Win7 auf Win10, hardwaregebundene Lizens, Microsoft-Konto

Diskutiere Win7 auf Win10, hardwaregebundene Lizens, Microsoft-Konto im Win 10 -Installation Forum im Bereich Windows 10 Forum; Hallo, wollte mich nicht in den anderen Beitrag reinhängen. Also Problem: habe hardwaregebundene Lizenz für Win7 Home Premium auf altem PC...
S

Schreibmaschine

Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2019
Beiträge
17
Hallo,

wollte mich nicht in den anderen Beitrag reinhängen. Also Problem: habe hardwaregebundene Lizenz für Win7 Home Premium auf altem PC installiert. Wollte nun auf Win10 updaten, ist ja noch möglich. Macht aber der alte Prozessor nicht mit. Nun wollte ich ein Microsoftkonto einrichten (so kann man alte Lizens auf neuem PC weiternutzen) und mit dem Win7-Key verknüpfen (so könnte ich später neuen PC mit diesem Windows weiterverwenden oder auf Win10 bringen), aber das geht ja bei Win7 noch gar nicht. Wenn der alte PC also ausfällt, könnte ich die hardwaregebundene Lizenz dann gar nicht auf dem neuen PC verwenden. Gibt es da evtl. noch einen Trick oder ist das aussichtslos?
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
7.698
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Du kannst deinen Windows 7 Key auslesen: Windows 7: Product-Key anzeigen lassen

Also Problem: habe hardwaregebundene Lizenz für Win7 Home Premium auf altem PC installiert. Wollte nun auf Win10 updaten, ist ja noch möglich. Macht aber der alte Prozessor nicht mit.
Welche CPU ist denn das, die da nicht mitmacht? An sich läuft Win10 auch auf älterer Hardware recht gut, siehe mein Notebook: sysProfile: ID: 169180 - JollyRoger2408-NB
 
S

Schreibmaschine

Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2019
Beiträge
17
Vielen Dank. Ist ein alter Pentium 4 mit 2,4Ghz. Reicht eigentlich noch für den Zweck. Mit Win7 läuft er jetzt ganz gut. Habe aber so eine Updateprüfung (Win10upgrad9252) durchgeführt und die meinte berechtigt ja, aber die CPU ginge nicht. NX würde fehlen.
Den Produkt-Key habe ich ja noch da, aber Microsoft soll es wohl merken, wenn die Lizenz mit Rechner A aktiviert und später völlig anderer Rechner B mit gleicher Nummer neu aktiviert werden soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
7.698
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Die Windows 7 Lizenzen sind nicht an die Hardware gebunden. Es sollte also auch auf einem anderen PC möglich sein, die Installation mit diesem Key zu aktivieren. Ggf. klappt die online Aktivierung nicht und es muss telefonisch aktiviert werden.

Und wenn alle Stricke reißen, ist ein Win10 Key ja auch erschwinglich: Windows 10 Pro OEM Keys für 32Bit und 64Bit Key
 
karmu

karmu

Mitglied seit
14.07.2011
Beiträge
1.127
Die Windows 7 Lizenzen sind nicht an die Hardware gebunden.
Das stimmt so nicht ganz, und gilt in diesem Fall nicht:
Wenn ein an die Hardware gebundenes Win 7 upgegraded wird, gilt diese Bindungauch für die 10er.
(Das Win 7 kann man ja auch nicht auf einen anderen PC übertragen)
Da hilft auch kein Konto.

Das hatte MS mal ganz zu Anfang so kommuniziert.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
23.368
Standort
Thüringen
Man kann bei Windows 7 (wenn es sich um eine regular gekaufte Lizenz handelt) IMMER auf einen anderen Rechner umziehen;man muss lediglich anrufen bei MS.
Ausserdem gibt es zumindest in DL definitiv keine Hardwarebindung;gab ein Gerichtsurteil dazu das Verkauf von Lizenzen auch ohne Hardware zulässig ist.SW und HW bilden also keine Einheit sprich sind nicht verheiratet....

