Wiederherstellungsconsole

Diskutiere Wiederherstellungsconsole im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; hi leute, ich hoffe mal ihr könnt mir die winxp wiederherstellungsconsole ein wenig erläutern.... ich habe meine stardateien kaputtgekriegt, nun...
T

till

Threadstarter
Dabei seit
29.05.2002
Beiträge
1
hi leute,
ich hoffe mal ihr könnt mir die winxp wiederherstellungsconsole ein wenig erläutern....
ich habe meine stardateien kaputtgekriegt, nun sagt mir mein pc ich könnte sie mit der wiederherstellungsconsole wieder heile kriegen.
also hab ich meine winxp cd reingeworfen, r gedrückt, und die wiederherstellungsconsole ist gestartet.
dann bin ich in einer art dos-prompt.
aber was soll ich da machen damit ich meine startdateien neu geschrieben bzw ersetzt bekomme?
danke für eure hilfe,
 

Anhänge

Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.648
Alter
45
Ort
Wilder Süden
Lies dir mal das hier und das hier durch.

Naja, mit dem EXPAND Befehl solltest du die Defekte Datei von der CD wiederherstellen können.

Der Befehl expand steht mit den unten aufgeführten Parametern nur bei Verwendung der Wiederherstellungskonsole zur Verfügung. An der Eingabeaufforderung ist der Befehl expand mit anderen Parametern verfügbar.

expand Quelle [/F:Dateien}] [Ziel] [/d] [/y]

Parameter

Quelle

Gibt an, welche Datei zu erweitern ist. Verwenden Sie diese Schreibweise, wenn die Quelldatei nur eine einzelne Datei enthält. Quelle kann aus einem Laufwerkbuchstaben mit Doppelpunkt, einem Verzeichnisnamen, einem Dateinamen oder einer Kombination daraus bestehen. Platzhalterzeichen sind nicht zulässig.

/f:Dateien

Wenn die Quelle mehrere Dateien enthält, gibt dies den Name der zu extrahierenden Datei an. Sie können Platzhalterzeichen bei den zu extrahierenden Dateien verwenden.

Ziel

Gibt sowohl das Zielverzeichnis als auch den Dateinamen für die extrahierte Datei oder beide einzeln an.

/d

Zeigt eine Liste der Dateien in der CAB-Datei an, ohne die CAB-Datei zu erweitern oder Dateien daraus zu extrahieren.

/y

Unterdrückt die Meldung, die beim Überschreiben auftritt, wenn Sie Dateien erweitern oder extrahieren.

Beispiele

Im folgenden Beispiel wird die Datei Msgame.sys aus der CAB-Datei Drivers.cab auf der Setup-CD extrahiert und in das Verzeichnis C:\Windows\System\Drivers kopiert:

expand d:\i386\driver.cab /f:msgame.sys c:\Windows\system\drivers

Mit dem folgenden Beispiel wird die komprimierte Datei Access.cp_ erweitert:

expand d:\i386\acces.cp_ c:\Windows\system32\access.cpl

Mit dem folgenden Beispiel wird eine Liste aller Dateien in der CAB-Datei Driver.cab auf der Setup-CD angezeigt:

expand /d d:\i386\driver.cab

Wichtig

In der CAB-Datei Driver.cab befinden sich die meisten Treiber aus dem Lieferumfang von Windows. Die Datei enthält Tausende von Dateien. Das Erweitern aller Dateien aus dieser CAB-Datei auf die Festplatte nimmt sehr viel Zeit und Speicherplatz in Anspruch. Extrahieren Sie daher lediglich die benötigte Datei aus dieser CAB-Datei.
Anmerkungen

Wenn Sie kein Ziel festlegen, wird die Datei automatisch in das aktuelle Verzeichnis kopiert.
Wechselmedien wie Disketten- oder CD-ROM-Laufwerke können nicht als Ziel angegeben werden.
 
T

till

Gast
herzlichen dank!
 
Thema:

Wiederherstellungsconsole

Oben