GELÖST Win 7 auf xp-Rechner ohne USB und DVD

Diskutiere Win 7 auf xp-Rechner ohne USB und DVD im Win7 - Installation Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo Leute, ich wollte Windows 7 auf einem 6 Jahre alten Rechner ohne geeignetes DVD-Laufwerk und ohne USB-Unterstützungsmöglchkeit im Bios...
M

Maylander

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2009
Beiträge
7
Hallo Leute,
ich wollte Windows 7 auf einem 6 Jahre alten Rechner ohne geeignetes DVD-Laufwerk und ohne USB-Unterstützungsmöglchkeit im Bios installieren. Das installierteXP-home sollte erhalten bleiben und Winows 7 auf eine andere Festplattenpation installiert werden.
Vogehen:
1. vom normalen Betriebssystem (XP) aus die Windows 7 iso runterladen und speichern.
2. Daemon tools freeware runterladen und installieren
3. von XP aus über Systemsteurung/Verwaltung/Computervwerwaltung/Datenträgerverwaltung auf vorhandener Festplatte eine primäre Partition erstellen und diese Partition als aktiv markieren (rechte Maus).
4. Windows 7 iso mit Daemon tools mounten.
5. Installation von Windows 7 starten, aktive Partition (siehe 3.) als Installationsort wählen und ablaufen lassen.
Bei mir hat es so geklappt. Win 7 läuft (Beitrag unter Win 7 erstellt).
Wenn ich zu XP zurück will, gehe ich in die Datenträgerverwaltung, markiere die Partition, auf der XP liegt als aktiv und boote neu. Dann läuft wieder XP. Zu windows 7 zurück geht es umgekehrt (unter XP win 7 Partition als aktiv marieren un dneu booten).
Ein Probelm bleibt allerdings vorerst ungelöst. Da gemountet installiert wurde, gibt es unter win 7 Probleme mit einem optischen Laufwerk (auch nachdem unter XP ungemountet wurde). Vielleicht kann da jemand helfen?
 
G

GaxOely

Gast
Das mit dem Wechselbooten ala Systempartition akktiv setzen, via Datenträgerverwaltung, lese ich zum ersten mal^^

Und wie soll jetzt nochmal ein Optisches erkannt werden, wenn kein´s da ist?
 
B

bluefisch200

Mitglied seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Wieso nutzt du anstelle des USB Sticks zur Installation eine 5 GB Partition deiner HD?
 
M

Maylander

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2009
Beiträge
7
Auf dem Rechner ist ein DVD-ROM und ein CD-RW. Natürlich hat keines von beiden für die Installation von Windows 7 (iso hat ca. 2,4 GB) gereicht. Also hab ich nach dem aktiv Schalten der leeren Partition für die Windows 7 Installation die ISO mit Daemon von der XP-Partition aus gemountet und Windows 7 installiert.
Unter Windows 7 kann ich auf das CD-RW zugreifen. Das DVD-Rom wird zwar auf dem Abeitsplatz (Computer) mit dem Vermerk "Gerät funktioniert einwandfrei) angezeigt und reagiert auch beim Einlegen eines Mediums (LED blinkt, Scheibe fängt sich an zu drehen). Aber der Datenstrom verschwindet irgendwo im Nirvana und der Computer hängt für einige Minuten.
Habe schon deinstalliert und neu installiert (auch physisch), Treiber geladen neu geladen u.s.w. Aber das Ding will einfach nicht gehen. Das eigenartige ist, wenn ich XP wieder aktiv schalte und boote funktioniert das Teil als wäre nix gewesen.
An der Registryeinträgen und Pfaden ist mir aber auch nix ungewöhnliches aufgefallen.
Da fällt mir nix mehr dazu ein, außer vielleicht ein etwas moderneres DVD Laufwerk mit Brennfunktion einzubauen.
 
Serge

Serge

Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
52
Standort
Zürich
Auf dem Rechner ist ein DVD-ROM und ein CD-RW. Natürlich hat keines von beiden für die Installation von Windows 7 (iso hat ca. 2,4 GB) gereicht.
Wieso soll es mit dem DVD-Rom-Laufwerk nicht gehen, eine DVD hat wesentlich mehr Speicherplatz als 2.4 GB...
 
M

Maylander

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2009
Beiträge
7
USB-Stick zur Installation nutzen? Geht denn das, wenn Maschine keine USB-Startunterstützung im BIOS hat?
War ja auch keine 5 GB Datei, sondern ne 2,4 GB iso, gespeichert auf der XP-Partition. Die hab ich nach der Installation wieder gelöscht.
 
M

Maylander

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2009
Beiträge
7
Das DVD-Rom liest die mit meinem anderen Computer selbstgebrannten DVD's leider nicht.
 
