Windows 10 S: stellt Microsoft den Vertrieb als eigenständige Verkaufsversion ein?

Diskutiere Windows 10 S: stellt Microsoft den Vertrieb als eigenständige Verkaufsversion ein? im Windows News Forum im Bereich News; Als Microsoft vergangenen Jahr mit Windows 10 S eine Version von Windows 10 eingeführt hat, bei welcher das "S" für den Begriff "Store" steht und...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Als Microsoft vergangenen Jahr mit Windows 10 S eine Version von Windows 10 eingeführt hat, bei welcher das "S" für den Begriff "Store" steht und somit nur Apps aus dem Microsoft Store installiert werden können, war die Kundenresonanz eher verhalten. Mittlerweile werden immer mehr Gerüchte laut, dass Microsoft diese Windows-10-Version nicht länger als eigenständige Verkaufsversion betreiben möchte. Vielmehr sollen alle anderen Windows-10-Versionen künftig in der Lage sein, quasi auf Knopfdruck in einen "S-Mode" versetzt zu werden




Auch Wenn die Idee von Windows 10 S seitens Microsoft keine schlechte gewesen ist, so kommt dessen Vermarktung einer Katastrophe gleich. Das scheint jetzt auch Microsoft selbst erkannt zu haben, wie der stets gut informierte Microsoft-Insider @h0x0d alias WalkingCat nun in einem Twitter-Tweet mit den Worten vermerkt, dass es den Anschein macht, dass Windows 10 S keine SKU (Stock Keeping Unit) oder anders ausgedrückt, keine Windows-Edition mehr darstelle.


it looks like Windows 10 S is not a SKU/Edition anymore, any SKU/Edition of Windows can bu put "in S mode" ?
— WalkingCat (@h0x0d) 25. Januar 2018


Doch selbst wenn sich Microsoft dazu entschlossen haben sollte, keine Geräte mehr mit Windows 10 S ausstatten zu wollen, heißt das nicht, dass es Windows 10 S generell nicht mehr geben würde. Laut Aussage von WalkingCat könnte es Microsoft so handhaben, dass jede andere Windows-Version in der Lage sein wird, sich auf Wunsch des Nutzers in einen S-Modus zu schalten, wodurch keine Installationen außer denen aus dem Microsoft Store mehr möglich wären. Einige Windows-10-Versionen verfügen schon jetzt über einen entsprechenden Schalter, über den dann nur noch Installationen aus dem Store erlaubt sind.

Falls Microsoft tatsächlich Windows 10 S als eigenständiger Verkaufsversion einen Riegel vor schieben will, heißt das im Umkehrschluss auch, dass man künftig nicht mehr überlegen muss, wie bisher von einem Windows 10 S auf ein Windows 10 Pro upzugraden, sondern alternativ von einem Windows 10 Pro (oder auch Home) auf Windows 10 S downzugraden, wenn es die Umstände verlangen. Und solche Umstände lassen sich immer noch in vielen Bereichen wie schulischen Bildungseinrichtungen oder auch im eigenen Haushalt mit speziellen Nutzerprofilen für die eigenen Kids finden.

Meinung des Autors: Bis auf einige Surface Laptops aus dem eigenen Hause hat sich Windows 10 S kaum bei irgendeinem anderen OEM-Partner und somit auch nicht bei den Nutzern durchsetzen können. Eigentlich schade aber der umgekehrte Weg von einer Pro-Version zu einem eingeschränktem "S" dürfte wohl dann doch der Bessere sein, oder was denkt ihr?
 
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Mitglied seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Standort
Aargau
Europa sollte endlich erwachsen werden und die eigene IT-Infrastruktur ausbauen - ohne Amerika-Konzerne!

BTW: Weltwirtschaftsforum | US-Investor Soros warnt vor Untergang der Zivilisation
https://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5360583/Weltwirtschaftsforum_USInvestor-Soros-warnt-vor-Untergang-der
Bis jetzt hat es ja nicht mal mit der eigenen Elektroindustrie funktioniert, wie viele sind in das Ausland abgewandert, oder haben das Geschäft aufgegeben ! :satisfied
 
G

G-SezZ

Gast
Na die Frau Europa. Das ist die Schwippschwägerin von Herrn Deutschland. Sündenböcke N.1 und 2, wenn es der Stammtisch nicht schafft ein komplexeres Problem in Gänze zu erfassen.
 
Thema:

Windows 10 S: stellt Microsoft den Vertrieb als eigenständige Verkaufsversion ein?

Windows 10 S: stellt Microsoft den Vertrieb als eigenständige Verkaufsversion ein? - Ähnliche Themen

  • Microsoft stellt offiziell Windows 10X vor - Wo und wann soll Windows 10X zum Einsatz kommen?

    Microsoft stellt offiziell Windows 10X vor - Wo und wann soll Windows 10X zum Einsatz kommen?: Immer wieder stellt Microsoft Ableger der aktuellen Windows Version vor und so wurde nun offiziell Windows 10X vorgestellt. Die meisten Ableger...
  • Windows (Cortana) Suche stellt Icons von Apps aus dem Microsoft Store falsch dar

    Windows (Cortana) Suche stellt Icons von Apps aus dem Microsoft Store falsch dar: Liebe Community, Seit kurzem habe ich folgendes Problem auf meinem Windows 10 System. Wenn ich über die Windowssuche (Cortana-Suche) auf der...
  • Microsoft stellt Tool "Over-the-Cable Updater" vor, welches das Update von Windows Phone 8.1 auf Windows 10 Mobile vereinfachen soll

    Microsoft stellt Tool "Over-the-Cable Updater" vor, welches das Update von Windows Phone 8.1 auf Windows 10 Mobile vereinfachen soll: Auch wenn Microsoft die Entwicklung von Windows 10 Mobile weitestgehend eingestellt hat, gibt es immer noch genügend Geräte auf dem Markt, die...
  • Windows 10 Fall Creators Update - Microsoft stellt Fluent Design (Project: Neon) im Video vor

    Windows 10 Fall Creators Update - Microsoft stellt Fluent Design (Project: Neon) im Video vor: Auch wenn einige übereifrige Nutzer ihr Windows 10 schon manuell auf das Fall Creators Update (1709) umgestellt haben, beginnt für den Großteil...
  • ++++ NEWS ++++++ Microsoft stellt Windows 8.X ein!

    ++++ NEWS ++++++ Microsoft stellt Windows 8.X ein!: Neueste Meldung: Microsoft stellt Windows 8.X ein. Windows 8 ist ein imageschädigendes Betriebssystem. Die Existenz von Windows 8 und die noch...
  • Ähnliche Themen

    Oben