Windows 10 Funktionsupdate schlägt ohne angezeigte Begründung fehl

Diskutiere Windows 10 Funktionsupdate schlägt ohne angezeigte Begründung fehl im Windows 10 Forum im Bereich Microsoft Community; Hi. Ich hatte mich vorgestern schon mal beim Hotline-Chat gemeldet, weil Windows 10 das angekündigte "Funktionsupdate" nicht installieren kann...
M

MS-User

Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
91.961
Hi.

Ich hatte mich vorgestern schon mal beim Hotline-Chat gemeldet, weil Windows 10 das angekündigte "Funktionsupdate" nicht installieren kann. Die Hilfe hat aber nicht viel gebracht.
Eben habe ich über 2 Stunden in der Chat-Warteschlange verbracht (seit etwa 17:15), davon mindestens eine Stunde an Poisition 1, ohne dass ich zum Chat gekommen wäre. Als ich nach dem Einschalten des Bildschirmschoners geklickt habe, um den Rechner wieder aufzuwecken (keine Ahnung ob ich da irgendwas erwischt habe), hat das ChatFenster angefangen neu zu laden und gesagt, die Support-Zeiten seien von 9-18 Uhr. Da ich schon früher extrem negative Erfahrung mit der MS-Hotline gemacht habe, von Stümperei bis zu ausgewachsenen Betrugsversuchen (unnötige zusätzliche Lizenzen zu verkaufen schien dem damaligen Hotline-Mitarbeiter wichtiger zu sein, als Checklisten durchzugehen), also davon ausgehen muss, dass die nicht daran interessiert sind, zu helfen, setze ich halt jetzt ins Forum, was ich während der Wartezeit so zusammengetippt habe. (Entschuldigung wenn diese Einleitung etwas aggresiv klingt, aber wenn Ihr nach über 2 Stunden Wartezeit einfach so aus einer dann geschlossenen Warteschlange gekickt werdet, möchte ich sehen, wieviel Verständnis Ihr dann noch aufbringt)

Am Sonntag abend meldete sich Windows, es wolle jetzt zur Installation, "die länger dauert als ein normales Update" neustarten, weshalb ich den dafür notwendigen Neustart auf Montag nachmittag verlegte. Am Montag wurde nach wenigen Minuten Nutzung die Meldung angezeigt, für das Update sei jetzt der Neustart notwendig, dies bestätigte ich und beim Herunterfahren sah alles ganz normal aus (die Prozentzahlen wuchsen, keine größeren Sprünge, die auf einen Abbruch deuten würden) und auch hochgefahren ist er wieder ganz normal. Dann brachte das System aber einen Benachrichtigungsbubble, das Update hätte nicht installiert werden können, beimKlick auf den Bubble öffnet sich der Updateverlauf. Der enthielt 16 (!) Benachrichtigungten "Fehler bei der Installation auf 02.07.2017" für immer denselben KB-Artikel "Kumulatives Update für Windows 10 Version 1607 für x64-basierte Systeme (KB4015438)". Begründung, warum das Update fehlgeschlagen sei (Fehlercode o.ä.) erhalte ich nicht, bei Klick auf die Meldung wird nur gesagt, dass und warum KB4015438 installiert werden soll, und zwar "um Probleme in Windows zu beheben", nicht wirklich eine Antwort, die einen weiterbringt, der Internet-Artikel über diesen KB-Eintrag spricht auch nur von DVD-Player und Windows 10 (allerdings nur Windows 10 Client) Nutzern mit aktiviertem SET (Switch embedded Teaming, was auch immer das sein mag), also kein Grund, warum gerade dieses KB-Update bei mir fehlschlagen sollte.
Der Hotline-Chat am Montag nannte mir einen Link, an dem ich ein Reparaturmodul heruntergeladen habe, das zunächst keine Fehler finden konnte, aber vorsichtshalber mal die Updatedatenbank zurücksetzten wollte, um das Update erneut herunterladen und installieren zu können. Ich schaltete für den zweiten Versuch auch extra den Echtzeit-Scanner meines Avira Antivirus aus (kostenlose Version), dennoch verlief dieser Update-Versuch mit demselben Ergebnis: kurze Zeit nach dem Neustart erscheint die Meldung, das Update sei nicht erfolgreich gewesen, mit nach wie vor den oben erwähnten 16 Meldungen im Updateverlauf.
Gestern habe ich die Hotline nicht mehr kontaktieren können (geht ja nur bis 18:00) aber auch da hat das System 2x versucht, das Update zu installieren, gegen 17:00 es einen neuen Versuch gestartet.

Ich habe ein bisschen im Internet gesucht, anscheinend bin ich nicht der einzige der das Problem hat, einer hatte sogar geschrieben, er wäre erst durch eine Neuinstallation in der Lage gewesen, das Problem zu lösen, dieser Ansatz ist bei mir nicht möglich: als Ende Februar ein Telefonmitarbeiter der Hotline mir bei einem Problem, bei der die Deinstallation des Grafiktreiber reichte, geraten hatte, Windows neu zu installieren, hat er deutlich gemacht, dass der Windows 7-Lizenzschlüssel zur Aktivierung von Windows 10 nicht gültig wäre (ist bei mir die kostenlose Upgrade-Lizenz von Windows 7 gewesen, daher habe ich keinen Windows 10-Lizenzschlüssel erhalten, die Periode zum kostenlosen Upgrade sei aber vorbei. Wieso aber deshalb der Windows 7-Schlüssel ungültig wäre, um eine bereits unter diesem Schlüssel registrierte Version wieder arbeitsfähig zu machen, wollte er mir nicht erläutern, sondern behauptete es lediglich), und ich für eine Neuinstallation eine neue Lizenz kaufen müsse, egal ob der Fehler, der mich zur Neuinstallation zwingt, von Microsoft verursacht wurde oder nicht, dies stünde sogar in der Lizenzvereinbarung, die zum Upgrade zu bestätigen war (nettes Geschäftsmodell übrigens, nachträglich Fehler in einem funktionierenden Produkt zu erzeugen, die den Kunden zum Neukauf zwingen). Es sollte also versucht werden, das Problem gezielt durch Ursachenbeseitung zu lösen.

