Win 7 - ntldr is missing ???

Diskutiere Win 7 - ntldr is missing ??? im Win7 - Installation Forum im Bereich Windows 7 Forum; Guten Morgen, nach einer von mir abgebrochenen True Image 12 Installation weigert sich der PC zu booten. Es kommt die Meldung: "ntldr is...
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Threadstarter
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
49
Standort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Guten Morgen,

nach einer von mir abgebrochenen True Image 12 Installation weigert sich der PC zu booten. Es kommt die Meldung: "ntldr is missing".

Im System sind 2 HD, auf der ersten HD befinden sich zwei betriebsbereite Win 7 32 bit Ultimate Installationen, hintereinander.

Nach Einspielen von Images mit oder ohne MBR wird weiterhin "ntldr is missing" angezeigt :mad .
Images von verschiedenen HD´s und in verschiedenen Variationen (komplett Images an unterschiedlichen Tagen erstellt), habe ich schon probiert.

Beide primären Partitionen gelöscht, und neu formatiert. Über die Rettungs- CD mit True Image 11 eingespieltes Image brachten keine Besserung: "ntldr is missing".

Eine neu Installation von Win 7 funktioniert einwandfrei. Darüber ein Image; das selbe Verhalten: "ntldr is missing".

Möchte aber ein gesichertes Image benutzen, und keine neu Installation. Was kann ich machen?

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Viele Grüße


Rebecca :flenn
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AlienJoker

Gast
Unter Win7 geht das mit
Bootrec.exe /fixboot
Bootrec.exe /fixmbr

siehe MS-KB

Allerdings solllte die Bootreperatur der Windows DVD ausreichen (hoffentlich). NTLDR gehört allerdings nicht zu Windows 7 sondern ist ein Überbleibsel eines XP-Bootloaders. Eine saubere Neuinstallation wäre da angebracht.
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo Rebecca,

ich schließe mich Schard und AlienJoker an. Versuche Dein Glück zunächst mit den Reparaturoptionen der Win7-Boot-DVD. (Für Hintergrundinfos siehe auch die Beiträge von Fistah in diesem Thread - ggf. muss die Reparatur mehrmals durchgeführt werden)

Falls sich das Problem hierdurch wider Erwarten nicht beheben lässt, dann bräuchten wir noch ein paar Zusatzinformationen, z.B. ...
Im System sind 2 HD ...
  • GParted-Screenshots von beiden Platten inkl. (Boot-)Flags + Infos.
... auf der ersten HD befinden sich zwei betriebsbereite Win 7 32 Bit Ultimate Installationen, hintereinander. ... Beide primären Partitionen gelöscht, und neu formatiert.
  • Wieso nur zwei Partitionen gelöscht? Wo befindet sich die 100-MB-Partition oder wurde auf diese (bewusst) verzichtet?
  • Waren die beiden Win7-Systeme voneinander unabhängig? (Vermutlich nicht.)
  • Gab/gibt es noch andere Systeme?
Images von verschiedenen HD´s ...
  • Meinst Du damit Images von ganz anderen Rechnern?
... Komplett-Images ... habe ich schon probiert.
  • Meinst Du damit Komplett-Images des ganzen Rechners (also von beiden Festplatten zusammen) oder nur von der ersten Festplatte?
Nach Einspielen von Images mit ... MBR wird weiterhin "ntldr is missing" angezeigt :mad.
Das "mit" könnte eine mögliche Fehlerursache gewesen sein. Images von einzelnen Partitionen sollte man in der Regel ohne MBR wiederherstellen. Leider ist der Vorgang (mit TI) nicht reversibel.

Viele Grüße

Pater Born
 
H

Hardy

Mitglied seit
19.07.2005
Beiträge
280
Hallo Rebecca

hast du kontrolliert, dass von der richtigen Platte gebootet wird. Mein PC schaltet sofort auf die zweite Platte, wenn die erste mal abgeschaltet ist. Das muß ich dann jedesmal im BIOS ändern. Da auf beiden Platten Windows installiert ist, habe ich mir so geholfen, dass ich zwei unterschiedlich Hintergründe benutze, um sofort zu sehen, von welcher Platte ich gerade gebootet hab.

Gruß Hardy
 
V

Verstehnix61

Gast
Eine neu Installation von Win 7 funktioniert einwandfrei. Darüber ein Image; das selbe Verhalten: "ntldr is missing".
Salü Rebecca,

mir sieht das sehr nach Hardwaredefekt aus. Untersuche die HDD mal auf defekte Sektoren. Da die Neuinstallation ja anscheinend problemlos klappt, überspringt Win7 eventuell vorhandene defekte Sektoren. Das zurückspielen des Images erfolgt, glaube ich :hm, Sektorweise. Somit würde der Bootloader wieder in dem defekten Sektor landen.

