Windows 10 mit älterer Radeon-Grafikkarte - Tausch oder Probelmlösung

Diskutiere Windows 10 mit älterer Radeon-Grafikkarte - Tausch oder Probelmlösung im Grafikkarten Forum Forum im Bereich Grafikkarten Forum; Hallo, für die Schilderung meines Problems muss ich etwas weiter ausholen. ich habe den alten Rechner Marke Eigenbau von meinem Freund bekommen...
#1
L

Loumary

Threadstarter
Dabei seit
26.09.2017
Beiträge
7
Hallo,
für die Schilderung meines Problems muss ich etwas weiter ausholen.

ich habe den alten Rechner Marke Eigenbau von meinem Freund bekommen, um daran meine Bachelorarbeit zu schreiben und auch um ein paar ältere Spiele zu spielen. Er hat nun vor einiger Zeit Windows 10 drauf gemacht. Bei ihm hat wohl alles ganz gut funktioniert, aber jetzt melden Word und PowerPoint Grafikprobleme an und AutoCAD ruckelt oder stürzt ganz ab und Photoshop ist auch ungewöhnlich langsam. Der Rechner ist eigentlich bei allem ungewöhnlich langsam. Ja, es ist ein alter Rechner, aber bis Windows 10 hat alles ganz gut funktioniert.

Da mir die Warterei langsam auf die Nerven ging, habe ich mich selbst auf die Suche nach der Ursache gemacht (mein Freund ist gerade gesundheitlich verhindert und kann mir nicht helfen, alle Kumpels sind im Urlaub).
Virenscan, Prüfung Arbeitsspeicher (läuft irgendwas Merkwürdiges im Hintergrund) haben nichts ergeben. ABER! Die Grafikkarte. Der Rechner hat eine ATI Radeon hd 4800 verbaut. Ich verstehe nicht so viel von Computern. Habe also nachgeforscht. Die Karte hat keine entsprechenden Treiber für Windows 10 richtig? Habe die automatische Suche nach Treibern gestartet. Ergebnis: Treiber sind auf dem aktuellsten Stand. Aber bei Treiberdetails stand: „Es sind keine Treiberdetails für diesen Dienst erforderlich, oder es wurden keine Treiberdateien geladen“. Naja…jetzt habe ich einen Treiber runter geladen, der angeblich das Problem beheben soll, dann habe ich ihn zur Grafikkarte geladen und nun blinkt mein Bildschirm. Angezeigt wird „Automatischer Bildabgleich“. Ich habe sozusagen eine Anzeige, kann diese bedienen, aber durch das Blinken sehe ich natürlich nicht was ich tue o.O

Hat Jemand eine Idee, wie ich das Blinken abstellen kann?

Und weitere Frage: Wäre es evtl sinnvoll eine Grafikkarte einzubauen, die von Windows 10 unterstützt wird? Habe gelesen, dass ab Radeon 5000 Treiber für Windows 10 verfügbar sind.

Ich wäre für jegliche Hilfe sehr dankbar.
 
#2
J

jhkil9

Dabei seit
28.09.2006
Beiträge
1.746
Alter
55
Ort
BW
Neustart und in den abgesicherten Modus.
Dort den falschen Treiber deinstallieren.
Neustart und Windows sollten dann seinen eigenen Treiber wieder laden.
 
#3
maniacu22

maniacu22

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Hallo Loumary,


es wäre erstmal interessant, wie die restlichen Komponenten des Rechners aussehen. Was für eine CPU (Prozessor) ist verbaut. Bietet dieser möglicherweise eine integrierte Grafikeinheit? Wenn Windows 10 nur den Standard-VGA-Treiber für diese Grafikkarte lädt, ist es kein Wunder, dass alles so zähflüssig läuft und dir das zurecht vorkommt, dass alles unter Windows 7 deutlich schneller gewesen ist.

Falls du das nicht beantworten kannst, wäre es sinnvoll, die Lösung von meinem Vorposter zu versuchen.

Anschließend auf der AMD-Support-Seite die Catalyst Software Suite Software für Windows 8.1 herunterladen und nach der Anleitung im drwindows-Forum installieren


Hinweis:

Wenn du das Gebastel sein lassen willst und gleich eine neue, stärkere und vor allem leisere Grafikkarte einbauen möchtest, die wunderbar mit Windows 10 harmoniert, dann würde ich dir diese hier empfehlen. Bedenke dabei, dass Grafikkarten zum aktuellen Zeitpunkt recht teuer gehandelt werden (den Minern sei dank) und derzeit kaum brauchbare Karten für unter 100 Euro zu bekommen sind. Dieses Modell dürfte in etwa doppelt bis drei Mal so schnell wie deine bisherige HD 4800er Serie ausfallen.

Letztenendes musst du für dich selbst entscheiden, ob du den Bastelweg gehen möchtest, der schon beim nächsten Windows-Update von vorne beginnen kann, oder gleich einmal etwas Geld in die Hand nimmst, und für immer Ruhe hast. Für 40 Euro mehr würdest du sogar das 4 GB-Modell bekommen, was für Photoshop etc. sicherlich ganz nützlich ist.