Ich habe nur eine Festplatte installiert (die externe Backup-Platte ist momentan extra nicht verbunden), allerdings mit 2 Partitionen, das System ist auf C. Auf D habe ich hauptsächlich Spiele, also nichts was dauernd im Hintergrund laufen würde. Ob es eine SSD-Platte ist, weiß ich nicht, der Rechner ist jetzt etwa 8 Jahre alt, also vermutlich nicht, damals dürften die noch ziemlich teuer gewesen sein. Diese aufgeführte Ursache denke ich also ausschließen zu können. Ich habe (soweit ich weiß) keine "Fremd-Systemtools" installiert, die bei einem Update mitreden wollen, lediglich der Grafikkartentreiber und Avira Antivirus lauschen selbst auf Updates, also auch diese angesprochene Updatebehinderung durch Fremdprogramme schließe ich aus (ich hoffe mal, dass Avira und das System gut genug schützt, dass Programme, die sich an der Windows-Sicherheitsfrage vorbeischummeln, ebensowenig zum Zug kommen, so dass auch diese Programme nicht "unbewusst" installiert wurden).
Problem eines "Unbekannten Geräts" (weil das erwähnt wurde) ist im GeräteManager zwar eines aufgeführt, das Gerät wird aber ohne Treiberinformation angezeigt, mit dem Geräteinstanzpfad ROOT\SCSIADAPTER\0000, als Problemstatus wird angezeigt, es seien keine kompatiblen Treiber für das Gerät verfügbar. Als SCSI-Adapter (sofern der Name keine Tarnung für einen Trojaner ist, der selbst Avira verborgen geblieben wäre) sollte es aber eine Systemkomponente sein, die entweder keinen Treiber braucht, oder aber einen von Windows geliefert bekommt.
Die "üblichen Verdächtigen", die ich gestern gefunden habe, habe ich damit also auch abgehakt, bin also mehr denn je auf die angewiesen, die das System entwickelt haben. Oder zumindest die Innereien gut genug kennen, um gezielte Fragen zu stellen.
 
Thema:

Windows 10 Funktionsupdate schlägt ohne angezeigte Begründung fehl

Windows 10 Funktionsupdate schlägt ohne angezeigte Begründung fehl - Ähnliche Themen

  • Funktionsupdate Windows 10 von Version 1803 auf Version 1903 schlägt fehl, Error: 0xC1900101-0x4000D

    Funktionsupdate Windows 10 von Version 1803 auf Version 1903 schlägt fehl, Error: 0xC1900101-0x4000D: Das Funktionsupdate von Windows 10 Version 1803 auf Version 1903 bricht bei ca. 30% ab, nach einem Neustart bei ca. 90%, danach wird die alte...
  • Windows Insider: Funktionsupdate auf Windows Version 1903 schlägt fehl.

    Windows Insider: Funktionsupdate auf Windows Version 1903 schlägt fehl.: Hallo, ich wollte ein Update auf die neuste Windows Insider Version machen. Dabei trat dieser Fehler auf: Wo kann ich sehen welcher Treiber...
  • Windows 10 Funktionsupdate schlägt ohne angezeigte Begründung fehl

    Windows 10 Funktionsupdate schlägt ohne angezeigte Begründung fehl: Hi. Ich hatte mich vorgestern schon mal beim Hotline-Chat gemeldet, weil Windows 10 das angekündigte "Funktionsupdate" nicht installieren kann...
  • Windows Funktionsupdate 2004

    Windows Funktionsupdate 2004: Der Funktionsupdate wird nach mehrmaligen Versuchen mit 0XC0000005 abgebrochen.
  • Ähnliche Themen
  • Funktionsupdate Windows 10 von Version 1803 auf Version 1903 schlägt fehl, Error: 0xC1900101-0x4000D

    Funktionsupdate Windows 10 von Version 1803 auf Version 1903 schlägt fehl, Error: 0xC1900101-0x4000D: Das Funktionsupdate von Windows 10 Version 1803 auf Version 1903 bricht bei ca. 30% ab, nach einem Neustart bei ca. 90%, danach wird die alte...
  • Windows Insider: Funktionsupdate auf Windows Version 1903 schlägt fehl.

    Windows Insider: Funktionsupdate auf Windows Version 1903 schlägt fehl.: Hallo, ich wollte ein Update auf die neuste Windows Insider Version machen. Dabei trat dieser Fehler auf: Wo kann ich sehen welcher Treiber...
  • Windows 10 Funktionsupdate schlägt ohne angezeigte Begründung fehl

    Windows 10 Funktionsupdate schlägt ohne angezeigte Begründung fehl: Hi. Ich hatte mich vorgestern schon mal beim Hotline-Chat gemeldet, weil Windows 10 das angekündigte "Funktionsupdate" nicht installieren kann...
  • Windows Funktionsupdate 2004

    Windows Funktionsupdate 2004: Der Funktionsupdate wird nach mehrmaligen Versuchen mit 0XC0000005 abgebrochen.
  • Oben