Windows 10 Updatefunktion nicht steuerbar

Diskutiere Windows 10 Updatefunktion nicht steuerbar im Win 10 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Forum; Was haltet ihr davon das in Windows10 MS gnadenlos bestimmt was auf den Computer als "Update" eingespielt wird und man keine Möglichkeit mehr hat...
hasenherz

hasenherz

Threadstarter
Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
1.064
Standort
Sachsen / Leipzig
Was haltet ihr davon das in Windows10 MS gnadenlos bestimmt was auf den Computer als "Update" eingespielt wird und man keine Möglichkeit mehr hat die selbst zu beeinflussen?
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.315
Standort
D-NRW
Wenn es so kommt, wäre mir das egal.
Ich habe eh immer alle Updates installiert, sobald sie verfügbar waren.
Große Probleme hatte ich dadurch noch nicht gehabt.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Im Prinzip ist mir das auch egal, weil ich wie Hups auch, bisher auch schon alle Microsoft Updates ohne genauere Prüfung installiert habe.

Nur hatte ich bei der vorletzten Build Version das Problem, dass mir ein Generic Smartcard Driver zur Installation angeboten wurde, der ständig auf einen Fehler lief. Da wäre ich schon ganz froh gewesen, wenn ich den hätte abwählen können.

Überhaupt fände ich es bei Treibern ganz gut, wenn man die wirklich selber auswählen könnte. Gerade bei den Treibern legen viele Anwender doch Wert auf irgend einen bestimmten Treiber. Kein Plan, wie das z.B. bei irgend einem speziellen Nvidia Treiber ist, den man manuell installiert.... ob der auch gnadenlos überspielt wird. Das wäre bestimmt nicht ideal.
 
hasenherz

hasenherz

Threadstarter
Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
1.064
Standort
Sachsen / Leipzig
Ja, das mit den Treiben finde ich kontraproduktiv. Bei Installation und dann dem Neustart fing Windows sofort an Updates runterzuladen und bei der Gelegenheit auch gleich mal den nVidia-Treiber, in einer alten Version und das obwohl nVidia ja neue Treiber eben rausbrachte. Da geht das Theater doch los. Auch bei Windows7 bietet mir Update laufend Treiber für Drucker andie älter als der Rhein sind.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.315
Standort
D-NRW
Treiber kommen doch als optionale Updates.
Ich denke nicht, das diese auch automatisch installiert werden.
Oder doch?
 
hasenherz

hasenherz

Threadstarter
Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
1.064
Standort
Sachsen / Leipzig
Bei mir gings automatisch, hatte keine Gelegenheit zum eingreifen, leider. Also bei Win10, bei der 7 kann man wählen.
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.427
Auf jeden Fall ist das ein ganz schmaler Grat auf dem sich Microsoft begibt.
Solange alles läuft spricht nichts gegen das neue Vorgehen.
Die Vergangenheit hat aber nicht nur bei mir gezeigt, daß Programme nicht mehr liefen, durch neue installierten Updates,
die zu diesem Zeitpunkt noch bei automatisch gesetzt war.

Sollte es bei Win 10 auch nur einmal vorkommen, dann ist die K... aber sowas am dampfen.
Du selbst hast dann überhaupt keine Möglichkeit, überhaupt herauszufinden, welches Update Probleme bereitet,
deinstallieren auch nicht möglich, wenn doch, dann wirds beim nächsten Start wieder installiert.
Im Prinzip bleibt dann nur ein neues irreparables ruiniertes Betriebsystem zurück,
und das dann noch gegen einen Tausch von Win 7 ?

Ich habe nichts gegen automatisches Aufspielen der Updates, das möchte ich hier auf jeden Fall klarstellen.
Win 10 ist noch garnicht auf dem Markt, und wie Microsoft künftig fehlerhafte Patches ausschließen will, bzw. ja muß, bleibt abzuwarten.
Spielraum haben sie auch nicht. Brauch nur einmal passieren...
 