Gruss Roland
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Standort
Hamburg
Salü Rebecca,

mir sieht das sehr nach Hardwaredefekt aus. Untersuche die HDD mal auf defekte Sektoren. Da die Neuinstallation ja anscheinend problemlos klappt, überspringt Win7 eventuell vorhandene defekte Sektoren. Das zurückspielen des Images erfolgt, glaube ich :hm, Sektorweise. Somit würde der Bootloader wieder in dem defekten Sektor landen.

Gruss Roland
sehe ich auch so, denn eine install von acronis greift nicht so auf die vermisste datei zu, dass diese nicht mehr gefunden werden kann.

sie ist definitiv da nur wird sie beim boot nicht gefunden was auf defekte der HDD schließen lässt.

wie alt ist denn der PC bzw. die HDD?
 
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Threadstarter
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
49
Standort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Mahlzeit, und vielen Dank für die rege Hilfestellung.


Habe jetzt das BS. von der Win-Setup DVD gestartet.
Reparaturkonsole aufgerufen, und Befehle eingegeben; z.B. "Rebuild Bcd", "ScanOs" oder "FixBoot".

Jedes mal kommt:" Der Befehl xy ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden" :cheesy.
Egal was ich eingegeben habe.
Das Einzige, was eine Reaktion hervorrief war "CHKDSK /f".

Habe die o.g. Befehle direkt aus der Anzeige des BS kopiert, wie in der "Power Shell ": Markiert, Rechtsklick -> mit Rechtsklick einfügen. Daher gehe ich von einer korrekten Schreibweise aus.

Der Aufruf von "Startrep.exe" beschreibt in dem Protokoll, das der "Bootmanager" fehlt, und Win das Problem nicht lösen kann.

Wie bekomme ich den Bootmanager nun wieder hinein :flenn ?
Über die "normale" Recovery Funktion läuft gar nichts.

Anmerkung:
Event. rolle ich das Prob. jetzt falsch auf, aber ich habe aus den ganzen Posts von Euch, diese Vorgehensweise als "produktiv" erachtet.
Wenn ich alles noch einmal Stück für Stück abarbeiten soll, @Pater Born :blush etc., bitte kurz posten, fange dann sofort damit an.

Sonst erst mal ,wie bekomme ich den Bootmanager wieder eingebunden?

Herzliche Grüße


Rebecca :blink
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Standort
Hamburg
Mahlzeit, und vielen Dank für die rege Hilfestellung.


Habe jetzt das BS. von der Win-Setup DVD gestartet.
Reparaturkonsole aufgerufen, und Befehle eingegeben; z.B. "Rebuild Bcd", "ScanOs" oder "FixBoot".

Jedes mal kommt:" Der Befehl xy ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden" :cheesy.
Egal was ich eingegeben habe.
Das Einzige, was eine Reaktion hervorrief war "CHKDSK /f".

Habe die o.g. Befehle direkt aus der Anzeige des BS kopiert, wie in der "Power Shell ": Markiert, Rechtsklick -> mit Rechtsklick einfügen. Daher gehe ich von einer korrekten Schreibweise aus.

Der Aufruf von "Startrep.exe" beschreibt in dem Protokoll, das der "Bootmanager" fehlt, und Win das Problem nicht lösen kann.

Wie bekomme ich den Bootmanager nun wieder hinein :flenn ?
Über die "normale" Recovery Funktion läuft gar nichts.

Anmerkung:
Event. rolle ich das Prob. jetzt falsch auf, aber ich habe aus den ganzen Posts von Euch, diese Vorgehensweise als "produktiv" erachtet.
Wenn ich alles noch einmal Stück für Stück abarbeiten soll, @Pater Born :blush etc., bitte kurz posten, fange dann sofort damit an.

Sonst erst mal ,wie bekomme ich den Bootmanager wieder eingebunden?

