Win 7 auf Netbook via USB-HDD

Diskutiere Win 7 auf Netbook via USB-HDD im Win7 - Installation Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo liebe WinBoard Gemeinde ich möchte Win 7 auf meinem LG X110 Netbook installieren. Da ich keinen USB-Stick hebe der 4 oder mehr GB packt...
P

Prot0Typ3

Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2006
Beiträge
13
Alter
35
Standort
Köln
Hallo liebe WinBoard Gemeinde ich möchte Win 7 auf meinem LG X110 Netbook installieren.
Da ich keinen USB-Stick hebe der 4 oder mehr GB packt möchte ich Win 7 von meiner USB HDD installieren, dazu habe ich bereits die anleitung von Chip.de ausprobiert. Was allerdings nur zur folge hatte das ich die "Meldung Error Loading OS" lesen durfte. Die Variante von wordpress.com kann ich leider nicht umsetzen da ich nur XP betriebene Rechner zur Verfügung habe.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Technische Daten:

DesktopPC mit XP SP3
Netbook LG X110
USB-HDD WesternDigital 500GB mit 3 Fat32 Partitionen und 3 NTFS (zuerst FAT32, dann NTFS), das entpackte Win 7 ISO ist auf der 1. Fat32 Partition
 
B

bluefisch200

Mitglied seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Wo kommt denn diese Meldung? Also bei welchem Schritt?

Edit: Bei Chip kopieren die ja nur den ISO Inhalt auf die HD oder?
 
P

Prot0Typ3

Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2006
Beiträge
13
Alter
35
Standort
Köln
Die Nachricht kommt direkt nach dem das Bios durch ist, also da wo wenn man eine CD im Laufwerk hat aufgefordert wird eine taste zu drücken um zu installieren oder halt das Betriebssystem anfängt hochzufahren.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.389
Standort
D-NRW
Dieses diskpart dient doch nur dazu, einen USB-Stick bootfähig zu machen?
Dazu könnte man z.B. auch dieses Tool nehmen.
Im Prinzip braucht man für die Installation von der USB-Festplatte ja nur eine eigene FAT32 Partition, die aktiv ist.
Das kann man z.B. mit GParted erreichen.
Also entweder über GParted oder XP eine zweite Partition mit FAT32 auf der Festplatte einrichten und diese anschl. über GParted auf aktiv setzen.
Ob es dann mit der WIN 7 Installation klappt, kann ich aber nicht sagen.
 
P

Prot0Typ3

Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2006
Beiträge
13
Alter
35
Standort
Köln
Denke schon zumindest währe es sinnfrei dann im Bios die boot Reihenfolgen zwischen USB-FDD, USB-HDD und USB-CD-Rom auswählen zu können.

Ich habe zuerst die Bootreihenfolge im Bios auf 1. USB-HDD 2. SATA HDD gestellt und nachdem die Fehlermeldung kam habe ich es wieder auf 1. SATA HDD 2. USB-HDD eingestellt und via F11 (Bootmenü) die USB-HDD manuell angesteuert. Das Resultat war dieselbe Fehlermeldung.

Im Bios wird die USB-HDD auch ohne weiteres mit voller Produktbezeichnung erkannt.
 
B

bluefisch200

Mitglied seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Kann es sein dass er Probleme damit hat dass du mehrere Partitionen auf der HD hast? Ist nur ne Vermutung...habe dies erst mit nem USB Stick gemacht und hatte da halt nur 1 Partition und das ging perfekt...
 
P

Prot0Typ3

Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2006
Beiträge
13
Alter
35
Standort
Köln
Dieses diskpart dient doch nur dazu, einen USB-Stick bootfähig zu machen? ...
Diese vorgehensweise kann ich nicht angehen da ich win XP und NICHT Vista betreibe.

Im Prinzip braucht man für die Installation von der USB-Festplatte ja nur eine eigene FAT32 Partition, die aktiv ist.
Das kann man z.B. mit GParted erreichen.
Habe mir das Prog grade angeschaut und bin tu dem entschluss gekommen das es viel zu aufwändig ist um eine platte Aktiv zu schalten.

---

Habe die Platte jetzt erneut Formatier mit nur einer Partition (500GB) unter FAT32, leider habe ich festgestellt das sie nicht Bootfähig eingestellt ist, das muss doch auch einfacher gehen als mit GParted oder!?
 
B

bluefisch200

Mitglied seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Wie wäre denn die Idee deine Windows 7 Build mal kurz in eine VM zu installieren und von dort die Aufgaben auszuführen?
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.389
Standort
D-NRW
Keine Ahnung ob es einfacher geht.
Im Prinzip den Rechner von der GParted-CD starten, die USB-Platte auswählen und ein Häckchen setzen.
Wirklich umständlich ist das ja nicht.

