Windows 10 1803: Nutzer des S-Mode können diesen via Store-App verlassen

Diskutiere Windows 10 1803: Nutzer des S-Mode können diesen via Store-App verlassen im Windows News Forum im Bereich News; Mit dem immer noch nicht veröffentlichten Redstone-4-Update (1803) wird sich Microsoft von seinem Windows 10 S offiziell verabschieden, wobei an...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Mit dem immer noch nicht veröffentlichten Redstone-4-Update (1803) wird sich Microsoft von seinem Windows 10 S offiziell verabschieden, wobei an dessen Stelle der S-Modus treten wird. Anders als bei Windows 10 S wied beim S-Mode der Wechsel zu einem "regulären" Windows 10 in der Home-, Pro- oder auch Enterprise-Version möglich sein. Mit welchen Bedingungen das verknüpft sein wird, hat jetzt Richard Hay von WindowsObserver in einem Selbstversuch mit seinem Surface Laptop herausgefunden, wobei einige interessante Erkenntnisse ans Tageslicht gekommen sind




Mit dem noch für diesen Monat erwarteten, offiziellen Redstone-4-Update (Version 1803) wird auch das bisherige Windows 10 S eingestellt, welches dann speziell im Firmenumfeld oder auch diversen Bildungseinrichtungen in überarbeiteter Form als S-Modus weitergeführt werden soll und wie erwartet, ausschließlich die Installation von Apps aus dem Microsoft-Store erlaubt. Wie schon bei Windows 10 S soll auch beim S-Mode der Wechsel zu einem "normalen" Windows 10 möglich sein. Anders als bisher, soll aber auch der Wechsel zur Windows-10-Pro-Version kostenlos sein.

Da die "Wechselbedingungen" seitens Microsoft immer noch nicht vollständig kommuniziert worden sind, hat jetzt Richard Hay von WindowsObserver einen Selbstversuch mit seinem Surface Laptop unternommen und das darauf befindliche Windows 10 S auf die neue Windows 10 Version 17134 aktualisiert. Dadurch erhielt er nachweislich ein Windows 10 Pro, welches aber weiterhin im S-Modus betrieben wird, also nur die Installation von Apps und keine Programme oder anderweitige Anwendungen zuließ.

Here is the "Switch out of S Mode" page in the Microsoft Store on Build 17134. Shows the free switching option that was previously announced. pic.twitter.com/SPT8MS52wB
— Richard Hay (@WinObs) 23. April 2018


Wollte man bisher von einem Windows 10 S auf ein Windows 10 Pro wechseln, war bislang eine Wechselgebühr von 49 Euro vorgesehen, die ab dem Redstone 4 Update allerdings weg fällt. Wer bereits sein Windows 10 S wie Richard Hay auf die neue Version 17134 aktualisiert hat und einen Wechsel plant, braucht dann nur noch im Microsoft-Store nach der App "Switch out of S Mode" zu suchen, die dann je nach Lizenz einen Wechsel auf Windows 10 Home, Pro oder gar Enterprise ermöglicht.

Wechsel nur einseitig möglich:

Möchte man von seinem S-Mode auf ein "reguläres Windows 10" wechseln, sollte man sich bewusst sein, dass dieser nur einmalig möglich ist und es keinen Weg zurück gibt. In der Fußnote der App erklärt Microsoft nämlich, dass dieser Weg des Wechsels eine "Einbahnstraße" darstellt und somit nicht mehr zurück in den S-Mode gewechselt werden könne. Ob Microsoft in diesem Fall noch nachbessert oder bei dieser Entscheidung bleibt, wird sich noch zeigen müssen.

Meinung des Autors: Der S-Mode von Windows 10 mag ja hier und da auch seine Vorteile haben. Allerdings verstehe ich immer noch nicht, warum man diese "Wechsel" immer noch so gestaltet, dass dem Nutzer die "Friss oder Stirb - Variante" vorgesetzt wird. Warum muss das alles in einer "Einbahnstraße" enden und warum kann man nicht dem Kunden die Wahl überlassen, sein Windows so zu gestalten, wie man es gerne hätte? Selbst wenn dafür eine Neuinstallation dafür notwendig wäre, würde ich auch nicht mal was sagen. Wie seht ihr das?
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
23.379
Standort
Thüringen
Schwachsinn.....:blush
 
G

G-SezZ

Gast
Warum muss das alles in einer "Einbahnstraße" enden und warum kann man nicht dem Kunden die Wahl überlassen, sein Windows so zu gestalten, wie man es gerne hätte?
Hat er doch, bei der Installation. In welchem Fall sollte es denn nötig sein seinen PC nachträglich im Funktionsumfang zu beschneiden? Abgesehen davon gibt es immer einen Weg zurück, per Backup.
Ich kann mir wirklich keinen Wechsel vom S Mode in den normalen denken, bei dem ich nicht eine frische Installation angebracht fände. Wann wäre so ein Wechsel überhaupt denkbar? Wenn ich meinem Sohn meinen alten Arbeitsrechner zum daddeln gebe, oder wenn die alten Rechner aus dem Sekretariat einer Schule in den Klassenräumen aufgestellt werden? Das Einsatzgebiet muss sich ja schon grundlegend ändern dass ein Wechsel in den S Mode notwendig wäre. - Clean Install!
 
Thema:

Windows 10 1803: Nutzer des S-Mode können diesen via Store-App verlassen

Windows 10 1803: Nutzer des S-Mode können diesen via Store-App verlassen - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Update von Version 1803 auf 1906

    Windows 10 Update von Version 1803 auf 1906: Hallo ..., ich habe das Windows Betriebssystem auf einem Notebook von Version 1806 auf 1906 mittels "Media Creation Tool" geändert. Der Upgrade -...
  • Funktionsupdate für Windows 10, Version 1803 x64 2019-10B benennt nun schon zum 4. Mal den Ordner "Benutzername" auf "Benutzer000" um

    Funktionsupdate für Windows 10, Version 1803 x64 2019-10B benennt nun schon zum 4. Mal den Ordner "Benutzername" auf "Benutzer000" um: Hallo in die fachkundige Runde, bei mir sind nun schon zum 4. Mal nach dem Funktionsupdate für Windows 10, Version 1803 x64 2019-10B die Pfade...
  • Funktionsupdate Windows 10 von Version 1803 auf Version 1903 schlägt fehl, Error: 0xC1900101-0x4000D

    Funktionsupdate Windows 10 von Version 1803 auf Version 1903 schlägt fehl, Error: 0xC1900101-0x4000D: Das Funktionsupdate von Windows 10 Version 1803 auf Version 1903 bricht bei ca. 30% ab, nach einem Neustart bei ca. 90%, danach wird die alte...
  • Update von Windows 1803 auf 1903.

    Update von Windows 1803 auf 1903.: Update von Windows 1803 auf 1903 über den Update Assistenten wird herruntergeladen. Bei der Installation nach Neustart bricht die Installation...
  • KB4520008 - Windows 10 1803 - Startmenu broken

    KB4520008 - Windows 10 1803 - Startmenu broken: Hello, 5 out of 10 of my Pretest-Users experience an issue with the Startmenu for the KB4520008 Update. The Startmenu just can not be opened...
  • Ähnliche Themen

    Oben