Windows 10 Upgrade lässt sich über kleinen Umweg immer noch kostenlos durchführen

Diskutiere Windows 10 Upgrade lässt sich über kleinen Umweg immer noch kostenlos durchführen im Windows News Forum im Bereich News; Anlässlich des ersten Jahrestages von Windows 10 hat Microsoft vergangenen Freitag das offizielle Zeitfenster zum kostenlosen Upgrade auslaufen...
Anlässlich des ersten Jahrestages von Windows 10 hat Microsoft vergangenen Freitag das offizielle Zeitfenster zum kostenlosen Upgrade auslaufen lassen, wodurch es offiziell keine Möglichkeit eines kostenlosen Upgrades geben dürfte. Allerdings hat es von Beginn an Spekulationen gegeben, dass Microsoft eine Hintertür offen lassen wird, das Upgrade auch nach dem 29. Juli 2016 kostenlos erhalten zu können. Solch eine "Hintertür" ist jetzt gefunden worden




Viele Windows-Nutzer werden sich beim Lesen dieser Zeilen bestätigt fühlen, dass sie schon im Vorfeld den Spekulationen Glauben geschenkt haben, dass Microsoft in irgendeiner Form das kostenlose Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 auch nach dem 29. Juli 2016 weiter anbieten wird. Unklar ist allerdings, ob diese Möglichkeit von Microsoft bewusst bereit gestellt wird, oder es sich dabei um Unaufmerksamkeit oder einen Fehler handelt.

Wie die Kollegen von lifehacker.com (via winfuture) herausgefunden haben, soll ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 immer noch möglich sein, insofern man sich damit einverstanden erklärt, dass man Hilfstechnologien verwendet.

Die Möglichkeit zum kostenlosen Upgrade bietet Microsoft auf einer <span style="color:#0000ff">speziellen Seite</span> an, auf welcher geschrieben steht:

"Das Angebot zum kostenlosen Upgrade auf Windows 10 endet am 29. Juli, jedoch nur für die meisten Benutzer. Wenn Sie Hilfstechnologien nutzen, erhalten Sie das Upgrade weiterhin kostenlos. Microsoft möchte Windows 10 für Benutzer, die diese Technologien verwenden, weiter verbessern."

Demzufolge können Microsoft-Kunden, die im Sinne der Barrierefreiheit auf Hilfstechnologien wie zum Beispiel die Textvergrößerungsfunktion oder auch das Vorlese-Feature angewiesen sind, immer noch kostenlos von Windows 7 oder auch Windows 8.1 auf das aktuelle Windows 10 upgraden. Da es aktuell keine Überprüfung des Wahrheitsgehaltes gibt, könnte jeder Nutzer den Download durchführen, insofern dieser kein moralisches Problem mit der Akzeptanz des Satzes "Ja, ich verwende Hilfstechnologien und möchte das kostenlose Upgrade auf Windows 10 durchführen." hat.

Meinung des Autors: Moral hin oder her, diese hier gezeigte Möglichkeit bietet den nach einem Jahr immer noch unentschlossenen Wechslern eine Möglichkeit zum Upgrade, wobei allerdings die Frage in den Raum gestellt werden muss, wie lange Microsoft diesen, womöglich letzten Weg offen halten wird. Ich persönlich würde an Stelle von Microsoft auch diesen Weg versperren, da ein ganzes Jahr im Grunde genug Zeit gewesen sein sollte, um über einen Wechsel / Upgrade nachzudenken und letztendlich auch durchzuführen.
 

karmu

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
1.247
Naja,
lt. Heise kann man auch immer noch eine saubere Installation mit dem Win7-8-8.1-Key durchführen (ISO gibt es bei MS).
 
C

Castle

Gast
Laut Microsoft ist das verwenden von "Strg+C" bereits das verwenden einer Hilfstechnologie. Also qualifizieren sich meine Eltern nicht für das Upgrade.
 

holladidadö

BANNED
Dabei seit
19.04.2015
Beiträge
491
Seit wann sind Windowsprogramme eigentlich kostenpflichtig ?:pfeifen
 
G

G-SezZ

Gast
Ich bin gespannt wie lange Windows überhaupt kostenpflichtig sein wird. MS hat mit der hartnäckigen Upgrade Kampagne bis zum letzten Tag für möglichst wenige potentielle Kunden gesorgt. Ich denke in ein paar Monaten wird die Home Version für private Nutzung kostenlos sein. Für OEM Installationen werden Gebühren anfallen, und eventuell wird man kostenpflichtig zur Pro upgraden können.
 
C

Castle

Gast
Ich bin gespannt wie lange Windows überhaupt kostenpflichtig sein wird. MS hat mit der hartnäckigen Upgrade Kampagne bis zum letzten Tag für möglichst wenige potentielle Kunden gesorgt. Ich denke in ein paar Monaten wird die Home Version für private Nutzung kostenlos sein. Für OEM Installationen werden Gebühren anfallen, und eventuell wird man kostenpflichtig zur Pro upgraden können.

