Wieviel "ppi" hat man bei 1920x1080 Auflösung ?

Diskutiere Wieviel "ppi" hat man bei 1920x1080 Auflösung ? im Win 10 - Allgemeines Forum im Bereich Win 10 - Allgemeines; Weiß jemand von euch wie groß die "ppi" bei einer Deskauflösung von 1920x1080 sind ? Ich bin der Meinung, das es nicht mehr als 96ppi sind, weil...
#1
GermanFreme82

GermanFreme82

Dabei seit
10.08.2006
Beiträge
1.029
Alter
36
Weiß jemand von euch wie groß die "ppi" bei einer Deskauflösung von 1920x1080 sind ?

Ich bin der Meinung, das es nicht mehr als 96ppi sind, weil wenn ich einen Screenshot von meinem Desktop mache, dann hat der immer genau diese Zahl. Ich hab auch schon mehrere Tools probiert und komme immer zum gleicher Ergebnis.

Ich frage das deshalb, weil ich der Meinung bin, das meine Bilder, welche ich mit 1920x1080p und 300ppi erstelle auf meinem Desktop (vsl. 96ppi) danach sichtbar schlechter sind an einigen Stellen.
 
#2
L

Laurentius

Dabei seit
29.03.2018
Beiträge
27
PPI steht für Pixel Per Inch, auf gut deutsch: Pixel pro 2,54cm.

1920x1080 klingt mal nicht schlecht. Bei einem großen Monitor sind das aber viel weniger Pixel pro cm als bei einem kleinen.

96ppi sind bei gängen Monitor-Auflösungskombinationen nicht ungewöhnlich.
 
#5
G

G-SezZ

Gast
Ich glaube du verstehst da etwas falsch. Der DPI/PPI Wert ist nur ein im Bild gespeicherter Umrechnungsfaktor zwischen Bildpunkten und Längenmaßen, der vorgibt auf welche Größe die Pixel skaliert werden sollen. Ein Bild mit 1920x1080 und 96dpi ist 50x28,5cm groß. Ein Bild mit 1920x1080 und 300dpi ist nur 16x9cm groß.
In dem Moment in dem du das Bild auf deinem Monitor auf Vollbild skalierst ignorierst du den dpi Wert des Bildes und nutzt den des Monitors. (FHD mit 96dpi hat man bei 23", kleinere Monitore haben mehr, größere weniger.)

Wenn du zwischen der Bearbeitung im Grafikprogramm und dem fertigen gespeicherten Bild Unterschiede siehst können die z.b. von der Komprimierung des Bildformates kommen.
 
#6
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
9.602
Ort
GB
Auch paint.net z.B. hat standardmäßig "nur" 96 dpi in Jpeg eingestellt bei neuen Bildern. :prof

Das 4k aka UHD schaut auf einer 30m Diagonale aus 3 m Abstand auch sehr pixelig aus :blush

Erli :cool
 
#7
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.055
Alter
47
Ort
Horgau
DPI = dots per inch, also Anzahl der Punkte pro Inch.
 
#8
GermanFreme82

GermanFreme82

Dabei seit
10.08.2006
Beiträge
1.029
Alter
36
Ich versteh schon was ihr meint und ich konnte nun den Fehler etwas eingrenzen !

Bitte bedenkt das die Bilder das gleiche Motiv haben !
Außerdem könnt IHR den Fehler sehen, also hat es logischerweise nichts mit dem Motiv an sich zu tun, oder meinem Monitor :-).

Das erste Bild ist das Original und im 2. Bild habe ich euch mal sichtbar die Fehler markiert, die mich stören. Eben genau diese Fehler treten NUR auf, wenn ich das Bild als Dekstophintergrund nehme. also quasi verschlechtert irgendwas in Windows die Qualität.

Außerdem habe ich einen Vergleich gemacht mit Bildern in der DPI 72, 96, 300 und immer auf 1920x1080 die Auflösung eingestellt und bei allen traten die Fehler NUR auf dem Desktop aus !

Man kann bei genauerer Betrachtung deutlich sehen, das an den Rändern eine massive Unschärfe hinzukommt und Bildrauschen, was bei Original nicht vorhanden ist. (Bitte vergrößert anschauen)

Ich frage mich also nun, was für einen völligen Unsinn veranstaltet denn bitte mein Windows 10 mit meinen Wallpapern für den Desktop, wenn die Originale perfekt sind ?

Original.png Desktop.png
 
#9
G

G-SezZ

Gast
Beide Bilder sind extrem pixelig, sehr verrauscht, und beide haben sehr starke Kompressionszeichen. Ich würde keines von beiden als besser oder schlechter einstufen. Du sagst das Rechte hätte Fehler, und du siehst einen Weichzeichner. Ich würde sagen beide Bilder sind gleichermaßen schlecht, es zeigt sich nur an unterschiedlichen Pixeln. Ich kann mir auch nicht vorstellen dass da generell ein Weichzeichner im Spiel war, denn dafür hat das Bild noch sehr viele grobe und hart umrissene Pixel. Ich denke eher dass die Konturen der Kompression zum Opfer gefallen sind.

Ein Screenshot dessen was du siehst ist für uns nicht besonders aussagekräftig, weil in der Screenshot Datei ja nochmal eine Kompression angewendet wird. Außerdem können zwei Screenshots des gleichen Motivs auch mit unterschiedlichen Ergebnissen aus dieser Kompression hervor gehen. Also ein Pixel zu Pixel Vergleich zwischen zwei Screenshots ist nicht wirklich möglich, nicht mal wenn du zweimal den gleichen Screenshot machst.

