GELÖST Win 10 und Onlinebanking zum jetzigen Zeitpunkt sicher ?

Diskutiere Win 10 und Onlinebanking zum jetzigen Zeitpunkt sicher ? im Win 10 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Forum; Als Foren-Neuling mit wenig Comp.- Erfahrung zuerst einmal ein HALLO. Zur Frage, wäre zum jetzigen Zeitpunkt Onlinebanking mit Win 10 ein Risiko...
L

leitfaden88

Threadstarter
Mitglied seit
01.02.2015
Beiträge
38
Als Foren-Neuling mit wenig Comp.- Erfahrung zuerst einmal ein HALLO.

Zur Frage, wäre zum jetzigen Zeitpunkt Onlinebanking mit Win 10 ein Risiko, hat jemand Infos darüber?

Kann man bei der Installation Laufwerksbuchstabe z.B. D wählen, hätte diese Partition mit GB frei.
 
XP-Fan

XP-Fan

Mitglied seit
29.11.2008
Beiträge
1.536
Das ist eine Testversion, ob du diese für Banking nutzen willst ist dir selbst überlassen.:aha
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.181
Standort
Thüringen
:welcome

Ich persönlich wäre da skeptisch weil eine Preview ja noch nicht mal den Beta-Status erreicht hat.Wer weiss schon welche Lücken noch tief im Kernel stecken...
 
L

leitfaden88

Threadstarter
Mitglied seit
01.02.2015
Beiträge
38
Dachte ich mir schon, das diese vermutlich noch einige Lücken haben wird. Man kann ja nicht vorsichtig genug sein.

Hilfreich wäre auch die zweite Frage bzgl. Installation auf Partition !

Danke.
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.752
Standort
GB
Als Foren-Neuling mit wenig Comp.- Erfahrung zuerst einmal ein HALLO.
:welcome

Zur Frage, wäre zum jetzigen Zeitpunkt Onlinebanking mit Win 10 ein Risiko, hat jemand Infos darüber?
Risiko JA, Infos derzeit Nein (liegt wie erwähnt in der Natur der Sache d.h. Win 10 ist noch nicht final!)

Kann man bei der Installation Laufwerksbuchstabe z.B. D wählen, hätte diese Partition mit GB frei.
Die Frage verstehe ich nicht ganz, aber prinzipiell kannst Du beim installieren eine fast beliebige Partition wählen (wird dann unter z.B. Win 10 aber C heißen)

Erli :cool
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.800
Standort
Niederbayern
Es hieß auch, daß in den Preview-Versionen diverse Protokollier-Funktionen drin sind zur Analyse des Benutzerverhaltens. Wenn man das positiv sieht könnte es genutzt werden zu schauen welche Funktionen von Win10 genutzt werden und welche nicht. Sieht man es negativ könnten dabei auch persönliche Daten (Banking-Login) mit übermittelt werden.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.181
Standort
Thüringen
Also das MS die Login-Daten missbraucht bezweifle ich jetzt mal (wenn das rauskommt sind die erledigt :D).
Sowas erfolgt ja in der Regel maschinell;deswegen weisen die vorsorglich darauf hin das es durchaus möglich wäre.
Vorsicht und die Porzellankiste....:sing
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
Die Verschlüsselung für Online-Banking wird durch die Bank hergestellt und NICHT durch den Rechner! Das sollte doch mittlerweile jeder wissen :)

Von da her ist Online-Banking mit jedem Betriebssystem genau gleich sicher, da hoffentlich auch jeder mit moderner "Login-Technik" und TAN-Verfahren arbeitet und nicht mit uralten. Und auch DAS ist Bank-Abhängig und NICHT vom OS.

Ich verwende Online-Banking mit dem Handy (Android 4.4.2) und von jedem Computer aus. Da ohne meine digitale Signatur (BürgerCard oder Handysignatur) kein Login und auch keine Überweisung möglich ist, habe ich vor Win10 sicher keine Angst :D
 
L

leitfaden88

Threadstarter
Mitglied seit
01.02.2015
Beiträge
38
Die Verschlüsselung für Online-Banking wird durch die Bank hergestellt und NICHT durch den Rechner! Das sollte doch mittlerweile jeder wissen.
Ich gehe mal davon aus, wenn die Vollversion auf dem Markt kommt, werden wahrscheinlich noch einige Sicherheitslücken geschlossen werden.
Das man grundsätzlich mit sensible Daten umgehen sollte, dürfte hinreichend bekannt sein.:deal

Hatte vorher bei der Bank nachgefragt, ob Onlinebanking mit der Technical-Version von Win 10 - ein Risiko wäre, konnte zZt. nicht ausgeschlossen werden.
 
L

leitfaden88

Threadstarter
Mitglied seit
01.02.2015
Beiträge
38
Ich möchte eigentlich beide Betriebssysteme d.h. Win 7 im Moment noch behalten und Win 10 als Testversion separat laufen lassen. Win 7 ist natürlich auf C , würde ich jetzt 10 installieren d.h. Install durchlaufen lassen, würde Win 7 doch übergebügelt.

Gibt es bei der Install. von Win 10 eine Auswahlmöglichkeit d.h. nicht auf C sondern z. B. auf Partition D oder.... zu installieren, damit man beide Systeme (Win 7 u.10 ) hätte und damit wechseln kann?
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.316
Standort
D-NRW
Ja, die Installation verläuft genau so, wie man es unter den anderen Versionen kennt.
Nachdem man bei "Installationsart" die benutzerdefinierte Installation gewählt hat, kann man sich die Partition aussuchen, wo Win 10 installiert werden soll.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Ich möchte eigentlich beide Betriebssysteme d.h. Win 7 im Moment noch behalten und Win 10 als Testversion separat laufen lassen. Win 7 ist natürlich auf C , würde ich jetzt 10 installieren d.h. Install durchlaufen lassen, würde Win 7 doch übergebügelt.