Serge

Serge

Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
52
Standort
Zürich
Hast Du es schon mal mit einem Rohling eines anderen Herstellers probiert?
Werden normale DVDs gelesen?
 
M

Maylander

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2009
Beiträge
7
Normale DVDs werden gelesen. Habe bisher tatsächlich immer nur mit Rohlingen eines Herstellers gebrannt, weil die ja auf dem Notebook mit dem DVD-Brenner ohne Probleme liefen. Dass die auf dem DVD-Laufwerk des PC nicht gingen, habe ich als notwendiges Übel angesehen.
Danke für deinen Tip. Darüber hab ich noch gar nicht nachgedacht. Werde es mal mit einem anderen Rohling probieren
 
ping0_11

ping0_11

Mitglied seit
18.02.2008
Beiträge
667
Alter
58
Standort
nahe Leipzig
Hallo Leute,
ich wollte Windows 7 auf einem 6 Jahre alten Rechner ohne geeignetes DVD-Laufwerk und ohne USB-Unterstützungsmöglchkeit im Bios installieren. Das installierteXP-home sollte erhalten bleiben und Winows 7 auf eine andere Festplattenpation installiert werden.
Vogehen:
1. vom normalen Betriebssystem (XP) aus die Windows 7 iso runterladen und speichern.
2. Daemon tools freeware runterladen und installieren
3. von XP aus über Systemsteurung/Verwaltung/Computervwerwaltung/Datenträgerverwaltung auf vorhandener Festplatte eine primäre Partition erstellen und diese Partition als aktiv markieren (rechte Maus).
4. Windows 7 iso mit Daemon tools mounten.
5. Installation von Windows 7 starten, aktive Partition (siehe 3.) als Installationsort wählen und ablaufen lassen.
Bei mir hat es so geklappt. Win 7 läuft (Beitrag unter Win 7 erstellt).
Wenn ich zu XP zurück will, gehe ich in die Datenträgerverwaltung, markiere die Partition, auf der XP liegt als aktiv und boote neu. Dann läuft wieder XP. Zu windows 7 zurück geht es umgekehrt (unter XP win 7 Partition als aktiv marieren un dneu booten).
Ein Probelm bleibt allerdings vorerst ungelöst. Da gemountet installiert wurde, gibt es unter win 7 Probleme mit einem optischen Laufwerk (auch nachdem unter XP ungemountet wurde). Vielleicht kann da jemand helfen?
versuche einfach mal folgendes :

- mein NB ist auch 7 Jahre alt , Dell-Inspirion 8100 Intel P III mit 512 MbRam,
ohne USB-Boot und nur mit einen CD-RW

1. WINXP installieren
2. z.Bsp. 3 Partitionen erstellen - eine für XP , eine für Test(später Win7) - eine für Daten(zum Ablegen der Installationsdateien auf die später die zwei Systeme zugreifen)
3. entweder über ein externes DVD(wird nach der Inst. von XP erkannt) oder über Netzwerk die Win7 DVD in einen Ordner auf der 3.Partition kopieren
4. XP starten
5. in dem erstellten Ordner der Win7 DVD gehen und setup starten
6. jetzt der Installation folgen und bei auswählen der Inst.-Art "Upgrade oder Neu" natürlich neu wählen
7. bei der Installation wirst Du dan gefragt auf welche Partition Du Win7 haben möchtest , Du wählst natürlich die vorher erstellte Test-Partition(2.)

alles andere wie gehabt.....

