn sie ihr Notebook bei der Arbeit und zu Hause per WLan verbinden. Sie müssen dann zu Hause erst eine feste IP Adresse vergeben, damit das Notebook im Heimnetzwerk erkannt wird und danach können sie sich eine zuweisen lassen. Deshalb benutzen die meisten hier bei der Arbeit nur noch den Lananschluß, da gibt es dann keine Probleme. Da dann die WLankarte im Heimnetzwerk und die Lankarte im Firmennetzwerk bei den Netzwerkverbindungen drin steht.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.835
Standort
Niederbayern
Also wenn die "Netzwerkerkennung" eingeschaltet ist sollte das keine Probleme machen, er erkennt die beiden Router als verschiedene Netze von denen auch eines als Heimnetz und das andere als Firmennetz konfiguriert sein kann. Selbst wenn diese die gleiche IP benutzen (was vielleicht Probleme machen könnte wäre, wenn dann zuhause und in der Arbeit die gleiche SSID für das WLAN verwendet wird, habe ich noch nicht ausprobiert).

Aber um auf das eigentliche Problem hier zurückzukommen: Welche Sicherheitssoftware (insbesondere Firewall) ist aktiv, die von Win7 selber oder was anderes? Denn wenn die Verbindung mit fester IP klappt muß hier was blocken und von der Win7-Firewall habe ich sowas noch nie gesehen.
 
Schard

Schard

Threadstarter
Mitglied seit
13.04.2007
Beiträge
720
Standort
Hannover
Hey ho,

Ich benutze als SW Firewall die interne Windows Firewall.
Als Antivirenprogramm läuft bei mir Avira Anti Vir.
Ich habe auch mal mit HJT, WinDefender und AntiVir nach Malware gesucht - Fehlanzeige (hätte mich auch gewundert ;-)).

Die Sache mit dem Gateway hat @hundesohn treffend ausgeführt.
Das mit der Arbeit sollte heißen, dass in dem kleinen Rechenzentrum, wo ich arbeite, das Gateway ebenfalls im letzten Block auf 254 endet, aus dem von eben @hundesohn beschriebenem Grund.

Das von @rgbs genannte Kernnetzwerk kenne ich tatsächlich nicht.
Ich werde mal prüfen, was dazu in der Firewall steht.

Danke euch und beste Grüße :up

Schard
 
Thema:

Windows 7 akzeptiert DHCP Lease nicht

Sucheingaben

win 7 kein dhcp

,

win 7 wlan dhcp keine ip

,

win7 findet dhcp nicht

,
wimdows7 dhcp geht nicht mehr
, win 7 wlan keine dhcp erkennung, Windows 7 kein dhcp

Windows 7 akzeptiert DHCP Lease nicht - Ähnliche Themen

  • Kann Windows 10 nicht mehr starten - PIN wird nicht akzeptiert

    Kann Windows 10 nicht mehr starten - PIN wird nicht akzeptiert: Hallo Community, vor ein paar Tagen habe ich einen neuen PC bekommen und erstmals Windows 10 als Betriebssystem. Nach der Aktivierung hat auch...
  • windows key wird einfach nicht akzeptiert

    windows key wird einfach nicht akzeptiert: Hi. Ich hab das Problem dass mein Windows key (Windows 7 key womit ich Windows 10 aktivieren will) nicht funktioniert!. Bis jetzt konnte ich...
  • windows 7 produkt key wird nicht akzeptiert

    windows 7 produkt key wird nicht akzeptiert: hallo, ich habe ein älteres Netbook von Medion mit vorinstalliertem Windows 7 Starter das ich jetzt meinem Sohn zum tippen üben vermachen wollte...
  • Windows 10 akzeptiert keinen Key nach Hardware Änderungen

    Windows 10 akzeptiert keinen Key nach Hardware Änderungen: Ich habe zwei Geräte mit neuerer Hardware ausgerüstet und im Anschluss Windows 10 Pro komplett neu installiert. Nun habe ich das Problem das die...
  • Windows 10 Akzeptiert im Abgesichertem Modus kein Kennwort

    Windows 10 Akzeptiert im Abgesichertem Modus kein Kennwort: Na ja die überschrift sagt alles "Windows 10 Akzeptiert im Abgesichertem Modus (mit Netzwerktreibern) kein Kennwort" Was ich noch hinzufügen...
  • Ähnliche Themen

    Oben