Ich habe die Befürchtung das "Windows as a Service" früher oder Später kommen wird. Sowohl für Firmen als auch für Privatleute. Dann kommt Werbung ala "Für den Preis eines Kaffees im Monat das OS des Marktführers Nutzen".
 

holladidadö

BANNED
Dabei seit
19.04.2015
Beiträge
491
Genau Das wollten Sie ja mit diesem W10 unter Beweis stellen. Keiner wollte es wirklich haben und schon gar nicht mehr diesen Update/Upgrademist mit machen....also folgt daraus ein SOA Betriebssystem.....so ist es ja auch gedacht.....:blush.
Was hab ich nicht schon Alles darüber gepredigt...nenene...natürlich gegen CASH logisch. Windows hochfahren 1 Cent, Programmleiste anklicken 2 Cent, Word starten gratis Bonuspunkte für Saturn, speichern des Dokument 2 Cent, Internetexplorer starten Bonuspunkte bei MC Doof:satisfied, natürlich nur online auf NSA Server für 1 Cent denn schließlich muß die Staatsverschuldung der USA auch verringert werden. :aahAlso import von ausländischen Kapital....etc...u.s.w...ach ja Windows runter fahren 10 Euro:aah.... :sleepy

Aber nö, glaubt ja Keiner....Mal ehrlich mit der Bedienoberfläche die nach W3.11 aussieht oder sogar noch davor ist es auch kein Wunder, wenn W10 noch nicht den erwarteten Durchbruch geschafft hat. Und die Neuheiten die es bei W10 gibt [URL]http://www.winboard.org/win-10-allgemeines/156082-windows-10-ist-neu.html
, hätten Sie auch locker als GroßUpdate/ServicePack für W7 liefern können und dann automatisch aus W7 mit einem GROSSUPDATE/SERVICEPACK ein W10 machen können. Aber bitte mit der gleichen Oberfläche(meintewegen mit den Kacheln. Wie ja auch mit W8.1). Aber nö da müssen erst die Leute vergrellt werden: :sleepy und als Ergebnis entläßt MS 4000 Leute....:sing........... Und ratet mal wo die wohl hingehen werden. Also entweder zu Apple oder zu Google....wetten ?:D Ach nein, Sie reisen nach Russland oder China und stellen einen Asylantrag und supporten XP von dort weiter oder werden für Yandexhttps://www.yandex.com/ oder Baiduhttps://www.baidu.com/baidu.html?from=noscript tätig....wetten ?:junp

Ich glaube da sollte ein neuer/alter Chefentwickler sich mal wieder einklinken.......:hm

Man könnte ja mal eine Umfrage starten, wer da in Frage kommen könnte.....:junp
Bill Gates müßte da mal wieder ein Wort mit reden.....oder wer auch immer damals bei W7 die Finger dran hatte.....


Die Pfeife:wacko :harrharr Die es bis jetzt gemacht hat zwar Onlineoffice etabliert und einen neuen Internetauftritt eingeführt :ah:up aber der Rest war doch wohl so ziemlich für den :furz:furz Und angefangen hat das Ganze mit Windows 8.
Gut mit Windows 10 werden jetzt die "User" mit in die Testphase eingebunden. Also der Endverbraucher. Dann gibt es da allerdings noch eine Menge zu tun und mit dem "Redstone-Update" wird da wohl noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht sein. Was wohl das nächste Service Pack bringen wird.....?

Mal ehrlich Wer das Kerngeschäft eines Unternehmens so behandelt hat, dem kann man entweder nur Absicht (also Geschäftsschädigung mit Vorsatz) oder totale :bah:p vorwerfen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------
Bis 29.07.2016 ging die neu eingeführte erweiterte Testphase von W10. Diese ist ja im Vorfeld schon diskutiert worden: https://www.computerbase.de/2015-04/windows-10-tester-sollen-finale-version-gratis-erhalten/
Ja und ich ruder jetzt auch mal wieder zurück. Genauso könnte es MS auch machen. Was die User/Administratoren und sonstige IT Fachleute vorschlagen (jahrelange Erfahrung also) vorschlagen wird mit berücksichtigt. :blink Natürlich wird es auch weiterhin Verbesserungen geben und Diese werden dann auch hoffentlich entsprechend berücksichtigt und auch tatsächlich umgesetzt. Oder ob diese Testphase einfach nur dazu benutzt wird um unfreiwilligen W10 Usern das neue BS mit allen möglichen Mitteln an zu drehen.:sleepy. Denn irgendwie kann man ja schon PC's und Laptop's mit einer Art Endversion von W10 im Handel erwerben. Ob das allerdings mit dem Supportende von W10 bis 2025 als Endtermin wirklich stehen bleibt sei mal dahin gestellt. Irgendwie kommt mir das schon fast wie die Dieselaffäre von VW vor. Es fehlen nur noch die Massenklagen die jetzt noch eingeführt werden.:junp Jau :devil das wärs, dann könnte man den Neukontinentlern eine Retourkutsche wegen den VW Klagen geben. So 5000 bis 7000 Euro pro User sollten doch ein Anreiz genug sein, oder ?


