Wie werde ich Windows 10 wieder los?

Diskutiere Wie werde ich Windows 10 wieder los? im Win 10 -Installation Forum im Bereich Windows 10 Forum; Hallo, ich habe Windows 7 Home Premium und will auf keinen Fall Windows 10 auf meinem Computer haben. Ich habe keine Reservierung veranlasst...
M

malergosch

Threadstarter
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
25
Hallo,

ich habe Windows 7 Home Premium und will auf keinen Fall Windows 10 auf meinem Computer haben. Ich habe keine Reservierung veranlasst, aber trotzdem das Reservierungs-Icon in der Taskleiste gehabt. Inzwischen habe ich KB3035583 und KB2952664 deinstalliert und anschließend ausgeblendet.

Unter Boot C hat sich aber bereits ein Ordner "$Windows.~BT" eingenistet, den ich nur teilweise beseitigen konnte. wie werde ich nun alles wieder los? Microsoft traktiert mich mit ständigen Versuchen, "Upgrade auf Windows 10 Home" durchzuführen. Das dokumentiert sich als fehlgeschlagene Updates. Es nervt mich, und ich möchte dem Spiel ein Ende setzen.

Ich bin dankbar für jede Hilfe.

malergosch
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.303
Standort
Noch Wien
Wie weit kannst du bei einer Systemwiederherstellung zurück ?
 
M

malergosch

Threadstarter
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
25
Systemwiederherstellungen

Zum Beispiel 06.07.2015 und 25.02.2015.

Die Programmdateien sind zwar auf Boot C, aber noch nicht installiert. Das versucht wohl Microsoft Update alle paar Stunden mit dem Ergebnis "Fehlgeschlagen".

Würde nicht gerne auf 25.02.2015 zurücksetzen. Kann man mit 06.07.2015 vielleicht noch die ganze Kiste stoppen, indem man KB305583 deinstalliert?
 
M

malergosch

Threadstarter
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
25
Ja, ich habe KB3035583 deinstalliert. Das war aber wohl zu spät. Die Upgrade-Dateien waren da leider bereits auf dem Computer.
Du hast mir vielleicht den richtigen Hinweis gegeben:
Wenn ich eine Systemwiederherstellung vor dem 29.07.15 - also vor Bereitstellung von Win 10 - mache, wird KB3035583 wieder im Updateverlauf sein. Wenn ich es danach deinstalliere, wird mir von Microsoft hoffentlich gar nicht erst das Upgrade "$Windows.~BT" zwangsweise in Boot C geschleust, und das automatische Update versucht in der Folge nicht ständig, das Upgrade zu installieren. Das könnte ein Weg sein. Ich versuche es gleich morgen früh.
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Ich hab die Enterprise-Version und da verhält sich das etwas anders. Aber bei den Consumer-Version ist anscheinend auch ein Ordner "GWX" im Verzeichnis System32 beteiligt.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.303
Standort
Noch Wien
Na hoffentlich bekommen wir noch Rückmeldung.
 
M

malergosch

Threadstarter
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
25
Ja, Ihr bekommt noch Rückmeldung. Bin erst heute Nachmittag dazu gekommen, die Systemwiederherstellung (09.07.15 - 1 Tag vor dem Juli Patch) durchzuführen.

Ergebnis: Ordner "$Windows.~BT" ist noch immer da. KB3035583 und KB2952664 habe ich erneut deinstalliert und nach erneuter Updatesuche ausgeblendet. Die Update-Einstellungen habe ich von automatisch auf manuell umgestellt. Der Ordner "GWX" im Verzeichnis System32 ist nicht mehr vorhanden.

In den 2 Stunden seit der Wiederherstellung gab es keinen neuen Versuch von Microsoft, das "Upgrade auf Windows 10 Home" durchzuführen. Wenn es dabei bliebe, wäre es ein Erfolg. Allerdings wäre ich auch gerne den Ordner "$Windows.~BT" wieder los.
Habt Ihr vielleicht noch eine Idee dazu?

Ansonsten vielen Dank für die Unterstützung

Kurzer Nachtrag zum Thema:
Bei meiner Suche im Netz bin ich auf Beiträge über weitere Updates gestoßen, die wohl angeblich verdeckt zur Installation von Windows 7 dienen sollen. Ich kann nicht beurteilen, ob diese Aussagen zutreffen. Aber es gibt die Einschätzung, dass Microsoft mit immer neuen Updates und der Umetikettierung bekannter Updates versuchen wird, Windows 10 zügig durchzusetzen. In diesem Zusammenhang ist mir aufgefallen, dass KB2952664 mehrfach als Update geladen wurde, zuerst als optional, dann als empfohlen. Finde ich ärgerlich, es macht unnötig Arbeit.
 
M

malergosch

Threadstarter
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
25
Optional ist empfohlen;es gibt da keinen Zwang weil es nicht sicherheitsrelevant ist....
Klingt einleuchtend. Tatsächlich gibt es in meinem Updateverlauf unter der Rubrik "Wichtigkeit" drei Kategorien: Wichtig, Optional und Empfohlen. Aus diesem Grund musste ich z.B. KB2952664 zwei Mal ausblenden (siehe Grafik). Nachdem ich es als "Optional" ausgeblendet hatte wurde es in der Kategorie "Empfohlen" erneut als Update geladen. Also, gleiche Prozedur noch einmal. Mit der Einstellung Update manuell passiert mir das vermutlich jetzt nicht mehr.

ausgeblendete updates 2015-08-06.JPG
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.430
Da bin ich aber froh die automatischen Updates schon lange vorher deaktiviert zu haben.
Die müllen das Win 7 mit lauter unsinnigen Updates voll, nur daß man auf Win 10 wechselt.
Kopfschüttel... Aber es gibt ja genug, die wechseln, von daher geht die Rechnung auf.
Wieder ein Grund mehr sie zu deaktivieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

malergosch

Threadstarter
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
25
Mir ist es aber schon öfters unter gekommen, das die Updates auf einmal wieder auf "automatisch" standen.