B

Brunhilde

Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
128
Es wäre sicherlich auch eine Überlegung wert, warum Billys Goldladen überhaupt jedem Win 7/8 User, ob legal oder illegal Kopie, das Update auf "Windows10" gratis auf`s Auge drücken will ?????

Sicher ist vorerst, dass beim Update auf Windows10 der Mediaplayer, die Spiele & weitere diverse Win-Tools automatisch von der Platte geputzt werden sollen.

Wenn MS dem "Windows10 User" auch jedwede manuelle Option beim System-, Treiber- & Softwre-Update klaut, und mann die Erkenntnisse von Edward Snowden & den letzten NSA News berücksichtigt, kann schnell die Vermutung aufkommen, dass uns MS sein Windows 10 als optimierten Trojaner zur perfekten Spionage auf die PC`s spielen will.

Speicherplatz ist kein Thema/Kosten mehr. Traffik übers I-Net ist technisch auch kein Thema. Cloud Speicher mit unbegrenzten Speicherplatz und ein optimierter Trojaner Namens Windows 10 erlauben es MS den Inhalt jedes Windows 10 PC`s auf seine Cloud zu laden, eine optimalere Spionage wird sich kaum finden lassen.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Treiber kommen doch als optionale Updates.
Ich denke nicht, das diese auch automatisch installiert werden.
Oder doch?
Also bei mir (Windows 10 Pro) kam der Treiber auch automatisch und ich konnte ihn nicht abwählen.


....
deinstallieren auch nicht möglich...
Deinstallieren von einzelnen Patches ist über die Systemsteuerung möglich. Identisch wie bei Windows 7.
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.427
Deinstallieren von einzelnen Patches ist über die Systemsteuerung möglich. Identisch wie bei Windows 7.
Ok, aber was bringt das ? Abwählen kann man ja keine einzelnen.
Heißt Endlosschleife.
Patch deinstallieren- automatisch installieren-Patch deinstallieren-automatisch installieren usw.
Soweit ich weiß, hat der User bei der Win 10 Home keinerlei Einfluss mehr darauf.
Das war die letzte Info mal vor Wochen gewesen. Von neuen wüßte ich jetzt nichts.

@Brunhilde
Und was hätten sie davon ?
Wieviele Mitarbeiter wären nötig um herauszufinden, was Miilionen oder Weltweit Milliarden von Usern machen.
Ganz ehrlich. Es wäre mir egal, wenn selbst in der Kloschüssel eine Kamera sitzen würde,
wo man dann ganz toll sehen könnte, aus welchem Loch was rauskommt.
Wenn die ein anderes Loch hätten, müßte ich mir an ihrer Stelle Gedanken machen.
Jeder Mensch trinkt auch nur Wasser.
Das müßte ja irrsinnig spannend sein, zu wissen, was User 1738975 so alles macht.

Ich sags auch mal so. Im Prinzip sind wir (die Bürger) selber schuld.
Warum ?
Durch das Smartphone z.B.
Hat das irgendwer in den 80er Jahren vermisst ?
Ich nicht. Aber heute kommt keiner mehr ohne dem Ding zurecht.
Hier Frazebook dort Twitter dort Whatsapp etc.
Jeder will und muß aus seiner eigenen Sicht, überall jederzeit erreichbar sein,
weil man sich für wahnsinnig wichtig hält.
Warum also sollte dieser Wandel nicht auch auf heimischen PCs Einzug halten?
Wir wollens doch so.

Also sich jetzt darüber aufzuregen, wäre ziemlich spät an der Zeit.
Aber jeder kann einwenig was dagegen tun. Von Frazebook etc. einfach fernbleiben.
Und hier fängt das Problem schon an. Es kann niemand.
 
