GELÖST win7 Starter von Acer Aspire One sichern, um es später wieder installieren zu können

Diskutiere win7 Starter von Acer Aspire One sichern, um es später wieder installieren zu können im Win7 - Installation Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo ihr Alle :) seit 3 Tagen bin ich (stolze/genervte) Besitzerin eines nagelneuen Acer Aspire One Netbooks, HDD 250GB (wobei ein Teil mit der...
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
Hallo ihr Alle :)

seit 3 Tagen bin ich (stolze/genervte) Besitzerin eines nagelneuen Acer Aspire One Netbooks, HDD 250GB (wobei ein Teil mit der ..öhm ... Sicherungskopie [?] von Win7 Starter belegt ist, kann das sein ?), ohne CD/DVD-Laufwerk und mit Win7 Starter in einer Art "Acer-Version", und außerdem mit Bootmöglichkeit für ein Android-Betriebssystem.

aaaaaalso, was ich am Ende allen Herumwerkens haben möchte:

1. die Festplatte komplett löschen und danach 4 Partinionen einrichten
2. auf dem Netbook sollte sich dann WinXP prof und evtl. Android befinden
3. Win7 Starter zunächst mal irgendwo "installationsfähig" parken, um es bei Bedarf nachträglich wieder auf das Netbook installieren zu können, um dann wahlweise mit Win XP + Android + Win7 Starter booten zu können.

...neben dem Netbook liegt zur Hilfe eine externe USB-Festplatte mit 500GB.

wo fang ich an, das Win7 und Android so auf die USB-HDD rüber zu bekommen, daß ich davon ein später benötigtes "Installationsmedium" kriege ?

....und weiß einer vielleicht aus eigener Erfahrung, ob das Netbook noch mit WinXP läuft, oder ob ich da für die eine und andere Hardware keine Treiber mehr kriege ? ....


Heeelp Pleeease ....das Win7Starter is sooo kaaagggeeee ....

liebe Grüße,

Khy :)
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Hallo

Win7 mit einem Imager sichern.

XP weiss ich nicht ob das draufgeht, ist immer so eine Frage der Treiber :hm

Und Android kenne ich nicht. Grundsätzlich muss sich das Ganze aber als Multiboot verhalten. Ein installiertes Win7 wieder zurück in ein Install-Medium zu verwandeln klappt zwar, ist aber zu aufwendig. Nimm ne fertige Install-DVD.
 
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
Hallo und vielen Dank fürs Antworten,

..... aber : ....

Win7 mit einem Imager sichern.
das ist jetzt aber nicht sehr deutlich .
und es klingt außerdem eher so, als ob ich dann ein Image habe, mit dem ich auf ein bestehendes Win7 meine eigenen Einstellungen wiederherstelle, aber nicht das was ich möchte: auf eine leere Festplatte das Win7 draufzukriegen, das ich jetzt drauf habe.

Nimm ne fertige Install-DVD
hab ich ja leider nicht, nur den Quatsch an Win7-Dateien "iiirgendwooo" auf dem Acer-Netbook.

..und nein, ich habe auch keine Freunde, ich bin eine doofe unumgängliche Schnepfe und lebe auf einer Insel mit nur einem Baum *g*, und es ist niemand da von dem ich mir eine Win7-DVD leihen kann .. was mit ohnehin nix bringen würde, weil das Netbook, wie schon gesagt, kein DVD-Laufwerk hat.


Und Android kenne ich nicht. Grundsätzlich muss sich das Ganze aber als Multiboot verhalten.
naja, so ein richtiges Multiboot wie ich es von meinem "großen" PC kenne, hat das Netbook nicht. wenn Windows grade aktiv ist, kann ich ein Tool starten, mit dem ich bestimme, das beim nächsten Booten Android gebootet wird ... wenn Android grade läuft, kann ich ne Art Verknüpfung anklicken die besagt "zurück zu Windows", dann startet der PC wieder neu, nur diesmal wieder mit Win7.