Bei Fragen frag einfach, ansonsten viel Erfolg bei deiner Entscheidung :satisfied
 
#4
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
5.837
Alter
59
Ort
Klosterneuburg/Österreich
:welcome
Es wäre, wie auch schon von @maniacu22 geschrieben, wichtig zu wissen, welche Hardware (bitte die GENAUEN Bezeichnungen angeben) in deinem PC verbaut ist.
Solltest du das nicht wissen, kannst du mit Speccy free die Hardware-Details auslesen.

BTW, auch das Gehäuse und die PSU sind wichtig; eventuell neue Hardware muss ins Gehäuse passen und die PSU muss, zB für eine neue GPU, auch die entsprechende Leistung und ggf. passende Anschlüsse haben.
 
#5
L

Loumary

Threadstarter
Dabei seit
26.09.2017
Beiträge
7
Im abgesicherten Modus zu starten ist schwieriger als gedacht. habe es mit Shift+F8 beim Hochfahren probiert. Das klappt nicht. Habe es wiederholt gedrückt. Er fährt einfach hoch. Mache ich da irgendwas falsch?
 
#6
L

Loumary

Threadstarter
Dabei seit
26.09.2017
Beiträge
7
Über den Prozessor kann ich Auskunft geben:

Intel(R) Core(TM) 2 Duo CPU E8400 @ 3Ghz 3 Ghz
 
#8
L

Loumary

Threadstarter
Dabei seit
26.09.2017
Beiträge
7
Hmmm...nur mit >F8< fährt er auch nur hoch und blinkt fröhlich vor sich hin. Habe versucht trotz blinken in den abgesicherten Modus zu gelangen - ein Ding der Unmöglichkeit. Es blinkt nur ganz kurz auf, sodass ich nicht sehe, was genau ich ausgewählt habe :unsure
 
#10
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.502
Ort
Thüringen
Also den abgesicherten Modus per Tastatur zu erreichen funktioniert schon seit Windows 8 nicht mehr.Ich hatte hier lange eine Radeon X1950 unter Win7 im Einsatz bis AMD die auch aus den Treibern entfernt hat und danach (damals Windows 8) nur der Standardtreiber lief.Seit Win10 tut eine kleine gebrauchte Quadrokarte dort ihren Dienst;wer nur Bild braucht und sonst nichts großartiges ist damit gut bedient.Für den TE denke locker ausreichend wobei ältere Spiele ein weit dehnbarer Begriff ist....
 
#12
lajoe

lajoe

Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
1.069
Alter
52
Ort
LL
Nimm dem Pc 3x hintereinander den Strom weg während Windows geladen wird, dann bietet er die Reparaturfunktionen an :D
 
#13
maniacu22

maniacu22

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
...ich hatte in meinem Post auch schon angeboten, dass er den Rechner mal ohne Grafikkarte starten sollte und danach wieder mit Grafikkarte. Habe diesen Teil dann aber doch wieder gelöscht, da es dann doch etwas extrem gewesen wäre :D

Wenn der Rechner vom Speed so noch ausreicht, dann wäre es vielleicht wirklich das Beste, nur die GPU auszuwechseln....und vielleicht etwas mehr RAM einzubauen. Da wir aber immer noch wenig über die weiteren Specs wissen.....
 
#14
L

Loumary

Threadstarter
Dabei seit
26.09.2017
Beiträge
7
Also, ich habe jetz die Anleitung auf deinem Link, @JollyRoger2408, befolgt und habe es tatsächlich in den abgesicherten Modus geschafft :D
Bin zum Gerätemanager gegangen und habe den Treiber entfernt. Ergebnis: es blinkt weiterhin =(
 
#16
L

Loumary

Threadstarter
Dabei seit
26.09.2017
Beiträge
7
Hier jetzt alle Angaben zum Rechner, die ich finden konnte:

Betriebssystem Windows 10 pro

Prozessor: Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E8400 @ 3.00 ghz 3.00ghz

RAM: 4,00 GB

Systemtyp: 64- Bit- Betriebssystem, x64- basierter Prozessor
 
#17
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.502
Ort
Thüringen
C2Duo ist aber nicht wirklich langsam;noch dazu mit 3 GHz.Ich würde trotzdem Windows neu installieren und dem Gerät dabei etwas mehr RAM gönnen.Gibts sicher auch gebraucht....
 
#18
L

Loumary

Threadstarter
Dabei seit
26.09.2017
Beiträge
7
Vielen Vielen Dank für all die geduldige Hilfe!

Ich habe jetzt im abgesicherten Modus die Grafikkarte deaktiviert. Hab halt jetzt eine eher mäßige Anzeige, mit dem was von Windows angeboten wird. Aber wenigstens hat das Blinken aufgehört =) das ist erstmal die Hauptsache. Word funktioniert, so kann ich wenigstens an der BA weiter schreiben.