nach erfolgreicher Installation kannst Du dan beim Booten Dein BS auswählen
 
M

Maylander

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2009
Beiträge
7
Hallo Serge und und ping0 11,
also Serge, Du hattest recht. Hab mir neue DVD-R gekauft und win7 iso auf anderem Rechner gebrannt. Die hat dann mein DVD-ROM (unter winxp) auf dem PC tatsächlich problemlos gelesen. Danke.
Dann hab ich deinen Rat befolgt, ping0 11 (jetzt konnte ich ja von DVD installieren).
Das war allerdings eine endlose Probiererei. win7 hat bei der Installation immer gemeckert, dass eine install.wim nicht auf der DVD gefunden werden kann. Das blöde daran war, die war auf der DVD!, wurde aber irgendwie nicht gefunden. Hab paar mal neu gebrannt mit verschiedenen Progs und Geschwindigkeiten. Half aber alles nix.
Dann hab ich zufällig eine USB-Festplatte vergessen vom Rechner abzustöpseln. Auf der war auch die win7 iso. Auf einmal wurde die install.wim bei der Installation von der DVD gefunden. Während der win7 installation hat die LED der USB-Festplatte wie wild geblinkt. Also die Installation startete zwar von der DVD aber ich hatte echt den Eindruck, die install.wim hat der sich von der USB-Festplatte geholt.
Soweit, so gut. Win7 war nun installiert und im Boot-Manager vorhanden. Voller Hoffnung habe ich win7 gestartet und nach meinen optischen Laufwerken geschaut. Den CD-Brenner hat er gleich erkannt und gefragt, ob er wie ein USB-Laufwerk oder wie ein Brenner behandelt werden soll. Hab ich das zweite ausgewählt. Mein DVD-Laufwerk wurde erst nach einem weiteren Start erkannt. Obwohl das Gerät als einwandfrei funktionierend angezeigt wird, kann ich nicht darauf zugreifen. Lege ich ein Medium ein, fängt die LED an zu blinken. Dann startet das Medium, aber keine LED blinkt mehr. Habe den Eindruck, das DVD versucht zu lesen, aber es kommen nirgends Daten an. Der Rechner ist dann immer für mehrere Minuten nicht ansprechbar und nach einem Neustart zeigt er des öfteren einen blauen Bildschirm, erholt sich aber meist bei einem weiteren Start und dann funktioniert alles bestens, bis auf das verdammte DVD-Laufwerk.
Bin ratlos (unter xp funktioniert das DVD-Laufwerk weiter problemlos). Werde wohl die win7 Experimente beenden. Oder kann doch noch jemand helfen?
 
ping0_11

ping0_11

Mitglied seit
18.02.2008
Beiträge
667
Alter
58
Standort
nahe Leipzig
Hallo Serge und und ping0 11,
also Serge, Du hattest recht. Hab mir neue DVD-R gekauft und win7 iso auf anderem Rechner gebrannt. Die hat dann mein DVD-ROM (unter winxp) auf dem PC tatsächlich problemlos gelesen. Danke.
Dann hab ich deinen Rat befolgt, ping0 11 (jetzt konnte ich ja von DVD installieren).
Das war allerdings eine endlose Probiererei. win7 hat bei der Installation immer gemeckert, dass eine install.wim nicht auf der DVD gefunden werden kann. Das blöde daran war, die war auf der DVD!, wurde aber irgendwie nicht gefunden. Hab paar mal neu gebrannt mit verschiedenen Progs und Geschwindigkeiten. Half aber alles nix.
Dann hab ich zufällig eine USB-Festplatte vergessen vom Rechner abzustöpseln. Auf der war auch die win7 iso. Auf einmal wurde die install.wim bei der Installation von der DVD gefunden. Während der win7 installation hat die LED der USB-Festplatte wie wild geblinkt. Also die Installation startete zwar von der DVD aber ich hatte echt den Eindruck, die install.wim hat der sich von der USB-Festplatte geholt.
Soweit, so gut. Win7 war nun installiert und im Boot-Manager vorhanden. Voller Hoffnung habe ich win7 gestartet und nach meinen optischen Laufwerken geschaut. Den CD-Brenner hat er gleich erkannt und gefragt, ob er wie ein USB-Laufwerk oder wie ein Brenner behandelt werden soll. Hab ich das zweite ausgewählt. Mein DVD-Laufwerk wurde erst nach einem weiteren Start erkannt. Obwohl das Gerät als einwandfrei funktionierend angezeigt wird, kann ich nicht darauf zugreifen. Lege ich ein Medium ein, fängt die LED an zu blinken. Dann startet das Medium, aber keine LED blinkt mehr. Habe den Eindruck, das DVD versucht zu lesen, aber es kommen nirgends Daten an. Der Rechner ist dann immer für mehrere Minuten nicht ansprechbar und nach einem Neustart zeigt er des öfteren einen blauen Bildschirm, erholt sich aber meist bei einem weiteren Start und dann funktioniert alles bestens, bis auf das verdammte DVD-Laufwerk.
Bin ratlos (unter xp funktioniert das DVD-Laufwerk weiter problemlos). Werde wohl die win7 Experimente beenden. Oder kann doch noch jemand helfen?
also wie gesagt , da es sich um ein Testsystem handelt (ich vermute mal bei Dir auch) habe ich diese Reihenfolge beachtet , :up

Du solltest natürlich auch eine fehlerfrei gebrannte Win7 haben , wenn ja
dan gehe Bitte nochmals die Reihenfolge wie ich sie gepostete habe durch ,
das funktioniert auch habe es am WE zweimal gestestet , es macht Arbeit aber lößt Dein Problem :aah
 
B

Blumenkind

Mitglied seit
13.07.2008
Beiträge
349
Image mit Daemon Tools unter Xp mounten und dann Install aus XP heruas starten. Dann geht das seinen Gang
 
