Windows 10 Vergleich

Diskutiere Windows 10 Vergleich im Win 10 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Forum; Moin, ich bin keiner der Betriebssysteme vorab testet, dafür fehlt mir Zeit und auch der vielleicht damit verbundene (z. B. berufliche) Nutzen...
Planet P

Planet P

Threadstarter
Mitglied seit
02.06.2005
Beiträge
874
Standort
Schweiz
Moin,

ich bin keiner der Betriebssysteme vorab testet, dafür fehlt mir Zeit und auch der vielleicht damit verbundene (z. B. berufliche) Nutzen, wenn man z. B. in der IT arbeitet.

Aber ich müsste langsam mal altersbedingt (als nicht mein Alter:D, sondern der meines PC's:cheesy) für einen neuen PC planen.

Meine Frage daher:

Ist Windows 10 eher vergleichbar mit:

Windows 8 (also App orientiert - wie z. B. Pads oder Mac...)

oder eher wieder ein Gang zurück Richtung:

Windows 7 (also PC, wie man es von früher kennt) ???

Die hier eingestellten Desktopbilder wirken nämlich eher wie Win7 od. gar XP als wie das App-Orientierte Win8...
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Beides.

Wenn du willst, kannst du Windows 10 App orientiert nutzen. Also ähnlich wie ein iPad
Wenn du willst, kannst du Windows 10 aber auch so nutzen, dass es sich fast wie Windows 7 verhält.

Da bist du wirklich komplett flexibel.
 
Planet P

Planet P

Threadstarter
Mitglied seit
02.06.2005
Beiträge
874
Standort
Schweiz
Das klingt interessant, danke. Ist es also deiner Meinung nach wieder ein Fortschritt gegenüber Windows8, welches meiner Meinung nach ein Abzocksystem ist. Was würdest du vorziehen? Das gute alte Win7 oder Win10?

Laufen denn da auf Win10 auch ältere Windows-Programme, wie z. B. MS Office 2010?

Ich habe nämlich keine Lust Programme zu Mieten, wie MS das jetzt mit Office360 vorhat oder auch Adobe mit Photoshop anbietet. Und Cloudbasierten Lösungen traue ich schon mal gar nicht - Man sollte es eigentlich (ge)"Klautbasiert" schreiben :-)
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Ich würde ganz klar Windows 10 vorziehen.
Ist zwar noch nicht final, aber was man bisher testen konnte ist wirklich top.

Und Office 2010 lässt sich problemlos installieren und nutzen, habe ich eben extra getestet.
Hätte mich aber auch gewundert, wenn das nicht funktioniert hätte.

Als Faustfomel gilt, alle Anwendungen, unter Windows 7 und Windows 8.x liefen, sollten eigentlich auch unter Windows 10 laufen.

Windows 10_Word.jpg
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Selbst Office 2007 läuft problemlos. Auch Corel 12, das bei Windows 8.1 mit dem Hinweis auf Kompatibilitätsprobleme nicht installiert wurde, läuft bisher unter Windows 10. Abgesehen von einigen optischen Schnitzern und jetzt bei der 10041 einigen hinzugekommenen Problemen, läuft Windows 10 ganz gut.

Selbst Windows 8.1 war schon wieder ausgegoren und lief problemlos. Auch hier ist kaum ein Unterschied zu Windows 7 zu erkennen, wenn man das System richtig einrichtet und benutzt. Warum Windows 8/8.1 ein Abzocksystem sein sollte - Gründe dafür konnte und kann ich nicht entdecken.
 
Planet P

Planet P

Threadstarter
Mitglied seit
02.06.2005
Beiträge
874
Standort
Schweiz
SWindows 8/8.1 ein Abzocksystem sein sollte - Gründe dafür konnte und kann ich nicht entdecken.
Sorry mal für späte Antwort ...

Ich habe Windows 8 selber bisher nur auf den Notebooks meines Bruders und seiner Tochter gesehen, und dort versucht einiges Einzurichten (Netzwerkdrucker, AV-Programm u.s.w.)...
Das ging auch beides ...aber ...

ich hatte den Eindruck, dass man vieles, was bei Win7 integriert ist, bei Win8 erst online laden muss, sich dafür extra registrieren oder extra zahlen ....
Auch fand ich den Aufbau der ganzen Einstellungen erst mal verwirrend ... und weil ich auch sonst nur schlechtes davon gehört habe (andere User) war bzw. ist Win8 für mich gegessen.

---
O.T.:
Da ich aber wohl weiss, dass kein System mehr so eine Lebensdauer haben wird, wie XP (ist ja dem Geschäft nicht so einträglich, zwar userfreundlich, aber nicht einträglich) weiss ich, dass ich mich irgendwann wohl mit dem nächsten (=Win10 .... daher erfreulich, wenn ihr so positiv darüber berichten könnt) oder spätestens dem übernächsten wieder beschäftigen muss. Mich persönlich nervt es, dass der gemeine User sich ständig in neue Systeme einarbeiten soll, wo doch eh keines perfekt oder endgültig sein wird. Macht kein Sinn und kostet nur das, was uns am wertvollsten wäre und wir sinnvoller nutzen könnten... nämlich unnötig "Zeit".
 
