win2k installation ueber netzwerk

Diskutiere win2k installation ueber netzwerk im Windows 2000 Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; moin Ich hab ein Problem, mein externes cdrom hat vor kurzem den Geist aufgegeben und gestern hat sich auch mein windows verabschiedet. Jetzt...
U

unfugtreiber

Threadstarter
Dabei seit
10.07.2003
Beiträge
5
moin

Ich hab ein Problem, mein externes cdrom hat vor kurzem den Geist aufgegeben und gestern hat sich auch mein windows verabschiedet.

Jetzt steht mir nur noch das diskettenlaufwerk und die netzwerkkarte zur verfügung.

gibt es irgend eine möglichkeit ein Windows per Netzwerk zu installieren ??
und wenn was brauch ich dazu ??
 
Gnoovy

Gnoovy

Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.182
Alter
38
hi leutz,



partitioniere deine Festplatte/Partitionen mit Fat32. Danach kannst du dir hier eine Netzwerkbootdiskette runterladen. Auf einem anderen Rechner ein Netzlaufwerk freigeben und dort das i386-Verzeichnis ablegen. Wenn du deinen Problemrechner mit der Netzwerkdiskette bootest, dann auf das Freigabeverzeichnis per net use zugreifen. Syntax: net use Laufwerksbuchstabe \\Rechner\Freigabename. dann in das i386-Verzeichnis wechseln und das Betriebssystem installieren. Danach kannst du auf der DOS-Console mit dem Befehl convert.exe deine Festplatte/Partitionen wieder ins NTFS umwandeln.


PS.: Da ich die Netzwerkbootdiskette noch nie verwendet habe, müsstest du mal im Vorfeld abklären, ob diese nicht vielleicht mit dem NTFS-Dateisystem umgehen kann. Dann könntest du dir nämlich diese Prozedur sparen. Falls du ums Partitionieren nicht herumkommst lade dir in unserem Downloadbereich eine Bootdiskette für beispielsweise Windows 98 herunter. Mit dem Programm Fdisk kannst du NTFS-Partitionen löschen und die Festplatte neu partitionieren.


Achja Datensicherung nicht vergessen!!!!



greetz
gnoovy
 
U

unfugtreiber

Threadstarter
Dabei seit
10.07.2003
Beiträge
5
@ gnoovy

kann auf diese weise nur win 2k oder auch xp installieren ?

naja ich hüpf noch schnell zur tanke und dann gehts los ...


thx
 
U

unfugtreiber

Threadstarter
Dabei seit
10.07.2003
Beiträge
5
@ gnoovy

könntest du nochmal etwas ins detail gehen...

heißt netzlaufwerk erstellen, einfach einen ordner freigeben oder wie ??

ist das angesprochene i386 verzeichnis, das von der win2k cd ??

und kann man dann darüber das ganze os installieren ? weil, da sind doch mehrere neustarts dazwischen ?!
 
Gnoovy

Gnoovy

Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.182
Alter
38
hi leutz,



genau netzlaufwerk erstellen meine ich eins auf deinem anderen pc freigeben. in dem i386-verzeichnis ist das gesamte betriebssystem enthalten. neustarts machen nichts, da dan ja auf deinem rechner schon das os vorhanden ist und er es auch von der festplatte läd. musst halt dann natürlich die bootdiskette entfernen :D , oder die bootreihenfolge im bios ändern.



greetz
gnoovy
 
U

unfugtreiber

Threadstarter
Dabei seit
10.07.2003
Beiträge
5
wie installier ich den von dem i 386´er ordner windows ???

hab jezt den ordner auf dem laptop


was muss ich eingeben ??
 
Gnoovy

Gnoovy

Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.182
Alter
38
hi leutz,



da muss es eine setup.exe geben. Gehe mal in das Verzeichnis und gib mal dir.exe ein. Dann listet er dir alle EXE-Files in dem Verzeichnis auf.




greetz
gnoovy
 
U

unfugtreiber

Threadstarter
Dabei seit
10.07.2003
Beiträge
5
hat gklappt war aber ne winnt.exe

thx
 
Gnoovy

Gnoovy

Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.182
Alter
38
hi leutz,



oops.. ok... man kann sich auch mal irren :D




greetz
gnoovy
 
S

schuelsche

Dabei seit
09.09.2003
Beiträge
1
Hi,

bin über google auf diesen Beitrag gestossen und es war fast der einzig brauchbare, der zu finden war...
Bevor ich jetzt einen neuen zum gleichen Thema eröffne, setze ich diesen einfach mal fort :-)

Also, ich habe das gleiche Problem: anscheinend hat mein CDROM-LW eine Macke, jedenfalls ist eine W2K-Installation über selbiges nicht möglich. Win98SE und SuSE Linux 8.2 werden problemlos installiert, nur eben W2K nicht.

Erstmal habe ich es mit den 4 Startdisketten versucht, das ging auch soweit ganz gut - bis zum Neustart und der anschliessenden Hardware-Erkennung. Ich solle meinen lokalen Verkäufer kontaktieren - naja, irgendwie leider nicht möglich. Hier habe ich ebenfalls den Eindruck, dass es wieder das CDROM-LW ist, das rumspinnt, weshalb die Installation abgebrochen wird.

Also wollte ich dann über's Netzwerk installieren. Ne Netzwerkkarte ist drin, die wird auch unter Win98SE erkannt und natürlich von SuSE auch. Es handelt sich dabei um eine DLINK DFE-530TX, Treiberdiskette habe ich, ebenso wie die aktuellste Treiberdiskette der Fa. DLINK von deren Homepage.