...achja, und irgendwelche Dateien oder Ordner, in welchen sich das Android-System zum Sichern befinden, sind auch unauffindbar . wahrscheinlich in dem selben (unsichtbaren?) Bereich, in dem auch die Win7-Starter-Dateien verrammelt sind :confused


wie Ihr seht brauch ich nach wie vor Hilfe :beten2


lG,
Khy
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Zumindest zum Sichern und zurückspielen von Win 7:

Nimm dieses Programm (umsonst): Paragon free 2011.
Dann brauchst du noch einen leeren USB-Stick.
Paragon installieren und die gesamte FP damit auf der externen als Image sichern.
Dann unter "Werkzeuge" in dem Programm ein bootfähiges Medium erstellen - in deinem Fall den USB-Stick.
Fertig.

Wenn du später vom USB-Stick bootest und dann die Wiederherstellungsumgebung wählst (beim Starten nicht nervös werden, das braucht lange zum laden, man könnte denken, es sei abgestürzt - aber nach 5 Minuten geht es weiter...), dann kannst du das Image von der externen wieder auf die FP ziehen und dein System ist exakt so wie zum Zeitpunkt der Sicherung.
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo Khyrana,
.. ich habe auch keine Freunde, ich bin eine doofe unumgängliche Schnepfe und lebe auf einer Insel mit nur einem Baum *g*, und es ist niemand da von dem ich mir eine Win7-DVD leihen kann ...
:rofl1 :rofl1 :rofl1
2. auf dem Netbook sollte sich dann WinXP prof und evtl. Android befinden
microsoft hat Dir die drei entscheidenden Schritte oben eigentlich schon genannt.

Wenn Du ein komplettes Image Deines Netbooks angelegt und zuverlässig (!) gesichert hast, kannst Du mit Deinem Vorhaben (Punkte 1 bis 3) beginnen.

Punkt 1 ist sicherlich unproblematisch (verwende hierfür z.B. GParted). Für Punkt 2 sollest Du jedoch, wie microsoft anmerkt, vorab noch prüfen, ob für Dein Netbook überhaupt noch WinXP-Treiber angeboten werden. Dazu sollten wir die genaue Bezeichnung Deines Gerätes wissen. Für das Aspire One mit Produktmodellbezeichnung "aspire one" gibt es von Acer z.B. scheinbar keine Unterstützung mehr für WinXP:
Aspire One 01.jpg

= = = = =

Hallo Zyndstoff,
... um dann wahlweise mit Win XP + Android + Win7 Starter booten zu können.
da Khyrana sich eine Multi-Boot-Option offen halten will, wäre es vorteilhaft, wenn das Imageprogramm auch einzelne Systempartitionen in neue Partitionen mit unterschiedlicher Größe zurücksichern kann. Kann das die freie Paragon-Version oder braucht sie dann ggf. eine höhere Version?

Viele Grüße

Pater Born
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Meines Wissens geht das.
Also Sie kann auch alle Partitionen einzeln als Image sichern und später auf eine neue Partition anderer Größe zurückspielen - zumindest in der Theorie sieht das so aus auf der Paragon Versionen-Vergleichsseite.

Allerdings einzelne Partitionen in einer Win XP - Win 7 - Android Multiboot Umgebung austauschen... ich bin mal vorsichtig skeptisch. :unsure

Irgendwie klingt es doch nach vorausgeplanter Katastrophe...
 
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
Hi,

ok, WinXP ist ja nicht drauf, und davon hätte ich ja auch ne CD, die ich auf einen USB-Stick oder meine externe Festplatte kopieren kann ... muß ich irgeendwas besonderes vorbereiten, wenn ich sozusagen die WinXP-CD "von was externem" (USB-St./ext FP) installieren will ? kann das eine einfache komplett-Kopie der XP-CD sein ?
wenn ich nun da weitermache, was drauf ist (Win7Starter + Android) :
das sichere ich mit dem Proggi von Paragon, macht das einfach ne komplette Sicherung der gesamten Festplatte ? worauf ich mit dieser Frage hinaus will: das Android ist ja nirgends zu sehen (außer der vormals erwähnte Link, daß ich "beim nächsten Booten mit Android boote"), ist das dann auch gesichert ?
...und wie finde ich diesen unsichtbaren Festplattenbereich, in dem eigentlich meine Win7-Dateien sein müssen, die bei einem gewöhnlichen "Acer-Recovery-Reparaturvorgang" oder sowas verwendet werden (und wo sich ja vielleicht auch Andoid-Systemdateien befinden) ? gibts nen Programm, auf so unsichtbare Bereich zugreifen zu können, um deren Inhalt auch irgendwie zu sichern ?

