GELÖST Windows 7 64 Bit, kein boot

Diskutiere Windows 7 64 Bit, kein boot im Win7 - Installation Forum im Bereich Windows 7 Forum; Guten Tag liebe Windowscommunity, ich habe ein Problem bezüglich es ersten Startens von Windows 7 (64bit) nach der Installation. Nach dem ich...
S

Sijence

Threadstarter
Mitglied seit
18.05.2009
Beiträge
139
Alter
24
Guten Tag liebe Windowscommunity,

ich habe ein Problem bezüglich es ersten Startens von Windows 7 (64bit) nach der Installation.

Nach dem ich bis heute Windows Vista genutzt habe, wollte ich auf Windows 7 umsteigen. Die 64-Bit-Version wählte ich deshalb, weil ich wegen Spiele und Software mehr als 3 GB benötige.

Ich fange mal an mein Problem zu schildern. Zum Schluss liste ich noch meine Hardware auf.

--

So, ich boote also die Windows 7 DVD, derweil mit 4 GB RAM und über DVI, wähle die Partitionen aus und lasse die Installation beginnen. Bin dann leider zum Fernsehen gegangen und hab den Rechner seiner selbst überlassen.

Nach dem ich wieder gekommen bin hatte der Monitor kein Signal mehr. Also hab ich den Rechner neu gestartet und es erschienen die vier Punkte die das Windowslogo bilden. Dann erscheint auf meinem Monitor nur folgendes: "Kein Eingangsignal. - Standby"
Ich dachte mir das kann vllt mit der Grafikkarte zusammenliegen. Also hab ich den Monitor mit VGA an die Onboard Graka angeschlossen. Es kommt also der Bootscreen, danach "Windows wird vorbereitet, ..." usw. Der Desktop hat geladen, aber sofort erschien eine Meldung, dass Änderungen übernommen wurden und er einen Neustart möchte. Gesagt getan, doch nach dem Windowslogo wieder kein Signal.

Jetzt habe ich versucht das ganze gleich über VGA zu installieren. (Wieder mit 4 GB Ram ). Nach der installation kam ich bis zum Windowslogo danach nur schwarzes Bild + Mauszeiger, den ich bewegen konnte - mehr nicht.

Nach ein bisschen Google hatte ich herrausgefunden, dass es zu fehlern kommen kann wenn ich mit mehr als 2 GB Ram installiere.
Also zwei GB rausgenommem und wieder über DVI probiert.
Doch das Resultat bleibt das Gleiche. Nach dem Windowslogo bekommt der Monitor kein Signal mehr vom Rechner.

Über Onboard-VGA habe ich es garnicht mehr versucht.

Deswegen möchte ich mich nun an euch wenden. Könnt ihr mir bitte bei meinem Problem behilflich sein? :) Ich bin mit meinem Latein am Ende und habe auch keinen Schimmer mehr...

Zu erwähnen ist vllt noch, dass das aktuelleste Ubuntu im Livebetrieb (ebenfalls 64 Bit) wunderbar lief.

Nachtrag: Der DVI Ausgang ist kein Onboard sondern meine PCI x16 Grafikkarte


Hier nun noch meine Hardware:

-CPU: AMD Phenom X3 64 .. hat 2,3 GHz pro Kern.
-Grafikkarte: AMD Readon 3600
-Ram: 4 GB
-Bios: Phonenix AwardBIOS
Bios Revision: 5.17 10/09/2008


Schankedön ;)
Sij
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
VGA und DVI sind beides Ausgänge der onboard-GraKa, richtig?

Steht der Eingang des Monitor auf DVI?
Bei meinem LG z.B. muss ich den gewünschten Eingang selber per Monitor Menü auswählen.
 
S

Sijence

Threadstarter
Mitglied seit
18.05.2009
Beiträge
139
Alter
24
VGA und DVI sind beides Ausgänge der onboard-GraKa, richtig?

Steht der Eingang des Monitor auf DVI?
Bei meinem LG z.B. muss ich den gewünschten Eingang selber per Monitor Menü auswählen.
Sorry ich habs gerade verbessert. Der DVI Ausgang ist an meiner PCI Graka :) somit fällt das Umstellen des Eingangs weg. Das würde der Monitor aber so oder selber machen ;)

Danke für die flotte antwort
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Nachtrag betreffend x64

x64 gibts auch mit Vista.
 
S

Sijence

Threadstarter
Mitglied seit
18.05.2009
Beiträge
139
Alter
24
VGA und DVI sind beides Ausgänge der onboard-GraKa, richtig?