Herzliche Grüße


Rebecca :blink
windows7 kennt diese befehle auch nicht. die konnte man nur bis XP nutzen. seitdem gehts nur mit einer live-CD oder ähnliches, was dir diese befehle zur verfügung stellt, da es sich hier um DOS-befehle handelt.

du kannst eine reparatur-install versuchen, indem du bis zur install von windows7 gehst, und dann wird deine vorhandene ansich gefunden und dir angeboten, die bestehende installation zu reparieren (daten bleiben erhalten) oder komplett neu zu installieren (wo dann aber alle daten weg wären).
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo Rebecca,
Habe jetzt das BS von der Win-Setup DVD gestartet. Reparaturkonsole aufgerufen, und Befehle eingegeben; z.B. "Rebuild Bcd", "ScanOs" oder "FixBoot".
da haben wir uns eventuell ein wenig missverstanden. Bist Du so vorgegangen wie in dem von Fistah verlinkten Beitrag und hast die erste Reparaturvariante mit den drei Durchläufen versucht? Da muss man nämlich noch gar keine Befehle eingeben. Ferner hat er noch angemerkt, dass in Deinem Fall die zweite Festplatte dabei ausgesteckt sein sollte.
Beheben könntest du den Effekt, wenn du die Windows 7 Festplatte als einzige Bootfestplatte anschließt, anschließend von der Windows 7 Installations DVD bootest und dort bis zu dreimal die Computerreparaturoption ausführst.
Ansonsten wären die oben erwähnten Zusatzinfos (Screenshots + Fragen) noch hilfreich. Vielleicht sind ja, wie von Hardy vermutet, nur einzelne Flags falsch gesetzt.

Ein Hardwareproblem halte ich eher für unwahrscheinlich, da TI Windows in den Standardeinstellungen ja gerade nicht sektorweise wiederherstellt, aber ein kurzer Blick in Crystal DiskInfo ist ja schnell gemacht und kann nicht schaden.

Viele Grüße

Pater Born
 
Zuletzt bearbeitet:
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Threadstarter
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
49
Standort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
windows7 kennt diese befehle auch nicht. die konnte man nur bis XP nutzen. seitdem gehts nur mit einer live-CD oder ähnliches, was dir diese befehle zur verfügung stellt, da es sich hier um DOS-befehle handelt.

du kannst eine reparatur-install versuchen, indem du bis zur install von windows7 gehst, und dann wird deine vorhandene ansich gefunden und dir angeboten, die bestehende installation zu reparieren (daten bleiben erhalten) oder komplett neu zu installieren (wo dann aber alle daten weg wären).
Hallo @imaetz70,

komm schon ganz durcheinander mt den ganzen Versionen von Win. Dieses "ntdlr" war doch auch nur bis xp und Windows Server 2003 angesagt, oder???
Darum bin ich nun komplett daneben, mit den Befehlen.

Reparatur Install hat nicht funktioniert. Er startet zwar neu, aber immer das Selbe "ntldr missing".


Neu Installation wäre keine Problem, könnte ja dann das Image darüber "bügeln", bzw. die Installation ersetzen.
Nur dies klappt anscheinend nicht.

P.S.
der PC ist leider schon ein wenig in die Jahre gekommen.
Sockel 775 und ca. 5 Jahre alt. Neuanschaffung ist nicht das Problem, wenn ich die Hoffnung hätte, das die Unzulänglichkeiten dann behoben wären.
(Wenn nicht, schickt mein Mann mich aufs Land, ohne PC bzw. DSL oder UMTS Verbindung), unter der Vorgabe, mich in der "sozialen" Verteidigung :D zu engagieren...).

Die Platten sind ca. 6 Monate alt. Also die Produktiv-Platten, die Image HD sind älter.

@Pater Born,
die Images wurden vom selben Rechner, nur auf mehrere unabhängi von einander laufenden HD gemacht. Als Vorbeugung gegen event. Datenverlust, (bzw. Beschlagnahme ;) - sollte ein Scherz sein...).

Das ich das noch erleben muss...


Rebecca :sing
 
A

AlienJoker

Gast
Nochmal: NTLDR gehört zu XP, da ist also grundsätzlich was durcheinander. Wie fixboot und fixmbr gehen, habe ich schon beschrieben.
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo Rebecca M.,
Neuinstallation wäre kein Problem, könnte ja dann das Image darüber "bügeln", bzw. die Installation ersetzen. Nur dies klappt anscheinend nicht. ... Das ich das noch erleben muss ...
das klappt vermutlich nur deshalb nicht, da Du Deine Windows-Systeme nicht "unabhängig" voneinander installiert hast, was auch zugleich den Ausfall des zweiten Win7 erklären würde (vgl. Hinweis von jerrymaus).

  • Hast Du es nochmal mit nur einer angeschlossenen Platte wie oben beschrieben versucht?
  • War zusammen mit einem der jetzigen Systeme irgendwann auch noch Windows XP installiert?
  • Welche Flags sind denn im Moment auf den beiden Platten gesetzt und wo?
  • Wie sind die beiden Festplatten denn genau partitioniert (inkl. unsichtbaren oder versteckten Partitionen) und wie ist die physische Anordnung?
Viele Grüße

Pater Born
 
L

LeXXer

Mitglied seit
21.09.2011
Beiträge
2
Hallo Rebecca M.,

  • Hast Du es nochmal mit nur einer angeschlossenen Platte wie oben beschrieben versucht?

