Windows 10 Anniversary Update 1607 - Microsoft erlaubt bei Neuinstallation Deaktivierung der erzwungenen Treibersignatur

Diskutiere Windows 10 Anniversary Update 1607 - Microsoft erlaubt bei Neuinstallation Deaktivierung der erzwungenen Treibersignatur im Windows News Forum im Bereich News; Microsoft hat seit der Einführung von Windows 10 im vergangenen Jahr die Sicherheit der Kernel-Treiber insoweit verbessert, dass diese über das...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Microsoft hat seit der Einführung von Windows 10 im vergangenen Jahr die Sicherheit der Kernel-Treiber insoweit verbessert, dass diese über das Windows Hardware Developer Center Dashboard digital signiert sein müssen, was eine Installation verseuchter Treiber zumindest beeinträchtigt hat. Mit dem Anniversary Update - also der Build 1607 - soll diese Voraussetzung nochmals verschärft werden, was im Gegenzug noch mehr Sicherheit bringen soll




Wie unsere Kollegen von Deskmodder herausgefunden haben, wird das in der kommenden Woche auszurollende Windows 10 Anniversary Update eine Neuerung enthalten, welche bei einer kompletten Neuinstallation von Windows 10 eine Deaktivierung zum Erzwingen der Treibersignatur erlaubt.
Das bedeutet soviel, dass im Rahmen einer Neuinstallation - und nur im Rahmen einer Neuinstallation - des Windows 10 Build 1607 (Anniversary Update) kein Kernel-Modus-Treiber mehr geladen wird, welcher durch das Dev-Portal signiert worden ist. Damit möchte Microsoft verhindern, dass verseuchte Treiber das System beeinträchtigen und möglicherweise zum Absturz bringen können.



Bildquelle: deskmodder.de


Da diese Neuerung nur Neuinstallationen von Windows 10 mit aktiviertem Secure Boot mit neuen Treibern betrifft, gibt es noch folgende Ausnahmen, die von der Regelung ausgenommen werden können:


  • PCs, die von vorherigen Windows-Versionen upgegradet worden sind. Diese werden weiterhin Cross-signierte Treiber akzeptieren.
  • PCs, bei denen Secure Boot im BIOS deaktiviert ist.
  • Cross-signierte Treiber, deren Zertifikat vor dem 29. Juli 2016 erstellt worden ist.
  • Damit Windows 10 ordnungsgemäß startet, werden diese Treiber nicht blockiert.


Mit einer zukünftigen Windows-10-Version (vermutlich schon Redstone 2) könnten diese Treiber vom System möglicherweise komplett blockiert werden, wodurch ein ordnungsgemäßer Windows-Start nicht mehr ermöglicht werden könnte.




Meinung des Autors: Für die Sicherheit und die Mehrheit der Windows-10-User sicherlich eine gute Sache. Allerdings dürfte es in Zukunft wohl immer schwieriger werden, nicht signierte Treiber, die zu älterer Hardware gehören, im System einbinden zu können, wodurch gerade Nutzer mit älterer Peripherie das Nachsehen haben dürften.
 
Thema:

Windows 10 Anniversary Update 1607 - Microsoft erlaubt bei Neuinstallation Deaktivierung der erzwungenen Treibersignatur

Windows 10 Anniversary Update 1607 - Microsoft erlaubt bei Neuinstallation Deaktivierung der erzwungenen Treibersignatur - Ähnliche Themen

  • Windows 10 downgrade von 1909 auf 1607 (anniversary update)

    Windows 10 downgrade von 1909 auf 1607 (anniversary update): Hallo liebe Community! Ich habe auf meinem Laptop von Windows 8.1 auf Windows 10 (1909 version) ein Update gemacht. Leider funktioniert seit...
  • Windows 10 Anniversary update für Forza Motorsport 6 Apex

    Windows 10 Anniversary update für Forza Motorsport 6 Apex: Hallo, ich wollte mir Forza Motorsport 6 apex kostenlos herunterladen aber dort standt: "Für diese kostenlose Einführung in die Welt von Forza...
  • Windows 10: Anniversary- sowie Creators-Update erhalten kumulative Updates mit Qualitätsverbesserungen

    Windows 10: Anniversary- sowie Creators-Update erhalten kumulative Updates mit Qualitätsverbesserungen: Windows-10-Nutzer, die noch nicht auf das derzeit aktuelle Fall Creators Update (1709) upgegradet haben und demzufolge noch mit dem...
  • Windows 10 - Nutzer von Creators Update als auch Anniversary Update erhalten kumulative Updates

    Windows 10 - Nutzer von Creators Update als auch Anniversary Update erhalten kumulative Updates: Noch am gestrigen Abend hat Microsoft zwei kumulative Updates bereitgestellt, obwohl es nicht Dienstag und schon gar nicht der zweite Dienstag im...
  • Ähnliche Themen
  • Windows 10 downgrade von 1909 auf 1607 (anniversary update)

    Windows 10 downgrade von 1909 auf 1607 (anniversary update): Hallo liebe Community! Ich habe auf meinem Laptop von Windows 8.1 auf Windows 10 (1909 version) ein Update gemacht. Leider funktioniert seit...
  • Windows 10 Anniversary update für Forza Motorsport 6 Apex

    Windows 10 Anniversary update für Forza Motorsport 6 Apex: Hallo, ich wollte mir Forza Motorsport 6 apex kostenlos herunterladen aber dort standt: "Für diese kostenlose Einführung in die Welt von Forza...
  • Windows 10: Anniversary- sowie Creators-Update erhalten kumulative Updates mit Qualitätsverbesserungen

    Windows 10: Anniversary- sowie Creators-Update erhalten kumulative Updates mit Qualitätsverbesserungen: Windows-10-Nutzer, die noch nicht auf das derzeit aktuelle Fall Creators Update (1709) upgegradet haben und demzufolge noch mit dem...
  • Windows 10 - Nutzer von Creators Update als auch Anniversary Update erhalten kumulative Updates

    Windows 10 - Nutzer von Creators Update als auch Anniversary Update erhalten kumulative Updates: Noch am gestrigen Abend hat Microsoft zwei kumulative Updates bereitgestellt, obwohl es nicht Dienstag und schon gar nicht der zweite Dienstag im...
  • Oben