win2k cpu auslastung

Diskutiere win2k cpu auslastung im Windows 2000 Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hallo, habe auf einem alten Dual-Board P2B-D mit 2 Celerons WIN 2K/SP3 installiert. Jetzt liegt die CPU-Auslastung ständig bei ca. 50%. Habe...
M

muhkälbchen

Threadstarter
Dabei seit
17.01.2003
Beiträge
12
Hallo,
habe auf einem alten Dual-Board P2B-D mit 2 Celerons WIN 2K/SP3 installiert. Jetzt liegt die CPU-Auslastung ständig bei ca. 50%. Habe Programme wie Norton und Virenscanner deinstalliert - ohne Erfolg.
Woher kommt die hohe CPU-Auslastung ??
Wer kann mit weiterhelfen.
Danke.
Gruß
muhkälbchen
 
F

Furba

Dabei seit
14.11.2002
Beiträge
557
Alter
51
hi
schwer zu sagen, was steht im windows task-manager??

:rock
 
R

rajsio

Dabei seit
01.10.2002
Beiträge
527
Alter
47
Ort
Castrop-Rauxel
also bei mir sind mit norton usw. 1>5%

du kanst das aber wie furba schon geschrieben hat, unter den Prozessen einsehen und verfolgen
 
M

muhkälbchen

Threadstarter
Dabei seit
17.01.2003
Beiträge
12
Hallo,
Danke für die Antworten.

Habe den Inhalt vom TaskManager abgeschrieben und zusätzlich einen Screenshot angehängt
Spielt es eine Rolle, daß der Prozess svchost mehrmals gelistet ist?

NAME PID CPU

Leerlaufprozess 000 99
System 008 00
smss 140 00
winlogon 164 00
csrss 168 00
services 216 00
lsass 228 00
taskmgr 296 00
svchost 404 00
spoolsv 436 00
svchost 468 00
regsvc 504 00
MSTask 520 00
WinMgmt 560 00
svchost 600 00
ntvdm 780 00
wowexec 00
Explorer 820 00
internat 924 00
 

Anhänge

G

gast_rajsio

Gast
zeige uns bitte die Systemleistung unter task-manager
 
G

gast_rajsio

Gast
es ist normal das svchost mehrmals ausgeführt wird
das sagt microsoft zu svchost


"Svchost.exe" ist ein allgemeiner Hostprozess-Name für Dienste, die über Dynamic Link Library (DLL)-Dateien ausgeführt werden. Die Datei "Svchost.exe" befindet sich im Ordner "%SystemRoot%\System32". Beim Starten überprüft "Svchost.exe" den Dienstebereich der Registrierung, um eine Liste von Diensten zu erstellen, die geladen werden müssen. Es können mehrere Instanzen von "Svchost.exe" gleichzeitig ausgeführt werden. Jede "Svchost.exe"-Sitzung kann eine Gruppierung von Diensten enthalten, so dass abhängig davon, wie und wo "Svchost.exe" gestartet wird, verschiedene Dienste ausgeführt werden können. Dies ermöglicht bessere Kontrolle und effektiveres Debugging.

"Svchost.exe"-Gruppen werden in dem folgenden Registrierungsschlüssel angegeben:
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Svchost
Jeder Wert unter diesem Schlüssel steht für eine separate Svchost-Gruppe und wird als separate Instanz dargestellt, wenn Sie aktive Prozesse anzeigen. Jeder Wert ist ein REG_MULTI_SZ-Wert und enthält die Dienste, die unter dieser Svchost-Gruppe ausgeführt werden. Jede Svchost-Gruppe kann einen oder mehrere Dienstnamen enthalten, die von dem folgenden Registrierungsschlüssel extrahiert werden, dessen Parameterschlüssel einen ServiceDLL-Wert enthält:
HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\<Service>
 
M

muhkälbchen

Threadstarter
Dabei seit
17.01.2003
Beiträge
12
Hallo,
habe jetzt mal die Systemleistung als Screenshot angehängt.
Interessant wäre ja zu wissen, ob bei einem Single-Prozessor-System die CPU-Auslastung bei ca. 100% liegen würde. Anscheinend nimmt ja irgendein Prozeß fast eine CPU in Beschlag.
Wie zu erkennen, läuft die Auslastung über beide CPUs auch nicht konstant. Sie schwankt willkürlich zwischen 37% bis 47%.
Wa kann die Ursache sein???
Danke.
 

