Windows 2000 Server und Laufwerksfreigaben

Diskutiere Windows 2000 Server und Laufwerksfreigaben im Windows 2000 Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hallo, habe ein großes Problem bzw. ich finde das es eins ist.! Wir haben vor einen alten Novell Server durch einen Windows 2000 Server mit Active...

holy79

Threadstarter
Dabei seit
15.03.2003
Beiträge
8
Hallo,
habe ein großes Problem bzw. ich finde das es eins ist.!
Wir haben vor einen alten Novell Server durch einen Windows 2000 Server mit Active Directory abzulösen.
Im Testbetrieb läuft auch alles soweit, aber wenn wir Laufwerke bzw. Ordner freigeben und dann Berechtigungen vergeben, haben wir das Problem das die User alles sehen auch das worauf diese überhaupt keinen Zugriff haben. Sie können zwar nichts öffnen aber nun wissen Sie das diese Ordner und Dateien existieren und werden neugierig. Unter Novell hatten wir dieses Problem nicht.
Wir haben schon mehrere Möglichkeiten ausprobiert aber keine hat zu dem gewünschten Ergebnis geführt.
Die letzte Möglichkeit die wir uns ausgedacht haben konnten wir leider nicht umsetzen. Wir hatten vor die freigegeben Ordner in die Netzwerkumgebung zu projezieren, sprich das wenn die Netzwerkumgebung geöffnet wird die Ordner direkt zu sehen sind, sehr wahrscheinlich wird das nicht zu realisieren sein. Habt Ihr da vielleicht noch eine andere Idee??
Bin für jede Hilfe und Tipps dankbar.

mfg
Holger
 

Furba

Dabei seit
14.11.2002
Beiträge
557
Alter
52
hi
wie vergebt ihr die berechtigungen bzw. nach welchem konzept? ich nehme an das wenn ihr den ordner freigebt den "jeder" entfernt!

p.s. warum wechselt ihr von novell (nds) zu windows (ads)!

:rock
 

holy79

Threadstarter
Dabei seit
15.03.2003
Beiträge
8
Ja, den User jeder entfernen wir grundsätzlich!
Das Konzept entpsircht denen der Gruppenrichtlinien. Es geht lediglich darum, daß ein Laufwerk gemappt werden soll, wo die User nur auf bestimmte Ordner Zugriff haben, aber dank Microsoft auch die übrigen Ordner sehen können!
Und das macht mir etwas Kopfschmerzen, denn vorher wußten die User nichts von der Existenz dieser Ordner!!
Und warum der Umstieg, tja das ist ne Frage der Philosophie die jeder verfolgt!
Ich persönlich wäre auch lieber auf Novell Netware 6.0 umgestiegen, aber es ist nun halt einmal Windows 2000 geworden.
Hatte ich damals leider nicht zu entscheiden!
Also, irgendeine Idee??
 

Gnoovy

Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.182
Alter
38
hi leutz,


warum mappt ihr ganze laufwerke? mappt doch nur die ordner, die für die user bestimmt sind. diese per batch-datei für das jeweilige benutzerprofil einbinden lassen. lokale laufwerke eventuell ausblenden lassen und die netzwerkumgebung ebenfalls ausblenden lassen. danach sehen ja die user auch nur das was sie sehen sollen.



greetz
gnoovy
 

holy79

Threadstarter
Dabei seit
15.03.2003
Beiträge
8
klar könnte man das so machen, aber bei einer Anzahl von knapp 70 Usern und ca. 1000 Ordnern wird das sehr aufwendig und unübersichtlich!
Und ganze Laufwerke mappen wir ja gar nicht es sind schon freigegebene Ordner, aber darin können sich ja auch wieder andere Ordner befinden in denen die User nix zu suchen haben und auf jeden Ordner ne einzelne Berechtigung zu geben ist ja wohl zu aufwendig. Also diese Ideen hatte ich auch schon alle. Aber wirklich elegant ist das nicht und ich befürchte Microsoft hat keine elegante Lösung für dieses Problem parat.
Da klauen die schon soviel und kupfern Ideen anderer Hersteller ab, aber bei diesem Problem mußten die ja unbedingt ihre eigenen Vorstellungen umsetzen! :motzen
 

Gnoovy

Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.182
Alter
38
hi leutz,


naja ich wüsst auch nicht, dass man andere ordner für user unsichtbar machen könnte. jedenfalls nicht mit boardmitteln.




greetz
gnoovy
 

Flo

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
757
Alter
38
naja was heißt schon ellegant......
Aus MS sicht ist es eben so, das der User ruhig alles sehen kann, solange er keinen Zugriff auf Sachen hat die Ihn nix angehen ist das im Prinzip ja auch nicht schlimm.
Wen stöhrt es das ein User mal einen Ordner sieht worauf er keinen Zugriff hat ?? Dann soll er halt auch neugirieg werden, das stöhrt doch keinen Menschen.
 

Gnoovy

Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.182
Alter
38
hi leutz,


jo wie flo schon sagt ists ja nicht weiter schlimm. in meiner firma haben wir das auch nur so gelöst.




greetz
gnoovy
 
Thema:

Windows 2000 Server und Laufwerksfreigaben

Windows 2000 Server und Laufwerksfreigaben - Ähnliche Themen

Windows Netzwerktanmeldeinformation: Ich habe folgendes Problem: Ich möchte zu Hause ein Netzwerk mit vier Computern (Win10) und einem Server (Win 10) aufbauen, auf dem allemöglichen...
GELÖST Internetprobleme (v.a. mit Chrome) nach Update auf Win 10 Build 1803: Hallo in die Runde! Ich hab momentan ein Problem, bei dem ich langsam nicht mehr weiter weiss. Vorgeschichte: Vor ein paar Tagen musste ich...
Windows 10 Insider Preview Build 17025 ab sofort im Fast Ring (Skip Ahead): Nach nunmehr zwei Wochen nach der letzten Insider-Build hat Microsoft noch am gestrigen Abend die neue Windows 10 Preview Build 17025 für die...
Samsung 970 Evo NVMe M.2 250GB ist Systemlaufwerk, es funktioniert (schreibe gerade von hier), es wi: Ich habe alles mögliche (Samsung Software für Parititionen inkl. Stick for Formatierung probiert, zuerst habe ich ein zurück setzen gemacht, mit...
Windows 10 Insider-Build 17063 mit Timeline-Funktion sowie unzähligen anderen Features und Verbesserungen ausgerollt: Nachdem sich die Windows-Insider nun eine gefühlte Ewigkeit auf eine neue Preview-Build gedulden mussten, hat Dona Sarkar im Laufe der vergangenen...
Oben