Ich denke ich werde wirklich ein wenig aufrüsten müssen. Ihr meint also eine neuere Grafikkarte (zB: Sapphire Pulse Radeon RX 560 2GD5) und etwas mehr RAM. Und Windows neu installieren. Puh...da muss ich mich jetzt erstmal wieder rein denken ;)
Melde mich an passender Stelle im Forum, wenn ich soweit bin ^^

Allen Helfern wünsche ich noch einen schönen Nachmittag :D
Und nochmals vielen Dank
 
#19
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.502
Ort
Thüringen
Ihr meint also eine neuere Grafikkarte (zB: Sapphire Pulse Radeon RX 560 2GD5) und etwas mehr RAM....
Pass auf,4 GB RAM beschleunigen Dein Windows auf jeden Fall.Und es muss keine nagelneue Graka sein;was älteres tut es auch weil die aktuellen AMD´s sacketeuer sind.Grade wenn Du CAD benutzt kann sich eine Quadro Karte lohnen;sowas zum Beispiel oder eine Nummer kleiner....Klick

Und Windows neu installieren. Puh...da muss ich mich jetzt erstmal wieder rein denken...
So schlimm ist das gar nicht;lege die nötigen Treiber bereit und fange einfach an.Der Rest kommt von ganz allein.Oder frag hier einfach;auch dabei gibt es von uns Hilfestellung....
 
#20
maniacu22

maniacu22

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Pass auf,4 GB RAM beschleunigen Dein Windows auf jeden Fall.Und es muss keine nagelneue Graka sein;was älteres tut es auch weil die aktuellen AMD´s sacketeuer sind.Grade wenn Du CAD benutzt kann sich eine Quadro Karte lohnen;sowas zum Beispiel oder eine Nummer kleiner....Klick
Das ist richtig Alfiator, aber ich habe mich bereits einmal mit einer gebrauchten Quadro in die besagten Nesseln gesetzt, da ich diese trotz entsprechender Treiber nicht zum Laufen bekommen habe. Beim Kauf gebrauchter Hardware kann ich nur empfehlen, diese von ausgewiesenen Händlern zu beziehen, da diese eine Rückgabegarantie geben MÜSSEN, und selbst dann ist es immer noch fraglich, ob sich der Händler bei nicht mehr funktionierender Hardware quer stellt.

Man kann bei gebrauchter Hardware wie gesagt Glück haben, muss man aber nicht. Ich für meinen Teil hatte immer Pech und das Geld dafür quasi sinnfrei verbrannt. Seitdem kaufe ich ausschließlich neu, da man dort im Zweifelsfall noch die Garantie respektive gesetzliche Gewährleistungspflicht im Rücken hat.

Ist nur meine Meinung, die auf Erfahrungen beruht, kann aber jeder gerne machen wie er möchte.
 
Thema:

Windows 10 mit älterer Radeon-Grafikkarte - Tausch oder Probelmlösung

Sucheingaben

radion ati 4800 mit windows10 64 bit prozessor

Windows 10 mit älterer Radeon-Grafikkarte - Tausch oder Probelmlösung - Ähnliche Themen

  • Windows 7 Home Premium auf einen gebrauchten Rechner aufgespielt nach Defekt des alten Rechners

    Windows 7 Home Premium auf einen gebrauchten Rechner aufgespielt nach Defekt des alten Rechners: Hallo, ich habe Windows 7 Home Premium auf einen gebrauchten Rechner ohne Betriebssystem aufgespielt nach Defekt des alten Medion-Rechners. Nach...
  • WIndows 10 Formatieren und alten Key benutzen

    WIndows 10 Formatieren und alten Key benutzen: Guten Abend, Ich habe Windows 10 damals von Windows 7 upgradet , nun möchte ich mein PC ganz formatieren also alles was da ist weg, kann ich da...
  • System von alter SSD auf SSD eines neuen Notebooks geklont - wie Windows 10 Pro aktivieren

    System von alter SSD auf SSD eines neuen Notebooks geklont - wie Windows 10 Pro aktivieren: Hallo, ich hab mir ein neues Notebook (Mainboard beim alten ist defekt) zugelegt. Um mir Installations-Arbeit zu ersparen, habe ich meine alte...
  • Energieanzeige für Windows 10 Laptops im alten Look per Registrierungs-Editor anzeigen? So geht’s!

    Energieanzeige für Windows 10 Laptops im alten Look per Registrierungs-Editor anzeigen? So geht’s!: Man muss nicht mit allen Neuerungen von Windows 10 einverstanden sein und vor allem bei der Optik wünscht sich so mancher ältere Anzeigen zurück...
  • Windows 10: ältere Programme und Anwendungen im Kompatibilitäts-Modus installieren - so geht's

    Windows 10: ältere Programme und Anwendungen im Kompatibilitäts-Modus installieren - so geht's: Wer aktuelle Programme unter Windows 10 installiert, hat wesentlich weniger Probleme mit der Installation, als dies noch vor 20 Jahren der Fall...
  • Ähnliche Themen

    Oben