:blush Vielleicht gibt es in Hinblick auf die bevorstehende neue CPU Familie http://www.winboard.org/artikel-new...sowie-kommende-zen-generation-im-aufwind.html noch eine Menge neuer Updates/ServicePacks die die Userwünsche/Administratorenerfahrungen, Unidozenten, Studentennutzungsmöglichkeiten mehr berücksichtigen. Erst MS hat es schließlich ermöglicht, daß der PC und die Anwendungen für Jedermann nutzbar wurden und wir heute uns auf Winboard über weite Strecken über diverse Themen austauschen können.:cool
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Habe im Saturn mal ein Apple I OS Notebook ausprobiert...puuh...die sind verdammt schnell.....auch beim hoch und runter fahren....und bei den Anwendungen auch. Die Bedienung ist natürlich erst gewöhnungsbedürftig und hardwaretechnisch gibt es natürlich noch nicht so viele kompatible Geräte die man dort anschließen kann. Mini USB etc...irgendwie sind die neuen Geräte alle auf klein getrimmt...:blink. Wahrscheinlich wegen den Handies, die mittlerweile kleine PC's sind.


P.S.:
Aber du hast Recht. Hier werden BILD Mittel verwendet um Aufmerksamkeit zu erregen.

Versucht doch auch mal ein wenig mehr Farbe oder Schriftarten in euren Beiträgen zu platzieren. Vielleicht könnte man da so den Einen oder anderen Beitrag für Dritte/Hilfesuchende etwas verständlicher machen.:huhu:welcome
 
Zuletzt bearbeitet:

karmu

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
1.247
---- off Topic ----

Sorry,
aber kann man mal diese exzessive Nutzung der Schriftattribute etwas eindämmen?

Ich finde, Post #7 wird dadurch unlesbar :cheesy
 
C

Castle

Gast
---- off Topic ----

Sorry,
aber kann man mal diese exzessive Nutzung der Schriftattribute etwas eindämmen?

Ich finde, Post #7 wird dadurch unlesbar :cheesy

Solange kein Comic Sans dabei ist...... :D

Aber du hast Recht. Hier werden BILD Mittel verwendet um Aufmerksamkeit zu erregen.
 
G

G-SezZ

Gast
Hier werden BILD Mittel verwendet
Ach daher kam der Brechreiz. Habs möglichst schnell weg gescrollt...

Dass Windows langfristig den Bach runter geht steht außer Frage. Keine Brille kann rosa genug sein um das zu übersehen. Ich glaube zwar nicht dass eine Abo Struktur kommen wird, schließlich lässt sich mit einem kostenlosen OS viel mehr Geld verdienen. (siehe Google). Ich denke man steuert langfristig auf etwas wesentlich schlimmeres zu: Das herunter schrauben der Win32 bzw 64 API zugunsten der Apps und des Stores. Irgendwann wird man sich Windows Software nicht mehr von einem unabhängigen Entwickler kaufen, und frei installieren können, sondern muss sie über den MS Store beziehen. Das könnte so weit gehen dass man seine Software nur noch nutzen kann, wenn man Cortana erlaubt in ihren Dateien herum zu schnüffeln.
Die Frage ist für mich nicht ob, sondern nur wann das passieren wird. Ich hoffe dass bis dahin endlich der Großteil der Entwickler den Absprung zu Linux schafft. Linux ist bereits das beste OS der Welt, nur hat man davon nichts wenn die benötigte Software nicht zur Verfügung steht.
 

holladidadö

BANNED
Dabei seit
19.04.2015
Beiträge
491
mit einem kostenlosen OS viel mehr Geld verdienen
http://de.statista.com/statistik/da...-von-microsoft-apple-und-google-im-vergleich/ sonst noch irgendwelche Fragen:beten:spiegel

Die Frage ist für mich nicht ob, sondern nur wann das passieren wird. Ich hoffe dass bis dahin endlich der Großteil der Entwickler den Absprung zu Linux schafft. Linux ist bereits das beste OS der Welt, nur hat man davon nichts wenn die benötigte Software nicht zur Verfügung steht.

