Windows 10 Insider-Build 17063 mit Timeline-Funktion sowie unzähligen anderen Features und Verbesserungen ausgerollt

Diskutiere Windows 10 Insider-Build 17063 mit Timeline-Funktion sowie unzähligen anderen Features und Verbesserungen ausgerollt im Windows News Forum im Bereich News; Nachdem sich die Windows-Insider nun eine gefühlte Ewigkeit auf eine neue Preview-Build gedulden mussten, hat Dona Sarkar im Laufe der vergangenen...
Nachdem sich die Windows-Insider nun eine gefühlte Ewigkeit auf eine neue Preview-Build gedulden mussten, hat Dona Sarkar im Laufe der vergangenen Nacht die neue Insider-Build 17063 für die Nutzer des Fast rings sowie Skip Ahead freigegeben. So stehen neben der erwarteten Timeline-Funktion noch viele weitere, unzählige Neuerungen bereit, wobei selbst die Funktion "Sets" inkludiert ist. Letztere wurde allerdings wie bereits im Vorfeld angekündigt, nicht allen, sondern nur ein paar wenigen Insidern zur Verfügung gestellt. Dennoch ist der Katalog der Neuerungen und Verbesserungen derartig groß, dass über die Weihnachtsfeiertage für ausreichend Beschäftigung gesorgt sein sollte




Im laufe der vergangenen Nacht hat Dona Sarkar den Startschuss der von den Insidern so lang erwarteten neuen Insider-Build 17063 gegeben, welche bezugnehmend auf ihren Umfang alle bisherig veröffentlichten Build-Versionen übertrifft. Eine der wichtigsten und wohl schon länger erwarteten neuen Features beschreibt die Timeline-Funktion, die sich über einen Button neben der Cortana-Suche in der Taskleiste aktivieren lässt. Die Einstellungen oder auch die Deaktivierung von Timeline lassen sich dagegen im Datenschutz-Menü der Systemeinstellungen vornehmen.

Neben vielen anderen Features, die derartig umfangreich sind, dass wir sicherlich separate Artikel dazu veröffentlichen, ist auch die Funktion "Sets" hinzugefügt worden, welche mit Mail & Kalender sowie OneNote zusammen arbeitet. Allerdings steht diese Funktion, wie bereits im Vorfeld erwähnt, nicht jedem Nutzer zur Verfügung.

Da der Umfang der neuen Build unzählige Seiten im Microsoft-Blog füllt, werden wir diese in weiteren Artikeln detaillierter beschreiben und uns in diesem Artikel hauptsächlich auf die Änderungen und Verbesserungen sowie die bekannten Probleme fokussieren, die nachfolgend aufgeführt sind.


Allgemeine Änderungen, Verbesserungen und Korrekturen für PC (maschinelle Übersetzung):