Ich denke es sind noch weitere:
http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/88239-windows-update-fehler-0x800f0906-entfernung-des-kb3022345-4.html#post869020

Und wenn du den Ordner "$Windows.~BT" löschen möchtest, versuche eine Linux Live CD / USB oder UBCD - mein Favorit HBCD
Danke für die Hinweise. Ich werde meine Updatefunktion im Auge behalten. Die Updates vom Link zu drwindows werde ich, soweit vorhanden, auch rausschmeißen und ausblenden. Was ich nicht verstanden habe, wie ich den Ordner "$Windows.~BT" mit Linux Live CD / USB oder UBCD, HBCD löschen kann. Habe mir eine HBCD erstellt und weiß nun nicht weiter. Bin kein Spezialist, nur einfacher Anwender. Mir scheint, die Programme darauf sind für XP. Aber auch unabhängig davon habe ich nichts gefunden, womit ich den Ordner "$Windows.~BT" löschen könnte. Bisher war es mir selbst als Administrator "untersagt".

?????
 
Micha45

Micha45

Mitglied seit
16.08.2009
Beiträge
483
Wenn man Probleme hat, Verzeichnisse, Ordner und Dateien auf der Systempartition zu entfernen, kann das Freewaretool "Unlocker" Abhilfe schaffen.
Das verwende ich schon seit Jahren und es löscht kompromisslos alles, was man vorher mit konventionellen Mitteln nicht losgeworden ist.
Über Google findet man das Tool sher schnell.
 
M

malergosch

Threadstarter
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
25
Wenn man Probleme hat, Verzeichnisse, Ordner und Dateien auf der Systempartition zu entfernen, kann das Freewaretool "Unlocker" Abhilfe schaffen.
Das verwende ich schon seit Jahren und es löscht kompromisslos alles, was man vorher mit konventionellen Mitteln nicht losgeworden ist.
Über Google findet man das Tool sher schnell.
Danke für den Hinweis. Habe es mir bei chip runtergeladen. Alles versucht, funktioniert nicht. Der Ordner bleibt unter C. Wenn ich ihn löschen will, werde ich zuerst nach Adminrechten gefragt und bekomme dann gesagt, dass ich nicht befugt bin - trotz Adminrechten.
Ich mache jetzt erst mal Pause - zu zeitraubend und frustrierend. Trotzdem nochmals Danke.
 
M

malergosch

Threadstarter
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
25
Du musst von der HBCD booten - Starte das Mini XP

Dann kannst du auf deine HDD wo Win7 drauf ist zugreifen, ohne das es läuft. Explorer - gewohnte Windows Oberfläche

Dann "$Windows.~BT" löschen

Gesammelte Werke: http://www.drwindows.de/programme-und-tools/67896-erfahrungen-tipps-hirensbootcd-hbcd-via-boot-cd.html
Ich traue mich nicht, von der HBCD zu booten. Außerdem habe ich das Mini XP darauf nicht gefunden. Vor allem aber habe ich keine genaue Vorstellung von dem, was ich da mache. Mein System funktioniert ja, ich habe nur einen verdammten Ordner zu viel unter Boot C. Den würde ich gerne mit einfacheren Mitteln wegkriegen, ohne auf XP zurückzugreifen. Trotzdem Danke für die Unterstützung.
 
M

malergosch

Threadstarter
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
25
Das funktioniert bei mir nicht so wie beschrieben. Ich habe Windows 7 Home und nicht Prof. Und diesen Eingriff in die Registry traue ich mir auch nicht zu. Befürchte noch mehr Arbeit mit zerschossenen Programmen als Folge. Musste nach der Wiederherstellung schon einige neu installieren.
Aber interessant, wie viele Leute sich über die Microsoft-Methoden ärgern. kann nur hoffen, dass es noch viel mehr werden. Vielleicht bietet Microsoft dann irgendwann selbst ein Tool an, um diesen Mist rauszuwerfen.
 
M

malergosch

Threadstarter
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
25
Wenn man Probleme hat, Verzeichnisse, Ordner und Dateien auf der Systempartition zu entfernen, kann das Freewaretool "Unlocker" Abhilfe schaffen.
Das verwende ich schon seit Jahren und es löscht kompromisslos alles, was man vorher mit konventionellen Mitteln nicht losgeworden ist.
Über Google findet man das Tool sher schnell.
Wunderbar - der Sch...ordner ist weg! Als ich eben gerade meinen Frust runtergeschrieben habe, erschienen einige kryptische Fenster, die ich alle mit ja beantwortete - und fort war der Albtraum.
Vielen Dank - dieses Tool werde ich behalten.
 
Thema:

Wie werde ich Windows 10 wieder los?

Sucheingaben

wie werde ich win 10 los

,

Wie wird man Windoof 10 auf lenovo B%=-!= LOS

Oben