Wunderbar: Dann schau dir mal die unterschiedlichen Varianten Von Linux an.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Linux-Distributionen#

Schau dir nur mal die kleinen Zeichnungen rechts an :blink



Und dann stell Euch vor 200.000.000 Leute fangen dann an selber daran zu entwickeln....wo führt das wohl hin:sleepy
 
Zuletzt bearbeitet:
G

G-SezZ

Gast
Ich habe schon mit Debian gearbeitet als es noch keine Ableger hatte, und Ubuntu nicht mal ein feuchter Traum war. Keine Ahnung was du mir mit dem Verweis auf die Derivate sagen willst, das ist alles ziemlich Zusammenhangslos. Welche 200.000.000 Leute wollen was entwickeln? Den Kernel? Distros? Wieso? Wozu?

Mir geht es darum dass mehr Software für Linux verfügbar wird.
Da ich beruflich bedingt Software benötige die es nur für Windows gibt, bin ich leider auf Windows angewiesen. Ich hoffe dass sich das irgendwann ändert, und mal ganz egoistisch zumindest Dassault Systemes und Kuhnle Software ihre Programme auch für Linux entwickeln. Dann könnte ich zumindest beruflich endlich auf Windows verzichten.
Gaming wird seinen Weg zu Linux finden, denke ich. Da ist der Trend schon erkennbar, und Vulkan wird ihm hoffentlich noch etwas Moment geben.
 
C

Castle

Gast
Ich habe schon mit Debian gearbeitet als es noch keine Ableger hatte, und Ubuntu nicht mal ein feuchter Traum war. Keine Ahnung was du mir mit dem Verweis auf die Derivate sagen willst, das ist alles ziemlich Zusammenhangslos. Welche 200.000.000 Leute wollen was entwickeln? Den Kernel? Distros? Wieso? Wozu?

Ich glaube er meint alle Leute die Open Source Software arbeiten. Denn wie jeder weiß sind Kernel Entwickler sehr gute GUI Entwickler. Deswegen kann man die alle in einen Topf werfen. Einmal einen Commit bei Github = Kernel-Entwickler und GNOME Veteran :D
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.798
Alter
46
Ort
Wilder Süden
---- off Topic ----

Sorry,
aber kann man mal diese exzessive Nutzung der Schriftattribute etwas eindämmen?

Ich finde, Post #7 wird dadurch unlesbar :cheesy

Tja.... wir könnten natürlich Smilies und Schrift-Formatierung für alle sperren.
Aber warum sollen alle wegen unserem Lieblings Troll leiden?

Ich formatiere ja schon jedesmal seine Beiträge wenn ich es sehe.... mit ihm reden bringt nichts!

Mein Tipp.... setzt den User auf eure Ignorliste.
 
Zuletzt bearbeitet:

holladidadö

BANNED
Dabei seit
19.04.2015
Beiträge
491
Ich formatiere ja schon jedesmal seine Beiträge wenn ich es sehe.... mit ihm reden bringt nichts!

Hi Andy::huhu
Hatte es schon geändert. War noch nicht die endgültige VERSION:aah. Diese war in der TESTPHASE und QUASI UMSONST:aha. Aber hat sich eben aufgrund der EINWÄNDE:thumbdown nicht durchgesetzt. Genau wie W10.

:sleepy Genau also wieder die alte Formatierungen. Genau wie mit W10. Wozu neu und bunt, wenn man auch das Alte nehmen kann und treu sein Dienst tut. Also W7 eben:eh oder XP
http://www.winboard.org/forum127/
http://www.winboard.org/forum9/

;):prof:spieler
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Windows 10 Upgrade lässt sich über kleinen Umweg immer noch kostenlos durchführen

Windows 10 Upgrade lässt sich über kleinen Umweg immer noch kostenlos durchführen - Ähnliche Themen

Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 kostenlos?: Hallo, in der aktuellen c't 26/2019 ist zu lesen, dass man noch immer kostenlos von Windows 7 auf Windows 10 upgraden könne. Die ursprüngliche...
Windows 10 Upgrade von älterer Lizenz (Win 7, 8, 8.1) legal?: Hallo zusammen, mir stellt sich folgende Frage die kontrovers diskutiert wird. Im Internet findet man zahlreiche Informationen dass man, trotz...
Welche Smartphones werden für das koppeln mit Windows 10 über „Ihr Smartphone“ unterstützt?: Eine an sich recht nützliche Funktion in Windows 10 könnte für viele die „Ihr Smartphone“ App sein, mit der man sein Smartphone mit dem Desktop PC...
Windows 10: kostenloses Upgrade weiterhin möglich - UPDATE: 04.01.2018, 10:43 Uhr: Offiziell wurde der kostenfreie Umstieg von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 Mitte 2016 beendet, doch auch danach...
Windows 10: kostenloses Upgrade jetzt nicht mehr möglich - UPDATE II: 18.01.2018, 10:12 Uhr: Der kostenlose Umstieg von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 wurde offiziell Mitte 2016 beendet, doch danach war...
Oben