Planet P

Planet P

Threadstarter
Mitglied seit
02.06.2005
Beiträge
874
Standort
Schweiz
Wie gesagt, ist einiges her ...
aber wenn du mal was von den Kacheln anklickst, um das mal auszuprobieren, heisst es "laden und registrieren"...
War meheres ... ein Beispiel wären einfach z. B. die normalen Windows Kartenspiele oder Schach etc. ... die ja jetzt Apps sind ??

Ich finde es nicht normal, dass ich etwas als Kachel auf dem Desktop packe, was nicht schon mit dem "bezahlten" Betriebssystem" inklusive bzw. installiert ist (z. B. Musik, Video ...), um beim draufklicken dann Bedarf & Angebot zu generieren. Das ist wie eine bezahlte Zeitschrift, die mehr Werbung drin hat, als Nützliches.... - das war ja vorher auch nicht.

Den Wechsel von Programm zu App ... als Nutzen & Zahlen auf Zeit bzw. Abo ... , da weigere ich mich einfach.
Ich will Programme "1x"kaufen, installieren und CD-Cover mit Seriennr. im Schrank archivieren ... - das wäre für mich normal.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Klare Empfehlung zu Windows 10. Ein deutlicher Fortschritt zu Win7 und Win8. MEINE Meinung :)

Den Wechsel von Programm zu App ... als Nutzen & Zahlen auf Zeit bzw. Abo ... , da weigere ich mich einfach.
Ich will Programme "1x"kaufen, installieren und CD-Cover mit Seriennr. im Schrank archivieren ... - das wäre für mich normal.
Dazu wird auch keiner gezwungen. Du kannst (fast) alle Programme kaufen, installieren, verwenden, archivieren, fertig!
Keiner muss den Store verwenden. Genauso wenig wie ein Android-Nutzer Kauf-Apps laden muss. Es gibt genügend die als gratis gekennzeichnet sind und auch gratis sind.

Bis jetzt wäre mir absolut KEINE Funktion aufgefallen für die ich bei Win10 zahlen müsste. Nicht einmal für Win10 muss ich zahlen :D
 
Planet P

Planet P

Threadstarter
Mitglied seit
02.06.2005
Beiträge
874
Standort
Schweiz
Nicht einmal für Win10 muss ich zahlen :D
Gilt das eigentlich noch?
Und wenn ja... Wo und Wie?

Gibt es da einen File den man auf Datenträger brennen kann? Und dann evtl. einen Rechner mit Win8 vorinstalliert darauf updaten kann? Bin da nicht mehr so auf dem Laufenden....
 
Planet P

Planet P

Threadstarter
Mitglied seit
02.06.2005
Beiträge
874
Standort
Schweiz
Danke Mike - scho g'checked
 
Thema:

Windows 10 Vergleich

Windows 10 Vergleich - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Creators Update: Verteilung weiterhin eher langsam - kein Vergleich mit Vorgänger

    Windows 10 Creators Update: Verteilung weiterhin eher langsam - kein Vergleich mit Vorgänger: Obwohl Microsoft die Versorgung mit dem jüngsten großen Funktionsupdate von Windows 10 beschleunigt hat, ist das Ergebnis mit Blick auf den...
  • Windows 10 S, Home und Pro - Vergleich der Features

    Windows 10 S, Home und Pro - Vergleich der Features: Gestern hat Microsoft das neue Windows 10 S offiziell vorgestellt, welches Microsofts Produktpalette nach unten abrunden soll. Da man allerdings...
  • Windows 10 Mobile vs Windows Phone 8.1 - beide mobilen Systeme im Performance-Vergleich

    Windows 10 Mobile vs Windows Phone 8.1 - beide mobilen Systeme im Performance-Vergleich: Unter dem Slogan "Windows as a Service" plant Microsoft nicht nur Desktop-PCs oder Notebooks mit dem neuen Betriebssystem auszustatten, sondern...
  • Skalierung im Vergleich zu Windows 7

    Skalierung im Vergleich zu Windows 7: Hallo, beim Umstieg von Windows 7 auf Windows 10 hat sich bei mir folgendes Problem ergeben: unter Windows 7 hatte ich die Anzeige immer auf den...
  • Apple Mac OS X, Linux, Windows: Schwachstellen im Schwachstellen-Vergleich

    Apple Mac OS X, Linux, Windows: Schwachstellen im Schwachstellen-Vergleich: In Apple Mac OS X und Linux wurden im Jahr 2014 die meisten Sicherheitslücken entdeckt, Windows erscheint nicht unter den erster drei Plätzen. Das...
  • Ähnliche Themen

    Oben