Zuletzt bearbeitet:
hasenherz

hasenherz

Threadstarter
Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
1.064
Standort
Sachsen / Leipzig
@ juergen1
Na doch, ich halt mich sehr wohl von diesen sozialen Netzweken fern, Clouds gibt nur am Himmel. Ich werd sicherlich einen Teufel tun meine Daten weltweit zu verstreuen. Ich hatte schon vor Jahren, als schon mal der Speichermist im Netz zum großen Anlauf grandios scheiterte keinen Bock dazu und heute noch viel weniger.
Was mich eben so maßlos stört ist das mir MS vorschreibt was auf dem PC zu passieren hat und was nicht. Selbst einzelne, für mich nutzlose und sinnlose Apps kann ich nicht entfernen.
Aber eben diese Updatezwangsaufspielungen sind mir nach wie vor suspekt. MS denkt: huch da ist was Spitze für 3 Nasen und schon bekommst du ne App untergejubelt...
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Sicher ist vorerst, dass beim Update auf Windows10 der Mediaplayer, die Spiele & weitere diverse Win-Tools automatisch von der Platte geputzt werden sollen.
Wer hat dir den sowas erzählt? Der MediaPlayer ist in Windows 10 nach wie vor enthalten.
Was fehlt ist das MediaCenter. Das sind zwei verschiedene paar Schuhe :blush
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.427
@hasenherz

Was Microsoft will und was wir machen, sind immer noch 2 paar Schuhe.
Dir setzt keiner die Pistole auf die Brust, und sagt, du hast jetzt Win 10 zu benutzen.
Ich habe das schon immer gesagt, der Computer ist mir, und ich selbst entscheide,
wie es auszusehen hat, welche Programme drauf laufen etc. Es ist mir.
Du kaufst ja auch kein Auto welches dir nicht gefällt.

Aber diese Entwicklung habe ich schon mit Win 8 kommen sehn.
Ich war regelrecht schockiert, als ich die ersten Bilder von Win 8 mit seinen Apps im Internet sah.
Da wußt ich schon, Win 8 und ich werden keine Freunde.

Und ich habe hier sehr viel einstecken müssen, als ich diese Meinung vertreten hatte.
Es wäre halt der Fortschritt, und man muß mit der Zeit gehn.
Ich würde ja hinterm Mond wohnen, solle doch bei XP bleiben, wenns mir doch so gefällt.
So Dinge z.B.

Ok, ich muß eingestehn, es war ein Fehler, hab zuviel gesprochen.
Es ist besser weniger oder nicht mehr seine Meinung zu sagen,
und die anderen einfach machen lassen.
Wer hört denn auf dich, auch wenn du es im Kern nur gut meinst.
Als Dankeschön kriegst nen Arschtritt, wirst erniedrigt, aus dem Threat gemobbt usw.
nur weil du ne andere Sichtweise wie die anderen hast.
Genau dies, war mir passiert. Aber, muß mir an die eigene Nase fassen, hätt ich nichts gesagt...
Deine und meine Meinung zählt nicht.
Wir sind ein Volk (geworden), erinnert mich an Lemminge (das Spiel),
fällt einer in die Grube, fallen alle anderen mit rein, springt einer in den Rhein, springen die anderen hinterher.
Die Leute sehen nur, hier bekommst du Win 10 geschenkt, und schon will jeder Win 10 haben,
das 'Kleingedruckte' juckt keinem.
Ist wie mit Donald Duck mit seinen Dollar-Zeichen in den Augen.
Hier ist es das Volk mit Win 10-Zeichen in den Augen.
Und wenn du sagt, daß es nicht kostenlos sondern ein Tausch ist, will keiner hören.

Ich warte das muntere Spielchen einfach mal ab.
Meine Win 7 Lizenzen geb nie und nimmer her, und wenn ich irgendwann Win 10 haben will, kauf ichs eben.
Aber zu irgendwas lass ich mich nicht zwingen.
Es ist schon mit Win 7 schwierig genug, herauszufinden, weshalb ein Booten so lange dauert, was läuft im Hintergrund etc.
Und jetzt mit Win 8/Win 8.1/Win 10 ist es bestimmt durch die Apps nicht leichter geworden, auch auf Bezug Virenbefalls.
 
Zuletzt bearbeitet:
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.274
Standort
Noch Wien
Ich gebe Brunhilde recht.

Und diejenigen, die meinen "ist eh egal" sollten sich George Orwells 1984 angucken!

