GELÖST Wie USB-Stick formatieren?

Diskutiere Wie USB-Stick formatieren? im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Ich habe mir einen neuen USB-Stick gekauft (Patriot, XPorter 16 GB), der ordentliche Lese- und Schreibwerte hat - zumindest für den Preis. Meine...
E

Entertainment04

Threadstarter
Mitglied seit
07.07.2004
Beiträge
692
Ich habe mir einen neuen USB-Stick gekauft (Patriot, XPorter 16 GB), der ordentliche Lese- und Schreibwerte hat - zumindest für den Preis.

Meine Frage ist nun: In welches Format formatiere ich diesen Stick am besten? Windows Vista bietet mir ja FAT32, NTFS und exFat an. Ich kenne mich damit aber gar nicht aus und wüsste gerne, wo die Vor- und Nachteile liegen.

Außerdem: Welches Unterschied macht es, wenn ich eine größere (oder kleinere) Volumengröße angebe? Auch davon habe ich keine Ahnung. :unsure
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Standort
Bayern
Die Volumengröße würde ich auf "Standardgröße" setzen.

Beim Format NTFS nehmen, denn bei FAT32 hast du ein Dateigrößenlimit von unter 4GB (die genaue Größe weiß ich gerade nicht :unsure).
 
Kellerk1nd

Kellerk1nd

Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
vfat wäre auch ne Möglichkeit, da es für Flashspeicher entwickelt ist und auch Dateien >4GB handlen kann.
 
D

derblöde

Mitglied seit
13.07.2007
Beiträge
546
Standort
Irgendwo in Südhessen
vfat wäre auch ne Möglichkeit, da es für Flashspeicher entwickelt ist und auch Dateien >4GB handlen kann.
Du meinst exfat?!
Ist aber sehr exotisch, und spätestens wenn man mit Live-CD/DVD auf diesen Stick zugreifen oder Daten sichern will, ist Schicht im Schacht.
Und fat32 hat genau 4.294.967.295 Bytes Platz pro Datei, wem das nicht reicht....:D
 
Kellerk1nd

Kellerk1nd

Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
ja ich hatte exfat gemeint...
Grad vorher nen Thread über vfat gelesen:wacko
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.383
Standort
D-NRW
Wenn du keine Dateien hast, die größer als 4 GB sind, kannst Du FAT nehmen.
Mit NTFS bekommt man Zugriffsrechte als Feature dazu, welche bei FAT halt nicht vorhanden sind.
Im Prinzip ist es aber alles egal - bis auf die 4GB-Grenze.
Wenn Du Dateien hast oder erzeugen willst (z.B. Image), dann ist NTFS Pflicht.
 
G

Goldbärchen

Mitglied seit
08.04.2009
Beiträge
316
Standort
Wayne interessiert es.
Wenn du auch gelegentlich Daten mit Computersystemen austauschen solltest die NICHT Windows sind bist du mal von der genannten Einschränkung mit FAT32 gut beraten.
 
E

Entertainment04

Threadstarter
Mitglied seit
07.07.2004
Beiträge
692
Danke für eure Antworten!

Ich nutze den Stick hauptsächlich als zusätzliches "Laufwerk", d.h. ich speichere viele Dateien darauf ab, lösche auch immer mal wieder welche. Gelegentlich sind auch Dateien mit mehr als 4 GB dabei. Mir ist vor allem wichtig, dass der Stick schnell beschrieben wird bzw. dass sich Dateien schnell kopieren/löschen lassen.

Wofür genau ist denn die Einstellung "Volumengröße" bei der Formatierung gedacht, d.h. was passiert, wenn ich nur 64 KB wähle, was, wenn ich 12 MB wähle?
Und: Welche Größe wird denn genommen, wenn ich "Standardgröße" wähle?
 
E

Entertainment04

Threadstarter
Mitglied seit
07.07.2004
Beiträge
692
schau mal hier

hundesohn
Aber jetzt weiß ich doch immer noch nicht, was konkret passiert, wenn ich z.B. nur 64 KB Volumengröße wähle, und was, wenn ich 12 MB wähle. Und welche Größe genommen wird, wenn ich "Standardgröße" wähle (bei NTFS, exFat), verrät mir das Wiki auch nicht.
 
hundesohn

hundesohn

Mitglied seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
52
Standort
Ruhrpott
Aber jetzt weiß ich doch immer noch nicht, was konkret passiert, wenn ich z.B. nur 64 KB Volumengröße wähle, und was, wenn ich 12 MB wähle. Und welche Größe genommen wird, wenn ich "Standardgröße" wähle (bei NTFS, exFat), verrät mir das Wiki auch nicht.
je kleiner die clustergröße, desto besser (platzsparend) werden kleine dateien gespeichert. aber die zugriffszeit steigt, wenn große dateien in viele kleine cluster untergebracht werden müssen.
je größer die clustergröße, desto besser werden große dateien gespeichert.
kleine dateien benutzen einen cluster und der rest des clusters bleibt leer. fragmentierung durch viele kleine dateien steigt.

die standardgröße liegt also in der mitte und hat die vor und nachteile ausgelichen. also ein kompromiss zwischen zugriffszeit und fragmentierung.

hundesohn

ps: so steht es (zwar mit anderen worten) aber auch im wiki
 
S

smiffle

Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
494
Die Cluster-Größe gibt an, wie groß die Zuordnungseinheiten auf der Festplatte sind.