Bild1.png


Bild2.png
 
P

Prot0Typ3

Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2006
Beiträge
13
Alter
35
Standort
Köln
habe jetzt die USB-HDD Bootfähig gemacht (GParted), promt kommt eine neue Meldung:

Invalid system disk
Replace the disk, and then press any key

langsam versteh ich die Welt nicht mehr, wenn ich die HDD in Win XP anschließe habe ich sofort den Autorun von Win7 am laufen.
 
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Mitglied seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Standort
Aargau
Warum verwendest Du nicht ein USB DVD/CD Laufwerk, habe selber mit diesem direkt von der WIN7.0 DVD das System installiert.

Walter

:confused
 
P

Prot0Typ3

Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2006
Beiträge
13
Alter
35
Standort
Köln
Warum verwendest Du nicht ein USB DVD/CD Laufwerk, habe selber mit diesem direkt von der WIN7.0 DVD das System installiert.

Walter

:confused
Weil ich keins habe, und auch nicht wirklich vorhabe mir eins zu kaufen nur um Win7 auf einem Netbook zu installieren.
Sollte ich mal was Via CD auf dem Netbook installieren wollen (was meist nicht nötig ist da es ja meist von allem online files gibt) mach ich mir ein ISO von der CD/DVD und Kopiere es via Netzwerk oder USB-HDD.

Aber danke für den Tipp
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.413
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Hallo @Prot0Typ3,
Ich habe nach dieser Anleitung Windows 7 auf einen USB-Stick gepackt und installiert. Ich wüßte keinen Grund, warum das nicht auch mit einer USB-HDD klappen sollte. Voraussetzung ist allerdings, dass du den Stick (oder deine HDD) unter Vista oder Windows 7 auf die Installation vorbereitest. Da du, wie du schreibst, nur XP zur Verfügung hast, mußt du es entweder bei einem Freund, der über das entsprechende OS verfügt, machen, oder aber du machst es so, wie ich es damals gemacht habe: unter Windows 7 auf einer VM installiert. Das hat tadellos funktioniert.
Sollte es, aus einem mir momentan nicht nachvollziehbaren Grund, mit der USB-HDD nicht klappen, wäre der Kauf eines 4 GB USB-Sticks eine Überlegung wert. Die gibt es schon unter € 10,-.
 
B

bluefisch200

Mitglied seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Machs doch mal mit Windows 7 im VirtualPC oder VirtualBox wie ich es dir schon gesagt habe ;)
 
Thema:

Win 7 auf Netbook via USB-HDD

Win 7 auf Netbook via USB-HDD - Ähnliche Themen

  • Acer Aspire One Netbook Win 10 upgrade rückgängig machen

    Acer Aspire One Netbook Win 10 upgrade rückgängig machen: Ich besitze ein älteres Netbook Acer Spire One. Das Gerät wurde mit Win 7 Starter 32 Bit abgeliefert. Im Sinne einer einheitlichen Bedienung habe...
  • Netbook mit WIN 8.1 aber kein Speicherplatz für WIN 10 Creators Fall update.

    Netbook mit WIN 8.1 aber kein Speicherplatz für WIN 10 Creators Fall update.: Hallo zuammen, Ich habe ein etwas älteres ASUS Netbook was mom. mit WIN 8.1 läuft , da ich dieses Gerät echt liebe und es auch einwandfrei läuft...
  • Defektes Netbook mit Win 8.1 auf Win10 Upgrade ausgetauscht - Kann ich erneut upgraden

    Defektes Netbook mit Win 8.1 auf Win10 Upgrade ausgetauscht - Kann ich erneut upgraden: Hallo Community, ich habe folgendes Problem. Mein Netbook letztes Jahr geliefert mit Win8.1 konnte auf Win10 umgestellt werden. Nun hatte das...
  • GELÖST Win 7 Starter Version und Net Framework 4.0 oder höher

    GELÖST Win 7 Starter Version und Net Framework 4.0 oder höher: Hallo, hab im Forum nix gefunden.... Läßt sich auf einem Netbook mit einer Win 7 Starter Version, Net Framework 4.0 oder höher installieren. Von...
  • Touchpad / Maus bei Belinea Netbook mit Win XP

    Touchpad / Maus bei Belinea Netbook mit Win XP: Hallo, ich habe ein Belinea b.book 2 xs Netbook. Es hatte den Fehler, dass bei Touchpad immer bei Berührung/Bewegung das Kontextmenü aufging, als...
  • Ähnliche Themen

    Oben