sorry, Fragen über Fragen ... :(

lG
Khy
 
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
Huhu nochmal,


...mal so nen fragenden Einwurf zu dem hier ...
ist denn das Android-Betriebssystem eigentlich ebenso kostenlos wie Linux erhältlich, und bräuchte ich mir deswegen evtl nicht mal Sorgen zu machen, wenn ich das Android von meinem Netbook nicht gesichert bekäme ?

nochmal lG
Khy
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo Khyrana,
... muss ich irgendwas besonderes vorbereiten, wenn ich sozusagen die WinXP-CD "von was externem" (USB-St./ext FP) installieren will?
ja, suche zunächst die erforderlichen Treiber (Wie lautet denn jetzt die genaue Bezeichnung Deines Netbooks? Lass Dir doch nicht alles aus der Nase herausziehen.) und dann brauchst Du noch eine Anleitung (siehe z.B. diesen Link von GehtDichNichtsAn oder diesen Thread).
... was drauf ist (Win7Starter + Android) :
das sichere ich mit dem Proggi von Paragon, macht das einfach ne komplette Sicherung der gesamten Festplatte?
Wenn Du die entsprechenden Einstellungen richtig vornimmst, dann JA.
...und wie finde ich diesen unsichtbaren Festplattenbereich, ... gibts nen Programm, auf so unsichtbare Bereich zugreifen zu können, um deren Inhalt auch irgendwie zu sichern ?
Image-/Backup-Programme wie Paragon, True Image, etc. können das. Unzugeordnete Bereiche können ggf. per Sektorkopie gesichert werden. Auch hier gilt: Wenn Du die entsprechenden Einstellungen richtig vornimmst, machen die das -> Anleitung lesen und verstehen!

Wenn Du die komplette Festplatte ordentlich gesichert hast, dann solltest Du Dir vielleicht vorher noch eine Strategie zurechtlegen, wie Du hinsichtlich des Multi-Boot vorgehen willst. (Hast Du inzwischen eine Win7-Starter-DVD (siehe Hinweis Bullayer)? Mit welchem Partitionierungs-Tool wirst Du arbeiten und wie? Hast Du alle Seriennummern/Product Keys notiert? Und, und, und ...).
... ist denn das Android-Betriebssystem eigentlich ebenso kostenlos wie Linux erhältlich ...
Mit Android kenne ich mich leider nicht aus.

Viele Grüße

Pater Born
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
tja .....

eine Win7-DVD habe ich mir bei Bullayers Link zwar downgeloaded (genau genommen schon 3x) und inzwischen auch schon 3 DVD's aus den Images gebrannt, aber bei einer testweisen Installation auf einem PC mit DVD-Laufwerk kommt im Lauf der Installtionn (wenn die Dateien kopiert werden) bei allen drei DVD's nach einigen % Fortschritt die Meldung, daß die erforderlichen Installationsdateien nicht gefunden oder eventuell beschädigt sind.
Fehlercode: 0x80070241

immerhin, die XP-Treiber für mein Netbook hab ich zusammen, in dem Punkt darfste meine Nase in Ruhe lassen *ggg*
aber soweit bin ich ja noch lange nicht, bevor ich nicht alles von der Festplatte gesichert habe.

wenn ich vom bisherigen Win7-Starter-System ein Image anlege, bei welchem nicht vorgesehen war, daß sich auch WinXP auf dem Netbook befindet, dann wird es das nach dem Überspielen auf eine neue Partition wahrscheinlich auch nicht "wissen", ne ?