D.h., bei einer Cluster-Größe von 64 KB sind bei einer Datei von 1 KB immer 64 KB belegt. Bei einer Clustergröße von 16 KB sind mindestens 16 KB belegt, auch wenn die Datei nur 1 KB groß ist.

Jetzt könnte man sagen, welche Platzverschwendung, ich nehme die kleinsten Clustergrößen. Je kleiner die Clustergrößen, desto höher wird im Laufe der Zeit der Fragmentierungsgrad, weil bei einer Clustergröße von z.B. 64 KB eine Datei, die 128 KB groß ist, diese 2 Cluster belegt, bei einer Clustergröße von 32 KB jedoch schon 4 Cluster, sie somit 4 Cluster belegt, die weit verstreut auf der Festplatte liegen können und somit das System ausbremsen können, weil der Lesekopf sich zu jedem einzelnen Cluster bewegen muss.

Als Festplatten noch wesentlich teurer waren, war eher die Tendenz da, kleinere Clustergrößen zu wählen. Zu den Zeiten war die Festplatte zwar auch schon meist der Flaschenhals im System. Aber im Vergleich zu den anderen Komponenten eines PC hinkt Entwicklung der Leistungsfähigkeit von Festplatten immer dem Rest hinterher. Oder kannst du dir vorstellen, dass in der selben Zeit, in der sich die Prozessorleistung verdoppelt hat, auch Festplatten doppelt so schnell geworden sind?

Daher sollte man die Standardgröße ruhig beibehalten, es sei denn, man hat eine Festplatte, die nur mit sehr großen Dateien belegt sein wird. Dann könnte man die Fragmentierung grundsätzlich verringern, weil je größer die Cluster, desto weniger belegt eine große Datei davon.

Die Cluster-Größe, die Windows standardmäßig einrichtet, ist abhängig von der Größe des Datenträgers, je kleiner der Datenträger, desto kleiner die Clustergröße, klick.
 
E

Entertainment04

Threadstarter
Mitglied seit
07.07.2004
Beiträge
692
Danke für die ausführlicheren Antworten.

Ich habe von dem Thema leider keine Ahnung, daher kann es sein, dass ich etwas häufiger nachfrage bzw. nicht alles sofort verstehe. Ich denke aber, dass ich nun, insbesondere nach den Beispielen von smiffle (:up), das Wesentliche nachvollziehen kann. :satisfied
 
Thema:

Wie USB-Stick formatieren?

Sucheingaben

exFAT.com 256 kilobytes

,

256mb wie formatieren

,

diskpart format die clustergröße ist zu groß

,
fat.32 flaschen

Wie USB-Stick formatieren? - Ähnliche Themen

  • USB Stick wird nicht erkannt

    USB Stick wird nicht erkannt: Ich habe das gleiche Problem mit einem DAB+ Stick. Trotz installierter Treiber wird Stick nicht erkannt. Es erscheint immer die Meldung...
  • Windows 10 Installation [USB Stick] "Der Computer konnte nicht auf den..."

    Windows 10 Installation [USB Stick] "Der Computer konnte nicht auf den...": Guten Tag, ich bin nach mittlerweile 3 Tagen mehr als verzweifelt. Ich hatte Windows auf meiner SSD, doch wollte eine komplette...
  • Windows 10 PC USB-Stick für Kodi ausreichend?

    Windows 10 PC USB-Stick für Kodi ausreichend?: Hallo Leude! Kennt sich hier einer ein wenig mit den Windows 10 PCs im "USB Stick" Format aus? Reicht so ein PC am Stick aus um Kodi laufen zu...
  • mein USB Stick wird nicht mehr erkannt

    mein USB Stick wird nicht mehr erkannt: Monatelang wurde er benutzt ohne Probleme - plötzlich auf PC nicht mehr erkannt - auf dem Notebook, auch Win 10, einwandfrei zu bearbeiten
  • FRITZ!WLAN USB Stick N v2 - keine Verbindung nach Update auf Windows 10 Home Version 1903

    FRITZ!WLAN USB Stick N v2 - keine Verbindung nach Update auf Windows 10 Home Version 1903: Guten Tag, diesen Beitrag schreibe ich, während mein Computer per LAN-Kabel mit dem Router verbunden ist. Nach dem Update auf Windows 10 Home...
  • Ähnliche Themen

    Oben