    Pater Born


  • Hallo zusammen,
    hatte bis gestern selbiges Problem....Bootmgr.fehlte....
    Das kurioste war, mit eingelegter Win7 DVD, bootete er einwandfrei durch :wut
    Abhilfe hat geschaffen, wie Pater Born schon schrieb,
    alle Platten bis auf deine Bootplatte vom System/Bios abmelden !
    Danach die Win 7 DVD rein und die Reparatur Option wählen....
    Dann sollte er dir auch schon in den Details sagen, dass der Bootmanager fehlt oder defekt ist...

    Neustart, danach sollte es wieder gehen.....hope so :flenn

    Gruß
    LeXX
 
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Threadstarter
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
49
Standort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
  • Welche Flags sind denn im Moment auf den beiden Platten gesetzt und wo?
Hey @Pater Born,

wie bekomme ich denn die Bootflags ausgelesen? Bzw. wo sind die hinterlegt?

Ist es nicht so, das man dann ein Programm zum Editieren des CMOS benötigt?

(Bin bis jetzt nur unter Linux (ein wenig zum Herumspielen..., mit dem Begriff in Berührung gekommen. In Win habe ich es vernachlässigt :bewerfen) .
So, ich habe mich jetzt dazu durchgerungen, alle PLatten physisch abzuklemmn (dabei hatte ich mir doch so viel Mühe gegeben, die widerspenstigen Stecker zu bändigen :flenn ...).

Egal, dann eine "taufrische" HD in Betrieb genommen, und das System neu eingespielt.
Booten hat auch während der Installation funktioniert.
Dann werde ich noch mal das Rückspielen der Images auf die alten HD probieren. Die daraus resultierenden Probleme folgen "auf dem Fuß...).
Ausgangsstellung ist momentan die neue System HD.

P.S.
Eines liegt mir aber noch am Herzen :kiss2 ,
möchte mich noch einmal außerordentlich für die ganzen hilfsbereiten Posts bedanken, die ich einfach nicht gebührend würdigen konnte

Das der eine oder andere Post seinen Weg in die Zitate findet, soll nicht heißen, das der Inhalt von mir ignoriert worden ist.
Im Gegenteil. Mache mir manchmal schon Listen, wo die Tips dann aufgeführt, event. zusammengefaßt und dann eben in die Tat umgesetzt werden. :jowohl


Das war´s erst mal. Hoffentlich bekommen wir die Sache in den Griff.

Wirklich herzliche Grüße


Rebecca :sing
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo Rebecca,
wie bekomme ich denn die Bootflags ausgelesen? Bzw. wo sind die hinterlegt?
das geht z.B. mit GParted. Falls Du das Programm noch nicht kennst, dann erstelle Dir einfach eine LiveCD mit Lucid Puppy.

Boote die CD, beantworte ggf. noch ein, zwei Fragen zum gewünschten Tastaturlayout (German) und zur Zeitzone (GMT+1) und starte dann GParted über MENU-SYSTEM-GParted Partition Manager und wähle eine Deiner Festplatten aus.
Beispiel Flags.png
Über VIEW-DEVICE INFORMATION kannst Du links ein Info-Fenster über die gesamte Platte einblenden und durch einen Klick mit der rechten Maustaste auf eine einzelne Partition + Klick auf INFORMATION kannst Du ein weiteres Info-Fenster öffnen (im Beispielbild rechts), welches dann die Partitionsinfos inkl. Flags anzeigt. (Im Beispielbild hat also die Partition "sda2" ein Boot-Flag.) Das Ganze dann pro Partition wiederholen. Die Flags verändern kann man dann bei Bedarf über PARTITION-MANAGE FLAGS.

(Screenshots kannst Du z.B. über MENU-GRAPHIC-mtPaint-snapshot screen capture erstellen oder zur Not mit einer DigiCam.)

Eine kurze Rückfrage noch:
Wie lief denn der Versuch mit der Vorgehensweise von Fistah + LeXXer ab? Bzw. wo hat diese nicht funktioniert? Oder bist Du noch am Ausprobieren?