lG Khy
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo Khyrana,
eine Win7-DVD habe ich ... Meldung, daß die erforderlichen Installationsdateien ... beschädigt sind.
stehen irgendwelche Hashwerte (MD5) zum Prüfen zur Verfügung? Ansonsten mal abwarten, was Bullayer meint.
die XP-Treiber ... hab ich zusammen
Sehr schön.:up Und trotzdem wäre es hilfreich, wenn Du uns noch die Produktbezeichnung und vielleicht eine kurze Hardwareinfo (z.B. mit SIW oder Portable Speccy - aber ohne S/N+Keys!) Deines Netbooks posten würdest (Ich weiß, ich nerve.). Welches SP hat denn Deine WinXP-Installations-CD? Ggf. solltest Du Dir nämlich noch eine Installations-CD inkl. SP3+SATA-Treiber daraus basteln. Wie lauten die Hersteller Deiner Festplatten? Welche SATA-Modes bietet Dein BIOS an? Ein Screenshot der jetzigen Partitionierung wäre zur Info auch nicht schlecht.
wenn ich vom bisherigen Win7-Starter-System ein Image anlege, bei welchem nicht vorgesehen war, daß sich auch WinXP auf dem Netbook befindet, dann wird es das nach dem Überspielen auf eine neue Partition wahrscheinlich auch nicht "wissen", ne?
Sicher nicht, ist u.U. aber auch nicht nötig. Hier kommt es jetzt auch darauf an, für welche der verschiedenen Multi-Boot-Methoden Du Dich entscheidest (da gibt es hier im Board einige Threads dazu, z.B. hier) und wie Du jetzt überhaupt vorgehst. Laut Deinem ersten Posting, Punkt 1 (=alle Partitionen löschen), wolltest Du ja quasi per Tabula rasa bei Null beginnen.

Viele Grüße

Pater Born
 
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
Hi Paterchen :)

(Ich weiß, ich nerve.)
...ach ?

anstatt daß Du Dir Gedanken um Dinge machst, die ich garnicht frage, sei doch lieber konkret bei den Antworten auf die Fragen, die ich hab.

mit "unter Umständen" ist mir nicht geholfen.

die XP-CD ist eine mit integriertem SP2, und SP3 ist sowas, das mag ich auch schon auf meinem "großen" PC nicht, und wenn mir ein Kollege, der mein Netbook kennt, eine CD-Rom gibt, und sagt, daß dort meine passenden Treiber für eine eventuelle XP-Installation drauf sind, dann ist das abgehakt.

meine "Strategie" ist ja im Grunde, daß ich auf eine Partition WinXP draufmache, und dann auf eine andere Partition Win7 irgendwann nachschiebe, was ja bei einer richtigen Installation, die ich gern durchführen möchte, dann automatisch ein Bootmenü erzeugt, weil ja Win7 das "ältere" WinXP als bereits vorhanden erkennt und dann die allseits bekannte Aswahl beim Booten erscheint (wie schon damals als man Win98 hatte, und XP auf den selben PC installieren konnte, und Vista auch noch blablablubb..);
deswegen frag ich ja im Grunde danach, wie ich Win7 "Installationsdateien" bekomme, und nicht "Imageabbilder", welche mir ohnehin nur das besch... "Acer-Win7" bescheren, mit dem ganzen Firlefanz und unnötigen Acer-Hilfsprogrammen. das Image ist bestenfalls interessant, wenn ich damit "sicher" auch das Android-System für eine nachträglich Verwendung finden und installieren könnte, weils ja irgendwie ein ganz witziges System ist :) aber auch das wär dann nicht soooo brisant, wenn es vielleicht Android zum Downloaden gibt .. hab ich übrigens gefunden, ein Android daß man als virtuelles System unter Windows installieren kann, ich weiß nur noch nicht obs das ist was ich suche, weil ich es noch nirgends probiert habe.

...und bei all dem ist es piepegal, was da für SATA-brücken und Firlefanz im Netbook ist, und ob ich grad nen blauen, nen roten oder nen weißen Slip trage ...

wie Du jetzt überhaupt vorgehst
ich bin auf der Suche nach der Installations-DVD von Win7, aus der ich dann einen bootfähigen USB-Stick herstellen könnte, wie es vielfach im Internet beschrieben ist, und hätte gern rausgefunden, ob sich diese Dateien vielleicht auf meinem Netbook befinden und wie ich an die rankomme.
inklusive der auch irgendwo vorhandenen Android-Dateien, um dieses System auch irgendwann wieder draufmachen zu können.
danach.. siehe oben ab "meine Strategie ist..."