M

Maylander

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2009
Beiträge
7
Hallo ping0 11,
danke, habe noch mal alles so gemacht, wie du gesagt hast. Von Anfang an (d.h. Platte formatiert, 3 pimäre Partitionen erstellt, winxp neu installiert). Kann win7 auch von der dritten Partition aus installieren.
Das DVD-ROM funktioniert unter xp wie immer ohne Probleme, unter win7 wieder nicht, obwohl es korrekt angezeigt wird (habs auch schon auf Master gesetzt, geht auch nicht).
Fazit: mein win7 geht mit CD-RW, aber nicht mit DVD-ROM. Deswegen klappt auch die Installation von DVD-ROM aus nicht. Sie startet zwar unter xp, aber beim win7-reboot im Verlauf der Installation findet er das DVD-ROM augenscheinlich nicht mehr und meckert, dass die install.wim fehlt. Wie im i-net zu erfahren, scheint genau das ja auch etlichen anderen usern wiederfahren zu sein. Das sieht für mich fast so aus, als würde win7 keine optischen Laufwerke ohne Brennfunktion unterstützen? (zumindest nicht meins).
Da ich keine Lust habe, mir einen neuen DVD-Brenner zu kaufen und zu probieren, ob es damit geht, oder auch die Ausgabe für die Katz war, hoffe ich auf das feedback von anderen usern.
 
N

nicnac66

Mitglied seit
28.01.2009
Beiträge
2
Alter
49
Betatester gesucht

Ich habe da ein kleines Tool geschrieben, mit dem man unter Vista aus einer Vista oder Win7 Boot DVD einen Bootstick machen kann.

Wer hat Lust das mal zu testen?

Es ist ein 7zip-Archiv, ich habe es nur wegen der Uploadrestriktion .ZIP genannt.

Grüße
nic
 

Anhänge

B

bluefisch200

Mitglied seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Zipps doch einfach normal...nicht jeder nutzt 7zip...
 
F

Fistah

Mitglied seit
04.08.2006
Beiträge
231
Wer hat Lust das mal zu testen?
Danke für deine Arbeit.

Leider kann ich unter "Ziel" keinen USB-Stick auswählen.
Im "Normal"-Modus wird mir gar kein Laufwerk angeboten
Im "Kamikaze" Modus werden mir nur die Festplatten-Partitionen angeboten.
Auch mit "Aktualisieren" keine Änderung.
Ich habe zwei unterschiedliche USB-Sticks ausprobiert.

Änderung 1:
Unter Windows XP geht's wohl nicht - da wurde der Stick nicht erkannt
Unter Vista scheint es zu funktionieren ...

Änderung 2:
Funktioniert. Ich habe den so präparierten USB-Stick an ein "Netbook" angesteckt, im BIOS eingestellt, daß er auch versuchen soll von USB-Harddisk zu starten - und funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Win 7 auf xp-Rechner ohne USB und DVD

Win 7 auf xp-Rechner ohne USB und DVD - Ähnliche Themen

  • Rechner Dell M6600 Win 10 Pro soll Video über LAN an Fernseher (Samsung) übertragen

    Rechner Dell M6600 Win 10 Pro soll Video über LAN an Fernseher (Samsung) übertragen: Rechner Dell M6600 Win 10 Pro soll Video über LAN an Fernseher (Samsung oder Panasonic) übertragen. WLAN hat schon geklappt, aber Datenübertragung...
  • Win 7 Rechner im Netzwerk für Explorer unsichtbar

    Win 7 Rechner im Netzwerk für Explorer unsichtbar: Hallo, Ausgangssituation: Rechner 1: Win7 Rechner Rechner 2: Win7 Rechner Rechner 3: Win7 Rechner Rechner 4: Win10 Rechner 1x Fritzbox 7490...
  • Verbindung meines privaten Win 10 Rechners mit dem Konto meines Arbeitgebers!?!

    Verbindung meines privaten Win 10 Rechners mit dem Konto meines Arbeitgebers!?!: Guten Abend, ich musste auf Aufforderung meines Arbeitgebers vor einiger Zeit die geschäftliche E-Mail Adresse in mein Outlook 365 einbinden, da...
  • GELÖST Rechner unter Win 7 extrem langsam (Faktor 20, 50, 100 ...)

    GELÖST Rechner unter Win 7 extrem langsam (Faktor 20, 50, 100 ...): Hallo Board, und wieder plagt mich ein Windows 7 Problem. Der Rechner ist ein Fujitsu R920 2x Xeon E5-2690 mit 96GB RAM, GTX 1080, SSD mit Win 7...
  • Leistung verbessern WIN 7 Rechner

    Leistung verbessern WIN 7 Rechner: Mein Rechner unter WIN 7 ist extrem langsam, wie kann ich ihn schneller machen?
  • Ähnliche Themen

    Oben