Windows 10 Insider Preview: Build 14316 bringt Bash in Windows

Diskutiere Windows 10 Insider Preview: Build 14316 bringt Bash in Windows im Microsoft News Forum im Bereich IT-News; <p>Über den Fast Ring steht ab sofort das <a...
I

Info-User

WinBoard-Intern
Threadstarter
Mitglied seit
24.05.2007
Beiträge
8.275
<p>Über den Fast Ring steht ab sofort das <a href="https://blogs.windows.com/windowsexperience/2016/04/06/announcing-windows-10-insider-preview-build-14316/" target="_blank">Windows 10 Insider Preview Build 14316</a> bereit. Es enthält u.a. die Linux-Shell Bash und neue Cortana-Cross-Device-Features. Zudem wurde der Fehler behoben, der Windows Explorer abstürzen lässt, wenn mehrere Monitore und Vollbildschirm-Anwendungen wie PowerPoint oder Remote Desktop verwendet werden.</p>
<p>Mit Build 14316 ist erstmals die native Ausführung von Bash in Windows möglich. Dafür muss zunächst der Developer Mode unter Settings > Update & security >For developers aktiviert werden. Anschließend müssen Anwender nach "Windows Features" suchen, "Turn Windows features on or off" auswählen und "Windows Subsystem for Linux (Beta)" aktivieren. Um Bash zu installieren, muss in der Windows Eingabeauforderung "bash" eingegeben werden. Weitere Informationen erhalten Sie in <a href="https://blogs.windows.com/buildingapps/2016/03/30/run-bash-on-ubuntu-on-windows/" target="_blank">diesem Blogbeitrag</a>.</p>
<p>Ebenfalls enthalten sind neue Cross-Device-Features für Cortana. Sie ermöglichen eine vollständige Cortana-Synchronisierung über alle Geräte mit dem digitalen Sprachassistenten hinweg. U.a. sind folgende Funktionen verfügbar:</p>
<ul><li>Benachrichtigung über niedrigen Akkustand</li>
<li>Find my Phone/Ring my Phone</li>
<li>Navigation</li></ul>
<p>Darüber hinaus wurde die Einrichtung von Cortana vereinfacht und Microsoft Edge hat neue sowie aktualisierte Erweiterungen erhalten. Dazu zählen beispielsweise Pin It Button und OneNote Clipper. Außerdem kann nun die Skype-UWP-Preview-App getestet werden. Diese enthält viele der grundlegenden Skype-Funktionen. Anwender können zudem festlegen, welche App-Benachrichtigungen im Action Center für sie wichtiger sind.</p>
<p>Des Weiteren steht die neue Connect-App-Preview zur Verfügung, die Continuum vom Smartphone auf den PC ohne Dock oder Miracast-Adapter ermöglicht. Künftig werden die Akkueinstellungen nur noch in einem einzelnen Punkt zusammengefasst. Außerdem haben Anwender nun die Möglichkeiten, einzustellen, wann sie ihr Windows-Gerät am häufigsten nutzen. Windows Update wird in dieser Zeit keine automatischen Updates installieren.</p>
<p>Neben diesen neuen Features sind in Build 14316 auch folgende Fixes enthalten:</p>
<ul><li>Bei der Verwendung von Hyper-V und einem Virtual Switch für einen Netzwerkadapter wird keine falsche Fehlermeldung mehr im Benachrichtigungsbereich in der Taskbar angezeigt.</li>
<li>Cortana zeigt wieder Einstellungsseiten in den Suchergebnissen an.</li>
<li>Die Windows-Update-Benachrichtigung führt nun direkt zur Update-Historie.</li>
<li>Angepinnte Desktop-Apps (Win32) verschwinden nicht mehr aus dem Startmenü, wenn ein neues Build-Update installiert wird.</li>
<li>Die Optionen "Update and Restart" und "Update und Shut Down" starten wieder ein Update.</li></ul>
<p>Zu den bereits bekannten Problemen gehören u.a:</p>
<ul><li>Der Visual-Studio-Emulator für Windows 10 Mobile und HoloLens gibt den Fehler "An authentication error has occurred. The Local Security Authority cannot be contacted" aus. Entwickler, die den Emulator für die App-Erstellung benötigen, sollten in den Slow Ring wechseln und dieses Build überspringen.</li>
<li>Die Probleme mit Narrator werden weiterhin untersucht.</li>
<li>In Edge kann es erscheinen, dass große Downloads bei 99 Prozent stehen geblieben sind. Als Workaround dient die Umbenennung der Datei nach dem Schließen von Edge.</li>
<li>In manchen Fällen kann das Aktivieren des Developer Mode die Einstellungs-App abstürzen lassen. Einen Workaround <a href="https://msdn.microsoft.com/en-us/windows/uwp/get-started/enable-your-device-for-development" target="_blank">finden Sie hier</a>.</li></ul>

<a href="http://www.microsoft.com/de-de/corporate/drum.aspx?HL=177776&FEED=MSDN2469&ACTION=rss_click&ENGINE=MSDN" onClick="_gaq.push(['_trackEvent', 'Microsoft', 'RSS-Feed', 'IT-Pro']);" target="_blank">Weiterlesen...</a>
 
Thema:

Windows 10 Insider Preview: Build 14316 bringt Bash in Windows

Windows 10 Insider Preview: Build 14316 bringt Bash in Windows - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Insider Preview 18950.1000 (rs_prerelease) Auf Ihrem Gerät fehlen wichtige Sicherheits- und Qualitätsfixes.

    Windows 10 Insider Preview 18950.1000 (rs_prerelease) Auf Ihrem Gerät fehlen wichtige Sicherheits- und Qualitätsfixes.: Insider Programm ist angemeldet wird aber unter Einstellungen nicht angezeigt.
  • Windows 10 Pro Insider Preview Version 1903, SystemBuild 18965.1005

    Windows 10 Pro Insider Preview Version 1903, SystemBuild 18965.1005: Hallo habe die unter Betreff angezeigte Version installiert, folgendes Problem : Bei Einstellung, Geräte werden keine Namen von meinen...
  • Windows 10 Pro Insider Preview Version 1903, SystemBuild 18965.1005

    Windows 10 Pro Insider Preview Version 1903, SystemBuild 18965.1005: Hallo habe die unter Betreff angezeigte Version installiert, folgendes Problem : Bei Einstellung, Geräte werden keine Namen von meinen...
  • Fehler beim Update auf Windows 10 Insider Preview 18917.1000 (rs_prerelease)

    Fehler beim Update auf Windows 10 Insider Preview 18917.1000 (rs_prerelease): das Update bleibt immer wieder mit der Fehlermeldung: "Windows 10 Insider Preview 18917.1000 (rs_prerelease) – Fehler 0x8007007b" hängen
  • Windows 10 Insider Preview 18890.1000 (rs_prerelease)

    Windows 10 Insider Preview 18890.1000 (rs_prerelease): Ich habe heute das o.g. Update erfolgreich installiert. Nach dem Hochfahren erscheint der komplette Bildschirmhintergrund in attraktivem...
  • Ähnliche Themen

    Oben