Khy
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.392
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Hallo @Khyrana,
was die Win7 .iso-Datei angeht, versuche diesen Link: klick

Mit diesem Tool bringst du die Win7 Installationsdateien auf einen USB-Stick, um Win7 dann von diesem Stick zu installieren.

Um die Versionsauswahl für Win7 freizuschalten, gehe auf dem USB-Stick mit den Win7 Installationsdateien in den Ordner "sources" und lösche dort die Datei "ei.cfg". Um zu Win7 Starter zu kommen, mußt du so vorgehen, da es keinen eigenen DL dafür gibt.

So installierst du XP von USB-Stick: klick

Zu dem Android OS kann ich nichts sagen.

Was @ Pater Born's Fragen angeht, haben die sehr wohl ihre Berechtigung; je mehr wir von dem Netbook wissen, umso genauer kann dir geantwortet werden.

z.B hier:
...und bei all dem ist es piepegal, was da für SATA-brücken und Firlefanz im Netbook ist, und ob ich grad nen blauen, nen roten oder nen weißen Slip trage ...
Ob du einen roten, blauen oder weißen Slip trägst ist wirklich völlig gleichgültig, der SATA Controller ist es allerdings nicht. Ohne den richtigen Treiber dafür bekommst du XP in 1000 Jahren nicht auf die Platte, wenn du SATA nutzen möchtest.

Also, wenn du möchtest, dass dir geholfen wird, beantworte bitte die Fragen, die man dir stellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo Khyrana,
sei doch lieber konkret bei den Antworten ... mit "unter Umständen" ist mir nicht geholfen.
wenn nicht alle erforderlichen Angaben von Deiner Seite vorliegen, kann man auch nicht konkret antworten. Alles weitere hierzu hat JollyRoger2408 ja schon sehr zutreffend dargelegt.
XP-Installation ... ist ... abgehakt. Meine "Strategie" ist ... WinXP ... und dann auf eine andere Partition Win7 ..., was ... dann automatisch ein Bootmenü erzeugt
Wenn die Angaben (wie jetzt) nachvollziehbar da sind, ist es kein Problem mehr. Die Antwort zur angesprochenen Frage lautet in Deinen Worten: Nein! Das "auf eine neue Partition überspielte Image des bisherigen Win7-Starter-Systems wird nicht wissen, daß sich auch WinXP auf dem Netbook befindet."

Das bedeutet:
  • Du musst entweder Win7-Starter neu installieren (wie von Dir vorgesehen) oder
  • Du musst es dem "bisherigen Win7-Starter-System" einfach mitteilen.
Da ich beide Methoden weder nutze, noch empfehle (bei meinen Systemen ist die Reihenfolge schnuppe), muss ich Dich hier auf die Postings von Ronny bzw. Duke verweisen.
deswegen frag ich .., wie ich Win7 "Installationsdateien" bekomme, und nicht "Imageabbilder" ... mit dem ganzen Firlefanz
Am Anfang hattest Du aber gefragt, wie Du das vorhandene ...
Win7 Starter [+ Android] zunächst mal irgendwo "installationsfähig" parken ...
... kannst. Die Antwort darauf lautet immer noch: Mit einem Image! (Erstelle in jedem Falle zunächst auch ein Komplettimage, um den Status quo ante abzusichern.)
um es bei Bedarf nachträglich wieder auf das Netbook installieren zu können
Ein Vorteil von Images ist nämlich: Das zurückgespielte Einzelimage eines installierten Systems ist "quasi" wieder automatisch installiert. Dass Du eine pure Neuinstallation ohne Firlefanz willst, war bisher nicht ganz eindeutig ersichtlich, zumal bis jetzt noch nicht endgültig klar ist, ob Dir inzwischen eine funktionsfähige Win7-Installations-DVD vorliegt.

Die übrigen Punkte (Installations-DVD, USB, etc.) hat JollyRoger2408 ja bereits vollends beantwortet. Na denn: Gutes Gelingen und halte uns doch auf dem Laufenden.

