Windows 10 Aktivierung über Microsoftkonto

Diskutiere Windows 10 Aktivierung über Microsoftkonto im Win 10 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Forum; Ein von Windows 7 auf 10 aktualisierter Rechner kann ja beim Hardwarewechsel einfach aktiviert werden, wenn man ihm vorher ein Microsoftkonto...
Hups

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.331
Standort
D-NRW
Ein von Windows 7 auf 10 aktualisierter Rechner kann ja beim Hardwarewechsel einfach aktiviert werden, wenn man ihm vorher ein Microsoftkonto erstellt.
Dort wird dann irgendwas gespeichert und wenn man den neuen/aufgerüsteten Rechner mit diesem Konto verbindet, wird das Windows aktiviert.

Wie sieht es denn aus, wenn man mehrere Rechner hat und allen das gleiche Microsoftkonto erstellt?
 
Ohmsl

Ohmsl

Mitglied seit
14.09.2005
Beiträge
623
Die gespeicherten Rechner werden bei der Aktivierung zur Auswahl angezeigt.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.331
Standort
D-NRW
Prima, danke :)
Werden die Rechner mit ihrem Namen aufgeführt (also dem Computernamen unter Systemsteuerung->System und Sicherheit ->System), oder wie kann man die Rechner
unterscheiden?
 
Hups

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.331
Standort
D-NRW
Danke :)
Dann sollte man sich vorher ordentliche Namen überlegen und die Rechner bei Bedarf umbenennen.
Das ist gut zu wissen.

Also ein Rechner fliegt in Teilen oder auch komplett auf den Müll, der neue Rechner bekommt Windows ohne Key installiert und versucht sich im Hintergrund zu aktivieren.
Erscheint da automatisch ein Fenster, wo man den entsprechenden Rechner anklicken muss, oder wie läuft das mit der Aktivierung ab?
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Wichtig ist, dass in der Aktivierungsinformation steht, dass die Lizenz mit einer digitalen, mit dem MS-Konto verknüpften Lizenz aktiviert wurde. Das muss unbedingt vorher geprüft und gegebenenfalls nachgeholt werden. Dann installierst Du Windows 10 auf dem neuen Rechner und übergehst die Key Abfrage mit dem Punkt "Ich besitze keinen Produkt Key". Nach der Installation meldest Du Dich mit Deinem MS-Konto an. Anschliessend gehst Du in die Einstellungen zu "Update und Sicherheit" - "Aktivierung". Hier wird dann stehen, dass Windows nicht aktiviert werden konnte. Weiter unten findest Du ausserdem den Punkt "Problembehandlung" - der dann zu nutzen ist. Der bringt Dir den Link "Ich habe kürzlich die Gerätehardware geändert" zum Vorschein, der ebenfalls anzuklicken ist. Nun musst Du Dich mit dem verknüpften MS-Konto anmelden und bekommst dann eine Liste der zur Auswahl stehenden Rechner angezeigt, aus der Du den zu aktivierenden Rechner wählen und "Dies ist das aktuell verwendete Gerät" bestätigen musst.

Mit dieser Auswahl und ihrer endgültigen Bestätigung sollte die Aktivierung erfolgt sein und der Rechner sollte die Lizenz besitzen. Besser ist es also, wenn alle Rechner einen eindeutigen Namen besitzen, damit man sich damit nicht verhauen kann.

Danach, wenn die Aktivierung glatt ging und einige Zeit verstrichen ist, im MS Konto dann den ehemals mit dieser Lizenz versehenen Rechner aus der Geräteliste löschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hups

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.331
Standort
D-NRW
Danke für die Erklärung :)

Danach, wenn die Aktivierung glatt ging und einige Zeit verstrichen ist, im MS Konto dann den ehemals mit dieser Lizenz versehenen Rechner aus der Geräteliste löschen.
Der neue Rechner dürfte also nicht den Computernamen des alten Rechners haben?
Ich hätte eher gedacht, das die aufgelisteten Rechner immer identisch sind (z.B. Hups1, Hups2, Hups3)
Fliegt der Rechner mit Namen Hups1 in den Müll, kommt ein neuer Rechner, der dann ebenfalls Hups1 genannt wird.
Aus der Liste für die Lizenz wählt man dann den hinterlegten Rechner Hups1 und die Aktivierung wäre vollbracht.

Taucht in dem Fall der Rechner Hups1 im Anschluss zweimal in der Liste auf?

Edit:
Und wie kommt man später an die Geräteliste heran?
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Man sollte es es natürlich vermeiden - allen Rechnern den gleichen Namen zu geben - so umgeht man in dieser Phase ganz gewiss Missverständnisse :-)
Du solltest den neuen Rechner eventuell zunächst mit dem bei der Installation eindeutig vergebenen Namen betreiben und ihn erst nach der Aktivierung umbenennen. Denn die Rechner tauchen natürlich mit ihrem Netzwerknamen in der Geräteliste auf - aber eben auch mit zusätzlichen Informationen wie den OEM Angaben eventueller Hersteller, der genauen Windowsversion und Modellangaben.