Viele Grüße

Pater Born

- - - - -
[EDIT:] PS:

Schau auch mal in diesen Thread. Prometheus schildert dort ähnliche Probleme ("Bootmgr is missing" statt "ntldr") und konnte diese (nach Abklemmen anderer HDs) mit Hilfe der Reparaturfunktionen lösen (siehe seine Punkte 7. - 10.). Eventuell hätte er Punkt 9. mehrmals machen müssen (vgl. obigen Hinweis von Fistah).

carlton681ao erklärt darin auch sehr schön einen möglichen Grund, warum bei Dir das Zurückspielen der Images bisher erfolglos war:
Die 100 MB Partition für den Bootloader hätte im Image sein sollen und auch wieder auf der Platte erstellt werden sollen. Wenn Du das nicht gemacht hast ist klar warum der Bootloader fehlte.
In Deinem Fall erfolgt der Bootvorgang vermutlich halt noch über eine Partition mit dem XP-Bootloader (statt über eine Win7-100 MB-Partition).
 
Zuletzt bearbeitet:
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Standort
Hamburg
Hallo @imaetz70,

komm schon ganz durcheinander mt den ganzen Versionen von Win. Dieses "ntdlr" war doch auch nur bis xp und Windows Server 2003 angesagt, oder???
Darum bin ich nun komplett daneben, mit den Befehlen.


Reparatur Install hat nicht funktioniert. Er startet zwar neu, aber immer das Selbe "ntldr missing".


Neu Installation wäre keine Problem, könnte ja dann das Image darüber "bügeln", bzw. die Installation ersetzen.
Nur dies klappt anscheinend nicht.

P.S.
der PC ist leider schon ein wenig in die Jahre gekommen.
Sockel 775 und ca. 5 Jahre alt. Neuanschaffung ist nicht das Problem, wenn ich die Hoffnung hätte, das die Unzulänglichkeiten dann behoben wären.
(Wenn nicht, schickt mein Mann mich aufs Land, ohne PC bzw. DSL oder UMTS Verbindung), unter der Vorgabe, mich in der "sozialen" Verteidigung :D zu engagieren...).

Die Platten sind ca. 6 Monate alt. Also die Produktiv-Platten, die Image HD sind älter.

@Pater Born,
die Images wurden vom selben Rechner, nur auf mehrere unabhängi von einander laufenden HD gemacht. Als Vorbeugung gegen event. Datenverlust, (bzw. Beschlagnahme ;) - sollte ein Scherz sein...).

Das ich das noch erleben muss...


Rebecca :sing

wie hier schon geschrieben wurde und mir nun auffällt, gabs die nur bis XP, wie auch die befehlsgeschichte. hab eben mal in win7 geschaut aber diese findet man nicht mehr.

somit wundert es mich, dass du bei win7 diese meldung bekommst, obwohl diese datei docvh garnicht mehr in win7 existiert..

hast du zufällig neben win7 noch XP auf dem pc drauf (dualboot)?

wenn du noch eine sicherung als image da hast, bügel die drüber und dann sollte der fehler nicht mehr kommen, wobei dieser bei win7 nicht sein sollte, weil keine ntldr...
 
K

kbv

Mitglied seit
23.07.2008
Beiträge
219
Alter
56
hatte mal ein ähnliches Problem, da mußte ich die HDD low level formatieren, dann ließ sich auch wieder ein Betriebssystem installieren, ist aber schon ein paar Jahre her...
 
Thema:

Win 7 - ntldr is missing ???

Sucheingaben

ntldr is missing win7 64bit

,

windows 7 ntldr fehlt

,

ntldr is missing windows 7

Win 7 - ntldr is missing ??? - Ähnliche Themen

  • Programme total aus Win entfernen

    Programme total aus Win entfernen: Hallo, wer kann helfen: Ich Will diese Files löschen-C: \Programm Files(x86) \Skysoft\ PDFelement %1 ore - Skysoft exe - C:\Programm Files...
  • Aktivierung Win 10 Home

    Aktivierung Win 10 Home: Aktivierung mehrfach gescheitert, Fehler Code Ox803FA067 - Was kann ich weiter tun?
  • win 10 mein desktop zeigt kacheln ich möchte aber icons

    win 10 mein desktop zeigt kacheln ich möchte aber icons: mein Desktop zeigt kacheln, ich möchte aber icons
  • Upgrade von Win 7 Prof nach Win10 Prof mit Media Creation Tool

    Upgrade von Win 7 Prof nach Win10 Prof mit Media Creation Tool: Etwas seltsames habe ich bemerkt, als ich einen Nachbarn beim Umstieg helfen wollte. Win 7 befand sich auf einer 500 GB SSD, alle Treiber und...
  • ntldr fehlt win 2000

    ntldr fehlt win 2000: Hallo Leute, bitte um dringende Hilfe. Mit Norton Ghost habe ich erfolgreiche eine 20GB HDD eines Notebook auf eine 40GB HDD gespiegelt. Die neue...
  • Ähnliche Themen

    Oben