  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem alle hier aufgelisteten Typen von dynamischen Volumes nicht korrekt gemountet werden konnten oder von Windows aus zugänglich waren (die Daten blieben intakt, aber auf dem Volume bei betroffenen Builds nicht zugänglich).
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem nach dem Öffnen und Schließen des People Flyout-Benachrichtigungs-Toasts möglicherweise nicht mehr angezeigt wird, bis der Computer neu gestartet wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Benachrichtigungseinstellungen von Cortana unerwartet in den Einstellungen fehlten, nachdem ein Upgrade auf aktuelle Builds durchgeführt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem, wenn ein Problem auftrat, dass die Sprachressourcen von Cortana nicht verfügbar waren, sie am Ende Start blockieren konnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu geführt hat, dass möglicherweise nicht alle Ihre Mitteilungen von Cortana in den letzten ersten Flügen erhalten wurden. Es wurde ein Problem behoben, bei dem bei der Verwendung von Windows in Hebräisch keine Suchergebnisse in der Suche angezeigt wurden, bis ein Leerzeichen eingegeben wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass der Papierkorb nun in den Suchergebnissen angezeigt wird, wenn Sie Cortana eingeben. Dies war eine serverseitige Änderung, so dass Sie es außerhalb der Grenzen dieses Fluges sehen werden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Öffnen des Aktionszentrums, während ein Toast sichtbar war, dazu führen konnte, dass das Aktionszentrum unerwartet von der unteren Ecke aus animiert wurde und nicht von der Seite.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem, wenn Sie Ihren PC ohne Internet in den letzten paar Flügen neu installiert oder zurückgesetzt haben, die Standardkacheln in Start als Abwärtspfeile hängen blieben.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem, wenn das System zu wenig Speicherplatz zur Verfügung hatte, Kontextmenüs in einer schmalen Breite angezeigt wurden, in der der gesamte Text fehlte.
  • Beim Speichern von Dateinamen, die einen zusätzlichen Punkt im Namen enthielten (wie z.B. A.ver2.exe), wurde die Dateierweiterung nicht in die gespeicherte Datei (A.ver2) aufgenommen.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem bestimmte Videos, wenn sie in Microsoft Edge angesehen wurden, nicht mehr abgespielt wurden und nicht mehr reagierten, wenn die Wiedergabegeschwindigkeit auf 4x oder 8x geändert wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass der erwartete Tooltip beim Bewegen der Maus über Bilder auf bestimmten Websites in Microsoft Edge nicht angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem keine Suchvorschläge angezeigt wurden, wenn der PC auf eine Region eingestellt war, die derzeit nicht von Cortana unterstützt wird.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zu einer Fehlermeldung führen konnte, die besagt, dass das Gerät nicht antwortet, wenn es versucht, Near Share zu verwenden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem nahegelegene Geräte, die die Freigabe für die Freigabe der Freigabe aktiviert hatten, möglicherweise nicht in der Liste"Freigeben" aufgeführt sind.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass der Cursor bei einigen Geräten verzögert wurde, wenn das Nachtlicht überging.
  • Wenn Sie die geteilte Geste verwenden, um mehr Platz zwischen zwei Wörtern im Handschriftfeld hinzuzufügen (ein Caret, wie hier gezeigt), wird dieser Raum nach einer Pause wieder geschlossen.
  • Wir haben einen Link auf oberster Ebene zu Storage Settings hinzugefügt, um Speicherplatz freizugeben, damit Sie bei Bedarf schneller darauf zugreifen können, anstatt Storage Sense zuerst öffnen zu müssen.
  • Wir haben einige kleine Änderungen am Design der Windows Update-Einstellungen und der Unterseiten vorgenommen.
  • Um die Auffindbarkeit zu verbessern, sehen Sie bei einem anstehenden Update in den Windows Update-Einstellungen neben der Schaltfläche Neustart jetzt auch eine Schaltfläche zur Auswahl anderer Neustart-Optionen.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Insider feststellen mussten, dass Outlook 2016 auf dem vorherigen Flug häufig abstürzte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Gruppenrichtlinie zum Festlegen eines benutzerdefinierten Sperrbildschirmbildes nicht funktioniert, wenn Sie auch eine Richtlinie festgelegt haben, die das Bild auf dem Anmeldebildschirm deaktiviert hat.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass Docker in den letzten paar Flügen nicht mehr funktionierte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die am häufigsten genutzte Seite des Emoji-Panels nicht aktualisiert wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Touch-Tastatur auf großen Monitoren eine sehr kleine Größe zeigte.
  • Wir haben die Touch-Tastatur aktualisiert, um eine Animation beim Aufrufen und Verwerfen zu erhalten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Tasten der Volltastatur in einem visuell gedrückten Zustand stecken blieben.
  • Wir haben die Wide-Touch-Tastatur so aktualisiert, dass, wenn Sie doppelt auf die Umschalttaste tippen, um die Feststelltaste einzuschalten, die Taste nun in einem visuell gedrückten Zustand bleibt, so dass Sie sehen können, dass die Feststelltaste aktiviert ist.
  • Wir haben die Full-Touch-Tastatur aktualisiert, so dass Sie nun Tastaturkürzel verwenden können, die 3 Tasten enthalten (z.B. WIN + Alt + D).
  • Wir haben einige kleine Designänderungen an der Diktat-Oberfläche vorgenommen, die beim Drücken von WIN+H erscheint.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das chinesische (vereinfachte) Pinyin IME hängen bleiben konnte, wenn es schnell in Cortana getippt wurde.
  • Wir haben das Problem behoben, bei dem VPNs, die benutzerdefinierte Popup-Fenster während der Verbindung verwendet haben, mit Fehler 720 fehlschlugen, wenn sie versuchten, eine Verbindung herzustellen.
  • Wir haben das Problem behoben, das dazu führte, dass Benutzer, die die Legacy-Konsole aktiviert haben, keine Befehlszeilenanwendung starten konnten.