Kannst Du ja alles in Deinem Konto unter: https://account.microsoft.com/devices nachprüfen und entscheiden wie weit Du anpassen kannst, bevor Du aktivierst. Ein noch nicht aktiviertes Windows 10 kannst Du ohnehin nicht personalisieren, so dass auch eine Anpassung des Computernamens wohl nicht möglich sein wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hups

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.331
Standort
D-NRW
Danke dir für die nächtliche Lektüre.
Habe mir das hier mal als Link gespeichert und werde bei Gelegenheit drauf zurück greifen.
Noch tut es ja keine Not, aber irgendwann wird es so weit sein.
Evtl. bekommt vorher auch jeder Rechner sein eigenes Microsoft-Konto - muss ich mir noch überlegen.
Vielen Dank und gute Nacht :)
 
Hups

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.331
Standort
D-NRW
Jetzt hatte ich gestern dann auf allen drei Rechnern (2 echte Rechner und 1 VirtualBox) ein identisches Microsoftkonto erstellt, heute fehlte ein Rechner in der Auflistung.
Also heute nochmal die Aktion wiederholt, der Rechner erscheint und ist später wieder verschwunden.
Auf allen Rechnern habe ich das erstellte Microsoft-Konto im Anschluss wieder gelöscht.

Jemand eine Idee, warum der Minitower1 verschwindet (das ist der Rechner, auf dem auch VirtualBox läuft)?

2017-04-13 14 26 21.png

2017-04-13 16 48 11.png
 
G

G-SezZ

Gast
Ich glaube bei mir ist noch nie ein Gerät aus dieser Liste verschwunden. Selbst ein Notebook und 7 VM's, mit denen ich nur vor Win10 Release die Insider Preview getestet habe, sind noch drin. Und ein PC bei dem ich mal ohne Neuinstallation von Home zu Pro Lizenz gewechselt habe wird doppelt gelistet.
Zudem gibt es ein Gerät ohne Name mit der Bezeichnung "PC", ohne Seriennummer oder Windows Version, bei dem ich keine Ahnung habe was das sein soll.
Sonst stimmt auf der MS Page allerdings reichlich wenig.
Mein Tablet war mit falschem Namen in der Liste, und während ich es in die Hand genommen habe um das zu kontrollieren, wurde er auf der Page aktualisiert. (Muss auf dem Tablet aber schon über ein Jahr lang so sein. Ob die Aktualisierung durch das aufrufen der Info in der Systemsteuerung des Tablet getriggert wurde?) Die Buildnummer des Tablets stimmt nach wie vor nicht, da wird 10240 angezeigt (Threshold)
Und auch sonst stimmen die Build Nummern nur bei meinem Gaming PC, alle anderen werden völlig Querbeet angezeigt, obwohl alle noch existierenden Geräte das Creators Update haben.
Außerdem wird die Workstation vom Büro als Home angezeigt obwohl sie definitiv eine Pro ist, und schon immer war.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.331
Standort
D-NRW
Wirklich weiter bin ich nicht gekommen.
Werde heute wohl mal für den verschwundenen Rechner ein eigenes Microsoftkonto nehmen.
Hoffentlich bringt das Microsoft nicht durcheinander.....
 
Hups

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.331
Standort
D-NRW
Im Moment bin ich noch zuversichtlich.
Tower1 und Minitower1VB sind ja in dem ursprünglichen Microsoftkonto vorhanden geblieben.
Für Minitower1 habe ich jetzt mal mein Konto vom Smartphone genommen und dort bleibt er auch drin stehen.

Warum die drei nicht mit einem Konto zufrieden waren, kann ich nicht herausbekommen.
Aber so geht es dann auch.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.331
Standort
D-NRW
War leider auch nichts.
Heute ist der Minitower1 wieder verschwunden.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.199
Standort
Thüringen
Leistet MS da irgendwie Support?Also das man mal jemanden fragen könnte wieso weshalb warum...
 
Thema:

Windows 10 Aktivierung über Microsoftkonto

Sucheingaben

windows 10 aktivieren ohne key

,

win 10 min microsoft konto verbinden

,

microsoft konto erstellen auf nicht aktiviertem Windows

Windows 10 Aktivierung über Microsoftkonto - Ähnliche Themen

  • Windows Aktivierung über Microsoft-Konto nach Hardwarewechsel

    Windows Aktivierung über Microsoft-Konto nach Hardwarewechsel: Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich habe mein Windows 10 mit meinem Microsoft Konto verbunden damit ich bei meinem Hardwarewechsel...
  • Windows 10 Pro Problem Aktivierung am Mac über BootCamp und Parallels

    Windows 10 Pro Problem Aktivierung am Mac über BootCamp und Parallels: Hallo, die ganzen Jahre war alles wunderbar, Win7 und später Win10 liefen mit einem Produkt Key sowohl beim Start über BootCamp als auch in...
  • Aktivierung von Surface 4 Pro / Windows 10 nach Deployment über MDT

    Aktivierung von Surface 4 Pro / Windows 10 nach Deployment über MDT: Guten Tag, Nachdem ich vom Email Support auf die Aktivierungs-Hotline verwiesen wurde und dort nach eine Stunde von Person zu Person...
  • Fehler bei Office 365 Aktivierung über Account (Windows auf Mac)

    Fehler bei Office 365 Aktivierung über Account (Windows auf Mac): Hallo zusammen, ich verzweifle an der Aktivierung des Office Paketes. Ich habe seit längerem die auf meinem MacBook Pro das Office Paket...
  • Windows Aktivierung überprüfen über eine batch vllt noch erweiter bar

    Windows Aktivierung überprüfen über eine batch vllt noch erweiter bar: Hallo Da man auch mal überpfüfen muss ob Windows ordnungs gemess Aktiviert worden ist habe Ich mir gedacht das durch eine Batch datei zu...
  • Ähnliche Themen

    Oben