Windows 10 - Microsoft bescheinigt Edge-Browser deutlich höhere Energieeffizienz als Marktführer Chrome

Diskutiere Windows 10 - Microsoft bescheinigt Edge-Browser deutlich höhere Energieeffizienz als Marktführer Chrome im Microsoft News Forum im Bereich IT-News; Die meisten Nutzer mobiler Endgeräte wie Notebooks und Tablet-PCs dürften bereits wissen, dass der frisch gekürte Weltmarktführer Google Chrome...
Die meisten Nutzer mobiler Endgeräte wie Notebooks und Tablet-PCs dürften bereits wissen, dass der frisch gekürte Weltmarktführer Google Chrome hinsichtlich des Akkuverbrauchs keine halben Sachen macht und sich von diesem in sehr umfangreichem Maß bedient. Mittels eigen erstellter Test-Szenarios hat Microsoft jetzt seinen neuen Edge-Browser gegen Firefox, Opera (im neuen Stromspar-Modus) und natürlich auch den Chrome-Browser antreten lassen




Wie die Browser-Nutzerstatistiken der Marktforschungs-Spezialisten Net Marketshare Anfang Mai und Anfang Juni aufzeigen konnten, wird nun fast ein Jahr nach Erscheinen von Windows 10 der darin implementierte Edge-Browser immer noch recht stiefmütterlich behandelt, da dieser noch lange nicht ausgereift scheint, viele Addons einfach nicht kompatibel beziehungsweise noch nicht verfügbar sind. Das soll sich mit den vielen Verbesserungen, die im Zuge des für Ende Juli angekündigten Anniversary Updates ändern, welche der Edge dann erhalten soll.

Da Microsoft mit Worten zwar viel, aber eben nicht alles ankündigen kann, hat man gleich ein Video von einem sogenannten "Browser-Battle" veröffentlicht, in welchem die bekanntesten Browser ihre Fähigkeiten bei der Energieeffizienz unter Beweis stellen mussten. Da Microsoft den Testaufbau im Video selbst deklariert hat, dürfte das Ergebnis kaum aussagekräftig sein, auch wenn der Edge-Browser 70 Prozent länger als der Chrome-Browser durchhält:




Die anderen Testergebnisse sind dagegen schon interessanter, da Microsoft die Telemetrie-Daten aus "Milliarden von Datensätzen" erhoben hat. Hier bestätigt sich zumindest der Eingangs erwähnte Energiehunger des Chrome Browsers, was ihn für mobile Geräte deutlich uninteressanter als den Edge Browser, ja sogar als den Firefox macht:




In einem dritten Test musste sich der Edge-Browser neben Chrome und Firefox auch noch mit dem neuen Opera messen, wobei letzterer einen verbesserten Stromspar-Modus aufweisen kann. Dieser Test dürfte wohl der aussagekräftigste von allen dreien sein, da hier nicht nur Webseiten aufgerufen worden sind, sondern auch Videos geladen und abgespielt, durch Artikel gescrollt und neue Tabs geöffnet worden sind - alles Dinge, die einem beim Browsen im Netz begegnen. Dabei wurde der Stromverbrauch sogar in die Bereiche aufgeteilt, die auf CPU, GPU und WiFi wirken:




Der neue Edge-Browser, der mit all seinen Neuerungen im Zuge des Ende Juli erwarteten Anniversary Updates erwartet werden darf, scheint eine echt gute Figur zu machen. Ob und wie viel an den von Microsoft erstellten Messergebnissen dann der Wahrheit entsprechen, werden die meisten Edge-Nutzer wohl erst ab Anfang August in Erfahrung bringen können.


via Microsoft


Meinung des Autors: Meiner Meinung nach hat Microsoft mit Edge den gleichen Fehler gemacht, den EA (Electronic Arts) mit vielen seiner letztjährigen Spiele begangen hat, der dem Unternehmen fast die ganze Fangemeinschaft gekostet hat. Wie im Beispiel von Battlefield 4 (was ich bewusst nie gespielt habe) ist auch der Edge Browser unfertig auf den Markt gekommen und jetzt versucht man eben noch das zu retten was zu retten ist. Warum kann man gerade bei einem IE-Nachfolger nicht solange mit der Vermarktung warten, bis das Produkt auch eine Qualitätskontrolle durchlaufen hat? Und Microsoft hat im Vergleich zu deutlich kleineren Unternehmen (bei denen es noch eine Endkontrolle gibt) keinen Grund zu sagen, dass dafür keine Gelder vorhanden gewesen wären. Ich verstehe das einfach nicht, dass es heutzutage soooo wenigen Unternehmen egal zu sein scheint, dass ihre Produkte gerne und auch über eine längere Zeit gekauft werden. Ich weiß nicht wie ihr darüber denkt, aber wenn ich von der Qualität eines Produktes überzeugt bin, bin ich auch bereit für dieses einen angemessenen Preis zu zahlen.
 
Thema:

Windows 10 - Microsoft bescheinigt Edge-Browser deutlich höhere Energieeffizienz als Marktführer Chrome

Windows 10 - Microsoft bescheinigt Edge-Browser deutlich höhere Energieeffizienz als Marktführer Chrome - Ähnliche Themen

Neues Download Menü in Microsoft Edge Browser anpinnen und nutzen - So einfach funktioniert es!: Es müssen nicht immer große Änderungen sein, die für eine positive Erfahrung sorgen und manches Mal sind es einfach die kleinen Dinge die Freude...
Chrome, Edge, Firefox, Opera oder Vivaldi Browser ohne automatische Updates nutzen - So geht es!: Die einen wollen ihre installierten Programme immer auf dem neuesten Stand haben, aber der eine oder andere hat vielleicht seine Gründe, um mit...
Achtung! Diese Google Chrome und Microsoft Edge Erweiterungen sammeln Nutzerdaten laut Avast!: Ein Vorzug der Chromium Browser Chrome und Edge ist es, dass diese sich leicht und mit identischen Erweiterungen mit neuen Funktionen nachrüsten...
Bild-im-Bild Ansicht im Microsoft Edge Chromium Browser freischalten mit Google Chrome Extension: So mancher nutzt in seinem Browser gerne ein Bild-im-Bild Funktion und während bei manchen dies schon fest integriert ist benötigen andere dazu...
Mit FireShot Tool Scrollshot im Microsoft Edge Browser speichern als JPG, PNG oder PDF - So geht’s!: Ein sogenannter langer Screenshot im Edge Browser ist leider nicht direkt vorgesehen und hier haben Anwender von Firefox und Chrome dann einen...
Oben