Win7 in einer Domäne unterbringen die auf einem Win2K Server läuft

Diskutiere Win7 in einer Domäne unterbringen die auf einem Win2K Server läuft im Win7 - Netzwerk Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hab ich da eine Chance oder vergebene Liebesmühe? Ich habe hier einen Win2k Server der eine Domäne verwaltet an der Win2k Pro und WinXP Pro...
P

pixelanarchist

Threadstarter
Mitglied seit
27.04.2010
Beiträge
5
Alter
50
Standort
Oberbayrisches Outback
Hab ich da eine Chance oder vergebene Liebesmühe? Ich habe hier einen Win2k Server der eine Domäne verwaltet an der Win2k Pro und WinXP Pro rechner dranhängen, jetzt kam ein Rechner mit Win7 dazu, kann ich diesen in der Domäne dazufügen, wie die 2k und XP Rechner oder Nicht, muss ich um den Rechner in der Domäne zu haben auf XP oder Vista (Was ich ganz und gar ned will, kein Vista!) downgraden? Und wenn ja, wie würdet ihr das Win7 System am schönsten Abschiessen, damit mein Chef ned rumjammert, obwohl der Rechner eigentlich nur rumsteht und hin und wieder seine Freundin das Teil zum Surfen benutzt.

Der Pixel Anarchist
 
XP-Fan

XP-Fan

Mitglied seit
29.11.2008
Beiträge
1.571
Hallo,

das sollte funktionieren. Hast du damit Probleme ?
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
So ohne weiteres wird es nicht klappen da W7 in Sachen Netzwerksicherhiet um einiges weiter ist als Server 2000.

Stichworte wären hier:

NTLM / NTLM2 vs. LM
Kerberos über DES

Teste es doch einfach mal, kaputt machen kannst du eigentlich nicht viel. Was dir passieren kann ist dass du noch nicht mal der Domäne beitreten kannst, dazu sollte es in jeder IT eine Testumgebung geben.
 
P

pixelanarchist

Threadstarter
Mitglied seit
27.04.2010
Beiträge
5
Alter
50
Standort
Oberbayrisches Outback
Naja.. SOLLTE ist immer so eine Sache.. geben sollte es so eine Testumgebung, aber ich habe grad heute eine längere Diskussion geführt, das wir mindestens einen Rechner brauchen, der als Backup-Rechner vorhanden ist, für den Fall das ein Rechner ausfällt und die Zeit, bis dieser repariert ist, überbrückt.

Der Pixel Anarchist
 
M

MrMagoo779

Mitglied seit
07.05.2008
Beiträge
32
bei uns hat das wie folgt funktioniert:

auf dem 2008-server oder win7-rechner folgendes durchführen:
- Start -> Ausführen -> mmc
in der Konsole (Konsolenstamm) auf
- Datei -> Snap-In hinzufügen/entfernen
das Snap-In "Gruppenrichtlinienobjekt-Editor" auswählen und mit OK bestätigen.
nun in folgenden "Pfad" wechseln:
- Richtlinien für Lokaler Computer
- Computerkonfiguration
- Windows-Einstellungen
-Sicherheitseinstellungen
- Lokale Richtlinien
- Sicherheitsoptionen
Folgende Richtlinien anpassen:
- Domänenmitglied: Daten des sicheren Kanals digital verschlüsseln oder signieren
-> deaktivieren!
- Netzwerksicherheit: LAN Manager-Authentifizierungsebene
-> &LM- und NTLM-Antworten senden (NTLMv2-Sitzungssicherheit verwenden
nun in die DOS-Konsole wechseln (Start -> Ausführen -> cmd) und folgenden Befehl absetzen:

netdom join SERVERNAME /Domain:DOMÄNE /UserD:administrator /PasswordD:* (<- Smiley = : DOMÄNE (ohne Blank))
(durch den * wird die Passworteingabe im Klartext deaktiviert)

nach dem Reboot steht der server oder der client nun in der Domäne bereit.
 
