Windows 10: Explorer-Suchverlauf deaktivieren - so geht‘s

Diskutiere Windows 10: Explorer-Suchverlauf deaktivieren - so geht‘s im Win 10 - FAQ Forum im Bereich Windows 10 Forum; Die Suchfunktion im Windows-Explorer speichert die zuletzt eingegebenen Suchbegriffe automatisch ab. So kann eine erneute identische Suche...
Die Suchfunktion im Windows-Explorer speichert die zuletzt eingegebenen Suchbegriffe automatisch ab. So kann eine erneute identische Suche ausgeführt werden, ohne nochmals den Begriff eingeben zu müssen. Wem das nicht gefällt, kann die Funktion mit wenigen Schritten deaktivieren.

windows.10.suchverlauf.löschen.png

Damit keine Suchbegriffe mehr in der Suchfunktion gespeichert und bei der nächsten Benutzung vorgeschlagen werden, kann die Funktion in der Windows-Registrierungsdatenbank deaktiviert werden. Alternativ kann auch nur die Historie des Explorer-Suchverlaufs gelöscht werden.

windows.explorer.suchverlauf.deaktivieren.jpg

Windows 10: Suchbegriffe speichern deaktivieren

  1. Registrierungsdatenbank öffnen.
    („Windowstaste + R“ drücken „registry“ eingeben und mit Enter bestätigen)

    windows.10.regedit.öffnen.jpg


  2. Nun im linken Menü folgendem Pfad folgen:
    "HKEY_CURRENT_USERSOFTWAREPoliciesMicrosoftWindows"

    windows.explorer.suchverlauf.deaktivieren.registry.pfad_.öffnen.jpg


  3. Sofern der Schlüssel „Explorer“ fehlt, kann dieser erzeugt werden, indem ein Rechtsklick auf „Windows“ ausgeführt wird und anschließend unter dem Eintrag „Neu“, „Schlüssel“ angeklickt wird. Der Schlüsselname muss „Explorer“ lauten.

    windows.explorer.suchverlauf.deaktivieren.neuen_.schlüssel.anlegen.jpg


  4. Im rechten Feld nun auf eine leere Stelle mit rechter Maustaste klicken und Neu > DWORD-Wert (32-Bit) auswählen.

    windows.explorer.suchverlauf.deaktivieren.dword_.wert_.hinzufügen.jpg


  5. Den Wert den Namen „DisableSearchBoxSuggestions“ zuteilen.

    windows.explorer.suchverlauf.deaktivieren.namen_.zuteilen.jpg


  6. Doppelklick auf den erstellten Eintrag und im Bereich Wert eine „1“ eintragen. Mit „OK“ bestätigen.

    windows.explorer.suchverlauf.deaktivieren.wert_.eintragen.jpg


  7. Die Registrierungsdatenbank schließen und anschließend den Computer neu starten.

Es werden nun im Windows-Explorer keine eingegeben Suchbegriffe mehr automatisch gespeichert und vorgeschlagen.

windows.10.suchbegriffe.im_.suchverlauf.deaktiviert.jpg

(Bildquelle: freevector.co)​
 
Thema:

Windows 10: Explorer-Suchverlauf deaktivieren - so geht‘s

Windows 10: Explorer-Suchverlauf deaktivieren - so geht‘s - Ähnliche Themen

Bing Suchvorschläge in Windows 10 Suche deaktivieren über den Registry Editor - So wird’s gemacht!: Über die Windows 10 Suche kann man nach Inhalten auf dem PC suchen lassen und darüber hinaus über Bing auch im Internet, wenn auf dem Rechner...
Dark Mode in Windows 10 nach Zeitplan einschalten oder ausschalten mit Freeware Luna - So geht’s!: Viele nutzen den Dark Mode in Windows 10 immer, weil er einfach gut aussieht, andere möchten ihn vielleicht nur zu bestimmten Zeiten nutzen, um...
Windows Explorer: alle Einträge in der Suche auf einmal löschen - so wird es gemacht: Der Suchverlauf im Explorer von Windows 10 kann für manchen Nutzer unangenehme bis mitunter peinliche Folgen haben, wenn er von anderen Personen...
Windows 10: Werbeanzeigen im Explorer deaktivieren - so geht's: Auch wenn es relativ selten vorkommt, so stört es sicherlich einige Nutzer, dass Werbeeinblendungen nicht nur auf Webseiten, in Videos (YouTube)...
Windows 10: Verlauf im Windows Explorer beim Beenden von Windows 10 automatisch löschen - so geht's: Während der Nutzung von Windows 10 und seinen Anwendungen werden im Datei Explorer auch sogenannte Verlaufsdateien gespeichert. Als...
Oben