Steht der Eingang des Monitor auf DVI?
Bei meinem LG z.B. muss ich den gewünschten Eingang selber per Monitor Menü auswählen.
Sorry das habe ich nicht erklärt. Der DVI Ausgang ist natürlich auf meiner PCI Grafikkarte. Somit fällt auch das Auswählen des Eingangssiganls weg.
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Wieso fällt das Umstellen des Monitors weg, wenn der DVI-Ausgang von einer GraKa kommt? Weiß der Monitor doch nicht, ob sein Signal von einer Onboard oder einer PCI Karte kommt.

Die Onboard GraKa ist im BIOS deaktiviert?
 
S

Sijence

Threadstarter
Mitglied seit
18.05.2009
Beiträge
139
Alter
24
Hallo

Es gab also einmal einen Fall wo der Bildschirm nicht auf Standby ging und du den Mauszeiger sehen konntest ?

Ansonsten ging der Bildschirm immer in Standby (von grüner auf orange LED) ?
genau so wars :)
Ist das ein Hoffnungsschimmer? :)
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Schau mal im BIOS nach Einträgen wie (Initial PEG or PCI first)
 
S

Sijence

Threadstarter
Mitglied seit
18.05.2009
Beiträge
139
Alter
24
Hallo

Es gab also einmal einen Fall wo der Bildschirm nicht auf Standby ging und du den Mauszeiger sehen konntest ?

Ansonsten ging der Bildschirm immer in Standby (von grüner auf orange LED) ?
genau so war es.

was meinst du mit dem Nachtrag?
 
S

Sijence

Threadstarter
Mitglied seit
18.05.2009
Beiträge
139
Alter
24
Um beide gleichzeitig zu beantworten:

Ich musste im Bios die Onboardkraftikkarte aktivieren. Dabei wurde immer die PCI Karte deaktiviert


//Edit: Ich habe grade zwei mal Sachen doppelt beantwortet.. war keine Absicht, der Browser hatte gerade einen Becker weg ;)

//Edit: Ich konnte das Problem nun doch noch lösen. Nach der Frage wie lange es gedauert hat, sollte man sich einfach nur Änderungsdatum dieses Posts anschauen.. :)

Folgendes ist geschehen:
Ich hab Windows nochmal über DVI neu aufgesetzt. Die installation klappte, danach der altbekannte Fehler: Nach dem Ladescreen nur noch ein schwarzes Bild. Nun habe ich also den PC ausgeschaltet, im BIOS auf Onboard Grafik gestellt und Windows mit dem VGA-Bildsignal wieder hochgefahren. Jetzt kann ich einmalig auf dem Desktop. Die Meldung, das er sofort neustarten müsse hab ich einfach weggeklickt.
Danach habe ich meinen Grafikkartentreiber installiert, was auch ohne Fehler klappte. Darauf habe ich den Rechner wieder runtergefahren, im BIOS die Grafikkausgabe wieder auf PCI x16 (Grafikkarte) gestellt und ihn dann wieder hochgefahren. Und siehe da, es hat geklappt


Schlussfolgerung: Ich gehe davon aus, das es irgendein Problem mit dem Grafiktreiber gab.

Danke für eure Hilfe.

Sij
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Windows 7 64 Bit, kein boot

Sucheingaben

bildschirm findet kein signal bei win7 installation

,

nach windows wird gestartet kein signal

,

kein boot win 7 x64

Windows 7 64 Bit, kein boot - Ähnliche Themen

  • Windows 10 64-Bit - Update von Version 1803 auf 1903

    Windows 10 64-Bit - Update von Version 1803 auf 1903: Hallo Community, versuche schon eine Weile, mein Betriebssystem von Version 1803 auf 1903 upzudaten - ohne Erfolg. Ursprünglich hatte ich das...
  • Windows 10 64 bit Pro

    Windows 10 64 bit Pro: Guten Tag allemal . Ich bin Gestern von Win10 wieder zurück nach Win7 Pro . Win10 Pro ist ja eine furchtbares Betriebssystem , sehr schlecht und...
  • Nach Abbruch der Rücksetzung meines Notebooks (Windows 10; 64-bit) wird der Benutzer und das Kennwort nicht mehr erkannt

    Nach Abbruch der Rücksetzung meines Notebooks (Windows 10; 64-bit) wird der Benutzer und das Kennwort nicht mehr erkannt: Hallo zusammen, während der Rücksetzung meines Notebooks unterbrach die Stromversorgung. Das habe ich leider zu spät bemerkt, so dass der Akku...
  • Windows 64-Bit

    Windows 64-Bit: Hallo! Ich habe Windows gratis bekommen durch den "Media Creation Tool" und dort habe ich dann einfach mal von Windows 7 (32-Bit) auf Windows 10...
  • Reparaturdatenträger für Windows 10, 64 bit (BIOS)

    Reparaturdatenträger für Windows 10, 64 bit (BIOS): Ich setze das obengenannte System (mit gutem Erfolg) ein und benötige einen Reparaturdatenträger. Der läßt sich über die alten...
  • Ähnliche Themen

    Oben