P

Prometheus

Gast
Ich widerspreche mal meinem Vorredner. Bevor du irgendwas an den Sicherheitseinstellungen vermurkst, kannst du ganz einfach probieren, ob du den W7-Rechner in die Domäne einbinden kannst. Wenn das nicht geht, hat sich das doch sowie erledigt.
 
M

MrMagoo779

Mitglied seit
07.05.2008
Beiträge
32
bei uns hat das leider nicht funktioniert - ist allerdings auch noch eine NT-Domäne. Deshalb mussten wir "so hart" vorgehen...
 
P

Prometheus

Gast
bei uns hat das leider nicht funktioniert - ist allerdings auch noch eine NT-Domäne. Deshalb mussten wir "so hart" vorgehen...
Genau deshalb habe ich bei uns ein neues 2008-Serversystem aufgesetzt, weil
- Vista/W7-PCs nicht in die Domäne aufgenommen werden können
- NT völlig veraltet ist
- NT sicherheitstechnisch nicht mehr zu vertreten ist
- nur noch wenig Schutzsoftware unterstützt wird
etc.
 
M

MrMagoo779

Mitglied seit
07.05.2008
Beiträge
32
Genau deshalb habe ich bei uns ein neues 2008-Serversystem aufgesetzt, weil
- Vista/W7-PCs nicht in die Domäne aufgenommen werden können
- NT völlig veraltet ist
- NT sicherheitstechnisch nicht mehr zu vertreten ist
- nur noch wenig Schutzsoftware unterstützt wird
etc.
würde ich auch gerne - aber mit 800 usern und 30 servern ist das auf die schnelle eben nicht immer realisierbar. deshalb die quick-and-dirty variante...
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
würde ich auch gerne - aber mit 800 usern und 30 servern ist das auf die schnelle eben nicht immer realisierbar. deshalb die quick-and-dirty variante...
Dann hoffe ich mal dass du dir mit deiner quick-and-dirty Variante nicht selber unnötig Probleme bastelst.

Ich würde mich auch Prometheus anschliessen, langsam ist es an der Zeit neue System einzusetzen. Mal ganz davon abgesehen dass der Support für Win 2000 ausgelaufen ist, ist es eben einfach nicht mehr sicher genug für die heutige Zeit.
 
Thema:

Win7 in einer Domäne unterbringen die auf einem Win2K Server läuft

Win7 in einer Domäne unterbringen die auf einem Win2K Server läuft - Ähnliche Themen

  • Win7 auf Win10 upgraden

    Win7 auf Win10 upgraden: Hallo, ich hatte meinen Toshiba Laptop von Vista auf Win7 per zugekaufter, legaler Software upgegradet. Nun, da der Support, Update, etc. von...
  • GELÖST Win7 Client - Vertrauensstellung zwischen Arbeitsstation und Domäne scheitert

    GELÖST Win7 Client - Vertrauensstellung zwischen Arbeitsstation und Domäne scheitert: Hi @all Ich hab ein Problem und unser Support kriegt's nicht gebacken. :wut Auf einem Win7 Client wurde ein Image zurückgespielt welches 1 Woche...
  • Win7, Virtual PC XP Mode, Domäne

    Win7, Virtual PC XP Mode, Domäne: Hallo, ich habe Windows 7 32bit und habe dort den Windows XP Mode installiert. Nun habe ich im virtuellen Modus das Problem, dass ich bei der...
  • GELÖST Win7 (Ultimate 32Bit) lässt sich nicht in Domäne aufnehmen

    GELÖST Win7 (Ultimate 32Bit) lässt sich nicht in Domäne aufnehmen: Ich habe ein Problem mit einem Windows 7 Client. Dieser läst sich nicht der Domäne beitreten. Das Problem liegt nicht am Server (2k3 R2), denn 2...
  • GELÖST Remotezugriff auf Win7 Client in Domäne

    GELÖST Remotezugriff auf Win7 Client in Domäne: Hallo, ich würde gerne auf einen Client in einer Domäne via RDP zugreifen. (feste IP) Auf den Server kann ich so zugreifen, nur auf den Client...
  • Ähnliche Themen

    Oben