Anhänge

F

Furba

Dabei seit
14.11.2002
Beiträge
557
Alter
51
hi
in den tabellen sehe ich nichts ausgewönliches. es könnte auch ein hardware problemm sein. wars du mal auf der asus seite und hast geschaut ob das board neue udates hat (bios/chip). wieviel ram hast du? ist es misch ram? hast du die manual noch vom board?

:rock
 
M

muhkälbchen

Threadstarter
Dabei seit
17.01.2003
Beiträge
12
Hallo,
habe zwischenzeitlich, um das Thema Grafikkarte abzuschließen, noch eine aktuellere Grafikkarte (Nvidia GF 2 ultra) ausprobiert - ebenfalls ohne Erfolg.

Habe das MoBo-Bios geflasht. Hatte zwar das aktuelle Bios, aber bin jetzt auf die letzte Beta Version ausgewichen (1014b) - ohne Erfolg.

Desweiteren habe ich NT4.0 SP6 nochmals installiert. Und siehe da, ohne daß ich IRGENDETWAS verändert habe, liegt die CPU-Auslastung nun da, wo sie hingehört.
Siehe Screenshot.

Leider gibt es bei den SMILIES kein HB-Männchen, aber der ist auch nicht schlecht :kotz

Ich habe einen 128 MB Riegel installiert.

Kann das Manual momentan nicht finden. Könnte jedoch auf die ASUS-Seite gehen.
 
M

muhkälbchen

Threadstarter
Dabei seit
17.01.2003
Beiträge
12
Hallo,

hier die Screenshots.
 

Anhänge

M

muhkälbchen

Threadstarter
Dabei seit
17.01.2003
Beiträge
12
Hallo,
habe jetzt nochmal WIN2K ohne SP installiert - wieder der gleiche Mist.

Welcher Prozeß, welcher Treiber, welches Programm klammert sich an die CPUs ???

Gibt es weitere Tools, um das Verhalten beim Laden der einzelnen Treiber zu protokollieren ???

Danke.

:kotz :kotz :kotz
 
F

Furba

Dabei seit
14.11.2002
Beiträge
557
Alter
51
hi
sind die cpu bau gleich? was ist wenn du sie wechselst:a nach b und b nach a!!
gleiches ergebniss??

:rock
 
M

muhkälbchen

Threadstarter
Dabei seit
17.01.2003
Beiträge
12
Hallo,
habe die beiden CPUs gegeneinander ausgetauscht - ohne Erfolg.
Nach wie vor liegt die CPU-Auslastung bei ca. 43%. Auch die Verteilung der beiden einzelnen CPUs ist gleich geblieben. So belegt die CPU 1 immer ca. 20% und die CPU ca. 60%, egal in welchem Slot sie sich befinden.
Es sind 2 identische Celeron 300 A CPUs mit Sockel 370 und Slot1-Adapter, die auf 450 MHz laufen.

Warum läuft das gleiche System einwandfrei, wenn ich WINNT boote und fehlerhaft, wenn ich es mit WIN2K neustarte ?

Gibt es vielleicht Probleme mit den modifizierten CPUs unter WIN2K, speziell wenn diese im Dualbetrieb sind ?

Werde Morgen die beiden CPUs mal gegen 2 Original P3s 600MHz austauschen, um diesen Punkt zu prüfen.

Danke.
 