Das Bild hat exakt die gleiche Auflösung wie den Desktop?
Ich würde nicht ausschließen dass Windows damit irgendwas anstellt. Vor allem wenn man skalierende Platzierungsmodi benutzt. Mir ist noch nie eine Verschlechterung aufgefallen. Aber ich habe auch noch niemals ein 100% scharfes 4K Foto ohne Kompressionsrückstände gesehen, bei dem sich soetwas hätte äußern können.
 
#10
GermanFreme82

GermanFreme82

Dabei seit
10.08.2006
Beiträge
1.029
Alter
36
Beide Bilder sind extrem pixelig, sehr verrauscht, und beide haben sehr starke Kompressionszeichen. Ich würde keines von beiden als besser oder schlechter einstufen. Du sagst das Rechte hätte Fehler, und du siehst einen Weichzeichner. Ich würde sagen beide Bilder sind gleichermaßen schlecht, es zeigt sich nur an unterschiedlichen Pixeln. Ich kann mir auch nicht vorstellen dass da generell ein Weichzeichner im Spiel war, denn dafür hat das Bild noch sehr viele grobe und hart umrissene Pixel. Ich denke eher dass die Konturen der Kompression zum Opfer gefallen sind.

Ein Screenshot dessen was du siehst ist für uns nicht besonders aussagekräftig, weil in der Screenshot Datei ja nochmal eine Kompression angewendet wird. Außerdem können zwei Screenshots des gleichen Motivs auch mit unterschiedlichen Ergebnissen aus dieser Kompression hervor gehen. Also ein Pixel zu Pixel Vergleich zwischen zwei Screenshots ist nicht wirklich möglich, nicht mal wenn du zweimal den gleichen Screenshot machst.

Das Bild hat exakt die gleiche Auflösung wie den Desktop?
Ich würde nicht ausschließen dass Windows damit irgendwas anstellt. Vor allem wenn man skalierende Platzierungsmodi benutzt. Mir ist noch nie eine Verschlechterung aufgefallen. Aber ich habe auch noch niemals ein 100% scharfes 4K Foto ohne Kompressionsrückstände gesehen, bei dem sich soetwas hätte äußern können.
Völlig am Thema vorbei und nicht relevant um es kurz zu machen. Ich danke dir trotzdem für diene Mithilfe und den anderen, die versucht haben mir zu helfen.

Ich werde versuchen diesen Thread hier schließen zu lassen durch einen Admin, da mein Problem nichts mit DPI oder PPI zu tun hat. Einen neuen Thread hab ich nun auch schon eröffnet, aber dieses mal mit dem richtigen Thema und einem besseren Bildvergleich.
 
#11
R

R_Flotti

Dabei seit
29.05.2018
Beiträge
3
Zur Berechnung kannst du folgende Formel verwenden:
ppi = Wurzel(x^2+y^2)/z
x = Anzahl Pixel Länge
y = Anzahl Pixel Breite
z = Bildschrimdiagonale in Zoll

Robert
 
#13
G

G-SezZ

Gast
Dieser Thread ist alt. Die Diskussion wurde damals in einem anderen fortgesetzt, wo das Thema auch geklärt wurde.
 
Thema:

Wieviel "ppi" hat man bei 1920x1080 Auflösung ?

Wieviel "ppi" hat man bei 1920x1080 Auflösung ? - Ähnliche Themen

  • Wieviel Festplattenspeicher kann Windows 10 Pro verwalten?

    Wieviel Festplattenspeicher kann Windows 10 Pro verwalten?: Ich möchte ein Projekt starten bei dem ich eine Menge Speicherplatz brauchen würde. Hierbei stellt Geld kein Problem dar, ich möchte nur Wissen...
  • Wieviel Festplattenplatz benötigt Update auf Windows 10 1803?

    Wieviel Festplattenplatz benötigt Update auf Windows 10 1803?: Ich habe hier einen PC mit Windows 10 Pro 1709, für den mir Windows Update offensichtlich im Hintergrund das Update auf 1803 heruntergeladen hat...
  • Internet Explorer 11 und Edge (wieviel: weiß ich nicht): Verbindung zum Internet wird unterbrochen

    Internet Explorer 11 und Edge (wieviel: weiß ich nicht): Verbindung zum Internet wird unterbrochen: Seit ca. 2 Wochen wird die Verbindung mit dem Internet – immer erst nach Aufruf mehrerer Sites – unterbrochen: „Keine Verbindung... “ – Die...
  • wieviele User sind zulässig bei Win 10 Home 32 bit?

    wieviele User sind zulässig bei Win 10 Home 32 bit?: Tablet mit Win 10 Home 32 bit, aktuelle inklusive Update KB4015438 bisher 1 lokaler User admin 1 User mit Microsoft-Konto Problem: Es sollte...
  • Outlook 2016 wieviele E-Mails kann ich auf einmal verschicken?

    Outlook 2016 wieviele E-Mails kann ich auf einmal verschicken?: Vorgestern habe ich ca. 350 E-Mails verschicken wollen. Ca. 200 davon wurde innerhalb von ca. 24 Stunden versendet. Gibt es eine Obergrenze...
  • Ähnliche Themen

    Oben