Bei OEM Versionen war es meist so das dem Gerät ein weiterer Schüssel als COA mitgegeben wurde.
Per MS Konto kann man normal beliebig oft umziehen;hier ist es allerdings so gewesen (wovon ich völlig überrascht war) das dies verweigert wurde....:kotz
 
Zuletzt bearbeitet:
karmu

karmu

Mitglied seit
14.07.2011
Beiträge
1.127
So ein Win7 wäre mir noch nie untergekommen.
Ist auch keine spezielles Win7, sondern an die Hardware gebundener Key. (Habe ich mich wohl etwas schlecht ausgedrückt)
Diese Keys lassen sich nur erfolgreich aktivieren wenn:
  • im BIOS eine 'Kennung' vom Hersteller vorhanden ist (SLIC), in der s.g. ACPI - Tabelle
  • und ein dazu passendes Zertifikat existiert, wobei man die auch nach installieren kann.

Diese ganze Prozedur nennt sich SLP (System Locked Pre-installation)
Und wenn so ein System auf Win 10 upgegraded wird, wirst Du dieses Win 10 auch nicht auf einen anderen PC übertragen können.
(Ausnahme: ein ähnliches Gerät vom selben Hersteller, wo das BIOS entsprechend beschrieben ist)

Und das alles gilt natürlich nur für vorinstallierte, im Vorraus aktivierte Versionen, also nicht für normale OEM oder gekaufte.
 
L

Limbo

Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
215
Ist auch keine spezielles Win7, sondern an die Hardware gebundener Key. (Habe ich mich wohl etwas schlecht ausgedrückt)
Diese Keys lassen sich nur erfolgreich aktivieren wenn:
  • im BIOS eine 'Kennung' vom Hersteller vorhanden ist (SLIC), in der s.g. ACPI - Tabelle
  • und ein dazu passendes Zertifikat existiert, wobei man die auch nach installieren kann.

Diese ganze Prozedur nennt sich SLP (System Locked Pre-installation)
Und das alles gilt natürlich nur für vorinstallierte, im Vorraus aktivierte Versionen, also nicht für normale OEM oder gekaufte.
Da hast Du Recht!
So kenne ich es auch von PC-Bundles mit Windows von CSL und von Notebooks von Acer. Diese Windows-Lizenzen lassen sich nicht auf anderer Hardware installieren. Diese Einschränkung Ist ja auch der Sinn eines Bundles. ;-)
So ein Produkt-Key passt dann auch nicht zu anderen Windows CDs oder Downloads.
Wenn das Win-BS dazu berechtigt ist, und die Hardware den Win-10 Anforderungen entspricht, kann man aber kostenlos updaten.
 
Thema:

Win7 auf Win10, hardwaregebundene Lizens, Microsoft-Konto

Sucheingaben

https://www.winboard.org/

Win7 auf Win10, hardwaregebundene Lizens, Microsoft-Konto - Ähnliche Themen

  • Upgrade von Win7 auf Win10 lief irgendwie schief...

    Upgrade von Win7 auf Win10 lief irgendwie schief...: Zuerst mal: Ich bin keine PC Expertin und kenne mich mit den Fachausdrücken nicht wirklich aus. Bisher haben Upgrades etc. aber immer geklappt...
  • Windows Update ( Win7 zu Win10) -Probleme

    Windows Update ( Win7 zu Win10) -Probleme: Hallo liebe Community, Ich hab mich nun entschlossen ein Update auf Win10 zu machen . Nach den angegebenen Schritten des Media Creation Tools...
  • Nutzung der 2. Variante eines Desktops für Vorträge in WIN10 wie im "Präsentationsmodus" des WIN7- Mobilitätscenters

    Nutzung der 2. Variante eines Desktops für Vorträge in WIN10 wie im "Präsentationsmodus" des WIN7- Mobilitätscenters: In WIN7 gab es einmal im "Mobiltätscenter" den sogenannten "Präsentationsmodus" - wobei man dort für die nicht alltägliche Arbeit (etwa für...
  • Problem bei Upgrade von WIN7 auf WIN10

    Problem bei Upgrade von WIN7 auf WIN10: WIN 10 zwingt einen zum verschrotten eines völlig intakten Gerätes. Akoya 7220 von WIN7 auf WIN10 gehievt. Meldung, dass das Gerät für WIN 10...
  • Umstellung win7 auf win10 Fehler 0xc1900101 - 0x20017

    Umstellung win7 auf win10 Fehler 0xc1900101 - 0x20017: Fehlermeldung bei Umstellung win7 prof Support anrufen Standartcode PAGEFault in NONPAGEd Area
  • Ähnliche Themen

    Oben