M

muhkälbchen

Threadstarter
Dabei seit
17.01.2003
Beiträge
12
Hallo,
alle Programme bzgl. der CPU-Auslastung melden die selbe Information: ca. 43%

Habe das Programm Filemonitor in den Autostart gelegt, um möglichst früh Info über die Aktivitäten zu erhalten. Nach einem Systemstart werden ungefähr 8000 Eintäge gelistet. Die Liste enthält vornehmlich die Prozesse WinMgmt.exe und svchost.exe !!!
Könnten sich hier hinter evtl. Parasiten verstecken ?
Ich habe auf einer anderen Seite gelesen, daß diese Prozesse oft Namen eben solcher Programme annehmen.
Interessant war hier auch, daß der TaskManager manche Parasiten überhaupt nicht listeten kann. Können sie evtl. auch den Leerlaufprozeß manipulieren.
Das Programm Process-Explorer zeigt nämlich einen ganz anderen Wert für den Leerlaufprozeß an - nämlich genau den Differenzbetrag zur angezeigten CPU-Auslastung.
Siehe angehängten Screenshot.
(Unter diesem Programm ist auch noch die Infozeile vom TaskManager zu erkennen)

Kann mir jemand ein Tool nennen, mit dem ich den Rechner gezielt auf diese Probleme hin überprüfen kann ?
 

Anhänge

M

morpheus2051

Dabei seit
13.02.2002
Beiträge
376
Dieses Problem scheint von Win2k hausgemacht zu sein. Ich hab einen AMD Thunderbird 900, ein MSI KT 3 Ultra 2, NVIdia Geforce 2 GTS, und 512 MB DDR Ram (Infinion). Nach dem Systemstart von Win2k liegt meine Prozessorauslastung bei 100%. Das System läuft aber wie es soll.
Scheint irgedeine Fehlfunktion von Win 2k zu sein. Hab Linux noch drauf und da ist meine Prozessorauslastung gleich null wenn ich nichts tue.

Eins noch. Ich hab bemerkt das auf Intel Pentiums von II bis IV dieses Problem mit der Auslastungsanzeige nicht besteht. Wie es mit den Celerons ist weiß ich allerdings nicht.

Merkt man denn auf deinem/ihrem System, dass die Prozessoren zu einem Teil ausgelastet sind?

morpheus
 
M

muhkälbchen

Threadstarter
Dabei seit
17.01.2003
Beiträge
12
Hallo,
das Problem mit der CPU-Auslastung tritt bei mir aber nur auf diesem Dual-Rechner auf. Bei meinem anderen Rechner habe ich damit kein Problem. Siehe Screenshot im Anhang.

Ob der Rechner nun langsamer läuft, läßt sich so schwer sagen. Es ist ja ein Dual-Rechner, und in der Regel belastet ein Programm ja hier immer nur eine CPU, also 50% und die sind ja auch noch verfügbar.

Vielleicht kennst Du ja ein Tool, mit dem ich die CPU-Auslastung den einzelnen Prozessen zuordnen kann.

Danke.
 

Anhänge

M

morpheus2051

Dabei seit
13.02.2002
Beiträge
376
Ich weiß nicht obs sowas gibt. Aber ich kenne eine interessante Seite für dich, wo du mal gucken kannst. Ich hab noch nicht alle Tools ausprobiert, weil ich hauptsächlich Linux nutzte.
Du kannst ja mal dir die Seite anschauen. Alle Tools sind Freeware.

Hier der Link:
Sysinternals Freeware Utilities

Hoffe es hilft!
 
M

muhkälbchen

Threadstarter
Dabei seit
17.01.2003
Beiträge
12
Hallo,

Danke für deinen Tip.