Gibt es bei der Install. von Win 10 eine Auswahlmöglichkeit d.h. nicht auf C sondern z. B. auf Partition D oder.... zu installieren, damit man beide Systeme (Win 7 u.10 ) hätte und damit wechseln kann?
Du wählst während der Installation einfach die freie Partition aus. Wenn Windows 7 auf einer anderen Partition ist, wird natürlich nichts überschrieben.

Für Windows 7 liegt das neue Windows 10 dann auf der D Partition.
Nur wenn du Windows 10 startest, ist das dort dann die C-Partition, die du unter Windows 7 als D-Partition gesehen hast.
 
L

leitfaden88

Threadstarter
Mitglied seit
01.02.2015
Beiträge
38
Du wählst während der Installation einfach die freie Partition aus. Wenn Windows 7 auf einer anderen Partition ist, wird natürlich nichts überschrieben.

Für Windows 7 liegt das neue Windows 10 dann auf der D Partition.
Nur wenn du Windows 10 startest, ist das dort dann die C-Partition, die du unter Windows 7 als D-Partition gesehen hast.
Ich möchte nichts falsch machen, deshalb Rückfrage, erscheint während der Installation die Auswahlmöglichkeit eines Laufwerkbuchstaben - wo also Win 10 drauf soll?
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.316
Standort
D-NRW
Nein, einen Laufwerksbuchstaben kannst du nicht auswählen, da es diese zu dem Zeitpunkt noch nicht gibt.
Wenn du einen unpartitionierten Bereich auf deiner Festplatte hast, siehst du diesen aber im Laufe der Installation.

2015-02-01 17 45 44.png
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.181
Standort
Thüringen
Sieh aber zu das Du etwas mehr Platz auf der Partition als Hups hast;könnte knapp werden....:)
 
L

leitfaden88

Threadstarter
Mitglied seit
01.02.2015
Beiträge
38
Sieh aber zu das Du etwas mehr Platz auf der Partition als Hups hast;könnte knapp werden....:)

65 GB hab ich für D, keine Ahnung, ob dies reicht :confused

Nach der Installation wird dann normal gebootet, beide Win - Version werden dann angezeigt ?
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.181
Standort
Thüringen
Nach der Installation wird dann normal gebootet, beide Win - Version werden dann angezeigt ?
So sollte das eigentlich sein....

Und was den Platz betrifft musste das selber einschätzen.Wenn Du nur Office,I-Net und Co betreibst wird das schon reichen.Ich betreibe Windows
hier auf dem Desktop mittels einer 40 GB SSD,muss aber sagen das 90% der verwendeten (portablen) Software auf einem anderem Laufwerk liegt.
Ansonsten wäre es wohl knapp weil man sollte Windows auch noch etwas Luft zum atmen lassen...
 
L

leitfaden88

Threadstarter
Mitglied seit
01.02.2015
Beiträge
38
So sollte das eigentlich sein....

Und was den Platz betrifft musste das selber einschätzen.Wenn Du nur Office,I-Net und Co betreibst wird das schon reichen.Ich betreibe Windows
hier auf dem Desktop mittels einer 40 GB SSD,muss aber sagen das 90% der verwendeten (portablen) Software auf einem anderem Laufwerk liegt.
Ansonsten wäre es wohl knapp weil man sollte Windows auch noch etwas Luft zum atmen lassen...
Werde es einfach mal ausprobieren, denke Speicherplatz wird bei der Install. überprüft. Habe Sicherung gemacht und damit kann nichts schiefgehen.
 
Thema:

Win 10 und Onlinebanking zum jetzigen Zeitpunkt sicher ?

Win 10 und Onlinebanking zum jetzigen Zeitpunkt sicher ? - Ähnliche Themen

  • Neuinstallation von WIN 10 auf Pentium Notebook

    Neuinstallation von WIN 10 auf Pentium Notebook: Hallo zusammen, Ich habe ein ca. 5 Jahre altes Notebook übernommen. Das Notebook hatte eine defekte Festplatte mit vorinstallierten Win8. Die...
  • Windows-Hello Gesichtserkennung unter Win 10 Pro Version 1903 64bit mit Logitech Brio 4K nicht möglich

    Windows-Hello Gesichtserkennung unter Win 10 Pro Version 1903 64bit mit Logitech Brio 4K nicht möglich: Guten Tag, ich habe mir für meinen Desktop-PC eine Logitech Brio 4K Stream Edition Webcam gekauft, um damit unter anderem - wie bei meinem...
  • admin rechte win 10

    admin rechte win 10: hallo habe plötzlich keine adminrechte an meinem laptop was kann ich machen
  • Win 10 stellt beim Booten die Tastatur automatisch um, Display Sprache und Tastatur sollen aber unterschiedlich sein

    Win 10 stellt beim Booten die Tastatur automatisch um, Display Sprache und Tastatur sollen aber unterschiedlich sein: Hallo, ich habe gerade einen neuen Rechner bekommen, der nunmehr Win 10 hat. Seitdem habe ich folgendes Problem, das bei vorherigen Versionen...
  • win 10 update von 1803 auf 1903 Fehlermeldung

    win 10 update von 1803 auf 1903 Fehlermeldung: Hallo nachdem das update von Windows 10 1803 auf Windows 10 1903 nicht funktioniert, habe ich die Hilfe aufgerufen. dort entdeckt der PC, das die...
  • Ähnliche Themen

    Oben