Windows 10 - Redstone-2-Update könnte mit Blaulicht-Filter kommen

Diskutiere Windows 10 - Redstone-2-Update könnte mit Blaulicht-Filter kommen im Windows News Forum im Bereich News; Aktuell gibt es bereits Hardware- und Software-Lösungen, um die Wellenlängen von blauen Licht auf Displays von Computern, Tablets und Smartphones...
Aktuell gibt es bereits Hardware- und Software-Lösungen, um die Wellenlängen von blauen Licht auf Displays von Computern, Tablets und Smartphones zu reduzieren respektive abzuschwächen. Neuesten Erkenntnissen zufolge, soll das nächste große Windows-10-Update - welches als Redstone 2 gegen März 2017 erwartet wird - auch einen solchen Blaulicht-Filter implementiert haben




Wer oft und viel mit einem Computer, Tablet oder auch Smartphone arbeitet, dürfte wissen, dass gerade in den Abend- und Nachtstunden die Aufmerksamkeit sowie das Wohlbefinden stark abnehmen kann. Das liegt unter anderem daran, dass die ausgestrahlten Wellenlängen aus blauen Licht nachgewiesener Maßen einen Effekt auf die Sicht sowie das Wohlbefinden des Nutzers haben.

Obwohl Microsoft noch keine Informationen oder Ankündigungen bezüglich eines Blaulicht-Filters preisgegeben hat, ist dem Twitter-Nutzer Core (via MSPoweruser, via Winfuture) in der neuen Insider-Preview-Build 14915 ein Eintrag namens "Windows.Data-BlueLightReduction" aufgefallen, welcher zum aktuellen Zeitpunkt zwar noch keine Funktion hat, doch sehr wohl eine Auskunft darüber geben könnte, wohin sprichwörtlich die Reise gehen könnte.

Sobald Microsoft erste Funktionstests dieser Funktion im Verbund mit den Insider-Previews vornimmt, könnte eine Aktivierung zum Beispiel über das Info-Center erfolgen, was am schnellsten und komfortabelsten funktionieren dürfte. Durch einen Blick in die Systemdateien hat man herausgefunden, dass die kommende "BlueLightReduction" einen manuellen sowie einen automatischen Modi erhalten dürfte. Während der Nutzer mit ersterem die Parameter des Ein- und Ausschaltens selbst bestimmen könnte, dürfte der sich Automatic-Mode an der Systemuhr sowie des Standortes orientieren, wodurch der Filter bei Sonnenuntergang ein- und bei Sonnenaufgang wieder ausgeschaltet wird.

Zudem dürfte auch auf die Farbtemperatur Einfluss genommen werden können, da sich der Blaulicht-Anteil je nach Standort des PC-Nutzers anders auswirken kann.

Man kann also davon ausgehen, dass die RS2 einen Blaulicht-Filter implementiert bekommt, welcher sowohl für Desktop-PCs, Notebooks, Tablets und auch Smartphones gleichermaßen angewandt werden kann.

Meinung des Autors: Besonders in den Winter-Monaten, wenn ich bis 18, 20 oder gar 22 Uhr am Rechner arbeite, obwohl es bereits seit 16 Uhr schon dunkel ist, wäre so ein bereits im Windows integrierter, und auf Knopfdruck nutz- und einstellbarer Blaulicht-Filter sicherlich ganz hilfreich. Was denkt ihr?
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.163
Ort
DE-RLP-COC
Ein automatischer Filter ist ok, wenn der User allerdings manuell eingreifen muss ist das überflüssig, da der Großteil das aus Unwissenheit nicht tun wird.
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
30.233
Alter
54
Ort
Thüringen
Naja,Automatismus mit Tageszyklus wäre für die Masse der User sicher sinnvoll.Mal gucken was MS draus macht;die sind ja nicht ganz blöd....
 