Habe die Programme mal ausprobiert.
Interessant ist hier der TaskManager der SPTools. Anders als der Process Explorer, ebenfalls von SysInternals, zeigt dieser den Leerlauf wieder mit 99% an, genauso wie der Windows TaskManager.
Habe mal alle drei Tools gestartet. Siehe Screenshot im Anhang.
Im Win Taskmanager kann man in der Info-Zeile die CPU-Auslastung erkennen, obgleich der Leerlauf auf 99% steht. Gleiches zeigt auch SPList v. SPTools an. Im Process Explorer dagegen ist der Leerlauf entsprechend der CPU-Auslastung minimiert.


:kotz
 

Anhänge

M

morpheus2051

Dabei seit
13.02.2002
Beiträge
376
Dann wars doch ein Fehler! Gut so.

Oder hab ich was falsch verstanden?
 
M

muhkälbchen

Threadstarter
Dabei seit
17.01.2003
Beiträge
12
Hallo,
das Problem ist jetzt behoben. Ein Bekannter hatte nämlich genau das selbe Problem. Im Gerätemanager muß unter dem Eintrag Computer dieser als MPS Multiprozessor-PC eingerichtet sein.
Nun liegt die CPU-Auslastung wieder bei 0%. Dieser Fehler tritt wohl nur bei dem ASUS-Board auf.
Nochmals vielen Dank für eure Antworten
und viele Grüße.
:blush
 
Thema:

win2k cpu auslastung

win2k cpu auslastung - Ähnliche Themen

  • Welche Java-Version läuft unter Win2k Server?

    Welche Java-Version läuft unter Win2k Server?: Hallo und schönen guten Tag allerseits! Eigentlich sagt die Topic schon alles: Welche Java-Version läuft problemlos unter Windows 2000 Server...
  • GELÖST modifizierte Win2k-Farbschemas mit regedit importieren?

    GELÖST modifizierte Win2k-Farbschemas mit regedit importieren?: Hallo, meine modifizierten Farbschemas (größere Icon-Schriften etc) stehen in der registry in HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Appearance\Schemes...
  • GELÖST Welches Inet-Radio-Programm für Win2K-Rechner?

    GELÖST Welches Inet-Radio-Programm für Win2K-Rechner?: Hallo, ich bin noch nicht recht fündig geworden. Am liebsten wäre mir was, wo ich ein paar Stationstasten in der GUI aus einer Auswahlliste...
  • Win7 in einer Domäne unterbringen die auf einem Win2K Server läuft

    Win7 in einer Domäne unterbringen die auf einem Win2K Server läuft: Hab ich da eine Chance oder vergebene Liebesmühe? Ich habe hier einen Win2k Server der eine Domäne verwaltet an der Win2k Pro und WinXP Pro...
  • Ähnliche Themen
  • Welche Java-Version läuft unter Win2k Server?

    Welche Java-Version läuft unter Win2k Server?: Hallo und schönen guten Tag allerseits! Eigentlich sagt die Topic schon alles: Welche Java-Version läuft problemlos unter Windows 2000 Server...
  • GELÖST modifizierte Win2k-Farbschemas mit regedit importieren?

    GELÖST modifizierte Win2k-Farbschemas mit regedit importieren?: Hallo, meine modifizierten Farbschemas (größere Icon-Schriften etc) stehen in der registry in HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Appearance\Schemes...
  • GELÖST Welches Inet-Radio-Programm für Win2K-Rechner?

    GELÖST Welches Inet-Radio-Programm für Win2K-Rechner?: Hallo, ich bin noch nicht recht fündig geworden. Am liebsten wäre mir was, wo ich ein paar Stationstasten in der GUI aus einer Auswahlliste...
  • Win7 in einer Domäne unterbringen die auf einem Win2K Server läuft

    Win7 in einer Domäne unterbringen die auf einem Win2K Server läuft: Hab ich da eine Chance oder vergebene Liebesmühe? Ich habe hier einen Win2k Server der eine Domäne verwaltet an der Win2k Pro und WinXP Pro...
  • Oben