Windows 10: Microsoft erklärt das Anniversary Update als funktional fertiggestellt

Diskutiere Windows 10: Microsoft erklärt das Anniversary Update als funktional fertiggestellt im Windows News Forum im Bereich News; Microsoft soll laut neuesten Meldungen aus internen Quellen das für den Sommer angekündigte "Anniversary Update" hinsichtlich der enthaltenen...
Microsoft soll laut neuesten Meldungen aus internen Quellen das für den Sommer angekündigte "Anniversary Update" hinsichtlich der enthaltenen Features bereits fertig gestellt haben und sich in den nächsten Wochen ausschließlich um den Feinschliff und das Beseitigen eventueller Bugs kümmern




Das Microsofts kommendes "Redstone Update" auch als "Anniversary Update" mit der offiziellen Versionsnummer 1607 erscheinen und dementsprechend zum "Geburtstag" von Windows 10 voraussichtlich am 29. Juli auf den Markt kommen wird, dürfte vielen Windows 10 Nutzern mittlerweile klar und auch nichts neues sein. Wie Zac Bowden von winbeta jetzt aus zuverlässigen Microsoft-Quellen erfahren haben will, soll Microsoft das Anniversary Update jetzt als "feature locked" deklariert haben, was soviel bedeutet, dass die Entwicklung der neuen Funktionen, die in das Update implementiert werden, als abgeschlossen angesehen werden kann.

Das bedeutet im Umkehrschluss auch, dass sich die Microsoft-Entwickler ab sofort nur noch mit dem Feinschliff an der Oberfläche sowie der Bugbeseitigung befassen dürften und somit auch keine neuen Informationen neue, größere Features betreffend die Microsoft-Zentrale verlassen werden.

Alle diejenigen, die am Windows-Insider-Programm teilnehmen, werden das intern auch als RS1 - (Redstone 1) bezeichnete Anniversary Update vermutlich in den kommenden Wochen zu Gesicht bekommen, damit Microsoft noch auf die einen oder anderen Fehler hingewiesen werden und diese noch vor dem offiziellen Release Ende Juli beseitigen kann. Wann genau die Insider mit der "finalen Build" rechnen können, wurde bislang allerdings noch nicht kommuniziert.

Meinung des Autors: Na das sind doch mal gute Nachrichten, dass MS das für in zwei Monaten angekündigte große Update weitestgehend fertig hat. Andererseits sind zwei Monate nun auch schnell rum, wenn man bedenkt, dass die Suche und damit einhergehende Ausmerzung von Bugs sowie der allgemeine Feinschliff sehr viel Zeit für sich beansprucht. Letztendlich können wir uns aber nur überraschen lassen, dass alles so klappt wie es sich Microsoft und noch wichtiger wir als Nutzer vorstellen.
 
Thema:

Windows 10: Microsoft erklärt das Anniversary Update als funktional fertiggestellt

Windows 10: Microsoft erklärt das Anniversary Update als funktional fertiggestellt - Ähnliche Themen

Taskleiste und Startmenü reagieren nach Windows 11 Update nicht - Microsoft nennt Workaround: Windows 11 wird bald offiziell verteilt, im Moment gibt es aber noch kleinere Tests im Build- und im Dev-Channel. Hier soll nun ein aktueller...
Windows 10X ist tot, Es lebe Windows 10X in Windows 10 - Windows 10X fließt in Windows 10 ein: Windows 10X hielten nicht Wenige für eine gute Idee, denn als eine Art schlankeres Windows 10, das dann aber deutlich mehr bieten solle als...
Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 11 aktualisieren - Funktioniert ein Windows 11 Update?: So mancher ist nach wie vor mit Windows 7 oder Windows 8.1 unterwegs und denkt nun vielleicht doch über einen Wechsel zu Windows 11 nach. Einige...
Wiederherstellung in Windows 10 2004 lässt sich nicht starten - Microsoft selbst nennt Workaround: Wenn Windows 10 nicht so läuft wie es soll, greift so mancher früher oder später zur systemeigenen Wiederherstellung. Aktuell funktioniert bei...
Microsoft Update im Juli 2020 machte Systemrücksetzung erforderlich: Ende Juli 2020 funktionierte nach einem automatischen Update von Microsoft Windows Live Mail nicht mehr. Deshalb setzte ich den Computer unter...
Oben