Bekannte Probleme (maschinelle Übersetzung):


  • Beliebte Tencent-Spiele wie League of Legends und NBA2k Online können dazu führen, dass 64-Bit-PCs einen Bugcheck (GSOD) durchführen.
  • Wenn eine x86-Anwendung auf einem x64-PC installiert wird, führt dies zu Fehlern bei der Bereitstellung von "FileNotFound", wenn auf dem Ziel-PC Build 17040 ausgeführt wird. Das Deployment einer x64-Anwendung auf einen x64-PC aus der Ferne oder einer x86-Anwendung auf einen x86-PC funktioniert einwandfrei.
  • Microsoft Edge empfängt möglicherweise keine Push-Benachrichtigungen von Websites in diesem Flug, da die Berechtigungen für das Speichern von Problemen pro Standort festgelegt wurden. Wir erwarten, dass dieses Problem im nächsten Preview-Build behoben wird.
  • Wenn Sie in Windows Mixed Reality ein immersives 360-Grad-Video aus der Film- und TV-Anwendung starten, wird das Video in die falsche Richtung zeigen. Nachfolgende Starts von 360-Grad-Videos werden korrekt funktionieren.
  • Wenn Benutzer versuchen, ein Microsoft Edge InPrivate-Fenster aus einem Mixed Reality-Headset heraus zu erstellen, wird stattdessen ein reguläres Fenster erstellt. Benutzer können InPrivate innerhalb von Mixed Reality in diesem Build nicht verwenden. InPrivate auf dem Desktop ist davon nicht betroffen.
  • Wir bereiten uns auf die Aufnahme von OpenSSH Server als Deployment-Mechanismus im Entwicklermodus vor. Allerdings wurde der UI-Code vor den Komponenten eingecheckt, und solange es in der Benutzeroberfläche unter Einstellungen einen Schalter "Use OpenSSH (Beta) for remote deployment" gibt, wird er nicht funktionieren, und das Einschalten wird die Remote-Bereitstellung für dieses Gerät unterbrechen, bis der Schalter ausgeschaltet wird.
  • Wenn Sie EUDC-Schriften verwenden, werden Microsoft Edge, Cortana und andere Anwendungen, die eine Webansicht verwenden, nicht gestartet. Sie können dieses Problem beheben, indem Sie den Schlüssel HKCUEUDC im Registrierungseditor löschen. Beachten Sie, dass Sie in diesem Fall die EUDC-Zeichen nicht sehen können. Wir empfehlen Ihnen, diesen Regkey zu exportieren, bevor Sie ihn löschen, damit Sie den Schlüssel in einem späteren Flug wieder verwenden können, sobald das Problem behoben ist.
  • Nach dem Upgrade auf dieses Build kann es vorkommen, dass Touch und Stift auf dem nicht-primären Display nicht funktionieren. In diesem Zusammenhang kann es vorkommen, dass Maus-, Berührungs- und Stifteingaben nach einer Orientierungsänderung oder bei Verwendung eines nicht nativen Seitenverhältnisses nicht an der richtigen Stelle erfolgen. Wir arbeiten an einer Lösung.


Meinung des Autors: Da ist sie endlich, die lang erwartete Build 17063. Windows-Insider haben jetzt über die Weihnachtsfeiertage genügend Dinge zu ausprobieren, spielen und intensiven Testen bekommen. Wie immer könnt ihr den unteren Kommentarbereich oder auch das Forum nutzen, um über die neuen Funktionen zu diskutieren.
 
Thema:

Windows 10 Insider-Build 17063 mit Timeline-Funktion sowie unzähligen anderen Features und Verbesserungen ausgerollt

Windows 10 Insider-Build 17063 mit Timeline-Funktion sowie unzähligen anderen Features und Verbesserungen ausgerollt - Ähnliche Themen

Windows 10 Insider Preview Build 18237 für Skip Ahead verfügbar: Noch am gestrigen Abend hat Dona Sarkar als Kopf des Insider-Programms die neue Insider Preview 18237 für die Nutzer des Skip Ahead zur Verfügung...
Windows 10 Insider erhalten mit der Build 17723 (Fast Ring) und 18204 (Skip Ahead) umfangreiche Verbesserungen: Im Rahmen der vergangenen Nacht hat Dona Sarkar als Chefin des Insider-Programms nun doppelt auf den roten Button zur Freigabe von zwei neuen...
Windows 10 Insider Build 17763 nun auch als ISO für Fast Ring Insider: Noch am gestrigen Abend haben die Windows-Insider Unmengen an neuem Material erhalten, was es zu testen gilt. Neben der Build 18242 für die...
Windows 10 18219 (19H1) erscheint für die Insider des Skip Ahead: Windows 10 Insider, die sich im Skip Ahead befinden, können seit dem gestrigen Abend auf die neue Build 18219 zurückgreifen. Obwohl bis auf...
Windows 10 Build 17682 ab sofort für die Insider des Fast Rings sowie Skip Ahead: Noch am gestrigen Abend hat Dona Sarkar als Chefin des Windows 10 Insider Programms die neue Build 17682 für die Nutzer des Fast Rings sowie Skip...
Oben