Viele Grüße

Pater Born
 
K

Khyrana

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2009
Beiträge
220
Hi mal wieder,

auch mit den Images und dem USB-Stick-Programm, das mir Jolly Roger zum Download gab, kann ich Win7 nicht installieren. es bricht ebenfalls mit der Fehlermeldung über die beschädigten Dateien ab.

da es ja kein Win7starter-Image gibt, öffne ich die Images immer erst "per Hand" und lösche diese bestimmte Datei ... ich glaub sie heißt "ei.cfg", um ziemlich am Anfang der Installationen dieses Menü aufrufen zu können, in welchem man die gewünschte Win7-Version (also auch Starter) auswählen kann.
wenn ich diese Datei nicht lösche, dann wird automatisch die für die iso-Datei vorgesehene version installiert, aber ebenfalls nach einiger Zeit mit dem Fehler abgebrochen. der Fehler kommt übrigens leider immer unterschiedlich, nicht immer bei der selben %-Anzeige .. den gabs schon 12% - 33% - 60% ...

und falls es weiterhilft, zum Brennen benutze ich Nero 7 Premium, und hab sowohl schon die Brennvariante direkt vom Image her versucht, als auch diese, daß ich extra mit "Virtual CD" das Image sozusagen als DVD geöffnet habe, um somit darauf als "Quell-Datenträger" zuzugreifen .
hab sogar schon ganz frech ein *.iso-Image mit 7zip geöffnet und die "DVD-Dateien" fürs Kopieren in einen gewöhnlichen Ordner entpackt.

was haltet ihr von dem Gedanken, daß ich mir nun entgültig ein externes DVD-Laufwerk hole, und Win7 per originaler DVD kaufe (zumal diese Starter-Version ja anscheinend bei vielen eher verpönt zu sein scheint)?
eine der "kleineren" Versionen mit "Home" im Namen sollte eigentlich für das Netbook ausreichend sein, will ja nur bisserl mit Surfstick unterwegs surfen und mailen, und das eine oder andere Spiel abends im Bett liegend über den WLAN-Router in der Wohnung spielen können (hauptsächlich wohl Runes of Magic, natürlich in den niedrigsten Auflösungen *g*)
das Android ist ja eher als Gag gedacht gewesen, da werd ich zur Not auch ohne glücklich, und von WinXP hab ich ja die original-CD und diese Treiber-CD.

und ist es eigentlich wahr, daß Win7 weniger Leistung vom PC beansprucht, als Vista ? hat da einer Erfahrungswerte, ist das drastisch spürbar ?
das Netbook hat ja leider nur 1GB Speicher, und ich glaub, Vista will ja von vornherein 1 oder 2 GB haben, ne ?

a propos Erfahrungswerte, habt ihr eventuell Tipps, welche Hersteller / Modelle von externen DVD-Laufwerken bei Euch problemlos laufen ?

liebe Grüße,

Khy
 
4

40balls

Mitglied seit
12.08.2005
Beiträge
538
Standort
USA
Habe vor nicht allzulanger Zeit, dieses Win7 Pro 32Bit mit allen Updates auf einem fast 2 Jahre alten ASUS 1005HA mit 2GB Ram installiert.
Win7 Pro bietet ja zusätzlich den XP Modus in einer Art VM. Da Win7 Pro allerdings auch mit meinen uralten XP Spielen
problemlos zurechtkommt, habe ich diesen noch nicht getestet.

Ein externes DVD Laufwerk ist sehr praktisch. Das Samsung mit Sensortaste passt meiner Meinung nach perfekt zu einem Netbook.
Wenn ich nicht brennen will, läuft es problemlos am ASUS mit nur einem USB Port.
Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen :satisfied
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo Khyrana,
auch mit den Images und dem USB-Stick-Programm, das mir Jolly Roger zum Download gab, kann ich Win7 nicht installieren. es bricht ebenfalls mit der Fehlermeldung über die beschädigten Dateien ab.
hast Du die heruntergeladenen Dateien verifiziert (md5, etc.)?
Was haltet ihr von dem Gedanken, daß ich mir nun entgültig ein externes DVD-Laufwerk hole,
Das wäre sicherlich eine sinnvolle Investition (ca. 20-40 Euro müssten inkl. Brennfunktion reichen).
und Win7 per originaler DVD kaufe
Auf einer gekauften Original-DVD ist grundsätzlich dasselbe drauf wie auf den heruntergeladenen Images (- welche ja direkt von MS stammen). Warum sollte diese dann funktionieren? Laut dem oben bereits genannten Acer-Link gibt es mindestens fünf "Aspire Ones", für die es von Acer keine offizielle Win7-Home Premium-Unterstützung gibt. Ist Deines dabei? Wenn man wüsste, welches Gerät Du genau hast, könnte man auch mal im Handbuch suchen, ob es vielleicht von Acer (wie z.B. bei manchen TravelMate-Notebooks) eine Funktion gibt, um eine Installations-DVD zu erstellen, aber hier bleibt wohl nur keynesianisches Abwarten.