Ich habe mir anschliessend hier die Netzwerkbootdiskette runtergeladen, auf eine Diskette installiert, gestartet - tja, leider wird die DLINK standardmässig nicht unterstützt. Also hab ich mir durch das README gelesen und bin der Anleitung gefolgt, wie man einen Adapter hinzufügen kann. Nur scheint das leider nicht zu funktionieren - vielleicht, weil ich was falsch mache.

Auf der gesamten DLINK-Treiberdiskette findet sich nur eine Datei mit dos-Endung namens DLKFET.DOS. Ob das die richtige ist, habe ich keine Ahnung... ansonsten finden sich halt jede Menge *.inf, für Windows98 und 95 findet man nur ein README.

Kann mir vielleicht jemand erklären, wie ich den Treiber dieser Netzwerkkarte auf die Netzwerkbootdiskette bekomme? Die meisten, im README der Netzwerkbootdiskette angegebenen URL's funktionieren auch nicht mehr und bei der Fa. des Erstellers dieser Diskette ist auch nix mehr dazu zu finden - abgesehen davon ist mein Holländisch nicht so gut ;-)

Hoffe, mir kann einer helfen - wär nämlich schon ganz gut, wenn das klappen würde... Vielleicht gibts auch noch sonstige Netzwerkbootdisketten für Windows bzw. DOS?

Grüsse
schuelsche
 
D

darkspot

Gast
Hi schuelsche,

Ich kenn das Problem zu genüge. Ich hab auch schon Stunden wegen so ner blöden
Dos-Netzwerkdiskette verplempert.

Falls du Norton Ghost hast (hier v7), dann kannst du mit dem "Ghost Boot Wizard" genau
solche Disketten erstellen. Und deinen Treiber hab ich da auch schon gesichtet.

Gruß
ds
 
P

PF-Paddy

Dabei seit
04.12.2004
Beiträge
10
Hallo,
ich habe es alles so versucht wie Gnoovy geschrieben hat.
Leider bekomme ich ständig die Fehlermeldung,
dass der gewünschte Computer nicht im Netzwerk ist.
Hab schon alles mögliche versucht.
Habe es auch an Router und direkt am PC versucht,
geht aber einfach nicht.

Will auch Windows 2000 auf ein Notebook ohne CD-Laufwerk installieren.
Ordner auf dem PC ist freigeschalten mit dem i386-Ordner.

Was kann ich denn noch versuchen??
 
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.129
Ort
Nord-Europa
UPS !!! 4 Jahre alt, das ist schon fast der Hit.


Wenn eine DOS-Bootdiskette mit den entsprechenden DOS-Treibern für diese Netwerkkarte
erfolgreich gefunden und damit gebooted wurde,
dann muß natürlich auch das SUBNET , IP und GATEWAY für dein Netzwerk richtig
konfiguriert sein.

Erst dann mal mit ping versuchen, auf den entsprechenden Server zu kommen.
Wenn dann das net use mit den richtigen User und PW eingegeben wurde,
kann die installation beginnen.
;-)
 
P

PF-Paddy

Dabei seit
04.12.2004
Beiträge
10
So habe ich es eingestellt
Subnet: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.0.1
IP: 192.168.0.10
(Muss man die IP eintragen vom PC, wo man drauf zugreifen will
oder eine beliebige?)
Arbeitsgruppe: IT

Die Bootdisk findet auch die Treiber für die LAN-Karte,
aber er findet einfach keinen PC im Netzwerk.
 
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.129
Ort
Nord-Europa
Hallo,

die eigene IP muß natürlich eine sein, die es noch NICHT gibt in deinem Netzwerk.

Wie suchst du denn im Netzwerk ??? einfach mal ping auf die IP des Servers machen.
Verbinden dann mit net use ...............

;-)
 
P

PF-Paddy

Dabei seit
04.12.2004
Beiträge
10
Hallo,

die eigene IP muß natürlich eine sein, die es noch NICHT gibt in deinem Netzwerk.

Wie suchst du denn im Netzwerk ??? einfach mal ping auf die IP des Servers machen.
Verbinden dann mit net use ...............

;-)

Ich kann vom Laptop aus mein PC anpingen
und vom PC zum Laptop geht auch.

aber wenn ich dann mit net use k: \\server\Notebook
auf mein PC zugreifen will, kommt der Fehler:

Error 53: The computer name specified in the network path cannot be located.
 
Thema:

win2k installation ueber netzwerk

win2k installation ueber netzwerk - Ähnliche Themen

Windows Internet Verbindung zu langsam: Hallo, ich habe folgendes Problem: Nach einem Wechsel auf eine 1 Gbit Internet Leitung, kommt an meinem PC nur ca. 250 000 an. Vorher hatte...
Rechner im lokalen Netzwerk über RDP und HTTP nicht erreichbar: Vor ein paar Wochen ist das Problem zum ersten mal aufgetreten, dass Rechner im lokalen Netzwerk (alle in einer Domäne) über RDP und HTTP nicht...
Windows 10 lässt sich nach Austausch der Festplatte und Neuinstallation mit neuem Key nicht aktivieren: Hallo, ich habe vor kurzem meine alte SSD mit Windows Home gegen eine neue ausgetauscht und Windows 10 Pro über das Creation Tool installiert...
WhyNotWIn11 Tool prüft Windows 11 Kompatibilität genauer und ohne Installation - So leicht geht es!: Damit man prüfen kann ob man nun Window 11 auch installieren darf, bietet Microsoft ein Tool an, mit dem man dies schnell checken lassen kann...
Windows 10 meldet: Kein Internetzugriff, aber per Browser ist Internetzugriff möglich: Hallo Community Folgendes Problem: Unter Windows 10 (neuestes Servicepack und mit allen Updates) wird in der Taskleiste das Weltsymbol gezeigt...

Sucheingaben

Win2k-Installation

Oben