 
Zuletzt bearbeitet:
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.427
Natürlich hat Brunhilde recht, nur es interessiert niemanden, und wenn du was sagst, hast gleich den Hammer auf dem Kopf.
Jetzt wo das Kind in den Brunnen gefallen ist, machen sich 3 Leute Gedanken darüber, wie man es wieder rausholt,
anstatt sich das 'Volk' vorher Gedanken macht, daß das Kind garnicht in den Brunnen fallen kann.

Wenn wir hier eine Umfrage starten würden, wer denn das 'kostenlose' Upgrade beanspruchen würde,
jede Wette, daß das über 80 % wären.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.274
Standort
Noch Wien
OT: Ich rede seit 1994 davon - wir werden auch in Mitteleuropa bald griechische Verhältnisse haben

Ich habe ein Video nachgereicht

In der Firma hat man mich gefragt warum Arbeitsplätze verschwinden - ich habe als einziger damals den Delegationsvertarg nicht unterschrieben. Jetzt ist es zu spät!

Wenn nicht noch ein Wunder geschieht wird es noch viel schlimmer werden - siehe meiner Signatur!
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.315
Standort
D-NRW
Treiber kommen doch als optionale Updates.
Ich denke nicht, das diese auch automatisch installiert werden.
Oder doch?
Also bei mir (Windows 10 Pro) kam der Treiber auch automatisch und ich konnte ihn nicht abwählen.
Die Möglichkeit scheint es wohl doch zu geben (auch für Win 10 Home).

Klick
Die Option findet sich in der Systemsteuerung unter System und Sicherheit > System > Erweiterte Systemeinstellungen > Hardware > Geräteinstallationseinstellungen. Dort müssen die Punkte „Nein, zu installierende Software selbst auswählen“ sowie „Nie Treibersoftware von Windows Update installieren“ aktiviert werden.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Wer damit dann Probleme hat, sollte dies eben als Bug bei Microsoft melden. Weil genau das scheint dies dann ja zu sein.
Weil die Einstellung sollte ja eben Treiberinstallationen verhindern.

2015-07-26 20_22_23-Geräteinstallationseinstellungen.jpg
 
Thema:

Windows 10 Updatefunktion nicht steuerbar

Windows 10 Updatefunktion nicht steuerbar - Ähnliche Themen

  • Keine Updatefunktion für Windows 10 Insider Preview seit Wochen

    Keine Updatefunktion für Windows 10 Insider Preview seit Wochen: seit Wochen versucht das System die neue Releases zu laden. Zuletzt Windows 10 Insider Preview 17112.1 (rs4_release). Immer wieder erscheint nach...
  • Keine Updatefunktion für Windows 10 Insider Preview seit Wochen

    Keine Updatefunktion für Windows 10 Insider Preview seit Wochen: seit Wochen versucht das System die neue Releases zu laden. Zuletzt Windows 10 Insider Preview 17112.1 (rs4_release). Immer wieder erscheint nach...
  • Windows Updatefunktion

    Windows Updatefunktion: Hallo zusammen, seit zwei Wochen funktioniert bei meinem PC "Windows Update" nicht mehr. Wenn ich die Funktion über "Einstellungen" auswähle wir...
  • GELÖST Warum kann ich die Windows 10 Updatefunktion nicht mehr abschalten?

    GELÖST Warum kann ich die Windows 10 Updatefunktion nicht mehr abschalten?: Ist es normal, dass unter Windows 10 Pro die Updates erzwungen werden? Ich habe keine Möglichkeit die irgendwo abzustellen. Ich habe es früher...
  • Windows 10 Updatefunktion von "Fast Ring" auf "Slow Ring" umstellen - so gehts

    Windows 10 Updatefunktion von "Fast Ring" auf "Slow Ring" umstellen - so gehts: Viele Windows-10-User wissen zwar, dass es bei der Preview-Version die beiden Update-Funktionen "Fast Ring" und "Slow Ring" gibt, aber nicht...
  • Ähnliche Themen

    Oben