Wolltest Du eigentlich nicht ohnehin als erstes WinXP aufspielen? Wie weit bist Du denn damit gekommen?
Und ist es eigentlich wahr, daß Win7 weniger Leistung vom PC beansprucht als Vista ? Hat da einer Erfahrungswerte, ist das drastisch spürbar?
Ja. Bei einem Netbook wohl nicht drastisch, aber eben sicherlich "spürbar". Persönlich finde ich, dass auf einem Netbook meist noch WinXP SP3 das sinnvollste (MS-)System ist (- sofern es von Herstellerseite unterstützt wird).

Viele Grüße

Pater Born
 
A

AlienJoker

Gast
Die Windows 7 DVD kann man bei MS runterladen ;) Mit Anleitung: klick
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.392
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
...
da es ja kein Win7starter-Image gibt, öffne ich die Images immer erst "per Hand" und lösche diese bestimmte Datei ... ich glaub sie heißt "ei.cfg",
...
Ich denke, dass da der Hund begraben liegt. Zuerst die Installatiosdateien mit Hilfe des "USB/DVD-Downloadtool für Windows 7" auf den Stick bringen und dann die Datei "ei.cfg" löschen.

... und falls es weiterhilft, zum Brennen benutze ich Nero 7 Premium ...
Wozu brennen? Dein Netbook hat kein optisches LW.

Auf der gekauften Win7 DVD ist das gleiche drauf, wie auf der heruntergeladenen .iso-Datei.

Win7 ist für das Netbook sicher geeigneter als Vista.

Ein externes optisches LW zur Hand zu haben kann nie schaden und kostet nicht die Welt.
 
Thema:

win7 Starter von Acer Aspire One sichern, um es später wieder installieren zu können

Sucheingaben

aspire one win7 starter extern booten

,

Windows 7 Starter auf USB sichern

,

acer aspire one windows 7 starter neu installieren

win7 Starter von Acer Aspire One sichern, um es später wieder installieren zu können - Ähnliche Themen

  • Wenn ich ein Upgrade starten möchte von Win7 Pro zu Win 10 Pro kann ich nichts behalten..

    Wenn ich ein Upgrade starten möchte von Win7 Pro zu Win 10 Pro kann ich nichts behalten..: Hallo! Wenn ich von Windows 7 Pro zu Windows 10 Pro Upgraden möchte und bei dem Tool auswählen soll was ich behalten möchte, kann ich nur...
  • win7 - extrem langsamer Start ?

    win7 - extrem langsamer Start ?: Mein Laptop (Windows 7) startet extrem langsam. Was kann ich tun?
  • Akoya-Netbook Win7 starter Netzwerk und Freigabecenter

    Akoya-Netbook Win7 starter Netzwerk und Freigabecenter: Hallo Experten, Unter Netzwerk und Freigabecenter ist ganz oben zwischen Computer und Netzwerk ein rotes Kreuz. Problem-Behandlung ergibt keine...
  • Win7 - Programme starten nicht seit letzten Patch-Day

    Win7 - Programme starten nicht seit letzten Patch-Day: Hallo, ich hatte seit etwa 1 1/2 Jahren das Problem, dass, wenn ich meinen Laptop etwa 10-15 Minuten nicht benutzt habe, dass sich viele Programme...
  • Kein Start trotz Systemstartreparatur-Routine

    Kein Start trotz Systemstartreparatur-Routine: Ein Fujiitsu-siemens notebook wurde im Juni mit win7 bestückt. Das ist u.a. itunes drauf und es wird überwiegend offline betrieben. 1 platte gut...
  • Ähnliche Themen

    Oben