Daniel85

Dabei seit
30.01.2010
Beiträge
539
Ort
in nem schönen grünen Landstrich
ich finde das auch eine super Sache, wenn das kommt! Die Grundeinstellung sollte meiner Meinung nach eine automatische an Sonnenauf- und -untergang gekoppelte Ein- und Ausschaltung des Filters sein. Zusätzlich sollte man aber die Möglichkeit haben, da manuell was zu machen. Und sinnvoll wäre es auch, die Einstellungen zur Farbtemperatur an die Funktion des Blaulichtfilters binden zu können, damit man nicht jedes Mal neu die Fabrtemperatur neu einstellen muss. Wenn man denn da rumspielen muss überhaupt.
 

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.950
Ort
Niederbayern
Dieses Feature darf im Polizeidienst, bei Feuerwehr und Rettungsdiensten aber keinesfalls eingesetzt werden! SCNR ;)
 
G

G-SezZ

Gast
Farben verfälschen als neues Feature? Man kann echt aus jeder ******e Geld machen.

@Mike, keine Sorge. So dämlich das nicht abschaltbar zu machen ist MS auch wieder nicht. ...Falls doch sollte man in Apple Aktien investieren. ;)
 
C

Castle

Gast
Farben verfälschen als neues Feature? Man kann echt aus jeder ******e Geld machen.

also ich möchte redmoon abends nicht mehr missen auf meinem androiden. ohne das ding ist mir das Display zu blau. es geht immer um den einsatz zweck.
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.383
Ort
in der Nähe eines Rechners
Farben verfälschen als neues Feature? Man kann echt aus jeder ******e Geld machen.

@Mike, keine Sorge. So dämlich das nicht abschaltbar zu machen ist MS auch wieder nicht. ...Falls doch sollte man in Apple Aktien investieren. ;)

Fakt ist :D :D ich möchte meine Tageslicht-Aufnahmen auch am Abend beim Bearbeiten GLEICH sehen wie bei Tag. Aber anscheinend produziert der Mensch wirklich mittlerweile nur deshalb "Features" weil er möglich ist. Nach aussen wird es als TOP Neuigkeit und unbedingt notwendig verkauft und beworben!

So, ich geh jetzt gleich in Geschäft und hol mir neue LED's und Energiesparbirnen mit wenig blau-Anteil :D :rofl1 und danach geh ich mit meinem 5000W Staubsauber Fensterputzen.
 
Thema:

Windows 10 - Redstone-2-Update könnte mit Blaulicht-Filter kommen

Windows 10 - Redstone-2-Update könnte mit Blaulicht-Filter kommen - Ähnliche Themen

Windows 10 1809 (Oktober-Update) soll auf Basis der aktuellen Insider-Build 17763 kommen: Der September neigt sich seinem Ende entgegen, wodurch immer mehr Windows-10-Nutzer auf das kommende Oktober-Update schielen, welches als Version...
Windows 10 Redstone 5 - Insider werden dazu aufgefordert, ihre Einstellungen zu überprüfen: Microsoft plant schon für heute oder morgen, die Preview-Builds von Windows 10 Redstone 5 (Version 1809) neben dem bereits verfügbaren Skip...
Windows 10: "Sets"-Funktion wird nicht Bestandteil des kommenden Redstone-4-Updates sein: Noch Ende November hat Windows-Chef Terry Myerson die beiden neuen Funktionen "Sets" sowie "Timeline" für die kommenden Windows-10-Insider-Builds...
Windows 10 Oktober 2018 Update: Microsoft bestätigt und erklärt Fehler, welcher eigene Dokumente löscht: Im Rahmen des gestrigen Patch-Days hat Microsoft auch wieder die erst kürzlich für den Download gesperrte Insider-Build 17763.17 für den Slow Ring...
Windows 10: kommendes Redstone-4-Update wird wahrscheinlich doch unter dem Namen "Spring Creators Update" veröffentlicht werden: Sämtliche Redstone-Updates für Windows 10 konnten schon lange im Vorfeld auf einen Namen wie beispielsweise das "Anniversary Update" (1607) ...
Oben